Mietrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Mieterrechte Pläne zur Mietpreisbremse „fatales Signal an die Länder“

Die Diskussion über Mieterrechte spitzt sich zu. Rathauschefs applaudieren. Vertreter der Hauseigentümer kritisieren die Entscheidungen der großen Koalition. Aber auch auf Mieterseite gibt es Bedenken. Mehr

20.08.2019, 14:11 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Mietrecht

1 2 3 ... 7  
   
Sortieren nach

Stärkerer Fokus auf Berlin Deutsche Wohnen verkauft 6000 Wohnungen

500 Millionen Euro nimmt die Deutsche Wohnen durch den Verkauf von Wohnungen in Nord- und Ostdeutschland ein. Der Konzern will sich mehr auf große Städte wie Berlin konzentrieren. Mehr

19.08.2019, 18:23 Uhr | Wirtschaft

Mangelnde Ladeinfrastruktur Kein E-Auto-Anschluss unter diesem Haus

Laut ADAC bieten in Großstädten nur wenige Mehrfamilienhäuser Lademöglichkeiten. Wie sollen so mehr Menschen zum Umsteigen auf Elektroautos bewegt werden? Mehr Von Martin Gropp

23.07.2019, 14:13 Uhr | Wirtschaft

Christine Lambrecht Neue Justizministerin will strengeres Mietrecht umsetzen

Justizministerin Christine Lambrecht will das Erbe von Katarina Barley fortführen und ein neues Mieterschutzgesetz auf den Weg bringen. Die Union fordert sie auf, „von der Bremse“ zu gehen. Mehr

30.06.2019, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Überraschende Glücks-Studie Die Deutschen lieben ihre Häuser

Die Deutschen hegen und pflegen gerne Haus und Hof – und sind auch sehr zufrieden damit. Nur eine andere Nation empfindet beim Anblick des eigenen Zuhause mehr Stolz als sie. Dafür gibt es gleich mehrere Gründe. Mehr Von Christoph Schäfer

26.06.2019, 18:55 Uhr | Wirtschaft

Wohnungsmangel Deutsche Wohnen führt eigenen Mietendeckel ein

Der Konzern will Mieterhöhungen künftig selbst begrenzen, hält sich aber eine Hintertür offen. Berlins Bürgermeister begrüßt die Maßnahme trotzdem. Mehr

22.06.2019, 16:15 Uhr | Wirtschaft

Allianz für die Autoindustrie Alle reden vom Wetter

Der Klimaschutz ist das Top-Thema im politischen Berlin. Die Ministerpräsidenten von Bayern, Baden-Württemberg und Niedersachsen kämpfen nun gemeinsam dafür, die Autoindustrie mit der Klimarettung zu versöhnen – und kritisieren die Bundesregierung. Mehr Von Eckart Lohse

08.06.2019, 08:33 Uhr | Politik

Klimafreundliche Mobilität „Wir sind keine Lobbyisten“

Die Minister der drei Autoländer fordern schnelle Maßnahmen für klimafreundliche Mobilität. Zu ihnen gehört auch Markus Söder. Dessen Partei, die CSU, stellt seit zehn Jahren den Verkehrsminister. Der aktuell amtierende Scheuer freut sich „riesig“. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.06.2019, 20:19 Uhr | Wirtschaft

Gemeinnütziger Wohnungsbau Schweizer Baugenossen spekulieren auf mehr Macht

Die Volksinitiative für „mehr bezahlbare Wohnungen“ will den gemeinnützigen Wohnungsbau in der Schweiz stärker fördern. Damit treffen sie im städtischen Milieu einen Nerv. Widerstand gibt es trotzdem. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

07.06.2019, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Immobilienaktien unter Druck Anleger fürchten Berliner Mietendeckel

Die Debatte um das Thema Wohnen in Berlin ist aufgeheizt und erreicht nun auch die Börsen und den Dax. Immobilienaktien müssen am Donnerstag herbe Einbußen hinnehmen. Mehr

06.06.2019, 16:35 Uhr | Finanzen

Rückgang um 3 Prozent Deutlich weniger neue Wohnungen genehmigt

In vielen Städten herrscht Wohnungsnot. Dennoch wurden 2018 deutlich weniger neue Wohnungen genehmigt. Ein Verband gibt der Debatte um Enteignungen die Schuld: „Die Investoren ziehen sich zurück.“ Mehr

20.05.2019, 14:49 Uhr | Wirtschaft

Jan Schneider im Gespräch „Wir sollten nicht streiten, wer auf welchem Foto ist“

In wenigen Tagen will Jan Schneider von der schwarz-rot-grünen Koalition im Römer für eine zweite Amtszeit im hauptamtlichen Magistrat gewählt werden. Hier sagt er, was ihn am Oberbürgermeister stört und warum er keine Mietshäuser kauft. Mehr Von Tobias Rösmann und Rainer Schulze

