Ökonomie: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Studiengänge „VWL plus X“ Mehr als nur Scheiben der Wirklichkeit

Längst muss man sich nicht mehr nur für ein Studium der BWL oder VWL entscheiden. Die Zahl der Kombi-Studiengänge nimmt zu. Was sollten Interessenten und Studierende beachten? Mehr

30.04.2019, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Ökonomie

1 2 3 ... 9  
   
Sortieren nach

Neue Ansätze in der Ökonomie Über rothaarige Iren, krachende Börsen und hohe Schulden

Zehn Jahre nach der Finanzkrise plädieren Ökonomen für ein realistischeres Menschenbild in den Theorien. Sie sagen: Aus dem Verhalten an Finanzmärkten lassen sich Prognosen für die gesamte Wirtschaft gewinnen. Mehr Von Gerald Braunberger

08.08.2018, 10:46 Uhr | Finanzen

Frauen in der Ökonomie Spitzenforscherinnen gesucht

Der Frauenanteil unter den Top-Ökonomen ist nach wie vor gering. Das liegt vor allem an den Eigenarten der akademischen Laufbahn, die Familienplanung schwermacht – aber auch an den Frauen selbst. Mehr Von Maja Brankovic

02.07.2018, 11:28 Uhr | Feuilleton

Ökonomie Werden die Kapitalisten jetzt wirklich zu Gutmenschen?

Mächtige Investoren verlangen plötzlich nicht mehr maximalen Profit von Unternehmen, sondern mehr soziale Verantwortung und positive gesellschaftliche Beiträge. Was ist da los? Mehr Von Inge Kloepfer

12.05.2018, 22:21 Uhr | Wirtschaft

Rosenquist-Retrospektive Der europäischste Pop-Maler Amerikas

Von der Kunst, mit Reklame Zeitgeschichte zu zitieren: Das Kölner Museum Ludwig zeigt eine Retrospektive des im Frühjahr verstorbenen amerikanischen Malers James Rosenquist. Mehr Von Georg Imdahl

23.12.2017, 19:02 Uhr | Feuilleton

Europäische Union Zur politischen Ökonomie von Sezessionen

Spanien, Norditalien, Belgien, Großbritannien: Die EU sieht sich zunehmend nationalen Sezessionsbestrebungen gegenüber. Die Möglichkeit zum Austritt ist immer noch der beste Schutz einer Minderheit vor Ausbeutung durch eine Mehrheit. Mehr Von Martin Braml und Gabriel Felbermayr

20.11.2017, 15:51 Uhr | Wirtschaft

AfD Kultur statt Ökonomie

Anders als vor vier Jahren entspricht das Wählerprofil der AfD ziemlich eindeutig dem anderer rechtspopulistischer Parteien in Europa. Warum es so kam, wie es kommen musste, und warum es wohl auch so bleiben wird. Mehr Von Professor Dr. Armin Schäfer

10.11.2017, 11:40 Uhr | Politik

Cusanus Hochschule Eine Universität für Querköpfe

Credits, Evaluationen, weltfremde Forschung – nein danke, sagten sich zwei Hochschullehrer und gründeten ihre eigene Uni. Eines ihrer Ziele: Sie wollen die Ökonomie neu erfinden. Mehr Von Jan Grossarth

29.09.2017, 16:39 Uhr | Beruf-Chance

Altmaier und die Ökonomie „Nur ein armer Jurist“

Selten redet Peter Altmaier als Politiker und Kanzleramtschef vor so ungewöhnlichem Publikum: Beim Nobelpreisträgertreffen am Bodensee gab er einen Grundkurs in VWL – und sogar Tucholsky kam darin vor. Mehr Von Maja Brankovic

24.08.2017, 19:19 Uhr | Wirtschaft

Ökonomie kurz erklärt Die Chancen des Freihandels

Der Freihandel hat derzeit einen schweren Stand. Die Menschen sind der Anpassungen müde, die die Globalisierung auslöst. Was also ist am Freihandel so gut? Mehr Von Martin Hock

19.12.2016, 17:56 Uhr | Finanzen

FAZ.NET-Schwerpunkt Trumps Handelspolitik ist ein Desaster

Wenn Donald Trump Zölle einführt, macht das vor allem die Armen ärmer. Das schadet nicht nur Amerika, sondern der gesamten Weltbevölkerung. Mehr Von Rainer Hank

17.11.2016, 14:52 Uhr | Wirtschaft

„Die Ökonomie der Liebe“ im Kino Wir waren ein Paar

Eine Liebe hört auf; eine Beziehung muss abgewickelt werden: In seinem neuen Film erzählt Joachim Lafosse, wie ein Paar versucht, dabei wie vernünftige Erwachsene auszusehen, und wie es ihm nicht gelingt. Mehr Von Andreas Kilb

