Pierre Moscovici: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Pierre Moscovici

  4 5 6 7 8  
   
Sortieren nach

Rezession in Europa Frankreich: Wirtschaftsleistung kann 2013 auch schrumpfen

Offiziell erwartete Frankreich bis zuletzt noch, dass seine Wirtschaft auch in diesem Jahr wächst. Nun sagt der Finanzminister, dass auch eine rückläufige Jahres-Wirtschaftsleistung möglich ist. Der Abstand zu Deutschland bleibt. Mehr

10.08.2013, 19:04 Uhr | Wirtschaft

Frankreich herabgestuft Hollande gibt sich gelassen

Frankreich hat auch bei der Ratingagentur Fitch die Spitzen-Bonitätsnote „AAA” verloren. Doch Frankreichs Präsident Hollande gibt sich gelassen. Er will den Sparkurs nicht verschärfen. Mehr Von Michaela Wiegel und Heike Göbel

14.07.2013, 17:17 Uhr | Wirtschaft

Folgen der Schuldenkrise Frankreichs Staatsausgaben sollen um 28 Milliarden schrumpfen

Zu Beginn seiner Amtszeit setzte der französische Präsident zunächst auf höhere Steuern. Nun will er die Staatsausgaben senken, um das Etatloch endlich in den Griff zu kriegen. Mehr

02.07.2013, 13:05 Uhr | Wirtschaft

EU einigt sich Für Bankenrettungen sollen Aktionäre und Gläubiger zahlen

Nach rund siebenstündigen Beratungen haben sich am frühen Donnerstagmorgen die EU-Finanzminister auf einheitliche Regeln für die Rettung oder Schließung von Krisenbanken verständigt. Steuerzahler sollen damit entlastet werden. Mehr

27.06.2013, 05:25 Uhr | Wirtschaft

Europas Schuldenkrise Nur die Krisenländer sparen - Frankreich macht nicht mit

Nur in Eurostaaten, die durch Hilfsprogramme dazu gezwungen sind, wird erheblich gespart. In anderen Ländern kann von strengem Sparen kaum die Rede sein. Eine Analyse. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

11.05.2013, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Wege aus der Krise Frankreich hält an Konsolidierung fest

Frankreichs Finanzminister Moscovici hat zugesagt, dass sein Land trotz der von Brüssel vorgeschlagenen Fristverlängerung für den Defizitabbau an einem maßvollen Sparkurs festhalten will. Noch wichtiger seien allerdings mehr Wachstum und Beschäftigung. Mehr

07.05.2013, 13:22 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Berlin widerspricht Moscovici

Frankreichs Finanzminister beschwört das Ende des „Austeritätsdogmas“ in der EU. Berlin widerspricht indirekt. „Wenn man jedes Jahr mehr verbraucht als man einnimmt, ist irgendwas nicht in Ordnung“, sagte Kanzlerin Merkel. Mehr

06.05.2013, 15:06 Uhr | Politik

Frankreichs Minister Moscovici „Ende des Austeritäts-Dogma“

Frankreich soll zwei Jahre mehr zum Sparen bekommen. Frankreichs Finanzminister Pierre Moscovici triumphiert: „Wir erleben das Ende einer finanzpolitischen Orthodoxie.“ Mehr

05.05.2013, 15:57 Uhr | Wirtschaft

Nein, ich schlafe nicht Moscovicis Nickerchen

Gipfeltreffen sind anstrengend: In Paris berichteten nun einige Zeitungen unter Berufung auf Augenzeugen, dass Frankreichs Finanzminister Moscovici während der schwierigen Zypern-Verhandlungen Ende März ein langes Nickerchen gehalten habe. Der Beschuldigte wehrt sich per Twitter. Mehr

24.04.2013, 20:42 Uhr | Wirtschaft

Ansprache im Elysée-Palast Hollande will Steueroasen in aller Welt „ausradieren“

Der französische Präsident François Hollande will künftig „unerbittlich“ im Kampf gegen Steuersünder und Steueroasen sein. Die Auslandskonten-Affäre des früheren Ministers Jérôme Cahuzac habe ihn zutiefst verletzt und getroffen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

10.04.2013, 14:43 Uhr | Politik

Good Morning aus Washington: Patrick Welter Streit um Wirtschaftspolitik in der nächsten Runde

Durchwachsen fielen die mit Spannung erwarteten Ergebnisse des Aluminiumkonzerns Alcoa am Vorabend aus. Doch Wall Street beschäftigt schon wieder die Bankenregulierung. Mehr

09.04.2013, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Moscovici trifft Schäuble Frankreich bittet Deutschland um mehr Geduld bei Defizitabbau

Freundschaftliche Geste: Frankreichs Finanzminister Moscovici bittet seinen deutschen Amtskollegen Schäuble öffentlich um mehr Zeit, um das Haushaltsdefizit auf weniger als drei Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu verringern. Mehr

04.04.2013, 21:16 Uhr | Wirtschaft

Jérôme Cahuzac Hollande verspricht Aufklärung der Auslandskonto-Affäre

Nachdem der zurückgetretene französische Haushaltsminister Jérôme Cahuzac die Existenz eines Auslandskontos bestätigte, verspricht François Hollande eine lückenlose Aufklärung. Seine Regierung habe von dem Konto nichts gewusst. Mehr

