Marcel Fratzscher: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Soziale Ungleichheit Warum sich die Lohnschere wieder schließt

Anders als jahrelang behauptet, klaffen die Einkommen von Arm und Reich nicht weiter auseinander. Forscher sehen eine Trendumkehr. An anderer Stelle geben sie aber keine Entwarnung. Mehr

18.02.2020, 15:34 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Marcel Fratzscher

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Klage von EZB-Direktorin Von wegen „Graf Draghila“ und „Euro-Totengräber“

EZB-Direktorin Isabel Schnabel beklagt eine „Verrohung“ der Sprache in der Kritik an der Europäischen Zentralbank. Doch die Deutsche hat auch ganz grundsätzlich etwas zu sagen. Mehr Von Christian Siedenbiedel

12.02.2020, 20:56 Uhr | Wirtschaft

Volkswirte Das Rennen um den SPD-Chefökonom läuft

Weg mit der schwarzen Null, der Sparpolitik und der Schuldenbremse: Viele SPD-nahe Volkswirte haben ähnliche Ideen. Wer von ihnen bekommt den größten Einfluss? Mehr Von Maja Brankovic, Frankfurt

13.12.2019, 15:08 Uhr | Wirtschaft

Unternehmer und Experten einig Ende der Groko besser als weitere Hängepartie

Ein „Raus“ sei für die Wirtschaft besser als ein „teures Weiter-so“ glaubt der Verband der Familienunternehmer. Auch der Präsident des Ifo-Instituts meint, dass ein Ende der Groko „für die Wirtschaftsentwicklung kein Nachteil“ sein müsse. Mehr

02.12.2019, 04:17 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: „Maybrit Illner“ Kommt der Crash?

Bei „Maybrit Illner“ hatte man den Eindruck, diese Frage könnte etwas peinlich sein. Dennoch ist sie berechtigt. Aber was genau bedeutet ein solcher Crash überhaupt? Und wer druckt eigentlich das ganze Geld, von dem immer die Rede ist? Mehr Von Frank Lübberding

29.11.2019, 06:55 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Ökonomenranking Wer ist der einflussreichste Ökonom?

Die F.A.Z. überarbeitet ihre Rangliste der Ökonomen – nicht zuletzt dank Twitter und Online-Medien. Trotzdem bleibt der erste Platz bei einem Schweizer. Mehr Von Patrick Bernau

21.09.2019, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Besser ein Ende mit Schrecken? Ökonomen streiten über No-Deal-Brexit

DIW-Chef Fratzscher wirbt für einen harten EU-Austritt. Andere Ökonomen widersprechen ihm vehement. Mehr Von Philip Plickert, London

06.09.2019, 16:43 Uhr | Wirtschaft

Währungsmanipulation Peking schießt im Handelskrieg verbal zurück

China behauptet, seine Währung nicht zu manipulieren. Gleichzeitig wirft Peking dem Kontrahenten Amerika nichts Geringeres als die Zerstörung der internationalen Ordnung vor. Für die Finanzmärkte rückt nun das gewaltige chinesische Portfolio an amerikanischen Staatsanleihen in den Blick. Mehr

06.08.2019, 13:16 Uhr | Wirtschaft

Klimaschutz Ökonomen fordern Kursschwenk in der Klimapolitik

Der einflussreiche wissenschaftliche Beirat des Bundeswirtschaftsministers empfiehlt, die CO2-Steuer mit dem Handel von Emissionsrechten zu verknüpfen. In einer anderen Frage gibt es jedoch unterschiedliche Auffassungen. Mehr Von Niklas Záboji

14.07.2019, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Bauernpräsident „Landwirtschaft darf nicht zugunsten der Autoindustrie geopfert werden“

Die EU-Länder haben sich mit Südamerika gerade auf die größte Freihandelszone der Welt geeinigt. Während die Bauern warnen, sind andere Branchen sehr zufrieden. Mehr

29.06.2019, 12:35 Uhr | Wirtschaft

DIW-Präsident Fratzscher wirbt für Weidmann als neuen EZB-Chef

Bundesbank-Präsident Weidmann könnte Mario Draghi als EZB-Präsident nachfolgen. Auch DIW-Präsident Marcel Fratzscher hält ihn für einen guten Kandidaten. Mehr

03.06.2019, 08:36 Uhr | Wirtschaft

Misserfolge am DIW Ein Institut macht sich Sorgen

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung wird darauf kontrolliert, ob seine wissenschaftliche Leistung stimmt. Die Mitarbeiter werden nervös. Mehr Von Patrick Bernau