15.05.2019, 13:30 Uhr | Rhein-Main

Bürgerinitiative So wehren sich Frankfurter gegen Immobilienspekulanten

Seit die Aktionsgemeinschaft Westend vor 50 Jahren in Frankfurt gegründet wurde, ist sie ein Stachel im Fleisch der Planungspolitik. Die Bürger haben die Bausubstanz ihres Viertels gerettet. Mehr Von Rainer Schulze

09.05.2019, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Stadtforscher zu Enteignungen „Abschreckung von Investoren ist genau das, was wir brauchen“

Sind Enteignungen von Immobilienkonzernen ein Instrument aus der sozialistischen Mottenkiste? Stadtgeograph Sebastian Schipper findet das nicht – und fordert im Interview eine aktive Wohnungspolitik für lebenswertere Städte. Mehr Von Anna-Lena Ripperger

20.04.2019, 20:26 Uhr | Politik

Hanks Welt Wie sozialistisch ist das Grundgesetz?

„Eigentum verpflichtet“, so steht es im Grundgesetz. Das sieht auch eine Berliner Initiative und will deswegen Immobilienkonzerne auf Basis des Artikel 15 teilweise enteignen. Zeit für einen Blick auf die Geschichte des Enteignungs-Artikels. Mehr Von Rainer Hank

14.04.2019, 16:21 Uhr | Wirtschaft

Bezahlbarer Wohnraum So will Frankfurt Mieter gegen Spekulanten schützen

Der Immobilienmarkt in Frankfurt ist extrem angespannt. Bezahlbahrer Wohnraum wird zur Mangelware. Eine neue Stabsstelle soll künftig Mieter besser unterstützen. Mehr Von Bernd Günther

08.03.2019, 17:34 Uhr | Rhein-Main

Berliner Wohnungsmarkt Plötzlich reden alle von Enteignung

Berlin bekommt den Wohnungsmarkt nicht in den Griff. Die Politik verfällt auf immer radikalere Ideen. Droht in der Hauptstadt die Verstaatlichung von Wohnungen? Mehr Von Judith Lembke, Birgit Ochs

13.02.2019, 07:17 Uhr | Wirtschaft

Staatlicher Mietendeckel SPD will Höchstpreis für Mieten in Berlin

Wirkungsvoller als die bundesweite Mietpreisbremse, welche nur Bestandsbauten betrifft, soll ein staatlicher Mietendeckel sein: Ein Quadratmeter soll damit maximal 6 bis 7 Euro kosten, fordern Berliner Sozialdemokraten. Die CDU hält das für „Sozialismus“. Mehr Von Hendrik Wieduwilt und Julia Löhr, Berlin

18.01.2019, 21:40 Uhr | Wirtschaft

Mietrecht Das ändert sich 2019 für Mieter

Allen Kritikern zum Trotz: Die Mietpreisbremse wird im neuen Jahr verschärft. Auch sonst tut sich einiges im Mietrecht. Ein Überblick. Mehr Von Corinna Budras

31.12.2018, 15:18 Uhr | Wirtschaft

Mietrecht Streit um die Schlüssel

Wer eine neue Bleibe anmietet, bekommt vom Eigentümer nicht nur den Mietvertrag, sondern auch die Schlüssel zur Wohnung. Doch wie viele Exemplare stehen dem Mieter zu, darf er Schlüssel nachmachen lassen, und was passiert, wenn er einen verliert? Mehr Von Anne-Christin Sievers

27.11.2018, 15:33 Uhr | Wirtschaft

Makler-Gutachten Bestellerprinzip macht Hauskauf teurer statt billiger

Justizministerium Barley will den Eigenheimkauf durch das Bestellerprinzip bei der Maklercourtage billiger machen. Das Gegenteil wird eintreten, sagt ein Gutachten. Mehr

07.11.2018, 08:25 Uhr | Finanzen

EU-Spitzenkandidatin Barley Europa kriegt jetzt gute Laune

Die SPD schickt ihre Allzweckwaffe Katarina Barley nach Brüssel. Eine enorme Ehre für die Politikerin. Doch für EU-Skeptiker ist das keine gute Nachricht. Mehr Von Frank Pergande

21.10.2018, 09:35 Uhr | Politik

Gegen die Wohnungsnot Was steckt hinter dem neuen Mieterschutzgesetz?

