Medina: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Streit um liberale Moschee So feministisch ist der Islam

Mohammeds Frauen waren einst das, was alle heutigen sein sollten: frei. Aber gerade einige Feministinnen haben Verständnis fürs Patriarchat. Ein Gastbeitrag. Mehr

15.06.2018, 06:28 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Medina

1 2
   
Sortieren nach

Terror in Saudi-Arabien Nicht einmal das Grab des Propheten ist dem IS heilig

Der „Islamische Staat“ erklärt nun auch Saudi-Arabien den Krieg. Mit dem Anschlag auf die Prophetenmoschee kehrt er zu den Wurzeln des wahhabitischen Islams zurück. Mehr Von Rainer Hermann

05.07.2016, 18:42 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Bomben-Anschlag in der Nähe von Islam-Heiligtum

Eine Reihe von Explosionen erschüttert Saudi-Arabien. Nach dem Anschlag auf eine amerikanische Botschaft haben anscheinend Selbstmordattentäter die heilige Moschee in Medina im Visier gehabt. Mehr

04.07.2016, 22:22 Uhr | Politik

Islamische Theologie Mekka und Medina

Mohammed zog eine klare Trennlinie zwischen dem, was er als Gottes Gesandter verkündete, und dem, was er als seine Meinung vortrug. Heute ist es dringender denn je, im Islam zwischen Glauben und Meinen zu unterscheiden. Nur so kann er sich reformieren. Mehr Von Professor Dr. Mouhanad Khorchide

18.12.2015, 11:58 Uhr | Politik

Saudi-Arabien Der Nährboden des Terrors

Seit einem halben Jahrhundert exportiert Saudi-Arabien mit Milliarden Petrodollars seinen intoleranten Islam in alle Welt – und fördert damit gezielt den Extremismus. Mehr Von Rainer Hermann

28.11.2015, 09:25 Uhr | Politik

Mohammed-Biographie Phantasieren über Muhammad

War Mohammed Gründer der Mafia und Initiator des ersten Holocaust? Hamed Abdel-Samad schießt in seiner aktuellen Biographie des Propheten weit über das kritische Ziel hinaus. Mehr Von Rainer Hermann

02.10.2015, 00:28 Uhr | Feuilleton

Mohammed als Unternehmer Der Prophet wusste, wie man Wohlstand schafft

Früher Sinn für Risikokapital: Der Ökonomiehistoriker Benedikt Koehler spürt islamischen Wurzeln modernen Wirtschaftens nach und findet Ideen, die noch heute bestehen. Mehr Von Rainer Hermann

21.03.2015, 10:25 Uhr | Feuilleton

Mekka und Medina Das Geschäft mit den Pilgern

Infrastruktur ist auch im Geschäft mit Wallfahrten wichtig. In Mekka und Medina rechnet die Wirtschaft mit steigenden Einnahmen. Mehr

08.02.2015, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Bülent Ucar im Gespräch Für Mohammed war Krieg der Normalzustand

Der Religionspädagoge Bülent Ucar erklärt, welche Rolle Gewalt im Islam spielt, weshalb der Koran nicht wörtlich zu verstehen ist und warum die Demokratie auch für Muslime die beste aller Staatsformen ist. Mehr

18.01.2015, 13:18 Uhr | Politik

Salafistenszene Einladung ins Kriegsgebiet

Der Salafistenprediger Sven Lau ist festgenommen worden. Er soll junge Menschen zum Dschihad in Syrien angestiftet haben. Lange zählte er nicht zum militanten Teil der Szene. Mehr Von Reiner Burger

26.02.2014, 13:35 Uhr | Politik

Saudi-Arabien 29 Verletzte bei Evakuierung einer Boeing

Die Landung auf dem Schaumteppich verlief glimpflich, danach kam die Panik: Bei der Evakuierung einer Boeing 767 auf dem Flughafen Medina in Saudi-Arabien sind 29 Menschen verletzt worden. Mehr

05.01.2014, 17:11 Uhr | Gesellschaft

Sansibar Das Ende der Toleranz

Auf Sansibar, das ein Multikulti-Image pflegt und vom Tourismus lebt, mehren sich die Angriffe auf Christen. Täter sollen Islamisten sein, die die Unabhängigkeit wollen. Mehr Von Thomas Scheen, Sansibar

30.09.2013, 19:08 Uhr | Politik

Prediger Fethullah Gülen im F.A.Z.-Gespräch „Islam und Moderne stehen nicht im Widerspruch“

Fethullah Gülen gilt als der Erneuerer des Islams in der Türkei und als der geistliche Mentor der neuen anatolischen Elite. Für ihn lässt sich einiges im Islam auf Prinzipien der Moderne hin auslegen. Mehr