05.05.2019, 12:02 Uhr | Wirtschaft

Betriebsratschef gegen Kühnert „Für Arbeiter ist die SPD nicht mehr wählbar“

Der BMW-Betriebsratschef zieht drastische Konsequenzen nach Kühnerts Sozialismus-Thesen. Auch SPD-Chefin Nahles weist die Thesen zurück: Die Frage sei richtig, die Antwort aber falsch. Ein Ökonom hat dagegen Verständnis für den Juso-Chef. Mehr

03.05.2019, 15:20 Uhr | Wirtschaft

Fuest versus Fratzscher Wie Politiker Ökonomen einschätzen

In der Wirtschaftswissenschaft gibt es zwei Lager – so jedenfalls sehen das Politiker und Beamte, die sich von den Ökonomen beraten lassen. Auch wenn das vielen Wissenschaftlern nicht gefällt: Sie sollten sich dessen bewusst sein. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Tobias Thomas, Wolfgang Schwarzbauer und Gert G. Wagner

21.04.2019, 14:49 Uhr | Wirtschaft

Neue Kredite für Deutschland Die zarteste Versuchung

Die Versuchung wächst, Finanzlücken durch neue Kredite zu füllen – zumal Ökonomen dazu ermutigen. Wäre da nicht die Schuldenbremse. Mehr Von Manfred Schäfers

11.03.2019, 15:17 Uhr | Wirtschaft

Ökonomen fordern Nachgeben „EU soll sich von Dogma verabschieden“

Ein No-Deal-Brexit würde sehr teuer. Doch die EU beharrt auf einer harten Haltung. Ökonomen meinen, Brüssel solle den Briten entgegenkommen. Mehr Von Philip Plickert

16.01.2019, 14:05 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Wirtschaft zu Brexit Zwischen Hoffen und Bangen

Die deutsche Wirtschaft reagiert besorgt auf die krachende Absage des britischen Parlaments an den Brexit-Deal. Wirtschaftsminister Altmaier fordert deshalb ein klares Signal von London gegen einen ungeregelten Austritt. Mehr

16.01.2019, 07:23 Uhr | Wirtschaft

Meritokratie Soll sich Leistung wirklich lohnen?

Wer hart arbeitet, muss viel verdienen: Das wünschen sich alle. Gerechter wird die Welt dadurch nicht. Mehr Von Patrick Bernau

25.12.2018, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Ifo-Chef Fuest „Die Regierung muss dringend handeln“

Führende Ökonomen warnen vor einem Stillstand in Berlin nach der Hessenwahl. Die fragile Lage der EU und drängende Probleme im Inland erlaubten keinen Aufschub. Mehr Von Johannes Pennekamp

29.10.2018, 07:39 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Ökonomenranking Ernst Fehr steht an der Spitze der Ökonomen

Das Ökonomenranking der F.A.Z. hat einen neuen Sieger – und einen Aufsteiger, den man sich merken muss. Mehr Von Patrick Bernau und Johannes Pennekamp

31.08.2018, 16:51 Uhr | Wirtschaft

DIW-Chef Marcel Fratzscher „Der IWF ist der letzte Rettungsanker für Ankara“

Nur ein Kredit des Internationalen Währungsfonds könne der Türkei noch helfen, sagt DIW-Präsident Marcel Fratzscher. Die deutsche Wirtschaft warnt vor Risiken für den Welthandel. Mehr

14.08.2018, 05:28 Uhr | Wirtschaft

Target-Salden Irreführende Verharmlosung

Bringen die Target-Salden Deutschland in Gefahr oder nicht? Die Meinungen der Ökonomen gehen in dieser Frage auseinander. Nun meldet sich abermals der ehemalige Präsident des Ifo-Instituts – und warnt eindringlich. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Hans-Werner Sinn

05.08.2018, 11:27 Uhr | Wirtschaft

Ökonomen zum Asyl-Kompromiss „Einig Union anstatt Bavaria First“

Angela Merkel und Horst Seehofer haben ihren Migrationsstreit vorerst beigelegt. Das ist auch für die Wirtschaft wichtig, sagen zumindest Volkswirte. Mehr

03.07.2018, 08:54 Uhr | Wirtschaft

Handelsstreit der Supermächte Deutschland wird in Mitleidenschaft gezogen

Donald Trump eskaliert den Wirtschaftsstreit mit China. Ökonomen sind sicher: Das trifft gerade auch die exportstarke deutsche Wirtschaft. Mehr Von Johannes Pennekamp

15.06.2018, 17:48 Uhr | Wirtschaft

DIW-Chef Ärger über Exportweltmeister Deutschland verständlich

„Deutschland und die Europäer wären gut beraten, wenn sie auch eigene Fehler eingestehen“, sagt Marcel Fratzscher. Der Unterschied zwischen Exporten und Importen sei viel zu groß – „daran lässt sich sehr wohl etwas ändern“. Mehr

02.06.2018, 04:18 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z