Michael Frenzel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Michael Frenzel

  1 2 3 4 ... 6  
   
Sortieren nach

Medienschau Henkel mit operativem Gewinneinbruch

Amerikanischen Regierung stützt GM-Zulieferer - DispokreditTui-Großaktionär fordert Abwahl von AufsichtsratschefArcandor sondiert StaatsgarantienZeitung: Commerzbank zu Eurohypo-Abspaltung bereitBuffetts Investmentgesellschaft verliert Top-BonitätsnoteBund will dezentrale Bad-Bank-LösungJapans Maschinenbauaufträge überraschend gestiegenSEC lässt Öffentlichkeit 60 Tage über Leerverkaufs-Begrenzung diskutieren Mehr

09.04.2009, 07:23 Uhr | Finanzen

Medienschau GM hofft weiter auf Kredit von Energieministerium

Wieder Streit zwischen TUI und Großaktionär FredriksenING prüft Verkauf von deutscher Tochter ING-DibaMehrere Interessenten für Asset Management von AIGBund dürfte noch vor Ostern für Hypo Real Estate bietenIWF warnt vor Schrott-Papieren von 4 Billionen DollarDeutsche Stahlproduktion brach im März um die Hälfte einJapans Notenbank belässt ZinsCSU-Chef Seehofer offen für drittes KonjunkturpaketBisher zehn Anfragen von Firmen an Hilfsfonds Mehr

07.04.2009, 07:23 Uhr | Finanzen

Reisekonzern TUI-Aktie fehlt das Kurspotential

Der weltgrößte Reisekonzern rutscht in die Verlustzone. Für das Jahr 2008 gibt es keine Dividende. Schlechte Aussichten im Urlaubs- und Containergeschäft dürften dem Aktienkurs vorerst kaum Auftrieb verleihen. Mehr Von Tim Höfinghoff

25.03.2009, 11:50 Uhr | Finanzen

Medienschau Bundesregierung erwägt angeblich Rettungsschirm für Industrieunternehmen

Das Chemieunternehmen Lyondell-Basell stellt in den Vereinigten Staaten Antrag auf Gläubigerschutz, Alcoa senkt die Produktion und entlässt Mitarbeiter, die Bank of America verkauft ihren Anteil an der China Construction Bank, der Unternehmer Adolf Merckle nimmt sich das Leben. Thyssen-Krupp erwartet einen steigenden Auftragseingang.Die amerikanische Notenbank will auf Dauer eine Politik des billigen Geldes betreiben, die Bundesregierung erwägt angeblich einen Rettungsschirm für Industrieunternehmen im Volumen von 100 Milliarden Euro, derweil sich die Währungsunion gefährlichen Spannungen ausgesetzt sieht und in Deutschland Beschäftigungswachstum und Großhandelsumsatz sinken. Mehr

07.01.2009, 08:38 Uhr | Finanzen

Bieterkampf beendet Hamburg hält Hapag-Lloyd mit viel Staatsgeld fest

Fast eine halbe Milliarde Euro nimmt die Hansestadt in die Hand, um die Container-Reederei an der Elbe zu halten. Die TUI bleibt größter Anteilseigner, will eine Sonderdividende zahlen und das Reisegeschäft stärken: Denkbar ist die vollständige Übernahme von TUI Travel. Mehr Von Johannes Ritter

12.10.2008, 20:06 Uhr | Wirtschaft

NOL zieht sich aus Bieterkampf zurück Hamburger Konsortium kauft Hapag-Lloyd

Das Bietergefecht um die TUI-Tochter Hapag-Lloyd ist beendet: Die Singapurer Logistikgruppe NOL hat sich am Freitagabend aus dem Verfahren zurückgezogen. Jetzt wird nach Informationen der F.A.Z. der TUI-Aufsichtsrat am Sonntag über den Verkauf der Reederei an das Hamburger Konsortium um den Logistikunternehmer Kühne beraten. Mehr Von Johannes Ritter

