Pier Carlo Padoan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Angst vor Protektionismus EU-Finanzminister warnen vor Trumps Steuerreform

Was würde die geplante amerikanische Steuerreform für Europa bedeuten? In einem Brief äußern fünf Finanzminister vor allem zwei Bedenken. Mehr

12.12.2017, 10:56 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Pier Carlo Padoan

1 2
   
Sortieren nach

Kritik an Finanzierung Italienische Börse feiert staatliche Bankenrettung

In Italien werden zwei Krisenbanken mit staatlicher Hilfe gerettet. Das sorgt für ein kurzfristiges Kursfeuerwerk. Kritiker aber sehen damit das Tor zur Hölle geöffnet. Mehr Von Tobias Piller

27.06.2017, 09:44 Uhr | Finanzen

Veneto Banca & Banca Popolare Italien zerschlägt Krisenbanken auf Kosten der Steuerzahler

Die italienische Regierung steht mit maximal 17 Milliarden Euro für zwei Krisenbanken ein und versucht damit, den Betrieb aufrecht zu erhalten und die Sparer zu schützen. Sie folgt damit dem Rat der Europäischen Zentralbank. Mehr

25.06.2017, 20:33 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Italiens Finanzminister: EZB wird Anleihekäufe beenden

Wie lange noch kauft die Europäische Zentralbank jeden Monat Staatsschuldtitel für Milliarden Euro? Italiens Finanzminister macht eine Prognose – und sagt auch, was das für sein Land bedeutet. Mehr

19.06.2017, 10:52 Uhr | Wirtschaft

Italien Gefährdet Renzi die finanzielle Stabilität des Landes?

Der ehemalige Ministerpräsident macht sich für eine rasche Neuwahl stark. Kritiker werfen ihm vor, so die Zustimmung zum Haushalt zu gefährden. Der Finanzminister bittet schon um ein höheres Defizit. Mehr Von Tobias Piller, Rom

05.06.2017, 20:57 Uhr | Wirtschaft

Ratingagentur Fitch wertet Italien ab

Eine „anhaltende Tendenz, die Haushaltsziele zu verfehlen“ bescheinigt die Ratingagentur Fitch Italien. Die Kreditwürdigkeit langfristiger italienischer Staatstitel hat sie deshalb abgewertet. Mehr

23.04.2017, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Kapitalhilfen Wie gefährlich ist Monte dei Paschi?

Die Bank braucht Staatshilfe, weil ihr aus faulen Krediten Verluste drohen. Doch das darf nach den EU-Regeln nicht sein. Die italienische Regierung beruft sich auf zweifelhafte Argumente – ein gefährlicher Tabubruch. Mehr Von Markus Frühauf

14.01.2017, 13:57 Uhr | Finanzen

Gentiloni stellt Kabinett vor Italiens neue Regierung steht bereit

Im neuen italienischen Regierungskabinett gibt es nur wenige Änderungen – weil der designierte Ministerpräsident Paolo Gentiloni ein Signal der Stabilität aussenden will. Vor allem ein Thema dürfte ihn aber jetzt schon beschäftigen. Mehr Von Jörg Bremer, Rom

12.12.2016, 20:57 Uhr | Politik

Regierungskrise in Italien Renzi zurückgetreten

Italiens Staatspräsident Mattarella lässt Renzi nach dessen Pleite beim Verfassungsreferendum ziehen. Der Präsident muss nun eine neue Regierung bilden. Die fremdenfeindliche Lega Nord droht indes mit Protesten. Mehr

07.12.2016, 23:00 Uhr | Politik

Vor Referendum Kapitalflucht aus Italien

Ganz Europa blickt auf Italien. Wie geht das Referendum über die Verfassungsreform am Sonntag aus? Anleger sind nervös. Und ein wichtiges Krisenbarometer ist wieder fast auf demselben Stand wie auf dem Höhepunkt der Eurokrise. Mehr Von Philip Plickert

02.12.2016, 10:33 Uhr | Wirtschaft

Krise der Deutschen Bank Italien macht Druck auf Deutschland

Die Krise der Deutschen Bank ist eine willkommene Gelegenheit für Italiens Regierung: Jetzt macht sie Druck auf Deutschland. Mehr

30.09.2016, 14:32 Uhr | Wirtschaft

Italien Bankenrettungs-Szenario voller Widersprüche

Die italienische Regierung will die neuen Regeln der Bankenunion verwässern und plädiert zugleich für mehr europäische Integration. Doch das ist nicht der einzige Widerspruch. Mehr Von Tobias Piller, Rom

