Ökostrom: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ökostrom

  3 4 5
   
Sortieren nach

Energiewende Staat verdient an Ökostrom-Förderung eine Milliarde Euro

Die Ökostromumlage spült dem deutschen Staat fast eine Milliarde Euro pro Jahr in die Kasse. Seit 2003 hat sich die Umsatzsteuer auf die Umlage des Erneuerbare-Energie-Gesetzes mehr als verzehnfacht. Zahlen müssen das ausschließlich die Privatverbraucher. Mehr

06.09.2012, 10:31 Uhr | Wirtschaft

Regenerative Energien Länder-Wettlauf um die EEG-Förderung

Die bundesweite Umverteilung der Kosten für die Energiewende treibt die Ausbaupläne für den Ökostrom voran. Die Bundesregierung zeigt sich besorgt - der Netzausbau kommt bei diesem Tempo kaum mit. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

20.08.2012, 09:36 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Stromverbraucher sollen für Netze vor der Küste haften

Gestrichen, geändert, abgemildert: In einem Verordnungsentwurf kommt das Wirtschaftsministerium den Betreibern von Offshore-Windparks und den für die Netzanschlüsse verantwortlichen Unternehmen weit entgegen. Nun sollen die Stromkunden bei Netzstörungen für den größten Teil der Ausfälle haften. Mehr Von Andreas Mihm

14.08.2012, 18:25 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Händler fürchten Aus für Ökostromvermarktung

Der Ökostrom-Branche gehen die geplanten Kürzungen der Solarstromförderung zu weit. Die beschlossene Senkung der Marktprämie um 200 Millionen Euro könne den Wettbewerb zerstören, fürchten sie. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.08.2012, 10:20 Uhr | Politik

Electric Hotel Ökostrom auf Rädern

Ein Künstler versorgt die Besucher von Musikfestivals mit Elektrizität. Dabei geht es ihm nicht nur um die Steckdosen: Das Aufladen mobiler Geräten macht er zum Event und zeigt, wie grüner Strom entsteht. Mehr Von Clara Görtz

26.06.2012, 20:59 Uhr | Rhein-Main

Energiepolitik Bayern profitiert am meisten von Ökostromförderung

Ökostrom wird in Deutschland einheitlich gefördert. Wer verstehen will, warum sich manche Landesregierungen so stark für die Förderung engagieren, sollte ein Blick auf die Nettozahlungen werfen. Mehr Von Andreas Mihm

11.01.2012, 21:02 Uhr | Wirtschaft

Gleichstrom-Leitungen Neue Stromtrassen geplant

Die großen Netzbetreiber wollen mit hohen Summen die Energiewende vorantreiben. Die eingereichten Anträge haben ein Volumen von mehr als 6 Milliarden Euro. Mehr Von Helmut Bünder, Bonn

23.09.2011, 20:40 Uhr | Politik

Erneuerbare Energien Strom aus der Kraft der Wellen

Im spanischen Mutriku ist das erste kommerzielle Wellenkraftwerk der Welt in Betrieb gegangen. Es liefert Strom für 250 Haushalte. Doch nur, wenn der Wind bläst und die Wellen schwappen - denn diese Art von Kraftwerk ist von den Launen der Natur abhängig. Mehr Von Georg Küffner

28.07.2011, 19:00 Uhr | Technik-Motor

Milliarden-Vertrag mit RWE Die Bahn fährt mit Ökostrom

Die Deutsche Bahn will für ihr Netz deutlich mehr Ökostrom verwenden. Der Verkehrskonzern unterzeichnete am Montag einen Vertrag mit dem Energieversorger RWE über die Lieferung von Strom aus Wasserkraft. Mehr

25.07.2011, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Energieversorgung Die Kohle wird die Hauptlast tragen

Bis zum Ende des Jahrzehnts will Deutschland weitgehend auf Kernenergie verzichten. Doch dazu muss der Ausbau erneuerbarer Energien vorangetrieben werden. Um Stromlücken zu schließen, wird man mehr Kohle, Öl und Gas verbrennen müssen. Mehr Von Georg Küffner

