Michael Meister: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michael Meister

  1 2 3 4 5 6  
   
Sortieren nach

Spaniens Europaminister „Wenn Deutschland weiter so diskutiert, zerbricht die Eurozone“

Spaniens Europaminister Mendez de Vigo verlangt mehr Solidarität von Deutschland. Außerdem müsse die Diskussion über einen Austritt Griechenlands aus der Eurozone enden. Das Gerede einiger Politiker darüber sei „sehr gefährlich“. Mehr

28.07.2012, 10:59 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Spanien-Hilfsprogramm umfassender als angenommen

Das geplante Hilfsprogramm für die spanischen Banken ist umfassender angelegt als bisher angenommen. Europas Krisenfonds soll auch spanische Anleihen aufkaufen können, wenn er Geld dafür übrig hat. Mehr Von Manfred Schäfers, Werner Mussler und Leo Wieland

19.07.2012, 15:14 Uhr | Wirtschaft

Solidaritätszuschlag Koalition lehnt Vorstoß aus Hamburg ab

Selten war sich die Bundesregierung so schnell einig: Schwarz-Gelb wimmelt den Vorstoß von Hamburgs Erstem Bürgermeister ab, die Einnahmen aus dem Solidaritätszuschlag künftig zur Entschuldung der Länder zu nutzen. Sie rät Olaf Scholz etwas anderes: Sparen. Mehr Von Manfred Schäfers

29.04.2012, 15:27 Uhr | Wirtschaft

Nach Antrag auf Aufhebung der Immunität Wulff kündigt Erklärung an – Merkel verschiebt Italienreise

Am Donnerstabend hat die Staatsanwaltschaft Hannover die Aufhebung der Immunität Wulffs beantragt - nun hat der Bundespräsident für den Vormittag eine Erklärung angekündigt. Kurz danach will auch Bundeskanzlerin Merkel sich an die Öffentlichkeit wenden. Mehr

17.02.2012, 09:54 Uhr | Politik

Mögliche Griechenland- Pleite Brüderle: „Wir wären gewappnet“

Die Verhandlungen in Athen nähern sich dem Ende, doch das Ergebnis wagt niemand vorherzusagen. FDP-Fraktionschef Brüderle betont vorsorglich, dass der Euroraum eine Insolvenz Griechenlands verkraften könnte. Mehr

08.02.2012, 15:57 Uhr | Wirtschaft

Italien Monti verspricht 11 Prozent mehr Wachstum

Die italienische Regierung versucht, ihren Landsleuten die geplanten Liberalisierungen und Reformen mit konkreten Zahlen schmackhaft zu machen. Von der deutschen Regierung verlangt Ministerpräsident Monti Schützenhilfe - und zwar deutlich mehr, als Berlin geben will. Mehr Von Tobias Piller, Andreas Mihm

22.01.2012, 18:42 Uhr | Wirtschaft

FDP contra Union Finanztransaktionssteuer spaltet Koalition

Die FDP sperrt sich bislang gegen Merkels Vorstoß, eine Finanztransaktionssteuer notfalls auch ohne Großbritannien einzuführen. Die Union setzt aber auf ein Einlenken der Liberalen. Als erster führender FDP-Politiker hat sich Wolfgang Kubicki für die Steuer ausgesprochen. Mehr

10.01.2012, 12:47 Uhr | Wirtschaft

Annegret Kramp-Karrenbauer Saarland löst Debatte um Schuldenbremse aus

Die neue saarländische Ministerpräsidentin Kramp-Karrenbauer hat die Diskussion über die Schuldenbremse neu entfacht. Die Einhaltung hänge von der Wirtschaftsentwicklung ab, sagt die CDU-Politikerin. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

28.09.2011, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Vorlage zum Euro-Rettungsschirm Der brisanteste Punkt bleibt ausgespart

Die Regierung hat die Erweiterung des Euro-Rettungsfonds auf den parlamentarischen Weg gebracht. Bis September soll das Gesetz durchgewunken werden. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

31.08.2011, 10:57 Uhr | Wirtschaft

Schuldenkrise Druck der Politik auf EZB - und umgekehrt

Die Glaubwürdigkeit und Unabhängigkeit der Europäischen Zentralbank seien wichtige Güter, finden der neue EZB-Präsident Draghi und Bundeskanzlerin Merkel. Dennoch soll die EZB Italien Sparmaßnahmen diktiert haben. Mehr

09.08.2011, 10:21 Uhr | Wirtschaft

Angela Merkel und der Steuerstreit Im koalitionären Kreisverkehr

Die Atmosphäre in der Koalition leidet nicht nur unter dem Steuerstreit - auch die Unzufriedenheit über Angela Merkel wächst. Der Vorwurf, niemand wisse, wofür sie eigentlich stehe, hat sich auch in den eigenen Reihen bis zur Zementierung gefestigt. Mehr Von Günter Bannas, Berlin

08.07.2011, 11:10 Uhr | Politik

Steuerstreit FDP erbost über Schäuble

Der Streit über Steuerentlastungen geht weiter: FDP-Chef Rösler fordert eine Senkung der Sozialabgaben schon 2012; in der Union wird dies als Ausdruck der Verärgerung über Finanzminister Schäuble verstanden. Mehr

07.07.2011, 19:26 Uhr | Politik

Euro-Krisenmechanismus ESM Koalition gegen Anleihekäufe des Rettungsfonds

In einem gemeinsamen Antrag von CDU/CSU und FDP dringen die Fraktionen darauf, dass die Bundesregierung keinen EU-Beschlüssen zustimmt, die den Einstieg in eine Transferunion bedeuten. Mehr Von Manfred Schäfers, Stefan Ruhkamp und Werner Mussler

