Miete: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Protest gegen Modernisierungen Deutschlands größter Immobilienkonzern knickt ein

Vonovia will Modernisierungsarbeiten an Wohnungen drastisch zurückfahren – zu groß sei der Protest gegen damit verbundene Mietsteigerungen. Und nicht nur das: Der Mietanstieg soll gedeckelt werden. Mehr

06.12.2018, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Miete

1 2 3 ... 14 ... 28  
   
Sortieren nach

Reform der Grundsteuer Scholz will Mieterhöhungen vermeiden

Finanzminister Scholz möchte verhindern, dass die Reform der Grundsteuer niedrige Mieten in die Höhe treibt. Er erwägt, dass die Steuer künftig nicht mehr auf die Mieter umgelegt werden darf. Mehr

29.11.2018, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Mietrecht Streit um die Schlüssel

Wer eine neue Bleibe anmietet, bekommt vom Eigentümer nicht nur den Mietvertrag, sondern auch die Schlüssel zur Wohnung. Doch wie viele Exemplare stehen dem Mieter zu, darf er Schlüssel nachmachen lassen, und was passiert, wenn er einen verliert? Mehr Von Anne-Christin Sievers

27.11.2018, 15:33 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen hohe Mieten Welche neuen Rechte Mieter von kommendem Jahr an haben

Die „Mietpreisbremse“ soll Mieter vor überzogenen Forderungen von Hausbesitzern schützen. Lange war sie nahezu wirkungslos, jetzt wird sie nachgeschärft. Der Bundestag legt sogar noch einen drauf. Mehr

27.11.2018, 13:37 Uhr | Finanzen

Geplante Reform Wem droht Mehrbelastung durch die Grundsteuer?

Der Schreck ist groß, als erste Überlegungen des Bundesfinanzministers zur Reform der Grundsteuer bekannt werden. Olaf Scholz versucht zu beschwichtigen – doch am Ende hat er keine Kontrolle über das Aufkommen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

26.11.2018, 17:03 Uhr | Wirtschaft

Gegen teure Mieten Diese Projekte versprechen günstigen Wohnraum

Bis zu 18 Euro je Quadratmeter kostet die Miete in den Metropolen. Doch es geht auch deutlich günstiger: Verschiedene Pilotprojekte in Deutschland bieten Alternativen – ganz ohne öffentliche Mittel. Mehr Von Christian Hunziker

26.10.2018, 16:05 Uhr | Wirtschaft

Zu hohe Mieten für Studenten Finanzämter zu Wohnheimen

Weil die Mieten steigen, kämpfen Münsters Studenten um neuen Wohnraum. Einige müssen nun in eine Notunterkunft ziehen. Mit ihrem Problem sind sie nicht allein. Mehr Von Tim Niendorf

25.10.2018, 15:20 Uhr | Feuilleton

Wegen zu hoher Mieten Studenten werden Bauherren

In den Uni-Städten fehlt es an bezahlbaren Wohnungen. Heidelberger Studenten sind selbst aktiv geworden und bauen ihr eigenes Wohnheim. Die geplante Miete ist so niedrig, dass das Modell Schule machen könnte. Mehr Von Leon Igel

23.10.2018, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt Tausende demonstrieren für bezahlbaren Wohnraum

Bis 2040 könnten bis zu 500.000 Wohnungen fehlen, sagt ein Bündnis in Hessen. Gegen Wohnmangel und für die Mietpreisbremse kamen am Samstag in Frankfurt Tausende Menschen zusammen. Mehr

20.10.2018, 17:18 Uhr | Rhein-Main

Gegen die Wohnungsnot Was steckt hinter dem neuen Mieterschutzgesetz?

Die drei Jahre alte Mietpreisbremse gilt als zahnloser Tiger. Jetzt berät der Bundestag über eine Reihe von Änderungen. Was springt dabei für die Mieter raus? Mehr

19.10.2018, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Steigende Mieten So teuer ist das Studentenleben

900 Euro im Monat braucht ein Student im Durchschnitt. Dann darf er aber nicht in Heidelberg oder München wohnen. In diesem Wintersemester müssen die Eltern wieder mehr Geld für ihren Nachwuchs ausgeben. Mehr Von Jan Hauser

17.10.2018, 10:54 Uhr | Finanzen

Explodierende Mieten in Hessen Demonstration gegen Wohnungsnot

Die explodierenden Mietpreise treiben die Menschen in Hessen auf die Straße. Ein Bündnis gegen die Wohnungsnot fordert die Politik zum Handeln auf. Mehr

16.10.2018, 12:02 Uhr | Rhein-Main

Gentrifizierung „Hohe Mieten sind eine sehr effektive Grenze“

Menschen in Berlin-Kreuzberg oder dem Hamburger Schanzenviertel wohnen unter sich – merken das aber nicht. Soziologin Cornelia Koppetsch im Gespräch über Innenstädte, die bald so homogen sind wie Reihenhaussiedlungen. Mehr Von Judith Lembke

