Michael Meister: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michael Meister

  2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Haushaltshilfen Union will Konjunkturpaket nachbessern

Die Unionsfraktion im Bundestag will das Konjunkturpaket II nochmals aufschnüren. Lohnkosten für Haushaltshilfen sollen voll von der Steuer absetzbar sein. Davon verspricht man sich hunderttausende neue Jobs. Mehr

16.01.2009, 10:43 Uhr | Politik

Konjunkturpaket Union will 50 Euro Sockelbetrag für Autosteuer

Die Industrie fordert eine rasche Umstellung auf die schadstofforientierte Kraftfahrzeugsteuer. In der Koalitionsrunde wird auch darüber verhandelt. Die Union will eine Freigrenze von 120 Gramm je Kilometer festlegen, heißt es in einem Papier, das der F.A.Z. vorliegt. Mehr Von Kerstin Schwenn

04.01.2009, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Beratungen über Bundesetat 2009 Wahltaktisch frisiertes Zahlenwerk

Voraussichtlich bis weit nach Mitternacht beraten die Haushaltspolitiker des Bundestags über den Etat 2009. Die Opposition rechnet damit, dass Finanzminister Steinbrück (SPD) 20 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen muss. Mehr

20.11.2008, 13:43 Uhr | Politik

Kritik an Glos-Vorstoß „Wir dürfen Vertrauen nicht verspielen“

In der Koalition wird weiter über den richtigen Weg in der Steuer- und Finanzpolitik gestritten. Führende Haushaltspolitiker der CDU haben Bundeswirtschaftsminister Glos (CSU) nun davor gewarnt, die finanzpolitische Glaubwürdigkeit der Union zu erschüttern. Mehr

13.05.2008, 13:17 Uhr | Politik

Steuersenkungen Alle gegen die CSU

Die CSU will die Bürger mit Steuersenkungen in drei Schritten bis 2012 um insgesamt 28 Milliarden Euro entlasten. Doch weder die CDU noch die SPD halten das für möglich. Bei den Sozialdemokraten spricht man gar von Wählertäuschung. Mehr

04.05.2008, 11:27 Uhr | Politik

Vorstände - und Fußballer? SPD will gegen Millionengehälter vorgehen

Die SPD will Spitzengehälter von Managern mit höheren Steuern bekämpfen und hat dadurch den Streit in der Regierungskoalition wieder angefacht. Die großen Aktiengesellschaften würde der Plan Millionen kosten. Heute entscheidet das SPD-Präsidium. Mehr Von Manfred Schäfers

28.04.2008, 13:46 Uhr | Wirtschaft

Der Streit geht weiter SPD fordert Machtwort von Merkel zum Mindestlohn

Der Streit über Mindestlöhne weitet sich immer stärker zum handfesten Koalitionskrach aus. Der SPD-Fraktionsvorsitzende Struck kritisierte scharf, dass Wirtschaftsminister Glos das Urteil gegen den Post-Mindestlohn begrüßt hatte. Er forderte nun ein Machtwort von der Kanzlerin. Mehr

12.03.2008, 14:03 Uhr | Wirtschaft

Die Bundesregierung wird sozial Mehr Wohltaten für Verbraucher und Mieter

Die große Koalition hat in Zeiten des Wahlkampfs ihr Herz für Geringverdiener entdeckt. Gleich mehrere Minister warteten mit neuen überraschenden Vorschlägen auf. Dazu gehören mehr Wohngeld und billiger Strom. Mehr

17.01.2008, 23:16 Uhr | Wirtschaft

Haushaltsdebatte Koalition der Unwilligen

Mit harscher Kritik der Opposition an der Finanzpolitik der Regierung ist der Bundestag in seine abschließenden Beratungen zum Haushalt 2008 gestartet. Finanzminister Steinbrück verteidigte die schwarz-rote Bilanz: Denn Arbeitslosigkeit, Neuverschuldung und Abgabenlast sänken. Mehr

27.11.2007, 14:55 Uhr | Politik

Korrektur der Agenda 2010 Beck: Ich werde nicht knieweich

Der SPD-Vorsitzende hält an seiner Absicht fest, die Agenda 2010 in Teilen zu korrigieren. Er wolle die Reformen weiterentwickeln, nicht zurücknehmen, sagte Beck auf dem Verdi-Kongress in Leipzig. Zugleich trat er dem Eindruck eines Konflikts mit Vizekanzler Müntefering entgegen. Mehr

05.10.2007, 12:34 Uhr | Politik

Arbeitslosenversicherung Überschüsse wecken Begehrlichkeiten

Die Nachricht über weiter sinkende Arbeitlosenzahlen im September hat die Debatte über die Arbeitslosenversicherung neu entfacht. Jetzt wird wieder über die Höhe der Beiträge diskutiert. Namhafte Unionspolitiker fordern eine weitere Senkung. Mehr Von Sven Astheimer

27.09.2007, 15:23 Uhr | Wirtschaft

Finanzpolitik Weg frei für die Unternehmensteuerreform

Die Unternehmensteuerreform ist in trockenen Tüchern: Finanzpolitiker von CDU/CSU und SPD haben sich am Montag über die letzten Details geeinigt. Die Belastung für die Unternehmen soll auf unter 30 Prozent sinken. Mehr Von Manfred Schäfers