03.04.2013, 14:31 Uhr | Wirtschaft

Eurokrise Frankreich hat Defizitziel für 2012 klar verfehlt

Frankreich hat 2012 sein Ziel bei der Neuverschuldung des Staates verpasst. Das Defizit betrug im vergangenen Jahr 4,8 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP), vor allem wegen der kostenintensiven Rettung der französisch-belgischen Krisenbank Dexia. Mehr

29.03.2013, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Harte Verhandlungen in Brüssel „Es liegt nicht an uns, die Entscheidung liegt in Zypern“

In Brüssel ringen die Spitzen von EU, Internationalem Währungsfonds und Europäischer Zentralbank mit Zyperns Präsident Anastasiades um das Rettungspaket für die Mittelmeerinsel. Es wurde mit harten und langen Nachtverhandlungen gerechnet. Mehr

24.03.2013, 22:14 Uhr | Wirtschaft

Europäische Reaktionen „Ein Sprung ins Nirgendwo“

Ganz Europa zeigt sich besorgt über das Wahlergebnis in Italien. Bundesaußenminister Guido Westerwelle fordert die rasche Bildung einer „stabilen und handlungsfähigen Regierung“. Die Börsen in Europa gehen unterdessen auf Talfahrt. Mehr

26.02.2013, 12:01 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Rettungspaket für Zypern soll bis Ende März stehen

Nach der Wahl in Zypern streben Finanzminister Schäuble und Frankreichs Finanzminister Moscovici eine Einigung über das EU-Rettungspaket bis Ende März an. Zyperns neuer Präsident Anastasiades will Strukturreformen einleiten, warnt allerdings vor zu strengen Auflagen für die Finanzhilfen.. Mehr

25.02.2013, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Frankreich will mit EU über Verschuldung verhandeln

Frankreich wird in diesem Jahr wohl das Defizitziel von drei Prozent der Wirtschaftsleistung verfehlen. Der französische Finanzminister Moscovici will nun mit der EU-Kommission verhandeln, was nun zu tun ist. Mehr

18.02.2013, 15:43 Uhr | Wirtschaft

Bundesbank warnt vor Abwertungswettlauf G 7 erwägen Signal gegen Währungskrieg

Die Gruppe der sieben großen Industriestaaten steht kurz vor einer gemeinsamen Erklärung gegen politisch gesteuerte Wechselkurse, um Abwertungswettläufen entgegenzuwirken. Japan dürfte es schwer fallen, das Bekenntnis uneingeschränkt mitzutragen. Mehr Von Werner Mussler, Stefan Ruhkamp, Patrick Welter

11.02.2013, 19:55 Uhr | Wirtschaft

Jeroen Dijsselbloem Im ersten Durchgang fehlerlos

Der neue Eurogruppenchef Jeroen Dijsselbloem vermeidet beim ersten Auftritt die Fettnäpfchen. Er äußert nur Allgemeinplätze - und fast alle sind zufrieden. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

22.01.2013, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Kritik am Auswahlverfahren Frankreich bremst Ernennung des Eurogruppen-Chefs

Der französische Finanzminister Pierre Moscovici fordert im Gespräch mit der F.A.Z., das Auswahlverfahren für die Nachfolge des Eurogruppen-Chefs Juncker neu aufzurollen. Ein taktisches Manöver aus Eigeninteresse. Mehr Von Christian Schubert und Werner Mussler, Paris/Brüssel

16.01.2013, 19:16 Uhr | Wirtschaft

Gesetzentwurf der Regierung Frankreich verschärft Bankenregulierung

Riskante Bankgeschäfte müssen künftig ausgelagert und mit mehr Eigenkapital unterlegt werden. Die Universalbanken bleiben aber erhalten. Kritikern geht die Reform nicht weit genug. Mehr Von Christian Schubert, Paris

20.12.2012, 07:26 Uhr | Wirtschaft

Wer führt die Eurogruppe? Kein „geborener“ Kandidat für Juncker-Nachfolge

Luxemburgs Ministerpräsident will die Eurogruppe nicht mehr leiten. Ein Nachfolger ist bisher nicht benannt. Deutschlands Finanzminister Schäuble ist vielleicht nicht mehr lange im Amt und sein französischer Kollege zu wenig geschätzt. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

04.12.2012, 14:24 Uhr | Wirtschaft

Euro-Finanzminister einigen sich Griechenland bekommt mehr Geld

Die Finanzminister der Euro-Staaten einigen sich, wie sie die Finanzierungslücke im Griechenlandprogramm schließen wollen. Der Weg für die Auszahlung weiterer Kredite an das Krisenland ist frei. Einen Schuldenschnitt soll es nicht geben. Mehr Von Patrick Welter, Washington

27.11.2012, 06:48 Uhr | Wirtschaft

Hollande unter Druck Frankreich verliert Spitzenrating bei Moody’s

Die Ratingagentur Moody’s entzieht Frankreich die begehrte Topnote „Aaa“. Das Bankensystem des Landes sei zu groß und ebenso die Verflechtung mit der Peripherie des Euroraums, moniert die Agentur. Mehr

20.11.2012, 04:24 Uhr | Wirtschaft
  4 5 6 7 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z