Martin Brudermüller: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schwache Quartalszahlen BASF bleibt pessimistisch

Der Handelsstreit setzt dem Chemiekonzern BASF immer mehr zu. Der Umsatz ging im zweiten Quartal um 4 Prozent zurück. Das Unternehmen verdiente nur noch etwa halb so viel wie im Vorjahr. Ein Sparprogramm soll helfen. Mehr

25.07.2019, 10:42 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Martin Brudermüller

1
   
Sortieren nach

Martin Brudermüller Der BASF-Chef befindet sich in einem perfekten Sturm

Sparprogramm, Konzernumbau und jetzt noch eine drastische Gewinnwarnung obendrauf – kaum ein Jahr im Amt, steht BASF-Chef Martin Brudermüller schon maximal unter Druck. Mehr Von Bernd Freytag, Ludwigshafen

10.07.2019, 07:31 Uhr | Wirtschaft

BASF-Stellenstreichung Flucht nach vorne

BASF schockierte am Donnerstag mit der Ankündigung eines massiven Stellenabbaus. Doch wenn der Chemiekonzern jetzt nicht handelt, könnte sein lange erfolgreiches Geschäftsmodell bald Geschichte sein. Mehr Von Bernd Freytag, Ludwigshafen

28.06.2019, 07:27 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Chemiekonzern BASF streicht massiv Stellen in Deutschland

Der Chemiekonzern BASF will weltweit 6000 Stellen abbauen – einen großen Teil davon auch am Hauptsitz in Ludwigshafen. Von Ende 2021 an sollen damit jährlich 300 Millionen Euro eingespart werden. Mehr

27.06.2019, 15:37 Uhr | Wirtschaft

BASF-Chef im Gespräch „Kunststoff ist oft die ökologischste Alternative“

Martin Brudermüller, Chef des weltgrößten Chemiekonzerns BASF, warnt: Wenn wir in Europa nicht aufpassen, kaufen wir Nachhaltigkeitstechnik künftig in China. Mehr Von Sven Astheimer und Bernd Freytag

17.06.2019, 07:49 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Chemiekonzern BASF rechnet mit Stellenabbau

Der deutsche Traditionskonzern werde am Jahresende weniger Menschen beschäftigen als heute, sagt sein Chef Martin Brudermüller. Das bedeutet aber nicht, dass er niemanden mehr einstellt. Mehr

16.06.2019, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Ausgerechnet ein Chemie-Boss BASF-Chef Brudermüller ist Lieblings-Dax-Manager der Grünen

Ausgerechnet der Chef eines Chemiekonzerns darf als einziger Dax-Vorstand in den wirtschaftspolitischen Beirat der Öko-Partei. Brudermüller sei ein „Vorbild für andere Manager“. Mehr Von Georg Meck

25.05.2019, 16:43 Uhr | Wirtschaft

Autoflaute und Handelsstreit BASF macht deutlich weniger Gewinn

BASF hat im ersten Quartal 2019 ein Viertel weniger Gewinn macht als im Vorjahr. Der schwächelnde Autoabsatz und der Handelsstreit machen dem Unternehmen zu schaffen. Der Umsatz entwickelt sich dagegen besser. Mehr

03.05.2019, 08:11 Uhr | Wirtschaft

Folgen des Niedrigwassers Keine neuen Wehre und Schleusen am Rhein

Die Industrie wird bei Niedrigwasser auf Dauer andere Wege finden müssen als die Regulierung des Rheins mit Staustufen. Die ökologischen und finanziellen Hürden wären kaum zu überwinden. Mehr Von Oliver Bock

06.12.2018, 15:00 Uhr | Rhein-Main

Aktie gibt nach BASF setzt Sparprogramm auf

Effizienter, transparenter, innovativer – gut ein halbes Jahr nach seinem Amtsantritt setzt der neue BASF-Chef hohe Ziele. Um die zu erreichen, seien auch Zu- und Verkäufe nicht ausgeschlossen. Analysten reagierten auf die Ziele aber skeptisch. Mehr

