Paradise Papers: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Paradise Papers“-Recherche Türkisches Gericht verurteilt Journalistin wegen Diffamierung

Die Journalistin Pelin Ünker war an der internationalen Recherche der „Paradise Papers“ beteiligt, durch die unter anderem der damalige Ministerpräsident Binali Yildirim aufflog. Dafür soll sie nun bestraft werden. Mehr

09.01.2019, 11:08 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Paradise Papers

1 2
   
Sortieren nach

Suche nach Steuerhinterziehern Hessen wertet die „Paradise Papers“ aus – und mehr

Es geht um 13,4 Millionen Dokumente über Finanzgeschäfte von Politikern, Prominenten und Konzernen: Hessens Steuerfahnder beginnen das nächste Großprojekt. Mehr

04.11.2018, 14:03 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv EU greift nach Steuersparer-Namen

Steuerberater sollen den Behörden melden, wer Sparmodelle nutzt, planen die Finanzminister. Jetzt verlangt Hessen von der Bundesregierung Augenmaß. Mehr Von Hendrik Wieduwilt

07.03.2018, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Vorwürfe gegen Stephen Wynn Der Casino-Mogul und die Grenzen des Zockens

Gegen den Multimilliardär, Casino-Tycoon und Trump-Freund Stephen Wynn werden Vorwürfe sexueller Belästigung erhoben. Er zockte auch um bedeutende Kunstwerke. Mehr Von Rose-Maria Gropp

01.02.2018, 18:50 Uhr | Feuilleton

Das steht im Sondierungspapier Für jeden was dabei

Es war eine schwere Geburt, aber der erste entscheidende Schritt für die nächste große Koalition ist getan. Was sind die politischen Schwerpunkte und Themen der nächsten Kanzlerschaft von Angela Merkel? Ein Überblick. Mehr Von Thomas Holl

12.01.2018, 14:05 Uhr | Politik

Isabel Schnabel im Gespräch „Kleinkinder müssen auch was lernen“

Die Wirtschaftsweise Isabel Schnabel spricht im Interview über die Notwendigkeit frühkindlicher Bildung, Hoffnung auf weniger Steuern – und was bei den Banken alles noch im Argen liegt. Mehr Von Rainer Hank

16.11.2017, 13:43 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Sandra Maischberger Sind die Reichen asozial?

Reiche sparen Steuern – Sandra Maischberger reichte das als Talkshow-Thema nicht: Sie wollte über die ganze Moral der Reichen reden. Es blieb bei wohlfeiler Empörung. Mehr Von Patrick Bernau

16.11.2017, 02:26 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Apples schöner Schein

Allein das iPhone bringt mehr Umsatz als Google und Facebook zusammen. Der Börsenwert nähert sich der Billionenmarke. Aber Wow-Momente sind selten geworden. Mehr Von Roland Lindner, New York

15.11.2017, 11:42 Uhr | Wirtschaft

Yildirims Söhne Wessen Geld liegt in Malta?

Als einzige hat die Oppositionszeitung „Cumhuriyet“ über die Söhne des türkischen Ministerpräsidenten Yildirim und die „Paradise Papers“ berichtet. Jetzt verklagt er die Zeitung dafür. Mehr Von Karen Krüger

14.11.2017, 21:39 Uhr | Feuilleton

Kommentar Fluch der Karibik

Wo früher Piraten waren, stößt man heute auf besonders viele Steuerflüchtlinge. Aber ob ein englischer Rennfahrer mit Hilfe der Isle of Man Steuern auf seinen Privatjet vermeidet, kann den Deutschen eigentlich egal sein. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

13.11.2017, 15:53 Uhr | Wirtschaft

Paradise Papers Legal, illegal, ganz egal

Die „Paradise Papers“ enthüllen, wo die Gewinne der Konzerne stecken. Höchste Zeit, grundsätzlich zu werden: Warum zahlen Unternehmen überhaupt Steuern? Mehr Von Rainer Hank

12.11.2017, 10:46 Uhr | Wirtschaft

Share Deals-Kommentar Unfairer Vorwurf

Die „Paradise Papers“ rücken das Thema Steuerflucht wieder in den Fokus der Aufmerksamkeit. Auch bei den Share Deals hält sich die Interpretation, dass Unternehmen trickreich den Fiskus umgehen – zu Unrecht. Mehr Von Michael Psotta

11.11.2017, 11:11 Uhr | Wirtschaft

Hessens Finanzminister beklagt „Kleine können die Steuertricks der Konzerne nicht anwenden“

Die Finanzminister der deutschen Bundesländer haben langsam die Nase voll von der Steuerausweichstrategien von Google & Co. Hessens Kassenwart hat einen Brief geschrieben, der der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorliegt: Darin schreibt er Klartext. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