23.02.2011, 09:05 Uhr | Wirtschaft

Positionspapier Union will Regeln für Euro-Hilfen

Wir sind zu europäischer Solidarität bereit. Sie darf aber keine Einbahnstraße sein: Die Unionsfraktion im Bundestag stellt in einem Positionspapier Bedingungen, an deren Erfüllung sie die Zustimmung zu deutsche Hilfen zur Euro-Rettung stellt. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

05.02.2011, 18:23 Uhr | Wirtschaft

Einigkeit über Eckpunkte Die Koalition reformiert die Bankaufsicht

Nachdem das Vorhaben, die Bankenaufsicht allein unter dem Dach der Bundesbank anzusiedeln, scheiterte, sind sich Union und FDP nun über Eckpunkte einer Reform einig: Klare Zuständigkeiten für mehr Sicherheit. Mehr Von Manfred Schäfers

16.12.2010, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Deutschland müsste höhere Zinsen zahlen 17 Milliarden Mehrkosten durch Euro-Bonds

Eine europäische Gemeinschaftsanleihe käme Deutschland teuer zu stehen. Mindestens 17 Milliarden Euro im Jahr würde es die deutschen Steuerzahler kosten, sollten sich die Euro-Länder künftig nicht mehr unabhängig voneinander auf den Kapitalmärkten refinanzieren. Mehr Von Henrike Roßbach

13.12.2010, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Euro-Krise EU will zur Euro-Rettung Vertrag ändern

Der EU-Gipfel will kommende Woche ein dauerhaftes Rettungssystem für Euro-Staaten rechtlich verankern. Das geht aus einem Entwurf der Abschlusserklärung hervor. Vorgeschlagen wird, zwei zusätzliche Sätze in den Lissabon-Vertrag aufzunehmen. Mehr Von Henrike Roßbach

12.12.2010, 18:47 Uhr | Wirtschaft

Folgekosten der Krise Ackermanns Finanzkrisenfonds stößt auf Ablehnung

Deutsche-Bank-Chef Ackermann hat angeregt, einen von Banken und Staaten gemeinsam finanzierten Fonds für schwächelnde Geldinstitute zu schaffen. Doch Politiker von Koalition und Opposition lehnen es ab, die Steuerzahler auch für künftige Bankenpleiten zahlen zu lassen. Mehr

17.11.2009, 15:38 Uhr | Wirtschaft

Gießener wird Staatssekretär Aus dem Klinikum in die Bundesregierung

Am Freitag hat ihn das Uni-Klinikum Gießen freigestellt – seit Samstag hat Helge Reinhold Braun eine neue Aufgabe. Der CDU-Mann steht vor der Berufung zum Staatssekretär im Bundesforschungsministerium. In Gießen knüpfen sich daran einige Hoffnungen. Mehr Von Thorsten Winter

25.10.2009, 20:38 Uhr | Rhein-Main

Union Weiter Diskussion über Merkels Steuersenkungspläne

In der Union wird weiter über die Steuersenkungspläne von Bundeskanzlerin Merkel diskutiert. Der Fraktionsvorsitzende Kauder (CDU) sagte, die Union werde „durch Korrektur der Kalten Progression eine Steuer-Entlastung für untere und mittlere Einkommen“ ankündigen. Mehr

05.05.2009, 12:43 Uhr | Politik

Kampf gegen Steueroasen Merkel und Brown erwarten weitere Unterwerfungen

Nach den Bekundungen der Schweiz, Liechtensteins und Luxemburgs, ihren Status als „Steueroase“ einschränken zu wollen, erwarten Kanzlerin Merkel und der britische Premier Brown weitere Unterwerfungserklärungen anderer Kleinstaaten. Mehr

14.03.2009, 16:31 Uhr | Politik

Kampf der Steuerhinterziehung Regierung nimmt unkooperative Staaten aufs Korn

Nicht jedes Land kooperiert mit deutschen Finanzämtern. Wer Geschäfte mit Partnern in solchen Staaten macht und auch selbst nicht richtig mit dem Finanzamt zusammenarbeitet, dem werden künftig Sanktionen angedroht. So sieht es zumindest der Gesetzentwurf vor, der nächste Woche ins Kabinett soll. In der Unionsfraktion rumort es. Mehr Von Manfred Schäfers

07.03.2009, 09:25 Uhr | Wirtschaft

Wahlprogramm SPD-Chef will Börsenumsätze besteuern

In der SPD mehren sich die Stimmen für eine Rückkehr zur Börsenumsatzsteuer. Doch die Partei dürfte es schwer haben, eine solche Forderung auch durchzusetzen. Sowohl Union als auch FDP lehnen den Vorstoß ab, wie hochrangige Fraktionsmitglieder im Gespräch mit der F.A.Z. sagten. Mehr

16.02.2009, 18:54 Uhr | Wirtschaft

Michael Meister „Wir brauchen ein einfacheres Steuerrecht“

Bund und Länder beraten heute über eine neue Schuldenbremse. Die Union will schärfere Schuldengrenzen durchsetzen - und gleichzeitig Steuerentlastungen. Wie das gehen soll haben wir den stellvertretende Vorsitzenden der Unionsfraktion, Michael Meister, gefragt. Ein Interview. Mehr

05.02.2009, 09:04 Uhr | Wirtschaft

Hypo Real Estate Enteignungsplan stößt auf Vorbehalte

An diesem Mittwoch werden die Spitzen der Regierung über das weitere Vorgehen bei der Hypo Real Estate beraten. Die große Koalition diskutiert kontrovers den Plan, notfalls die Aktionäre zu enteignen. Doch führende Abgeordnete der Unionsfraktion, die von der F.A.Z. befragt wurden, äußerten sich skeptisch. Mehr Von Andreas Mihm und Manfred Schäfers

04.02.2009, 09:38 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z