Ökostrom: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Ökostrom

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Energiewende Doppelter Angriff auf deutsche Ökostromhilfe

Die EU-Kommissare Almunia und Oettinger wollen die Förderung des Ökostroms in Deutschland grundlegend umkrempeln. Das geht aus internen Papieren der EU-Behörde hervor, die der F.A.Z. vorliegen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

07.10.2013, 09:58 Uhr | Politik

Billiger als gedacht Forscher stellen Ökostrom ein gutes Zeugnis aus

Ökostrom ist viel billiger als gedacht, Atomstrom dagegen teurer. Das geht aus einer Studie des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung hervor. Die EU-Kommission überschätze die Kosten der erneuerbaren Energien systematisch. Mehr

17.07.2013, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Unrentable Stromproduktion Kraftwerke abschalten? Gar nicht so einfach!

Weil der Ökostrom boomt, lohnen sich viele Kraftwerke nicht mehr. Einige Stromversorger drohen mit Abschaltung. Doch sie können gezwungen werden, die Kraftwerke am Netz zu lassen. Mehr Von Helmut Bünder, Bonn

16.07.2013, 14:42 Uhr | Wirtschaft

Alternative Internetunternehmen Profiteure der Enthüllungen

Die Enthüllungen rund um die Datenspäh-Programme haben für Internet-Anbieter sichererer Lösungen positive Folgen: Alternative E-Mail-Dienste und Suchmaschinen verzeichnen einen Zulauf. Mehr Von Martin Gropp

13.07.2013, 22:22 Uhr | Wirtschaft

Hessens Landesverwaltung Kohlendioxid-Ausstoß seit 2008 fast halbiert

Bis 2030 soll die hessische Landesverwaltung kohlendioxidneutral werden. Von 2008 bis 2011 hat die den Ausstoß des Treibhausgases fast halbiert - dank des Einsatzes von Ökostrom, wie es heißt. Mehr

08.07.2013, 17:46 Uhr | Rhein-Main

Energiekosten Öko-Strom so billig wie nie zuvor

Obwohl Strom aus Wind-, Sonne- und Biomasseanlagen so günstig wie nie zuvor ist, profitieren die Verbraucher nicht davon. Grund ist die Fördermechanik des Erneuerbare-Energien-Gesetzes. Mehr Von Andreas Mihm

08.06.2013, 12:33 Uhr | Politik

Ausgenommen von der EEG-Umlage Warum Verbraucher mehr für Strom zahlen müssen

Dieses Jahr sind 2.245 Betriebe von der EEG-Umlage befreit - doppelt so viele wie im vergangenen Jahr. Sie sparen dadurch 4 Milliarden Euro. Mehr zahlen müssen deshalb unter anderem Privathaushalte. Unfassbar. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

10.05.2013, 10:05 Uhr | Politik

Folgen der Energiewende SPD plant Entlastung der Stromkunden

Mit Kürzungen und Umschichtungen von mehr als 3 Milliarden Euro will die SPD den Anstieg der EEG-Umlage verhindern. Sie positioniert sich damit zwischen Koalition und Grünen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

25.02.2013, 18:46 Uhr | Politik

Energiewende Altmaier und Rösler einigen sich auf Kürzungen bei Erneuerbaren Energien

Umwelt- und Wirtschaftsministerium haben sich nach F.A.Z.-Informationen auf kurzfristige Abstriche bei der Förderung der Erneuerbaren Energien von jährlich knapp 2 Milliarden Euro geeinigt. Die Kürzungen gelten sowohl für neue als auch alle bestehenden Ökostromanlagen, die einmalig 1,5 Prozent weniger Förderung erhalten sollen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

14.02.2013, 11:54 Uhr | Wirtschaft

Grüne und Union Annäherung bei Strompreisbremse

Die Grünen haben eigene Vorschläge zur Entlastung der Stromkunden vorgelegt. Am Donnerstag wollen sie darüber mit Umweltminister Altmaier reden, der kürzlich sein Konzept für eine Strompreisbremse vorgestellt hatte. Die Chancen für eine Reform des Erneuerbare Energien Gesetzes steigen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

12.02.2013, 17:20 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare-Energien-Gesetz Bayern kassiert, Nordrhein-Westfalen bezahlt

Finanzausgleich mal umgekehrt: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz sorgt dafür, dass Bayern Fördergelder gewinnt und NRW verliert. Schon will NRW-Minister Duin die Ökostromförderung in die Debatte über Ungerechtigkeiten zwischen Bundesländern einbeziehen. Mehr Von Andreas Mihm

06.02.2013, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Energieversorgung Stromnetzbetreiber müssen Reservekraftwerke aktivieren

Zur Sicherung der Stromversorgung greifen die Netzbetreiber in Deutschland das erste Mal in diesem Winter auf Reservekraftwerke zurück. Für Dienstag seien vorsorglich Anlagen mit einer Leistung von 850 Megawatt aktiviert worden, teilte der Netzbetreiber Tennet am Montag mit. Mehr

