Peter Mandelson: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Blair Aufstieg und Fall des Tony B.

Er war so etwas wie ein Popstar der britischen Politik. Aber als Premierminister verlor Tony Blair irgendwann seinen Instinkt. Mehr

06.05.2019, 11:36 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Peter Mandelson

1 2 3  
   
Sortieren nach

„Marshallplan für die Ukraine“ Ein lupenreiner Oligarch

Der ukrainische Milliardär Dmytro Firtasch finanziert das Engagement von Peer Steinbrück und Michael Spindelegger. Dabei steht er rhetorisch auf der Seite Moskaus. Und in Amerika wird er wegen Korruption gesucht. Mehr Von Stephan Löwenstein, Konrad Schuller, Wien/Warschau

11.03.2015, 15:54 Uhr | Politik

Murdoch-Abhöraffäre Der Freundeskreis von Chipping Norton

Der Skandal um das Murdoch-Blatt „News of the World“ droht nicht nur den Unternehmer in den Abgrund zu reißen. Auch Premierminister Cameron gerät immer stärker unter Druck. Man kennt sich gut. Mehr Von Gina Thomas, London

20.07.2011, 10:14 Uhr | Politik

Tony Blairs Memoiren Ich bin ein ganz normaler Mann

Sie sind der absolute Renner im britischen Bücherherbst: Die Memoiren Tony Blairs erregen England, machen das Land aber nicht klüger. Am Montag erscheinen sie in der deutschen Übersetzung. Mehr Von Gina Thomas, London

06.09.2010, 17:08 Uhr | Feuilleton

Intimes aus Westminster Die schlanke Figur des dritten Mannes

Peter Mandelson gilt als einer der Hauptarchitekten beim Umbau der britischen Labour Party zu „New Labour“. Nun hat der dreimalige Minister seine Memoiren veröffentlicht. Darin offenbart er Intimes aus der Bruder-Fehde zwischen Tony Blair und Gordon Brown. Mehr Von Johannes Leithäuser, London

14.07.2010, 20:54 Uhr | Politik

Politik und Kommunikation It's the politics, stupid

Könnte ein guter Spin-Doctor der Koalition aus der Krise helfen? Ist die Krise der Politik vor allem auch eine PR-Krise? Der Kommunikationsberater Michael H. Spreng meint: Man kann faule Äpfel nicht als frisches Obst verkaufen. Mehr

20.06.2010, 17:25 Uhr | Feuilleton

Catherine Ashton Die nette Labour-Baronin

Mit der Ernennung der Britin Catherine Ashton zur Außenbeauftragten der EU hat Premierminister Brown gleich zwei Ziele erreicht - und noch allerlei angenehme Nebeneffekte. Die erste Fast-Außenministerin der EU ist auch in ihrer Heimat keine Berühmtheit. Mehr Von Johannes Leithäuser (London) und Hendrik Kafsack (Brüssel)

21.11.2009, 12:27 Uhr | Politik

General Motors Mit dem Klingelbeutel für Opel durch Europa

Wer bietet mehr? So lautet derzeit die wichtigste Frage, wenn es um Staatshilfen für Opel geht. Der von General Motors eingesetzte Opel-Sanierer Nick Reilly fährt in dieser Woche durch Europa, um vorzufühlen, welche Regierung zu geben bereit ist. Mehr

18.11.2009, 22:48 Uhr | Wirtschaft

Großbritannien Murdochs Imperium wechselt die Seiten

Im kommenden Jahr gibt es Wahlen in Großbritannien. Die „Sun“, das Flaggschiff des Boulevards im Hause Murdoch, wird dabei Labour entraten und nach langer Pause wieder die Konservativen unterstützen. Mehr Von Gina Thomas, London

17.11.2009, 18:59 Uhr | Feuilleton

Großbritannien Privatisierungsplan für Royal Mail empört Briten

Nach 374 Jahren soll die britische Staatspost private Miteigentümer bekommen. Doch das bringt die Öffentlichkeit in Rage. Der Proteststurm ist enorm. Auch für Regierungschef Brown wird das Gezerre immer mehr zum politischen Ballast. Mehr Von Marcus Theurer, London

27.02.2009, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Japanische Regierung erwägt Devisenmarkt-Intervention

Der Autoabsatz dürfte 2009 um 4,9 Prozent sinken, Großbritannien prüft Hilfen für die Autoindustrie, Chrysler schließt alle Werke für einen Monat, der Zulieferer Valeo will 5000 Stellen streichen.Nike verzeichnet dank des internationalem Geschäfts ein Gewinnplus, Carrefour senkt die Prognosen für 2008, ebenso wie Schneider Electric. Walt Disney will bei der russischen Holding Media One einsteigen, die Großaktionäre von Sanyo stimmen dem erhöhten Angebot von Panasonic zu, Qantas dagegen bricht die Fusionsgespräche mit British Airways ab.Die Bank of England hält eine Nullzinspolitik auch in Großbritannien für möglich, Bundesbankpräsident Weber gibt sich zurückhaltend. Ifo-Chef Sinn rechnet mit einer halben Million zusätzlicher Arbeitsloser und die CSU droht ein Veto gegen das neue Konjunkturpaket an. Spanien kauft unterdessen den Banken weitere Kredite ab und Südkoreas Regierung hilft diesen mit 15 Milliarden Dollar. Mehr

18.12.2008, 08:36 Uhr | Finanzen

Kabinettsumbildung bei Gordon Brown EU-Handelskommissar Mandelson soll zurück nach London

Der britische Premierminister Gordon Brown hat sein Kabinett umgebildet: Überraschend soll EU-Handelskommissar Peter Mandelson nach London zurückkehren und womöglich den Posten des Wirtschaftsministers übernehmen. Mehr