30.06.2011, 10:47 Uhr | Technik-Motor

Erneuerbare Energien Ökostrom kostet Verbraucher 225 Milliarden Euro

Zwischen 2012 und 2030 wird der Ökostrom die Kunden mit zusätzlichen 175 Milliarden Euro belasten. Damit dürfte die seit 1990 praktizierte Förderung der Ökostromerzeugung die deutschen Verbraucher an die 225 Milliarden Euro kosten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

09.05.2011, 21:56 Uhr | Wirtschaft

Ökostrom-Transport Bahn könnte beim Atomausstieg helfen

Kann über das Netz der Deutschen Bahn künftig Ökostrom zu den Verbrauchern fließen? Das prüft einem Medienbericht zufolge die Bundesregierung mit einer Machbarkeitsstudie. Doch die Bahn selbst ist offenbar gar nicht so begeistert. Mehr

30.04.2011, 14:01 Uhr | Wirtschaft

Der Preis des Ausstiegs Atomkraft, nein danke!

Frischauf ins grüne Abenteurland, in dem die Sonne scheint, der Wind weht, das Wasser sprudelt und der Kuhmist gärt. Deutschland kommt gut ohne Kernkraft aus. Doch das hat seinen Preis. Der Strom wird teurer, schmutziger und unzuverlässiger. Mehr Von Winand von Petersdorff

20.03.2011, 16:32 Uhr | Politik

Atom-Moratorium Vorerst müssen es Kohle und Erdgas richten

Die Nachfrage nach Ökostrom steigt. So meldete es am Freitag die Bensheimer GGEW. Das Abschalten alter Atommeiler wirbelt die gesamte Energiebranche durcheinander. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

19.03.2011, 16:04 Uhr | Rhein-Main

Tarifwahl Ökostrom am besten mit Gütesiegel

Grüner Strom wird oft zugekauft. Damit sich der Energiemix zugunsten von Strom aus Wasser und Wind tatsächlich verändert, müssen Verbraucher den richtigen Tarif wählen. Das kostet nicht mehr. Mehr Von Petra Kirchhoff

17.03.2011, 18:08 Uhr | Rhein-Main

Erneuerbare Energien Viele große Fördertöpfe

Mit seinen Überlegungen, die Förderung der erneuerbaren Energien in der Europäischen Union zu harmonisieren, hat Energiekommissar Günther Oettinger Ende vergangenen Jahres die öffentliche Meinung getestet. Doch es schlug ihm so viel Skepsis entgegen. Mehr Von Lisa Becker und Hendrik Kafsack

02.02.2011, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Solarkompromiss Kabinett beschließt Ökostrom-Reform

Das Bundeskabinett hat die Weichen für eine Begrenzung der Ökostrom-Förderkosten gestellt. Der Kernpunkt ist die Kürzung der Solarsubventionen um bis zu 15 Prozent bis Juli und maximal 24 Prozent bis Anfang 2012. Mehr

02.02.2011, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Energiewirtschaft Die spektakulären Erfolge der Solar-Lobby

Davon kann die Atomlobby nur träumen: Die Solar-Branche hat mächtige Fürsprecher. Sie ziehen den Stromkunden das Geld aus der Tasche und ernten dafür auch noch Beifall. Mehr Von Melanie Amann

26.01.2011, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Ökostrom-Förderung Kartellamt fordert Umsteuern

Mehr Wettbewerb bei der Förderung von Strom aus erneuerbaren Energien fordert Kartellamtspräsident Andreas Mundt in der F.A.Z.: Die unbegrenzte Einspeisung von EEG-Strom zu festen Vergütungssätzen habe mit Marktwirtschaft nichts mehr zu tun. Mehr Von Helmut Bünder und Holger Steltzner

16.09.2010, 22:30 Uhr | Wirtschaft

Umwelt/Energie Land: Anteil des Ökostroms in Hessen könnte sich bald verdoppeln

Der Marktanteil des Ökostroms in Hessen könnte sich nach Einschätzung der Landesregierung in den nächsten Jahren von vier auf rund acht Prozent verdoppeln. Fachleute rechnen vor allem mit deutlich mehr Biogasanlagen auf großen Bauernhöfen. Mehr

03.01.2005, 13:57 Uhr | Rhein-Main
  3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z