28.01.2013, 17:16 Uhr | Wirtschaft

Trotz Überrumpelung Auch Rösler unterstützt Altmaiers Strompreis-Bremse

Umweltminister Altmaier will die Umlage für die Förderung des Ökostroms gesetzlich begrenzen. Mit seinem Vorstoß hat er den Koalitionspartner FDP zwar überrascht, doch auch Wirtschaftsminister Rösler lobt den Vorschlag nun als Schritt in die richtige Richtung. Eine kleine Stichelei konnte sich Rösler aber nicht verkneifen. Mehr

28.01.2013, 15:26 Uhr | Wirtschaft

EEG wird überprüft Oettinger: Niederlande verärgert über deutsche Ökostrom-Hilfen

Künstlich billiger Ökostrom drängt in den Niederlanden Anbieter aus dem Markt, lautet der Vorwurf. Oettinger plädierte abermals dafür, die Förderung erneuerbarer Energieträger zu harmonisieren in Europa. Mehr

22.01.2013, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Ökostromförderung Arme zahlen am meisten für die Energiewende

Arme Haushalte zahlen überproportional viel für die Energiewende, hat das Institut der Deutschen Wirtschaft ausgerechnet. 1,3 Prozent ihres Einkommens fließen demnach 2013 in die Ökostromförderung - bei den Reichen sind es nur 0,2 Prozent. Mehr

17.12.2012, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Abschalt-Verbot für bestimmte Kraftwerke Regierung beschließt Winter-Notgesetz gegen Stromausfälle

Und noch eine Umlage: Die Bürger sollen mit einem überschaubaren Betrag dafür sorgen, dass die Stromversorgung auch im Winter sicher bleibt. Die Lage scheint eng zu sein, denn immerhin hat das Kabinett nun eine Art Winter-Notgesetz für Kraftwerke auf den Weg gebracht. Mehr

17.10.2012, 15:59 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Der Triumph der Planwirtschaft

In Riesenschritten wird Deutschland zum Ökostromland - dank exzessiver Förderung. Doch bald weiß man nicht mehr, wohin mit dem grünen Strom. Es droht Verstopfung auf der Autobahn. Mehr Von Winand von Petersdorff

13.10.2012, 19:30 Uhr | Politik

Ökostromförderung Kartellamt: Altmaiers Plan greift zu kurz

Wirtschaftsminister Rösler und Umweltminister Altmaier wollen die Ökostromförderung reformieren. Kartellamtspräsident Andreas Mundt meint dazu: Der Staat solle nicht weiter an den Symptomen rumdoktern, sondern umsteuern. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.10.2012, 11:28 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Der Ausbau der Verbindlichkeiten

Peter Altmaier will das EEG einer grundlegenden Reform unterziehen. Er setzt auf marktwirtschaftliche Prinzipien - und hofft einmal mehr auf Konsens. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

11.10.2012, 18:41 Uhr | Politik

Energiewende Eine Quote für den Grünstrom

Wettbewerb macht die Energiewende billiger. Daher darf es für Strom aus erneuerbaren Energien keine garantierte Vergütung mehr geben. Ein Quotenmodell wäre besser: Es sorgt dafür, dass die günstigsten Technologien, Standorte und Anbieter zum Zuge kommen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Justus Haucap und Jürgen Kühling

11.10.2012, 16:20 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare-Energien-Gesetz Altmaier will Ausbau von Windenergie deckeln

Bundesumweltminister Altmaier will das Gesetz über erneuerbare Energien grundlegend reformieren. Der Ausbau von Windenergie und Biomasse soll gedeckelt werden. Altmaier bekannte sich klar zur Energiewende. Mehr

11.10.2012, 14:42 Uhr | Politik

Zahlen für die Energiewende Strom wird für die Verbraucher teurer

Die Verbraucher in Deutschland müssen für die Energiewende immer tiefer in die Tasche greifen. Die Umlage auf den Strompreis dürfte bald auf etwa 5,3 Cent je Kilowattstunde steigen. Das wären 50 Prozent mehr als bisher. Mehr Von Andreas Mihm

07.10.2012, 20:33 Uhr | Wirtschaft

Energiewende FDP plant Radikalkur für die Ökostrom-Förderung

Die FDP will die Förderung regenerativer Energien grundlegend umbauen. Das Konzept sieht nach Informationen der F.A.Z. Steuerentlastung für Verbraucher und Mengenbegrenzungen vor. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

23.09.2012, 23:38 Uhr | Politik

Energieeffizienz Hybrid-Kollektoren liefern keine Wunder

Strom und Wärme in einem Kollektor zu erzeugen spart Platz, ist aber technisch nicht leicht zu realisieren. Effizienzmindernde Kompromisse müssen eingegangen werden. Mehr Von Georg Küffner

07.09.2012, 14:46 Uhr | Technik-Motor

Energiewende Staat verdient an Ökostrom-Förderung eine Milliarde Euro

Die Ökostromumlage spült dem deutschen Staat fast eine Milliarde Euro pro Jahr in die Kasse. Seit 2003 hat sich die Umsatzsteuer auf die Umlage des Erneuerbare-Energie-Gesetzes mehr als verzehnfacht. Zahlen müssen das ausschließlich die Privatverbraucher. Mehr

06.09.2012, 10:31 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z