14.05.2007, 20:50 Uhr | Wirtschaft

Geschwächte Union Wirtschaftspolitiker gesucht

Die Unionsfraktion verliert derzeit einige wichtige Wirtschaftspolitiker an die Wirtschaft. Damit wird die Kompetenz der Union in diesem Bereich in Frage gestellt. Nun ruhen die Hoffnungen auf Geschäftsführer Norbert Röttgen. Mehr Von Andreas Mihm und Manfred Schäfers, Berlin

10.05.2007, 13:36 Uhr | Wirtschaft

Steuerpläne SPD rügt Union wegen der Erbschaftsteuer

Die SPD verknüpft die Reform der Unternehmensteuer mit der Zukunft der Erbschaftsteuer. Man könne nicht Unternehmer entlasten und gleichzeitig die Erbschaftssteuer abschaffen, kritisierte Finanzminister Steinbrück entsprechende CDU-Forderungen. Mehr Von Manfred Schäfers

23.04.2007, 21:05 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Abschaffung Die Erbschaftsteuer steht unter Wettbewerbsdruck

Die große Koalition stemmt sich dagegen, die Erbschaftsteuer auslaufen zu lassen. Obwohl in Europa der Trend anders aussieht: Nicht nur Schweden hat die Steuer abgeschafft, auch in Österreich steht sie auf der Abschussliste. Mehr

17.04.2007, 19:24 Uhr | Wirtschaft

Fraktionsvorstoß Widerstand gegen Erbschaftsteuer-Abschaffung

Die SPD lehnt eine Abschaffung der Erbschaftsteuer ab. Der Innenminister von Schleswig-Holstein, Stegner, nannte den Unions-Vorschlag gegenüber der F.A.S. verfehlt. In der Wirtschaft findet der Vorstoß des stellvertretenden CDU/CSU-Fraktionschefs Meister hingegen Unterstützung. Mehr

14.04.2007, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Fraktionsvorstoß Union stellt Erbschaftsteuer in Frage

Statt darüber zu diskutieren, wie die Erben von Omas klein Häuschen möglichst wenig belastet würden, solle man die Steuer besser ganz abschaffen, schlägt Fraktionsvize Michael Meister im Gespräch mit der F.A.Z. vor. Andere Staaten könnten schließlich auch darauf verzichten. Mehr Von Manfred Schäfers

13.04.2007, 19:27 Uhr | Wirtschaft

Verfassungsgerichtsbeschluss Erbschaftsteuer: Die Politik ist am Zug

Die Erbschaftsteuer verstößt gegen das Grundgesetz, urteilten die Richter in Karlsruhe. Vor allem, weil Immobilien und Betriebsvermögen anders besteuert werden als Bargeld. Nun ist die Koalition am Zug. Sie könnte das Urteil zu einer Steuererhöhung nutzen. Mehr

31.01.2007, 15:16 Uhr | Wirtschaft

Unternehmenssteuer Die Unterhändler trennen nur noch wenige Milliarden

Bundesfinanzminister Steinbrück (SPD) und Hessens Ministerpräsident Koch (CDU) wollen noch in dieser Woche der großen Koalition ein Erfolgserlebnis bescheren, indem sie die Eckpunkte für die Unternehmenssteuerreform festzurren. Mehr Von Manfred Schäffers, Berlin

30.10.2006, 19:30 Uhr | Wirtschaft

Große Koalition Wir sind uns zu 95 Prozent über die Unternehmenssteuer einig

Die Union erwartet ein zügiges Ende der Verhandlungen um die neue Unternehmensbesteuerung. In weiten Teilen sei man sich in der großen Koalition einig - der Rest allerdings sei heftig umstritten. Mehr

26.10.2006, 14:17 Uhr | Wirtschaft

Reits Kritik an abgespeckten Immobilienaktien

Die Finanzbranche und die CDU kritisieren den Rückzieher des Bundesfinanzministeriums bei Reits. Nur Gewerbeimmobilien sollen steuerbegünstigt an die Börse gehen können, Wohnungen sind davon ausgenommen. Mehr

23.10.2006, 19:35 Uhr | Finanzen

Große Koalition Kritik begleitet die heiße Phase der Unternehmensteuerreform

Die Arbeit an der Unternehmensteuerreform ist in ihre heiße Phase getreten. Derzeit rechnen die Fachleute von Union und SPD verschiedene Varianten durch. Steinbrücks eigener Beiratsvorsitzender warnt vor dem Bruch mit der geltenden Körperschaftsteuer. Mehr

27.06.2006, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Finanzpolitik Union stemmt sich gegen Steinbrücks Steuerpläne

Die Unionsfraktion geht gegen das Steuerkonzept von Finanzminister Steinbrück (SPD) auf die Barrikaden. Der Streit dreht sich nicht nur um die Gewerbesteuer, die Reichensteuer erscheint als willkommenes Druckmittel. Mehr

01.06.2006, 19:36 Uhr | Wirtschaft

Hartz IV Union drängt SPD zu Einsparungen

In der Union mehren sich Stimmen, die eine Generalüberholung der Hartz-IV-Gesetze fordern. Die unter Druck geratenen SPD-Minister Steinbrück und Müntefering erwägen bereits eine Streichliste. Mehr

29.05.2006, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Michael Meister im Interview „Eine höhere Steuerquote schafft nicht Wachstum und Beschäftigung“

Derzeit werden die Eckpunkte für die Reform der Unternehmensbesteuerung vorbereitet. Die Union will dabei entscheidend mitreden. Ihr Fraktionsvize Michael Meister in der F.A.Z. über seine Erwartungen und die Grenzen der Belastbarkeit. Mehr

25.04.2006, 08:51 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z