25.07.2016, 14:06 Uhr | Finanzen

Staatshilfen gefordert Italiens verfilztes Bankensystem wankt

Die maroden Institute italienischer Banken wackeln erneut. Abermals wird nach dem Staat gerufen – obwohl das eigentlich schon längst passé sein sollte. Mehr Von Tobias Piller, Rom

09.07.2016, 12:44 Uhr | Wirtschaft

Italiens Finanzminister Brexit kann wie ein Sprengzünder wirken

Ein Ausstieg Großbritanniens könnte die EU zersplittern, fürchtet Pier Carlo Padoan. Nicht nur wegen der Flüchtlingskrise. Mehr

12.05.2016, 00:19 Uhr | Politik

Euro-Krise Italiens Banken-Rettungsfonds steht

Italiens Banken sitzen auf einem großen Berg fauler Kredite. Ein neuer Rettungsfonds soll helfen, die Anleger goutieren das bereits. Langfristig braucht es aber mehr. Mehr

12.04.2016, 09:49 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Italienischer Banken-Rettungsfonds geht an den Start

Die Sanierung der staatlichen Förderbank VEB kostet Russland Milliarden. Die Sparkassen erwarten weitere Fusionen von Baufinanzierern. Schnäppchenjäger sorgen in Tokio für Kursgewinne. Mehr

12.04.2016, 09:28 Uhr | Wirtschaft

Staatshaushalt Italien erhöht wieder mal das Defizit

Die Ausgaben Italiens steigen – und die Regierung in Rom verschiebt den Haushaltsausgleich nach hinten. Zugleich stellt sie eine Forderung an die EU. Mehr Von Tobias Piller, Rom

10.04.2016, 18:22 Uhr | Wirtschaft

Geschlossene Balkanroute Humanitärer Notstand an Griechenlands Grenze

In Griechenland staut sich der Flüchtlingsstrom. Österreich bleibt hart bei der Grenzregelung, verspricht aber finanzielle Hilfe. An der griechischen Grenze zu Mazedonien kündigt sich ein humanitärer Notstand an. Mehr

28.02.2016, 23:26 Uhr | Politik

EU-Kommission Italienisches Bankenprogramm gilt nicht als Staatshilfe

Die EU-Kommission hat die Staatsgarantien für eine Auslagerung notleidender Kredite gebilligt. Sie hofft, so das geringe Wachstum in Italien zu beleben. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

10.02.2016, 18:07 Uhr | Wirtschaft

Einigung mit der EU Ist das die Lösung für Italiens Bankenproblem?

Ein Jahr lang hat Italiens Regierung mit der EU-Kommission darüber gestritten, wie die Banken ihre faulen Kredite in den Griff kriegen können. Nun gibt es wohl ein Ergebnis. Mehr

27.01.2016, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Wie ist Arbeiten in Deutschland?

Das Statistische Bundesamt veröffentlicht Daten zur Qualität der Arbeit: Überlange Arbeitszeit, unfreiwillige Teilzeit, Abend-/Nachtarbeit, Arbeitsintensität. Mehr

03.11.2015, 06:40 Uhr | Wirtschaft

Eurofinanzminister-Treffen Schäuble bringt „Grexit“ auf Zeit ins Gespräch

Die neuen Vorschläge aus Griechenland reichen dem Bundesfinanzministerium nicht. Das Ressort von Wolfgang Schäuble macht zwei dramatische Vorschläge. Kann er sich durchsetzen? Und fordert er damit die Bundeskanzlerin heraus? Mehr

11.07.2015, 21:59 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Haben Sie eine Payback-Karte?

Schon seit dem Jahr 2000 stellen Verkäuferinnen diese Frage. Heute wird die Payback-Karte 15 Jahre alt. Die Allianz stellt ihren Geschäftsbericht für 2014 vor und die Ratingagentur Moody’s gibt ihr Ergebnis der Überprüfung für die Europäische Union bekannt. Mehr

13.03.2015, 06:38 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Griechenland will sein Angebot nicht mehr ändern

Der griechische Antrag auf Verlängerung der Hilfen ist beim deutschen Finanzminister schnell durchgefallen. Jetzt setzt Griechenland ein Ultimatum. Und scheint Verbündete zu gewinnen. Mehr

19.02.2015, 17:05 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Das Wort vom „Grexit“ geht wieder um

In der Eurogruppe steht Athen zunehmend isoliert da. Griechenlands Finanzminister will die Front durch Störfeuer durchbrechen: Schützenhilfe sucht er bei EU-Kommissionschef Juncker. Ein Kommentar zur Griechenland-Debatte. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

17.02.2015, 17:44 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z