Michigan: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michigan

  8 9 10 11 12  
   
Sortieren nach

Amerika General Motors verschärft Stellenabbau

Der Autokonzern General Motors streicht 30.000 Stellen bis Ende 2008 - noch einmal 5000 mehr als angekündigt. Neun Werke würden geschlossen, teilte das Unternehmen mit. Mehr

21.11.2005, 17:13 Uhr | Wirtschaft

None Zermahlen zwischen Gottes dummen Kiefern

Liebe und Tod liegen bei David Means so nah beieinander wie Bob und Ellen beim außerehelichen Sex. Es ist ein Augenblick reinen Glücks, aber Bob ist nur halbherzig bei der Sache. Während er seine Geliebte mit abwesender Zärtlichkeit streichelt, schweifen seine Gedanken zu seinem beim Paddeln ertrunkenen Bruder ab. Mehr

19.10.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Automobile Größter amerikanischer Autozulieferer stellt Insolvenzantrag

Delphi wird zum größten bisherigen Insolvenzfall in der amerikanischen Auto- und deren Zulieferindustrie. Auf Miteigentümer General Motors dürften Belastungen in Milliardenhöhe zukommen. Mehr

10.10.2005, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Automobile Ford versetzt Zulieferbranche in Unruhe

Die Zahl der Lieferanten von Ford soll drastisch gekürzt werden. Das Ziel sind größere und längerfristige Aufträge. Auch Personalabbau zur Kosteneinsparung ist angekündigt. Mehr

30.09.2005, 12:58 Uhr | Wirtschaft

Medizin Der Doktor, der niemals schläft

Junge Ärzte leiden unter Schlafmangel. Studien zeigen, daß sich die Mediziner dadurch selbst gefährden, etwa im Straßenverkehr. Ob die Übermüdeten ein Risiko für die Patienten darstellen, ist umstritten. Mehr Von Nicola von Lutterotti

21.09.2005, 19:07 Uhr | Wissen

None Nur in Nischen geduldet

Tina M. Campt: Other Germans. Black Germans and the Politics of Race, Gender, and Memory in the Third Reich. The University of Michigan Press, Ann Arbor 2004. 283 Seiten, 29,95 $.Alles kulturelle Werden und jeglicher zivilisatorischer Fortschritt waren nach Adolf Hitlers Auffassung an die "arische Führungsrasse" gebunden. Mehr

09.09.2005, 14:00 Uhr | Feuilleton

Nach Katrina Kreuzfahrtschiffe als Flüchtlingslager

Nach Katrina wird die Solidarität der Amerikaner mit den Opfern auf eine lange Probe gestellt. Hunderttausende müssen beherbergt werden, sogar Privatfamilien bieten für begrenzte Zeit Unterkunft an. Mehr Von Katja Gelinsky, Washington

06.09.2005, 19:52 Uhr | Gesellschaft

Internationale Messen Hauptstädte des Automobils

Die IAA ist die weltgrößte Autoschau. Doch neben Frankfurt und seiner Messe buhlen weitere wichtige Veranstaltungen und Städte um die Gunst von Publikum und Industrie. Ein Blick nach Detroit, Genf, Paris und Tokio. Mehr

02.09.2005, 14:26 Uhr | Wirtschaft

Automobile Nissan stellt die Q-Frage: Klage gegen Audi

Wenn der Buchstabe Q nicht wäre, dann hätten die Autobauer Nissan und Audi wohl keinen Ärger. Doch Audi will seinen künftigen Geländewagen Q7 nennen. Nissan nutzt das Q aber schon seit 1989. Mehr

25.03.2005, 14:23 Uhr | Wirtschaft

Automobile Detroit lockt mit neuen Modellen

In Detroit hat die Autoschau begonnen. Die Veranstaltung gilt als Einstimmung auf das neue Jahr in der Autoindustrie. Die Anbieter präsentieren traditionell neue Modelle für den amerikanischen Markt. Mehr

11.01.2005, 01:00 Uhr | Wirtschaft

Umfrage Woran glauben Sie, ohne es beweisen zu können?

Erlesene Forscher und Autoren geben Antworten auf die Glaubensfrage: von der Überversorgung mit Informationen, harmlosen Handys, gottgläubigen Gelehrten und hirnlosen Ideologien. Mehr

03.01.2005, 18:53 Uhr | Feuilleton

Rohstoffe Kaffeepreis kann auf neue Hochs steigen

Der Kaffeepreis hat in den vergangenen drei Jahren knapp 150 Prozent zugelegt. Auf Grund der steigenden Nachfrage und dem nachlassenden Angebot scheinen weitere Preissteigerungen wahrscheinlich zu sein. Mehr

03.01.2005, 14:31 Uhr | Finanzen

None Mobilmachung gegen Bach

Der Erste Welkrieg war auch ein Kampf um Bach, Beethoven und Wagner. Aus der militärischen Auseinandersetzung entwickelte sich der Streit um die erdrückende musikalische Übermacht Deutschlands. Wie umstandslos eins mit dem anderen verquickt wurde, demonstrierte keiner deutlicher als der britische Komponist ... Mehr