08.10.2018, 11:28 Uhr | Wirtschaft

Bei Mieten von Wien lernen Im Kampf gegen sozialen Sprengstoff

In deutschen Großstädten steigen die Mieten und fehlen Sozialwohnungen. Unternehmen treiben die Preise in die Höhe. Viele suchen die Lösung in Wien – ist dort das Patentrezept? Mehr Von Julian Staib, Rüdiger Soldt und Stephan Löwenstein, Frankfurt/Konstanz/Wien

21.09.2018, 13:14 Uhr | Politik

Wohnungsbau Zwischen Porschetown und Aldiville

Mietpreisbremsen sind nicht alles: Die staatliche Baupolitik muss auch dem demographischen und sozialen Wandel gerecht werden. Tut sie das ausreichend? Mehr Von Niklas Maak

21.09.2018, 12:32 Uhr | Feuilleton

Wohnungsgipfel im Kanzleramt Wie wird Bauen günstiger?

In den großen Städten leiden Mieter und Käufer gleichermaßen unter hohen Preisen. Die Regierung setzt auf Baukindergeld, Mietpreisbremse, sozialen Wohnungsbau - und trifft sich an diesem Freitag zum Wohngipfel. Fünf Vorschläge, wie es besser gehen könnte. Mehr Von Christoph Schäfer

21.09.2018, 07:33 Uhr | Wirtschaft

Immobilien lohnen weniger Schlechte Zeit für Wohnungskäufer

Wer Immobilien kauft und vermietet, verdient inzwischen kaum noch Geld. Besonders schwierig ist es in München. Das macht auch den nötigen Neubau von Immobilien unattraktiv. Mehr Von Dyrk Scherff

17.09.2018, 17:21 Uhr | Finanzen

Umstrittene Regelung Hessen will Mietpreisbremse verlängern

In vielen Städten steigen die Mieten rasant, obwohl die Mietpreisbremse das verhindern soll. Nun will die Landesregierung in Wiesbaden das Instrument verlängern. Sie könnte damit bundesweit eine Vorreiterrolle übernehmen. Mehr

17.09.2018, 14:50 Uhr | Rhein-Main

TV-Kritik „Maischberger“ Schweinezyklus reloaded

Der Wohnungsmarkt steht unter Druck: Mieten explodieren, Wohnungen sind knapp. Wie es dazu kommen konnte, wird gerne ausgeblendet. Sandra Maischbergers Sendung zeigt: ein kompliziertes Thema, gut geeignet für viel Verwirrung. Mehr Von Hans Hütt

13.09.2018, 06:28 Uhr | Feuilleton

Bürgerbefragung Hohe Mieten bereiten vielen Frankfurter die meisten Sorgen

Fast zwei Drittel der Frankfurter klagen über hohe Mieten und knappen Wohnraum. Das ist aber nicht die einzige spannende Erkenntnis aus der neuen Bürgerbefragung. Mehr

06.09.2018, 16:55 Uhr | Rhein-Main

Wohnungsnot in Metropolen Den Mietern lässt sich kaum helfen

Die alte Mietpreisbremse hat nichts gebracht – nun wird sie verschärft. Doch wenig spricht dafür, dass Wohnraum in begehrten Städten so endlich bezahlbar wird. Dafür ist das Problem viel zu groß. Mehr Von Christoph Schäfer

05.09.2018, 13:28 Uhr | Finanzen

Hohe Mieten in der Hauptstadt Macht Berlin jetzt dicht?

Steigende Mieten, kletternde Preise: Die Furcht vor Londoner Verhältnissen geht um. Andere Länder versuchen ihre Wohnungsmärkte zu schützen, indem sie Ausländern den Kauf verbieten. Hierzulande sympathisieren manche mit der Idee. Mehr Von Julia Löhr, Birgit Ochs

05.09.2018, 11:17 Uhr | Wirtschaft

Neue Mietpreisbremse Was Mieter künftig gegen Wucher-Mieten tun können

In vielen Städten ist die Wohnungssuche eine echte Tortur – und die Preise klettern immer weiter. In Zukunft sollen Mieter mehr Rechte und Vermieter mehr Pflichten haben. Kann dies das Wohnungsproblem lösen? Mehr

05.09.2018, 08:44 Uhr | Finanzen

Verschärfte Mietpreisbremse Mieter bekommen mehr Rechte

Die neue Mietpreisbremse schafft Auskunftspflichten für Vermieter und erschwert die Entmietung durch Modernisierungen. Doch zusätzlicher Wohnraum entstehe durch sie nicht, sagen die Kritiker. Mehr

05.09.2018, 07:30 Uhr | Finanzen

Größter Immobilienkonzern Vonovia-Chef verspricht: Werden Mieter bei Renovierungen besser einbeziehen

Der größte deutsche Immobilienkonzern profitiert kräftig von der Wohnungsnot – und erwartet jetzt noch mehr Gewinn. Auf seine Kunden will er zumindest ein Stück weit zugehen. Mehr

31.08.2018, 08:27 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 14 ... 28  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z