Marcel Fratzscher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Marcel Fratzscher

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Ökonomen-Rangliste Ernst Fehr an der Spitze der Ökonomen

Die F.A.Z.-Rangliste der besten Wirtschaftswissenschaftler zeigt, welche Forscher wirklich Einfluss haben. Nicht jeder davon ist aus Talkshows bekannt. Mehr Von Patrick Bernau

02.09.2016, 22:38 Uhr | Wirtschaft

Eine Bilanz Lehren aus der Flüchtlingskrise

Ein Jahr ist es her, seit die Flüchtlinge zum großen Thema wurden und die Kanzlerin versprach: „Wir schaffen das!“ Nun ist es höchste Zeit, eine Bilanz zu ziehen. Mehr Von Georg Meck

14.08.2016, 16:22 Uhr | Wirtschaft

DIW-Studie Rentenansprüche verdoppeln das Vermögen der Deutschen

Die soziale Ungleichheit sei zu groß, wird oft moniert mit dem Hinweis, wie ungleich die Vermögen in Deutschland verteilt seien. Doch wenn Rentenanwartschaften zum Vermögen gezählt werden, schrumpft die Ungleichheit deutlich. Mehr Von Johannes Pennekamp

07.07.2016, 19:01 Uhr | Wirtschaft

Reformen nach Brexit-Votum Die Schockreaktion

Um einen Dominoeffekt zu verhindern, will die EU mit Reformen auf das Brexit-Votum reagieren. Doch in welche Richtung es jetzt gehen soll, ist vollkommen unklar. Mehr Von Werner Mussler und Marcus Theurer

25.06.2016, 17:21 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Abschaffung der Existenzangst

Müssen wir für eine akzeptable Rente bis 80 arbeiten? Die Diskussion bei Maybrit Illner drehte sich um Altersarmut und die fixe Idee des Eckrentners. Nur der Versicherungsbeamte Franz Kafka fehlte in der Runde. Mehr Von Hans Hütt

20.05.2016, 06:30 Uhr | Feuilleton

Ethik und Bildung Digitalisierung als Naturereignis

Der Weg zur „diconomy“ ist unumkehrbar. Doch lässt sie sich auch mit sozialer Gerechtigkeit verbinden? Dazu ist die Vorbereitung der Gesellschaft notwendig. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Huber

01.05.2016, 10:04 Uhr | Wirtschaft

Target-Salden Das Eurofieberthermometer steigt wieder

Die Ungleichgewichte im EZB-Target-System nehmen wieder erstaunlich stark zu – eine Folge der EZB-Geldflut. Ist das ein Grund zur Sorge? Mehr Von Philip Plickert

18.04.2016, 07:43 Uhr | Finanzen

TV-Kritik: Anne Will Das große Renten-Vergessen

Um kreative Umverteilungspolitik ging es 2001 bei der Riesterrente. Das ist geglückt - mit der Folge Altersarmut. Bei Anne Will wird deutlich, wie die Debatte sich seitdem gedreht hat. Mehr Von Frank Lübberding

18.04.2016, 06:32 Uhr | Feuilleton

Gastbeitrag Mario Draghi die Bazooka entreißen!

Der Wirtschaftswissenschaftler Marcel Fratzscher verteidigt die ultra lockere Geldpolitik der EZB: Seine Kritiker wüssten keine Alternative. In diesem Gastbeitrag widersprechen sie: Es gebe gute andere Möglichkeiten. Mehr Von Hans-Werner Sinn und Gunther Schnabl

17.04.2016, 12:04 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Kritik an Draghi ist noch keine Lösung

Die Kritik an der Europäischen Zentralbank ist groß. Aber sieben prominente Ökonomen fragen: Wo bleibt die konstruktive Antwort auf die Krise Europas? Mehr

09.04.2016, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Wohlfahrtsstaat Sozialpolitik ohne Mut und Richtung

Die SPD hat in Umfragen ein historisches Tief erreicht. Woran das liegen könnte? Sie feiert sich für höhere Sozialausgaben – ein Fehler, mit dem sie sich und anderen schadet. Mehr Von Dietrich Creutzburg

08.04.2016, 10:14 Uhr | Wirtschaft

Die Denkfabriken Wettlauf der Forscher

Mit dem Wechsel an der Spitze des Ifo-Instituts stellt sich die deutsche Ökonomenszene neu auf. Das Berliner DIW versucht, mit einem moderat linken Profil zu punkten. Wer wird künftig die Nase vorn haben? Mehr Von Philip Plickert

06.04.2016, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Arm und reich „Ungleichheit ist unverzichtbar“

Wie sieht die Zukunft des Sozialstaats aus? Der DDR-Forscher Klaus Schroeder beklagt die Debatte über die Ungleichheit. Wichtige Punkte fehlen, sagt er. Mehr Von Jan Hauser

03.04.2016, 12:58 Uhr | Wirtschaft

Ungleichheit Die überschätzte Gerechtigkeitslücke

Forscher bescheinigen Deutschland eine wachsende Ungleichheit. Doch Vorsicht ist geboten. Die Statistik hat ihre Tücken und Verteilungskämpfer geben sich gerne übereifrig. Mehr Von Dietrich Creutzburg

26.03.2016, 20:11 Uhr | Wirtschaft

Schwerpunkt „Arm und Reich“ Schadet Ungleichheit dem Wachstum wirklich?

