Pierre Moscovici: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Pierre Moscovici

  5 6 7 8
   
Sortieren nach

Frankreich Machtkrampf in Moll

Die französischen Sozialisten sind trotz ihrer Wahlerfolge schlecht gelaunt. Auf ihrem Parteitag in Toulouse wird viel geklagt und gejammert - und ein bisschen gewählt. Mehr Von Michaela Wiegel, Toulouse

28.10.2012, 16:17 Uhr | Politik

Frankreich Paris gründet Staatsbank für den Mittelstand

Eine staatliche Investitionsbank soll Frankreichs Wirtschaft beleben. Die Unternehmer begrüßen die neue Einrichtung, der Unmut über Präsident Hollande wird dadurch aber kaum gemildert. Mehr Von Christian Schubert, Paris

17.10.2012, 17:53 Uhr | Wirtschaft

Börsen Berlin und Paris im Alleingang für neue Steuer

Zuletzt ist es ruhig geworden um die Finanzsteuer. Nicht alle EU-Staaten wollen mitziehen. Jetzt starten Deutschland und Frankreich eine Initiative, um die Abgabe im kleineren Kreis einzuführen. Mehr Von Hendrik Kafsack

28.09.2012, 14:25 Uhr | Wirtschaft

Haushalt 2013 Frankreich will Drei-Prozent-Marke einhalten

Mit Maßnahmen wie einer Reichensteuer will Frankreich trotz der Wirtschaftsflaute mit dem Haushalt für das kommende Jahr die EU-Defizitkriterien einhalten - und nur genau die erlaubten drei Prozent neue Schulden machen. Mehr

28.09.2012, 13:55 Uhr | Wirtschaft

Frankreich Die Pflicht der Gans an Weihnachten

François Hollande will das europäische Spätwerk Sarkozys durchsetzen, den Fiskalpakt. Im Wahlkampf hatte er versprochen, „neu zu verhandeln“, nun steht der Staatspräsident in der Kritik. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

19.09.2012, 18:42 Uhr | Politik

Schuldenkrise Bankenaufsicht im Euroraum kommt nicht so schnell wie geplant

Nach dem Willen der EU-Kommission hätte die Europäische Bankenaufsicht am 1. Januar anfangen sollen zu arbeiten. Doch so schnell wird es nicht gehen. Deutschland und einige Nicht-Euro-Staaten sind dagegen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

16.09.2012, 19:23 Uhr | Politik

Finanzminister-Treffen EU drängt Deutschland zur Eile mit der Bankenaufsicht

Wann kommt die gemeinsame Bankenaufsicht? Der deutsche Finanzminister Schäuble glaubt nicht, dass das bis zum Jahreswechsel gut gelingen kann. Viele seiner Kollegen in der EU sehen das anders. Mehr

15.09.2012, 11:09 Uhr | Wirtschaft

Frankreich Hollande prüft Abstriche an 75-Prozent-Steuer

Frankreichs Staatspräsident steht kurz davor, eines seiner zentralen Wahlversprechen erheblich einzuschränken: Statt auf 75 Prozent soll der Spitzensteuersatz offenbar „nur“ auf 67 Prozent steigen. Auch soll es zahlreiche Ausnahmen geben. Mehr Von Christian Schubert, Paris

08.09.2012, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Liquiditäts-Engpässe Französischer Staat will Immobilienbank retten

Die in Liquiditätsnöte geratene Immobilienbank Crédit Immobilier de France soll die gewünschten Staatsgarantien erhalten. Dafür musste sie zunächst die Führungsspitze austauschen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

02.09.2012, 14:10 Uhr | Wirtschaft

6 Cent runter Wie die französische Regierung das Benzin billiger macht

Mit öffentlichem Druck auf Unternehmen und Steuersenkungen will die französische Regierung in den nächsten drei Monaten die Benzinpreise um 6 Cent senken. Die Kosten sollen teils von den Unternehmen getragen, teils durch Steuersenkungen finanziert werden. Mehr Von Christian Schubert, Paris

28.08.2012, 19:12 Uhr | Wirtschaft

Entlassungen bei Peugeot Flächenbrand in Europas Autoindustrie

Die Massenentlassungen und die Werksschließung bei Peugeot sind nur die Spitze des Eisbergs. Die verschärfte Absatzkrise in Europa trifft fast alle Massenhersteller. Mehr Von Christoph Ruhkamp

12.07.2012, 15:44 Uhr | Wirtschaft

EU-Finanzminister Spaniens Banken werden mit 30 Milliarden Euro gestützt

Spanien bekommt bis 2014 und damit ein Jahr länger Zeit, seine Neuverschuldung zu senken - die Banken des Landes erhalten 30 Milliarden Euro Soforthilfe. Das haben die EU-Finanzminister beschlossen. Der Luxemburger Jean-Claude Juncker bleibt vorerst Vorsitzender der Eurogruppe. Mehr