17.12.2004, 13:00 Uhr | Feuilleton

Internationale Schule Kulturelle Unterschiede früh schätzenlernen

James aus Michigan wird im Sommer seinen Abschluß an der Internationalen Schule Frankfurt-Rhein-Main in Sindlingen machen, die in diesem Schuljahr ihr zehnjähriges Bestehen feiert. Welchen Beruf er sich ... Mehr

12.12.2004, 18:57 Uhr | Rhein-Main

Automobile GM schickt 10.000 Leute nach Hause

Der weltgrößte Autohersteller General Motors (GM) sieht sich auch auf dem amerikanischen Heimatmarkt zu drastischen Einschnitten gezwungen. Fabriken werden vorübergehend geschlossen. Mehr

29.10.2004, 20:02 Uhr | Wirtschaft

Aktuelle Wahlumfragen Bushs Vorsprung verringert sich

Der Countdown für die Präsidentenwahl läuft. Am 2.November wählen die Amerikaner. Bleibt Bush im Weißen Haus oder wird Herausforderer Kerry ins Oval Office ziehen? FAZ.NET dokumentiert die aktuellsten Umfragen. Mehr

29.10.2004, 16:44 Uhr | Politik

Wahl in Amerika Fehler des Vaters vermieden

Im Gegensatz zu seinem Vater thematisiert George W. Bush in seinem zweiten Wahlkampf auch die Wirtschaftspolitik. Mehr Von Claus Tigges, Washington

27.10.2004, 21:16 Uhr | Politik

Michigan Zentristisch mit demokratischer Neigung

Derzeit kann sich Kerry Hoffnungen machen, hier die 17 Wahlmännerstimmen (minus eins) ähnlich wie Gore vor vier Jahren zu gewinnen. Mehr

22.10.2004, 02:00 Uhr | Politik

Marktbericht An den Börsen versuchen sich die Bullen

Die Anleger scheinen die amerikanischen Konjunkturzahlen positiv auszulegen. Dabei entsprach der ISM-Index gerade einmal den Erwartungen, das Verbrauchervertrauen enttäuschte leicht. Dow Jones ein Prozent im Plus, Dax plus 2,62 Prozent. Mehr

01.10.2004, 18:19 Uhr | Finanzen

Golf Ein Stück Schottland im ländlichen Wisconsin

Das Stück Land, auf dem von diesem Donnerstag bis zum Sonntag die 86. PGA Championship, das letzte der vier Majors, stattfindet, beheimatete vor gut zehn Jahren noch einen platten Truppenübungsplatz. Mehr Von Wolfgang Scheffler

11.08.2004, 21:00 Uhr | Sport

Kino Dr. Michael und Mr. Bush: „Fahrenheit 9/11“

Michael Moores Anti-Bush-Pamphlet „Fahrenheit 9/11“ ist wegen seines enormen Erfolgs ein Phänomen. Dabei will Moore gar nichts aufdecken, sondern Behauptungen filmisch abdecken - und er zerstört sein eindrucksvollstes Bild. Mehr Von Andreas Kilb

29.07.2004, 13:24 Uhr | Feuilleton

Fahrenheit 9/11 Agitprop für Amerika

Lila Lipscomb, amerikanische Patriotin und Mutter eines gefallenen Soldaten, ist das Zentrum von Michael Moores Film Fahrenheit 9/11. Dank ihr könnte es Moore gelingen, seine eigentliche Zielgruppe nachdenklich zu machen. Mehr Von Heinrich Wefing

28.07.2004, 12:11 Uhr | Feuilleton

Klima und Kino Die inszenierte Eiszeit

Ein politisch korrektes Wissenschaftsdrama: Wie Hollywood-Regisseur Roland Emmerich in seinem Film The Day after Tomorrow die Theorie einer neuen Eiszeit inszeniert. Mehr Von Joachim Müller-Jung

26.05.2004, 12:59 Uhr | Wissen

Mißhandlungen im Irak Schwere Tage für Rumsfeld

Obwohl kein Zweifel daran besteht, daß der Pentagon-Chef die politische Verantwortung für die Mißhandlung der irakischen Gefangenen trägt, gilt ein Rücktritt Rumsfelds vor seinem Auftritt vor dem Senat als unwahrscheinlich. Mehr Von Matthias Rüb

07.05.2004, 15:31 Uhr | Politik

Vereinigte Staaten Amerikas Bundesstaaten stemmen sich gegen Outsourcing

ctg. WASHINGTON, 28. März. Als die Regierung des Bundesstaates Minnesota vor drei Jahren einen millionenschweren Auftrag für die Telefonberatung ihrer Sozialhilfeempfänger an die E-Funds Corporation vergab, hatte sie vor allem das Wohl ihrer Bürger im Sinn. Mehr

28.03.2004, 18:52 Uhr | Wirtschaft
  8 9 10 11 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z