Paul Kirchhof: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Was wird aus dem Auto? Der Frontalzusammenstoß

Abgase, Tempolimit, Elektromobilität – das Auto entzweit Wissenschaft und Gesellschaft. Wer gegen Verbote argumentiert, wird niedergemacht. Mehr

02.02.2019, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Paul Kirchhof

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Paul Kirchhof im Interview „Die Zeit ist reif für die Steuererklärung auf dem Bierdeckel“

Er gehörte 2005 zu Merkels Kompetenzteam und sollte ein Tandem mit Friedrich Merz bilden: Der Finanzexperte Paul Kirchhof. Ein FAZ.NET-Interview über Freiheit, eine überfällige Steuerreform und einen neuen EU-Vertrag. Mehr Von Marie Illner

28.11.2018, 15:47 Uhr | Politik

Streit um Rundfunkbeitrag Fernsehen für jedermann

Der öffentlich-rechtliche Rundfunk kostet Milliarden. Deshalb muss jeder zahlen – egal, ob er schaut oder nicht. Ist das gerecht? Mehr Von Corinna Budras

13.05.2018, 15:49 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Anne Will So konsolidiert Merkel ihre Macht

Anne Will diskutiert mit ihren Gästen Angela Merkels neue Ministerriege. Ein Historiker schafft es, den hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier aus der Reserve zu locken. Mehr Von Frank Lübberding

26.02.2018, 07:49 Uhr | Feuilleton

F.A.Z. Einspruch Kirchhof fordert Reform des Wahlrechts

Das Wahlrecht müsse reformiert werden, fordert der frühere Verfassungsrichter Paul Kirchhof in F.A.Z. Einspruch, dem neuen Digital-Produkt der F.A.Z. für juristisch interessierte Leser. Parteien sollten schon vor der Wahl erklären, welche Koalition sie eingehen wollten. Mehr

27.11.2017, 13:37 Uhr | Politik

Nach der NRW-Wahl Hat Schulz doch noch einen Effekt?

Nach dem Wahlfiasko von Düsseldorf ist die SPD in Schockstarre. Hat Martin Schulz die Bundestagswahl schon verloren? Haben die Grünen jetzt die Talsohle erreicht? Und wie geht es mit der AfD weiter? Fünf Fragen und Antworten nach der Wahl in Nordrhein-Westfalen. Mehr Von Oliver Georgi und Thomas Holl

15.05.2017, 16:32 Uhr | Politik

Gastartikel: Paul Kirchhof Wie frei sind wir?

Der Mensch bleibt Herr des Computers, wenn er den Raum für Selbstbestimmung und Begeisterung offenhält. Mehr Von Paul Kirchhof

17.02.2017, 16:42 Uhr | Politik

Honorare bei der ARD Was die Sportkommentatoren verdienen

Man werde Transparenz bei den Honoraren für Sportexperten schaffen, sagt die ARD-Vorsitzende Karola Wille. Doch verrät sie die Summen? Die britische BBC wird dazu jetzt gezwungen. Mehr

16.09.2016, 10:08 Uhr | Feuilleton

Gespräch mit Wolfgang Schäuble Herr Schäuble erzählt vom Aufstieg

In Deutschland geht es im Großen und Ganzen gerecht zu, findet der Finanzminister. Im Interview spricht er über gefühlte Ungleichheit, Manager-Boni und die Unterschiede zur AfD. Mehr Von Ralph Bollmann und Rainer Hank

01.05.2016, 21:52 Uhr | Wirtschaft

Ehegattensplitting Und das soll gerecht sein?

Unverheiratete Paare zahlen Tausende Euro mehr Steuern als Eheleute. Das ist ziemlich ungerecht - und ließe sich gerechter machen. Mit einer ungewöhnlichen Lösung. Mehr Von Dyrk Scherff

01.02.2016, 15:14 Uhr | Finanzen

Kommentar Ran an die Fleischtöpfe

Zwei Milliarden Euro wollen ARD und ZDF von 2017 an mehr haben. Sie geben sich dabei bescheiden und sparsam. Die Politik spielt mit, wie immer. Die Beitragszahler werden für dumm und dümmer verkauft. Mehr Von Michael Hanfeld

31.08.2015, 12:12 Uhr | Feuilleton

Rundfunkabgabe Direkt ins Netz befördern

Muss ein von uns allen finanziertes Medienangebot unbedingt ARD oder ZDF heißen? Mit dem Rundfunkbeitrag könnte man doch einmal etwas ganz und gar Neues wagen. Denn die Vielfalt des Angebots liegt im Internet. Ein Vorschlag. Mehr Von Thomas Frickel

11.08.2015, 18:44 Uhr | Feuilleton

Rundfunkbeitrag ARD und ZDF tun so, als regnete es gar kein Geld

Natürlich hatte niemand die Absicht, den Öffentlich-Rechtlichen mehr Geld zuzuschanzen. Jetzt sehen die Senderchefs 1,5 Milliarden Euro Mehreinnahmen auf sich zukommen. Und werfen mit der größtmöglichen Nebelkerze. Mehr Von Michael Hanfeld