03.10.2008, 11:55 Uhr | Politik

Doha-Runde Streit nach Abbruch der Welthandelsgespräche

Die Gespräche zur weiteren Liberalisierung des Welthandels sind gescheitert. Amerika weist Indien die Schuld zu. Die deutsche Industrie warnt vor weiteren Kompromissen. Mehr Von Philip Plickert

30.07.2008, 20:08 Uhr | Wirtschaft

Welthandel EU bietet niedrigere Agrarzölle an

Die EU hat bei den Verhandlungen der Welthandelsorganisation angeboten, Agrarzölle weiter als bisher zu senken - um 60 Prozent. Ein brasilianischer Verhandlungsteilnehmer nennt die Offerte „Propaganda“. Mehr

21.07.2008, 16:54 Uhr | Wirtschaft

Investition gestoppt Japan bremst britische TCI aus

Aus Gründen der nationalen Sicherheit hat Japan eine ausländische Investition gestoppt. Die Anlagegesellschaft TCI darf ihre Anteile an dem Energieversorger J-Power nicht aufstocken. „Ein trauriger Tag für Japan“, sagte der Asien-Chef von TCI. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

16.04.2008, 20:17 Uhr | Wirtschaft

Weltwirtschaft Die ungeheure Macht der Staatsfonds

Staatliche Fonds aus China und Singapur beteiligen sich in Milliardenhöhe an der britischen Großbank Barclays. Das Geld aus Fernost und dem Nahen Osten nimmt der Westen gern. Aber die Angst vor möglicher Einflussnahme ist groß. Mehr Von Bettina Schulz, London

02.08.2007, 11:07 Uhr | Wirtschaft

EU-Kommissar Mandelson „Ankaras Angebot unbedingt ernstnehmen“

Nur ein Täuschungsmanöver? Nicht mehr als orientalisches Feilschen? Es wäre unredlich und kurzsichtig, das jüngste Angebot aus Ankara derart zurückzuweisen. Davor warnt EU-Handelskommissar Peter Mandelson im Interview mit der Sonntagszeitung. Mehr

09.12.2006, 13:03 Uhr | Wirtschaft

Wettbewerb EU wirft China Verstoß gegen Welthandelsregeln vor

Fünf Jahre nach dem Beitritt zur Welthandelsorganisation verstößt China nach Auffassung der EU gegen die Spielregeln des internationalen Handels. China halte Handelsbarrieren aufrecht und beschränke Investitionen, sagte EU-Handelskommissar Peter Mandelson in Straßburg. Mehr

24.10.2006, 17:02 Uhr | Wirtschaft

Telekommunikation EU streitet über Redings Roaming-Pläne

Innerhalb der Europäischen Kommission kommt es zum Streit über das Ausmaß der geplanten Preisvorschriften für Handy-Gespräche im Ausland. Industriekommissar Verheugen stößt sich an allzu exakten Vorgaben. Mehr

05.07.2006, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Handelspolitik Mandelson verteidigt europäische Strafzölle für Schuhe

Die EU erhebt Dumpingvorwürfe gegen China und Vietnam. Die geplanten Strafzölle für Schuhe aus beiden Ländern sollen bis zu 20 Prozent betragen. Sport- und Kinderschuhe werden davon ausgenommen. Mehr

23.02.2006, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Handelsstreit EU plant Strafzölle auf Schuhe aus Asien

Schuhe könnten für deutsche Verbraucher schon bald teurer werden. Die Europäische Union kündigte an, sie erwäge Schutzzölle auf Schuhimporte aus China und Vietnam. Die Anti-Dumping-Maßnahmen könnten bereits am 7. April beginnen. Mehr

21.02.2006, 11:12 Uhr | Wirtschaft

Karikaturenstreit EU warnt vor Handelsboykott gegen Dänemark

Die dänische Wirtschaft steht vor einer bisher nicht gekannten Situation. Laut Jyske Bank könnte ein halbjähriger Boykott dänischer Produkte wegen des Karikaturenstreits 11.000 Arbeitsplätze und Exporte von 1,3 Milliarden Euro kosten. Mehr Von Robert von Lucius, Kopenhagen

03.02.2006, 20:53 Uhr | Wirtschaft

WTO-Gipfel Zerstörung statt Entwicklung

Frust und Argwohn beherrschen die Welthandelskonferenz in Hongkong. Nennenswerte Ergebnisse: Fehlanzeige. Die EU, mit einem Ohr am Brüsseler Etatstreit, beklagt sogar Rückschritte im Bemühen, die Weltmärkte weiter zu öffnen. Nun wird die Zeit knapp. Mehr

16.12.2005, 15:37 Uhr | Wirtschaft

WTO-Konferenz Feilschen im Grünen Zimmer

Pascal Lamy hat den Verhandlungsstil der Welthandelsorganisation einst als mittelalterlich gegeißelt. Jetzt sitzt er wieder mittendrin im kleinen Kreis der feilschenden WTO-Chefunterhändler - hinter verschlossener Tür. Hauptsache, es riecht nicht nach Klüngel. Mehr

15.12.2005, 18:14 Uhr | Wirtschaft

WTO-Gipfel Arme Länder werden unruhiger

So viele arme Menschen wünschen sich, daß es ihnen wenigstens so gut ginge wie einer EU-Kuh, sagt der chilenische Handelsminister auf der WTO-Konferenz in Hongkong. Doch bei den Verhandlungen um Agrarsubventionen der Industrieländer herrscht Stillstand. Mehr

15.12.2005, 10:11 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z