06.12.2012, 09:25 Uhr | Politik

Jerusalems Klang Lauter Heilige

Juden, Christen und Muslime versuchen in Jerusalem den Ton anzugeben. Egal, ob sie dabei Glocken oder Lautsprecher einsetzen, sie lassen die anderen Religionen nicht in Ruhe. Eine Klanggeschichte. Mehr Von Gil Yaron

23.12.2011, 12:48 Uhr | Feuilleton

Ägyptische Kopten Schrift steht gegen Gewalt

Die tödlichen Anschläge auf die koptische Minderheit in Ägypten zeigen, dass Christen in islamischen Ländern nicht nur alltäglichen Diskriminierungen ausgesetzt sind. Sie gelten rechtlich als Bürger zweiter Klasse. Mehr Von Christine Schirrmacher

05.01.2011, 14:56 Uhr | Feuilleton

Der Islam als Modeinspiration Leute, macht Tee, keinen Krieg

Melih Kesmen und seine Frau Yeliz sind Kämpfer für ihren Glauben: Ihre Waffen sind T-Shirts, Schlüsselanhänger und das Internet. Die Artikel des deutschen Paares mit türkischen Wurzeln sind vor allem unter jungen Türken zu Verkaufsschlagern geworden. Mehr Von Peter-Philipp Schmitt

05.09.2010, 20:55 Uhr | Stil

Steinigung Koranische Strafe, die nicht im Koran steht

Vier Männer müssen die Unzucht der Frau bezeugen. Die Steinigung ist eine Züchtigung gemäß iranischem Recht, auch wenn darüber nichts im Koran steht. Mehr Von Tilman Nagel

19.08.2010, 18:50 Uhr | Feuilleton

None Wer bändigt die rauhen Sitten?

Dieses Buch eines in Iran geborenen und in den Vereinigten Staaten lehrenden Islamwissenschaftlers erscheint zur rechten Zeit. Es stellt sich mit seinem notwendig historischen Ansatz gegen alle fundamentalistischen Ansichten. Kein Gott außer Gott", das ist die erste Hälfte der "Schahada", des muslimischen Glaubensbekenntnisses, und der Titel von Reza Aslans Buch. Mehr

08.12.2006, 13:00 Uhr | Feuilleton

Islam Drei Tage in Medina

Streitgespräche finden heute überall statt. Auch in Medina? Bei den heiligen Stätten wurde über den edlen Koran verhandelt. Stefan Wild, der Islamwissenschaft in Bonn lehrt, war der einzige nichtmuslimische Teilnehmer. Mehr

30.11.2006, 17:50 Uhr | Feuilleton

Muslime in Deutschland Das Netzwerk der Gutgläubigen

Immer mehr Deutsche konvertieren zum Islam. Viele von ihnen haben ihre Wurzeln gekappt und alle Brücken hinter sich abgebrochen: die ideale Zielgruppe für Fundamentalisten. Mehr Von Uta Rasche

10.09.2004, 13:43 Uhr | Politik

IraK Ein Greis siegt im schiitischen Machtkampf

Der Gewinner des schiitischen Machtkampfes im Irak ist ein Greis aus Nadschaf, Großajatollah al Sistani. Auf ihn hofft und hört die überwiegende Mehrheit der schiitischen Gemeinschaft. Mehr Von Ahmad Taheri, Nadschaf

02.02.2004, 18:11 Uhr | Politik

Islam Mohammed - der Begründer des Islam

Wer war der Begründer des Islams? Auf den Spuren des historischen Mohammed. Mehr Von Holger Christmann

24.09.2001, 02:00 Uhr | Feuilleton

Islam Als Gesetzbuch nur bedingt geeignet: Der Koran

Wie die Bibel, so enthält auch der Koran viele Gebote, doch wenige sind eindeutig. Mehr Von Holger Christmann

24.09.2001, 02:00 Uhr | Feuilleton

Stichwort Islam - Ausbreitung, Spaltung, Neuorientierung

Seit den 70er Jahren ist ein neuartiger politischer Islam als übernationale Einheitsideologie entstanden. Mehr

24.09.2001, 00:00 Uhr | Feuilleton

Terroranschläge in Amerika Wer ein Märtyrer ist, ist unter Muslimen umstritten

Eine Reihe muslimischer Theologen hält Selbstmordattentäter für dumpfe Selbstmörder. Doch die Mehrzahl denkt anders. Mehr Von Holger Christmann

13.09.2001, 17:02 Uhr | Feuilleton
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z