10.10.2008, 20:13 Uhr | Wirtschaft

TUI steigt aus dem Dax ab Kein neues Wunder in Hannover

Europas größter Reisekonzern steigt aus dem Dax ab. TUI rangiert künftig in einer Börsenliga mit der Baumarktkette Praktiker und dem Parfümverkäufer Douglas. Allein aufgrund der Symbolik ist das die nächste Station auf einem fast ungebremsten Absturz eines einst gefeierten Konzerns und dessen Lenkers. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

04.09.2008, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Abwehrschlacht Übernahme ist nur noch eine Frage des Preises

Muss Conti-Chef Manfred Wennemer seine ablehnende Haltung aufgeben? Im Aufsichtsrat plädieren immer mehr für eine friedliche Lösung. Doch auch Schaeffler muss sich bewegen. Mehr Von Johannes Ritter und Henning Peitsmeier

11.08.2008, 22:19 Uhr | Wirtschaft

TUI Hamburg bei Hapag vorn

Der Reisekonzern TUI will seine Reederei Hapag-Lloyd verkaufen. Drei ernsthafte Interessenten gibt es, wie die F.A.Z. erfahren hat. Die Nase vorn hat eine Hamburger Bietergruppe. Gleichwohl ist offen, ob TUI seine Tochter am Ende tatsächlich verkauft: Fällt das Gebot unter vier Milliarden Euro, will man Hapag behalten. Mehr Von Johannes Ritter

29.07.2008, 22:12 Uhr | Wirtschaft

Medienschau American Express warnt nach enttäuschenden Zahlen

Apple enttäuscht mit PrognosenTexas Instruments verbucht Gewinn- und UmsatzrückgangVodafone senkt Umsatzprognose für das GesamtjahrKampf der Tui-Großaktionäre geht weiter - Hapag-AngeboteEricsson leidet unter Handy-Tochter und RestrukturierungBei Norsk Hydro geht der Gewinn um 87 Prozent zurückHalbjahresgewinn von Comdirect sinkt - Kosten steigenActelion wächst deutlich und profitabelDatenspeicherhersteller SanDisk mit Verlust - Aktie fälltMerck wagt keine ErgebnisprognoseSchering-Plough übertrifft Erwartung im 2. QuartalRückschlag für Merck & Co und Schering-Plough bei VytorinGewinnsprung bei TomTomJacobs Engineering steigert Gewinn um 46 ProzentLogitech wächst profitabel - enttäuscht leichtRoyal Caribbean verdient wegen hoher Treibstoffkosten wenigerStartpreis der Aktien von Suez Env mit 14 Euro am untersten EndeZeiss Meditec bestätigt Jahresziele trotz schwachen QuartalsBaFin will Schaeffler-Derivategeschäfte offenbar nicht verbietenContinental im Fokus - Schaeffler erhöht AngebotEasyjet will von möglichem Lufthansa-Streik profitierenGesamtwirtschaftliche Aktivität in Japan steigt im MaiHohe Lebensmittel- und Energiepreise dämpfen Wachstum in OstasienVietnam besteuert Exporte von Reis und DüngemittelnDIHK rechnet mit zweistelligen Zuwachsraten im Irak-Geschäft Mehr

22.07.2008, 07:17 Uhr | Finanzen

Kampf um TUI Willkommen im Wunderland

Wer gewinnt den Kampf um den größten Reisekonzern? Beim Verkauf der TUI-Reederei Hapag-Lloyd schlagen die Wellen hoch. Es geht um Geld, Macht und Vaterland. Mehr Von Hendrik Ankenbrand und Johannes Ritter

12.07.2008, 12:23 Uhr | Wirtschaft

Aufsichtsratssitzung TUI will sich Fredriksen nicht beugen

Der TUI-Aufsichtsrat tritt an diesem Donnerstag zu einer außerordentlichen Sitzung zusammen. Anlass: die scharfen Attacken des Großaktionärs Fredriksen. Der Norweger fordert, den Verkaufsprozess für Hapag-Lloyd zu stoppen. Dem Vernehmen nach will der Aufsichtsrat diesem Ansinnen nicht folgen. Mehr Von Johannes Ritter