10.07.2012, 06:39 Uhr | Wirtschaft

Frankreich Sparen ohne Strenge

Die neue Führung in Paris vermeidet das Wort „rigueur“, das für haushalterische Strenge steht. Stattdessen verweisen die Sozialisten auf die Fehler der Vorgängerregierung, um ihre rigorose Sparpolitik zu begründen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

02.07.2012, 15:14 Uhr | Politik

Frankreich Gehaltsgrenze für Spitzenmanager

Das Gehalt von Chefs französischer Staatskonzerne darf 450.000 Euro nicht mehr überschreiten. Präsident Hollande löst damit ein Wahlkampfversprechen ein - allerdings mit Abweichungen. Mehr Von Christian Schubert, Paris

13.06.2012, 19:13 Uhr | Wirtschaft

Managergehälter Französische Regierung fordert Gehaltskürzungen

Mit dem Machtwechsel im Élysée-Palast wächst der Druck auf französische Führungskräfte. Der frühere Chef der Fluggesellschaft Air France-KLM, Pierre-Henri Gourgeon, soll eine 400.000-Euro-Prämie zurückzahlen. Sie sei mit Anstand nicht zu vereinbaren. Mehr Von Christian Schubert, Paris

31.05.2012, 21:57 Uhr | Wirtschaft

Französischer Finanzminister Moscovici Ein Europapolitiker

Der neue französische Finanzminister Pierre Moscovici verspricht, den Schuldenabbau ernst zu nehmen. In der Vergangenheit hat er sich vor allem in der Europa-Politik profiliert. Mehr Von Christian Schubert

18.05.2012, 12:10 Uhr | Wirtschaft

Neue französische Regierung In Gleichheit sparen

In Frankreichs Regierung sind nun erstmals ebenso viele Frauen wie Männer. Präsident Hollande hat alle wichtigen Stellen mit Sozialisten besetzt - einige mit alten Bekannten. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

17.05.2012, 15:18 Uhr | Politik

Sozialisten in Paris Bekenntnis zur Freundschaft mit Deutschland

Der Wahlkampfdirektor von François Hollande, Pierre Moscovici, setzt im Falle eines Wahlsiegs auf eine enge Partnerschaft mit Berlin. Mehr

04.05.2012, 16:59 Uhr | Politik

EU-Grenzkontrollen Hollande kritisiert Schengen-Vorstoß

Die französischen Sozialisten bezeichnen Vorschläge des Staatspräsidenten zu europäischen Grenzkontrollen und der EU-Handelspolitik als Wahlkampfmanöver: „Nicolas Sarkozy fängt jetzt an, Europa wie einen Sündenbock zu behandeln.“ Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

12.03.2012, 16:25 Uhr | Politik

Frankreich Hollande für 75 Prozent Spitzensteuersatz

Spitzenverdiener in Frankreich müssen im Fall eines Machtwechsels drastische Steuererhöhungen befürchten. Der sozialistische Kandidat für die Präsidentenwahl will für Einkommen von jährlich mehr als einer Million Euro einen Steuersatz von 75 Prozent einführen. Mehr

28.02.2012, 14:50 Uhr | Wirtschaft

François Hollande Schluss mit seltsam

Der sozialistische Präsidentschaftskandidat François Hollande will offensiver gegen Staatspräsident Sarkozy auftreten - jedoch ohne pathosreiche Reden und großes Politiktheater. Deshalb hat er Sarkozy einen Brief geschrieben. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.01.2012, 18:41 Uhr | Politik

Sarkozy und der Gipfel Ich Tarzan, du Zuschauer

Es ging um die Währung, um die Banken, um das Rating - für Sarkozy aber auch um sein Ansehen als Staatsmann. Zurück in Paris, erstattet er dem Volk Bericht - nicht im Parlament, sondern im Studio. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

27.10.2011, 21:38 Uhr | Politik

Der Fall „DSK“ Was vom Klagen übrig bleibt

Die Staatsanwaltschaft will nicht mehr gegen Dominique Strauss-Kahn klagen, und die Franzosen sind froh, dass der ehemals beliebteste Politiker des Landes nicht in Amerika ins Gefängnis muss. Vorbei ist die „Affäre DSK“ damit noch lange nicht. Mehr Von Christian Schubert, Paris

23.08.2011, 21:57 Uhr | Politik

Der Fall Strauss-Kahn Als Märtyrer zum Königsmacher

Ob Strauss-Kahn doch noch bei den französischen Präsidentschaftswahlen kandidiert, ist ungewiss. Sicher aber wird er Einfluss darauf nehmen, wer Sarkozy herausfordert. Die Franzosen wollen „DSK“ jedenfalls viel verzeihen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

03.07.2011, 20:52 Uhr | Politik

Frankreich Die Immobiliengeschäfte der Familie Alliot-Marie

Die französische Außenministerin machte Anfang des Jahres nicht nur Urlaub in Tunesien: Sie telefonierte mit Ben Ali, ihre Eltern kauften Immobilien. Das Privatleben ihrer Eltern gehe die Nation nichts an, gab Michèle Alliot-Marie nun bekannt. Und zur Politik in Nordafrika schweigt sie. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

16.02.2011, 16:50 Uhr | Politik
  5 6 7 8
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z