Ungleiche Einkommen bremsen die Wirtschaft, behauptet die OECD. Doch die Gesamtschau der Studien ergibt ein anderes Bild. Hat die OECD also unrecht? Mehr Von Johannes Pennekamp

20.03.2016, 15:39 Uhr | Wirtschaft

Sinn zu EZB-Entscheidung „Umverteilungspolitik zur Rettung von Zombiebanken“

„Money for nothing“ oder „die Eisenkeule ausgepackt“: Die Reaktionen von Ökonomen auf Mario Draghis drastischen Zinsschritt sind eindeutig. Warum Volkswirte die Geldpolitik der EZB für hochgefährlich halten. Mehr

11.03.2016, 07:51 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Sandra Maischberger Verteilungskämpfe werden unvermeidlich

In der Sendung von Sandra Maischberger zur Flüchtlingskrise wird schnell klar: In Deutschland ist einiges aus den Fugen geraten, so dass Neoliberale inzwischen sogar Gewerkschaftern die Grundlagen ihrer Arbeit erklären müssen. Mehr Von Frank Lübberding

18.02.2016, 07:50 Uhr | Feuilleton

Arbeitsmarkt Jede zweite neue Stelle besetzt ein Einwanderer

In Deutschland gibt es so viele Arbeitsplätze wie noch nie. Ein Top-Ökonom sagt jetzt: Einwanderer hätten die neuen Stellen großteils gefüllt. Mehr

05.01.2016, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Streit über Flüchtlinge „Fratzscher kann nicht mal Excel“

Wie teuer kommen uns die Flüchtlinge zu stehen? Über diese Frage geraten sich zwei Ökonomieprofessoren heftig in die Haare. Mehr Von Georg Meck

24.12.2015, 14:50 Uhr | Wirtschaft

Streit über Transitzonen Merkel: Deutschland hat von Abschaffung der Binnengrenzen profitiert

Im Koalitionsstreit über Transitzonen betont Kanzlerin Merkel, die Krise sei nicht allein an der Grenze zu Österreich zu lösen. Union und SPD bemühen sich um moderatere Töne. CSU-Chef Seehofer pocht auf eine Einigung mit der SPD. Eine „schnelle Lösung“ müsse Vorrang haben. Mehr

03.11.2015, 15:01 Uhr | Politik

Flüchtlingskrise Ökonomen lehnen höhere Steuern ab

Auf öffentliche Haushalte kommen Mehrausgaben in zweistelliger Milliardenhöhe zu. Wie soll die Politik reagieren? Die F.A.Z. hat führende Ökonomen nach ihrer Meinung gefragt. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

28.10.2015, 14:18 Uhr | Wirtschaft

Regierungsentwurf Hartz-IV-Regelsatz soll um fünf Euro steigen

Der Regelsatz für Hartz-IV-Empfänger soll im kommenden Jahr einem Zeitungsbericht zufolge auf 404 Euro im Monat für Alleinstehende steigen. Prompt hagelt es Kritik. Mehr

10.09.2015, 12:02 Uhr | Politik

F.A.Z.-Ökonomenranking 2015 Hans-Werner Sinn baut seinen Einfluss aus

Hans-Werner Sinn ist auch in diesem Jahr der einflussreichste Ökonom Deutschlands. Die Griechenland-Krise hat ihm noch mehr Aufmerksamkeit gebracht. Doch auf Rang zwei gibt es eine Überraschung. Mehr Von Patrick Bernau

05.09.2015, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Breitbandausbau Bund gibt Milliarden für schnelles Internet aus

Die Deutschen sollen bis 2018 mit 50 Megabit je Sekunde surfen können. Die Industrie investiert aber nicht genug in den Breitbandausbau. Wie Minister Dobrindt das ändern will. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf und Jan Hauser

27.08.2015, 07:28 Uhr | Wirtschaft

Griechenland-Krise Deutsche Ökonomen schlagen gegen Krugman zurück

Trotz der Einigung zwischen Griechenland und seinen Gläubigern halten einige Ökonomen Jubel für verfrüht. Der deutsche Wirtschaftsweise Feld greift Nobelpreisträger Krugman an. Mehr Von Johannes Pennekamp und Winand von Petersdorff

14.07.2015, 09:58 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z