Die drei Jahre alte Mietpreisbremse gilt als zahnloser Tiger. Jetzt berät der Bundestag über eine Reihe von Änderungen. Was springt dabei für die Mieter raus? Mehr

19.10.2018, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Wohnung von privat Das Leiden der Kleinvermieter

Mehr als die Hälfte der Mietwohnungen in Deutschland gehört Privatleuten. Schneidige Immobilienhaie sind nur die wenigsten von ihnen – überfordert hingegen viele. Mehr Von Judith Lembke und Stefanie von Wietersheim

27.09.2018, 13:39 Uhr | Wirtschaft

Wohngipfel im Kanzleramt Justizministerin kündigt Grundgesetzänderung an

In gerade mal zweieinhalb Stunden will die Bundesregierung an diesem Freitag eine „Wohnraumoffensive“ verabschieden. Schon jetzt sind einige Eckpunkte bekannt. Ein Überblick. Mehr

21.09.2018, 10:32 Uhr | Wirtschaft

Ab 2020 Mehr Geld zum Wohnen für Geringverdiener

Noch bevor der „Wohngipfel“ im Kanzleramt an diesem Freitag gestartet ist, sickern erste Vorhaben durch: Der Bund will das Wohngeld für einkommensschwache Haushalte erhöhen. Mehr

21.09.2018, 07:44 Uhr | Wirtschaft

Beliebte Anlageform Immobilienaktien sind die Stars an der Börse

Diesel-Fahrverbote, Handelskrieg, Schwellenländerkrise? Immobilienaktien ist das ziemlich egal, wohnen müssen die Leute immer. Auch für Kleinanleger kann sich ein Investment lohnen. Mehr Von Daniel Mohr

14.09.2018, 11:59 Uhr | Finanzen

Staatsgründung Ein koreanisches Desaster

Nordkorea feiert den 70. Jahrestag seiner Staatsgründung. Doch wie viel gibt es für Kim Jong-Un und seine Gefolgschaft zu feiern? Das Land steht wirtschaftlich erschreckend schwach da. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

09.09.2018, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Normaler Wohn-Wahnsinn In einem ehrenwerten Haus

Zigarettenqualm, der Duft von Kimchi und Kinderwagen vor dem Briefkasten: Das Leben in einem Mehrfamilienhaus ist eine ständige Herausforderung. Mehr Von Christa Rosenberger

06.09.2018, 11:22 Uhr | Wirtschaft

Schönheitsreparaturen Wer muss renovieren?

Ein Mieter zieht aus, der neue ein. Zwischen den beiden Parteien und dem Vermieter der Immobilie steht immer wieder die Frage, wer die Renovierung übernimmt. Ein aktuelles BGH-Urteil stärkt nun die Mieterrechte – oder? Mehr Von Anne-Christin Sievers

29.08.2018, 11:31 Uhr | Wirtschaft

Kampf um Ferienwohnungen Front gegen Airbnb

Mallorca verhängt harte Strafen und richtet Zonen ohne Ferienwohnungen ein, Portugal ändert das Mietrecht: Die Politik versucht, Internetvermittler auszusperren. Doch damit stößt sie auch auf Widerstand. Mehr Von Hans-Christian Rößler, Madrid

27.08.2018, 06:48 Uhr | Wirtschaft

Sommerreise von Andrea Nahles Noch nicht berappelt

Die SPD hat sich von dem schlechten Wahlergebnis nicht erholt. Umso erfreulicher sind die Momente, die Andrea Nahles auf ihrer Sommerreise in Bayern und Hessen erlebt. Mehr Von Peter Carstens, Fürth

31.07.2018, 19:38 Uhr | Politik

BGH urteilt zu Nebenkosten Dieses Urteil dürfte Mieter freuen

Geht es um die Bemessung von Nebenkosten, profitierten Vermieter bislang von einer Toleranzgrenze, die nun fällt. Mieter können nun bares Geld sparen – wenn sie genau messen. Mehr Von Marcus Jung

22.06.2018, 10:16 Uhr | Finanzen

ESC-Tagebuch aus Lissabon (1) Wie der Eurovision Song Contest Lissabon schadet

Erst kamen die Touristen, dann Airbnb. Und jetzt auch noch der Eurovision Song Contest. Madonna und den Bewohnern von Lissabon reicht es langsam. Mehr Von Hans-Christian Rößler

07.05.2018, 13:43 Uhr | Gesellschaft

Soziale Systeme Wenn der Gleichheitsgrundsatz ins Dilemma führt

Vor dem Gesetz sind alle gleich, und doch ist jeder Fall anders. Wie kann unser Verlangen nach Ausnahmen in Härtefällen juristisch befriedigt werden, ohne gültige Normen zu schwächen? Mehr Von André Kieserling

01.05.2018, 07:00 Uhr | Wissen
1 2 3 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z