07.03.2015, 14:51 Uhr | Feuilleton

Ehemaliger Verfassungsrichter Kirchhof glaubt an sein Steuermodell

Der früherer Bundesverfassungsrichter Paul Kirchhof hat mit der aktiven Politik abgeschlossen. Nun wirbt er nur noch für seine eigene Sache und Überzeugung. Mehr

20.09.2013, 19:45 Uhr | Rhein-Main

Angela Merkel Versprechen zahlt sich aus

Mütterrente, Kinderfreibetrag, Mieterschutz. Glaubt Angela Merkel eigentlich selbst an die Versprechen, die sie im Wahlkampf macht? Früher dachte sie, dass man den Wählern am besten die Wahrheit sagt. Sie hat sich eines Besseren besonnen. Mehr Von Ralph Bollmann

09.06.2013, 12:26 Uhr | Wirtschaft

Steinbrücks Kompetenzteam Tröpfchenweise

Die SPD sucht im Wahlkampf die Auseinandersetzung über Inhalte. Die CDU dagegen führt mit Angela Merkel einen Brigitte-Wahlkampf. Reicht das bis zum 22. September? Eine Analyse. Mehr Von Jasper von Altenbockum

14.05.2013, 00:35 Uhr | Politik

Josef Isensee und Paul Kirchhof: Handbuch des Staatsrechts Man kann nicht dauernd die halbe Welt für verfassungswidrig erklären

Das Handbuch des Staatsrechts, einst ein Bollwerk des staatszentrierten Verfassungsdenkens, öffnet sich angesichts eines fehlenden Weltverfassungsrechts allmählich der postnationalen Wirklichkeit. Mehr Von MAXIMILIAN STEINBEIS

10.05.2013, 18:56 Uhr | Feuilleton

„Alternative für Deutschland“ Wer ist der Anti-Euro-Professor Bernd Lucke?

Bernd Lucke ist ein Professor für Volkswirtschaftslehre. Er will den Euro abschaffen - und so Europa retten. Und er ist kein Populist. Porträt eines Parteigründers. Mehr Von Winand von Petersdorff

24.03.2013, 13:05 Uhr | Wirtschaft

Paul Kirchhof im Gespräch „Der Rundfunkbeitrag ist wie eine Kurtaxe“

Die neue Rundfunkabgabe ist da - mit allem Ärger, der dazugehört. Selbst gehörlose oder blinde Menschen müssen zahlen. Der Vater des neuen Modells, Ex-Verfassungsrichter Paul Kirchhof, lobt seine Idee trotzdem. Ein Interview. Mehr

19.01.2013, 13:52 Uhr | Wirtschaft

Die neue Rundfunkgebühr Neunundsechzig Millionen Datensätze

Für den neuen Rundfunkbeitrag wird die ganze Republik durchgezählt. Für viele ändert sich dabei nichts, für einige alles. Wie hoch die Einnahmen sein werden, kann noch niemand sagen. Mehr Von Michael Hanfeld

21.12.2012, 08:03 Uhr | Feuilleton

Rundfunkgebühr Die schwarzen Kanäle

Der öffentliche Rundfunk holt sein Geld bald von jedem Haushalt. Ab 2013 müssen auch jene bezahlen, die einen PC aber keinen Fernseher besitzen. Was aber mit den Zahlungen geschieht, will der öffentliche Rundfunk nicht verraten. Mehr Von Melanie Amann

16.12.2012, 10:50 Uhr | Wirtschaft

Anleihenkäufe Schäuble stellt sich gegen den Bundesbank-Chef

Schon seit Wochen kämpft Bundesbank-Chef Jens Weidmann dagegen, dass die EZB Anleihen von Krisenstaaten kauft. Jetzt kritisiert ihn Finanzminister Schäuble in der F.A.S. dafür. Doch die Anleihenkäufe bekommen neue Gegner: Auch der ehemalige Verfassungsrichter Paul Kirchhof hält sie für verfassungswidrig. Mehr

16.09.2012, 13:25 Uhr | Wirtschaft

Martin Walser Das richtige Europa

Die Trennung eines Landes vom Euro? Ein Horrorszenario! Denn der Euro ist mehr als eine Währung. Er ist eine Sprache, die jeder versteht. So wie es einmal das Griechische war, dem die deutsche Sprache ihre schönsten Dichtungen verdankt. Mehr

20.08.2012, 16:50 Uhr | Feuilleton

Gauck unter Druck Der Held im Minenfeld

Kaum nominiert, schon beginnen die Fragen: Joachim Gaucks langer Weg in die Bundesversammlung ist überschattet von der Gefahr, durch eine unbedachte Äußerung den ewigen Zweiflern Argumente zu liefern. Mehr Von Jürgen Kaube

21.02.2012, 19:22 Uhr | Feuilleton

Bundesfinanzhof Die Finanzämter sind mit dem Steuerrecht überfordert

Deutschlands oberster Steuerrichter Rudolf Mellinghoff hält viele Gesetze für schlecht gemacht. Der neue Präsident des Bundesfinanzhofs glaubt, dass sie kaum durchgesetzt werden können. Zudem erzählt er im Interview, wer dem Staat Daten-CDs angedient. Mehr

08.12.2011, 18:30 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z