09.11.2017, 15:44 Uhr | Wirtschaft

„Paradise Papers“ Auch Geld der Queen in Steueroase angelegt

Nach den „Panama Papers“ sind neue Datensätze zu Steuerenthüllungen veröffentlicht worden. In den knapp 13 Millionen Dokumenten werden auch das englische Königshaus, hochrangige Politiker und Banken genannt. Sie alle sollen Geld in Steueroasen angelegt haben. Mehr

08.11.2017, 10:06 Uhr | Finanzen

Bargeldentzug Indiens Reform verpufft

Ein Jahr nach dem Bargeldentzug ist Indiens Reform weitgehend verpufft. Die Armen haben gelitten, die Digitalisierung des Bankverkehrs aber ließ sich nicht erzwingen. Mehr Von Christoph Hein, Da Nang (Vietnam)

08.11.2017, 08:20 Uhr | Wirtschaft

„Paradise Papers“ Verdacht gegen mehrere deutsche Banken

Im Zuge der Enthüllungen durch die „Paradise Papers“ geraten auch deutsche Banken in den Fokus. Die Geldhäuser sollen mit illegalen Online-Casinos Geschäfte gemacht haben. Mehr

07.11.2017, 22:09 Uhr | Wirtschaft

„Paradise Papers“ Bannons Attacken auf Clinton offenbar mit Offshore-Geld finanziert

Ein Journalisten-Netzwerk hat Millionen Dokumente zu Steuerparadiesen ausgewertet. Eine Spur führt zu zwei der wichtigsten Unterstützer Donald Trumps. Mehr

07.11.2017, 21:02 Uhr | Politik

FAZ.NET-Countdown Schwampeln und Strampeln

Egal, ob es um die Jamaika-Verhandlungen, die fortschreitende Digitalisierung oder das neue WM-Trikot geht – auf die eine oder andere Weise ist alles umstritten. Mehr Von Lorenz Hemicker

07.11.2017, 11:32 Uhr | Politik

TV-Kritik: „Hart aber fair“ Vier Fragen von Apple

Einige halten die gegenwärtigen Verhältnisse für paradiesisch: Warum erfahren wir in den „Paradise Papers“. Das war auch das Thema bei Frank Plasberg, der seit gestern einen Apple-Computer besitzt, der sogar telefonieren kann. Mehr Von Frank Lübberding

07.11.2017, 05:04 Uhr | Feuilleton

„Paradise-Papers“ Wilbur Ross im Paradies

Der amerikanische Wirtschaftsminister versäumte es, Anteile an einer Firma offenzulegen, die auch der Familie des russischen Präsidenten Putins gehört. Erste Abgeordnete kritisieren, sie fühlen sich von ihm in die Irre geführt. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

06.11.2017, 20:46 Uhr | Wirtschaft

„Paradise-Papers“-Kommentar Steuern und Moral

Eine gute Nachricht angesichts der „Paradise-Papers“ lautet: Ganz so schlimm, wie manche tun, ist es offenbar um Deutschland, die Steuern und die Moral gar nicht bestellt. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

06.11.2017, 18:03 Uhr | Wirtschaft

Nach „Paradise Papers“ Gewerkschaft: EU muss die eigenen Steueroasen angehen

Der Chef der Deutschen Steuer-Gewerkschaft Thomas Eigenthaler hat von der Euroäischen Union gefordert, sich stärker mit dem Thema Steuerflucht zu beschäftigen. Auch die „Jamaika“-Koalition solle Motor gegen Steuervermeidung sein. Mehr

06.11.2017, 16:48 Uhr | Politik

BKA hat alle Daten Hessen will „Paradise Papers“ auswerten

Hessen bietet sich für die federführende Auswertung der „Paradise Papers“ zu Steuertricks im Ausland an. Finanzminister Schäfer verweist auf das Fachwissen und die technische Ausrüstung der hessischen Finanzverwaltung. Mehr

06.11.2017, 16:00 Uhr | Rhein-Main

Steuertricks Wer in den „Paradise Papers“ aufgelistet ist

Vom amerikanischen Handelsminister über Kanadas Premier bis zur Queen: Die „Paradise Papers“ bringen Steuertricks von Politikern, Unternehmern, Prominenten und Superreichen ans Licht. Mehr

06.11.2017, 14:52 Uhr | Wirtschaft

Steuer-Enthüllungen Bundesregierung will „Paradise Papers“ einsehen

Die Bundesregierung sieht in der Veröffentlichung der „Paradise Papers“ eine Chance. Mehr Transparenz sei der Untergang jeder Steueroase. Sie fordert zudem die Herausgabe der Dokumente. Mehr

06.11.2017, 14:14 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z