09.07.2008, 18:55 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Tor Olov Trøim "TUI sollte den Verkauf von Hapag-Lloyd stoppen"

TUI-Aktionär John Fredriksen will Mitaktionär Alexej Mordaschow herauskaufen. Sein engster Geschäftspartner ist Tor Olov Trøim. Der lehnt einen Verkauf der Container-Reederei Hapag-Lloyd ab, und TUI-Chef Michael Frenzel soll gehen. Mehr

09.07.2008, 09:05 Uhr | Wirtschaft

Tui Verkauf von Hapag Lloyd wird konkret

Tui-Vorstandschef Frenzel muss die Container-Schifffahrt verkaufen. Nun scheint es konkret zu werden: Die Reederei NOL sondiert schon eine Finanzierung. Derweil stocken die Gespräche zwischen Tui Fly und Germanwings. Der Aktienkurs steigt dennoch Mehr

24.06.2008, 09:54 Uhr | Finanzen

Medienschau Premiere schließt Verlust für 2008 nicht aus

Die Fußball-Europameisterschaft sorgt an den Finanzmärkten für eine dürftige Agenda. Barclays verhandelt angeblich über eine Kapitalspritze von 3 Milliarden Pfund, Lehman solle einen erneuten Milliarden-Verlust erlitten haben, derweil die BIZ Anzeichen einer Erholung in der Kreditkrise sieht. Finmeccanica soll den Umsatz 2009 auf über 18 Milliarden Euro steigern und Conergy sucht einen Partner für den Standort Frankfurt/Oder.Karmann stellt sich zum Verkauf, Tui-Großaktionär Fredriksen will einen Eignerentscheid zu Hapag-Lloyd, die France Telecom könnte bei Kursverfall ihr Angebot für Telia-Sonera zurückziehen und die chinesische Zentralbank hebt die Mindestreservesätze erneut um 100 Basispunkte an. Mehr

09.06.2008, 08:44 Uhr | Finanzen

Medienschau Deutsche Telekom meldet weniger Umsatz

Gewinneinbruch auch für die PostbankFinanzkrise richtet Schaden bei Münchener Rück anTui-Spitze wendet schwere Niederlage abFraport steigert überraschend operativen GewinnTognum legt bei Umsatz und Überschuss zuMicrosoft an Facebook interessiertAdva Optical rutscht tiefer in die roten ZahlenGewinnsprung für News CorpDevil bietet Aktien für 6 bis 9 Euro anTchibo-Eigner Herz erwägt Einstieg bei EscadaAT&S will Frankfurter Börse verlassenDeutscher Export stagniert im MärzAmerikanischer Finanzminister sieht Kreditkrise fast überwunden Mehr

08.05.2008, 08:14 Uhr | Finanzen

Tui-Aufsichtsratschef Krumnow bleibt im Amt Frenzel entscheidet Machtkampf vorläufig für sich

Es war der Höhepunkt eines lange schwelenden Machtkampfes, den Tui-Chef Michael Frenzel fürs erste gewonnen hat. Sein ihm angeblich allzu gewogener Chefaufseher, Jürgen Krumnow, bleibt im Amt. Mit 57,24 Prozent Stimmen wurde auf der Hauptversammlung ein Antrag auf Abwahl abgelehnt. Mehr

08.05.2008, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Showdown auf der Hauptversammlung Machtkampf bei Tui

Beim Reisekonzern Tui geht der Machtkampf in die entscheidende Runde. Der Großaktionär John Fredriksen fordert den Rücktritt von Aufsichtsratschef Jürgen Krumnow. Eine solche Abwahl eines Aufsichtsratsvorsitzenden wäre ein bisher einmaliger Vorgang bei einem Dax-Unternehmen. Mehr

07.05.2008, 13:57 Uhr | Wirtschaft

Machtkampf um TUI Nur einer kann gewinnen

Am Mittwoch kommt es zur entscheidenden Abstimmung: TUI-Großaktionär John Fredriksen will den Aufsichtsrat stürzen. Setzt er sich durch, wankt auch Vorstandschef Michael Frenzel. Das ist einmalig für einen Dax-Konzern. Mehr Von Georg Meck und Winand von Petersdorff