04.11.2016, 20:00 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag Degrowth, eine Alternative zum Wachstum

Manche Ökonomen haben eingesehen: Die Wirtschaft kann nicht immer weiter wachsen. Ihre Schlagworte sind Degrowth und Postwachstumsgesellschaft. Eine Gegenrede zu Rainer Hank. Mehr Von Matthias Schmelzer

25.10.2016, 15:33 Uhr | Wirtschaft

Wirtschafts-Nobelpreis Ein Preis verändert die Welt

Der Wirtschaftsnobelpreis ist eine Propaganda-Aktion für die neoliberale Lehre - so heißt es oft. Doch dazu ist er gar nicht zu gebrauchen. Mehr Von Patrick Bernau

09.10.2016, 16:14 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftswissenschaft Der Ökonom als Freak-Forscher

Sumo-Ringen, Fernsehshows und Teenager- Schwangerschaften: Immer mehr Ökonomen beschäftigen sich mit Randthemen. Eine fatale Entwicklung, schreibt unser Gastautor. Mehr Von Justus Haucap

01.08.2016, 23:40 Uhr | Wirtschaft

Ökonomie in Schockstarre Griechenlands Wirtschaft bröckelt an allen Ecken

Griechenlands Wirtschaft steht auf tönernen Füßen. Nichts funktioniert. Die Regierung Tsipras knüpft an die Vorgänger an: Sie versagt auf ganzer Linie. Mehr Von Richard Fraunberger

18.07.2016, 12:51 Uhr | Wirtschaft

Mögliche Sanktionen Willkommen im Klima-Klub

Klimagipfel versprechen viel und halten wenig – weil sich nachher keiner daran hält. Es gibt einen Weg, das zu ändern. Mehr Von Jürgen Kaube

13.12.2015, 11:07 Uhr | Wirtschaft

Kindererziehung und Ökonomie Wieder aufstehen!

Eltern wollen ihre Kinder vor Unheil bewahren. Aber auch die Kleinsten sollten ab und zu auf die Nase fallen dürfen. Ökonomen beschäftigt die Frage danach, was Kinder erfolgreich macht, ebenfalls immer wieder. Mehr Von Inge Kloepfer

10.12.2015, 09:37 Uhr | Finanzen

Teure Tierchen Chinas Panda-Diplomatie

Ausgewählten Zoos dieser Welt hat China Pandabären geliehen. Das ist ein teures Vergnügen.  Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

25.08.2015, 07:02 Uhr | Wirtschaft

Ökonomie Studie: Staatsschulden nicht ganz so gefährlich

Gibt es einen klaren Schwellenwert, ab dem die Staatsverschuldung einer Volkswirtschaft in jedem Fall schadet? Eine Gruppe deutscher Wirtschaftsforscher widerspricht. Mehr

12.06.2015, 11:53 Uhr | Wirtschaft

Soziale Systeme Jenseits des guten Willens

Klimaverhandlungen sind angewandte Spieltheorie und lassen sich mit Methoden der experimentelle Ökonomie untersuchen. Die Ergebnisse sind wenig erfreulich. Mehr Von Ulf von Rauchhaupt

26.03.2015, 18:15 Uhr | Wissen

Franz Oppenheimer Gegen die Armut der Arbeiter

Seine Erfahrungen als Arzt brachten ihn zur Ökonomie: Franz Oppenheimer forderte, die Macht der Großgrundbesitzer aufzubrechen. Ludwig Erhard wurde sein berühmtester Schüler. Aus unserer Serie Die Weltverbesserer. Mehr Von Volker Caspari

28.02.2015, 22:03 Uhr | Wirtschaft

Daniel Kahneman Der sanfte Revoluzzer

Der Psychologe Daniel Kahneman hat die Ökonomie umgekrempelt. Nur seine Mutter konnte er damit nicht überraschen. Mehr Von Johannes Pennekamp

25.02.2015, 23:25 Uhr | Wirtschaft

Sharing Economy Weniger ist das neue Mehr

Die Ökonomie des Teilens kann Härten des Alltags dämpfen. Aber an die Wurzeln ökonomisch-gesellschaftlicher Probleme gehen ihr Programm und ihre Geschäftsmodelle gerade nicht. Mehr Von Evgeny Morozov

29.09.2014, 18:15 Uhr | Feuilleton

Digitale Revolution Eine Ökonomie der Verachtung

Wird die menschliche Arbeitskraft in der digitalen Zukunft wirklich überflüssig? Nicht Technologien vernichten Arbeitsplätze, sondern Menschen mit Geschäftsinteressen. Plädoyer für eine selbstbestimmte Ökonomie. Mehr Von Shoshana Zuboff

18.07.2014, 16:40 Uhr | Feuilleton
1 2 3 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z