20.11.2018, 12:02 Uhr | Wirtschaft

Das F.A.S.-Börsenspiel Geld gewinnen mit dem BASF-Chef

Wer schlägt die Sonntagszeitung im Börsenspiel? Redakteur Georg Meck setzt auf BASF-Aktien und schielt auf Geheimtipps. Mehr

12.11.2018, 10:09 Uhr | Finanzen

Neuer Covestro-Chef Der Frischling im Dax

Was tut sich da in Leverkusen? Markus Steilemann steigt auf zum Chef von Covestro, der jüngsten Firma im Dax. Angefangen hat alles mit einer hässlichen grünen Decke. Mehr Von Georg Meck

31.05.2018, 21:46 Uhr | Finanzen

Konzernchef Brudermüller „BASF muss schneller und agiler werden“

Mit Martin Brudermüller rückt wieder ein Chemiker an die Spitze des größten Chemiekonzerns der Welt. Der 57-Jährige spricht mit der F.A.Z. über offene Märkte, seine Risikobereitschaft und den Weg zu Innovationen. Mehr Von Bernd Freytag und Sven Astheimer, Ludwigshafen

02.05.2018, 09:09 Uhr | Wirtschaft

Chemieunternehmen Der John Wayne der BASF

Fordernd, kämpferisch, angriffslustig: Ein Schwabe wird im kommenden Jahr Vorstandsvorsitzender des größten Chemieunternehmens der Welt. Für BASF vor allem ein Mentalitätswechsel. Mehr Von Bernd Freytag, Ludwigshafen

22.12.2017, 08:51 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Herz und Seele

Ab Mai 2018 wird ein neuer Vorstandsvorsitzender BASF führen. Mit dem designierten Chef werden Fortschritt und Geschwindigkeit von den Mitarbeitern deutlich lautstärker verlangt werden. Mehr Von Carsten Knop

21.12.2017, 19:00 Uhr | Wirtschaft

Statt Kurt Bock BASF bekommt neue Spitze

Ab Mai 2018 wird ein neuer Vorstandsvorsitzender den Ludwigshafener Konzern BASF führen. Hinter dem Wechsel steckt ein strategischer Schritt zur Besetzung des Aufsichtsrats. Mehr

21.12.2017, 12:19 Uhr | Wirtschaft

Merkel in China Deutsche Wirtschaft verlangt Steuergeld für Chinas Firmen

Die Industrie erwartet von der Bundesregierung, dass sie chinesischen Unternehmen unter die Arme greift. Abgesprochen ist der Vorstoß mit Berlin nicht. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

08.07.2014, 12:27 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Europäischer Kommission Wirtschaft fürchtet Handelskrieg mit China

Die deutsche Wirtschaft wird immer abhängiger von Fernost. Nun befürchtet sie aber einen Handelskrieg mit China. Der BASF-Vizechef macht gegenüber der F.A.Z. die Europäische Kommission für die Eskalation verantwortlich. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

24.05.2013, 07:59 Uhr | Wirtschaft

Neuer BASF-Chef Kurt Bock Analytisch und zurückhaltend

Eine veritable Überraschung: Der promovierte Betriebswirt und Finanzfachmann Kurt Bock führt zukünftig den Chemiekonzern BASF. Er verantwortet bereits die Finanzen und das Amerika-Geschäft. Ein abrupter Strategiewechsel ist nicht zu erwarten. Mehr Von Bernd Freytag

31.05.2010, 21:56 Uhr | Wirtschaft

Chemiekonzern Finanzvorstand Bock wird neuer BASF-Chef

Ein Nicht-Chemiker kommt an die Spitze des weltgrößten Chemiekonzerns: Anfang Mai 2011 wird der bisherige Finanzvorstand Kurt Bock den Vorstandsvorsitz übernehmen. Der Aufsichtsrat ernannte den 51- Jährigen am Montag zum Nachfolger von Jürgen Hambrecht, der die BASF seit 2003 leitet. Mehr

31.05.2010, 15:07 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z