06.05.2008, 11:18 Uhr | Wirtschaft

Von Preussag zu TUI Die Karriere eines Sorgenfalls

Aus einem Industriekonglomerat namens Preussag hat Michael Frenzel einen Touristik- und Schifffahrtskonzern namens TUI gezimmert. Einst wurde der Manager dafür als Visionär gefeiert. Doch da die Geschäfte nicht so laufen wie geplant, würden ihn seine Gegner lieber heute als morgen aus dem Unternehmen drängen. Mehr

04.05.2008, 16:14 Uhr | Wirtschaft

Hauptversammlung der TUI Hermes will TUI-Chefaufseher Krumnow stürzen

Vor der mit Spannung erwarteten Hauptversammlung der TUI hat sich ein weiterer bedeutender Investor in das Opponentenlager geschlagen. Nach Informationen der F.A.Z. will sich der Pensionsfonds Hermes dem Antrag des Norwegers John Fredriksen zur Abwahl des Aufsichtsratschefs anschließen. Mehr

02.05.2008, 16:35 Uhr | Wirtschaft

Tui Machtkampf auf Kosten der Anleger

In einem Monat ist Hauptversammlung bei Tui. Eins ist schon sicher: Sie wird garantiert so spannungsgeladen wie schon im vergangenen Jahr. Denn der Kampf um den Dax-Konzern ist offen ausgebrochen - die Leidtragenden waren bisher die Aktionäre. Mehr

03.04.2008, 15:41 Uhr | Finanzen

Medienschau Hypo Real Estate schließt weitere Belastungen aus Finanzkrise nicht aus

Die Banken stehen weltweit unter Druck: Während Deutschlands Wirtschaftsminister Glos bei heftiger Kritik bewenden lässt, fordert der amerikanische Finanzminister und frühere Chef von Goldman Sachs, Paulson, eine staatliche Aufsicht für Investmentbanken. Derweil schließt die Hypo Real Estate weitere Belastungen aus der Finanzkrise nicht aus und FGIC hält Anpassungen der Verlustrückstellungen wegen der IKB für möglich. Gleichzeitig dringen Demonstranten dringen in das Foyer von Bear Stearns in New York ein.Auch anderswo weht ein scharfer Wind: Oracle enttäuscht mit neuen Software-Lizenzen, die Tui-Hauptversammlung soll Unternehmenschef Frenzel das Vertrauen entziehen und die größte amerikanische Müllfirma Waste Management verklagt SAP wegen defekter Software.Auch an der volkswirtschaftlichen Front gibt es dunkle Wolken: Die GfK senkt angesichts einer hohen Inflation die Konsumprognose und amerikanische Notenbankmitglieder warnen vor Inflationsgefahren.Immerhin will Freenet Debitel übernehmen und Q-Cells erhöht sogar seine Prognose. Mehr

27.03.2008, 08:46 Uhr | Finanzen

TUI will sich von Hapag-Lloyd trennen Frenzels Rolle rückwärts

Was schert mich mein Geschwätz von gestern? Nach diesem Motto agiert Tui-Chef Michael Frenzel. Nur einen Tag nachdem er kapituliert und die Trennung vom Schifffahrtsgeschäft angekündigt hatte, gibt er zu Protokoll: „Wir sind nach einer langen Reise da angekommen, wo wir eigentlich hinwollten.“ Wie bitte? Mehr Von Johannes Ritter

19.03.2008, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Aufspaltung wird vorbereitet TUI will sich von Hapag Lloyd trennen

Vor zehn Jahren übernahm TUI Hapag Lloyd - jetzt bereitet das Unternehmen wieder die Trennung von der Containerschifffahrt vor. Der Konzern beugt sich damit offenbar dem Druck einiger Großaktionäre. Was genau mit der Hapag Lloyd passiert, ist noch nicht klar. Mehr Von Johannes Ritter

17.03.2008, 15:26 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 ... 6  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z