Landwirtschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Öko-Siegel für Gastronomie Warum „Bio“ oft nicht auf der Karte steht

Viele Gastronomen verzichten auf das Biolabel: zu teuer, zu kompliziert. Aber nicht nur die aufwendige Bürokratie demotiviert die gastronomische Branche. Auch der Verbraucher trägt eine Mitschuld. Mehr

15.10.2019, 13:16 Uhr | Stil

Alle Artikel zu: Landwirtschaft

1 2 3 ... 8  
   
Sortieren nach

Digitale Landwirtschaft Frisches Wasser aus Gülle

In Frankfurt präsentieren junge Unternehmer Ideen für eine digitale Landwirtschaft. Die Bundesagrarministerin ist angetan – und verspricht einem Start-up aus Darmstadt direkt ihre Unterstützung. Mehr Von Daniel Schleidt

10.10.2019, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Nachhaltige Landwirtschaft Was gutes Essen mit gesundem Boden zu tun hat

Das Thema Regenerative Landwirtschaft ist in aller Munde – wie damit nicht nur hochwertige Lebensmittel produziert und Böden gerettet, sondern auch ein wichtiger Beitrag fürs Klima geleistet werden kann. Mehr Von Jessica Jungbauer

05.10.2019, 21:00 Uhr | Stil

Intelligente Landwirtschaft Geld verdienen dank Nischentechnologie

Die Landwirtschaft setzt verstärkt auf innovative Agrartechnologien, um Effizienz und Erträge zu steigern. Das ist auch für Anleger interessant. Mehr Von Inge Kloepfer

25.08.2019, 12:40 Uhr | Finanzen

Klug verdrahtet Künstliche Intelligenz wird zum Erntehelfer

Die Ernte von Spargel, Gurken oder Salat ist für Bauern eine arge Plackerei. Nun eilen die intelligenten Maschinen auch hier zu Hilfe. Sie erkennen gesundes und reifes Gemüse und pflücken es mit viel Gefühl. Mehr Von Manfred Lindinger

22.07.2019, 09:26 Uhr | Wissen

Agrarsubventionen für Hessen 261 Euro Überlebenshilfe

„Bauern sind EU-Beamte auf Feldern“ lautet ein Vorurteil angesichts der Subventionen aus Brüssel. Das ist zwar Unsinn, doch ohne die vielen Millionen aus Europa könnten Hessens Landwirte nicht bestehen. Mehr Von Thorsten Winter

22.05.2019, 15:14 Uhr | Rhein-Main

Lebensmittel-Großhändler Aldi verzichtet auf Plastikfolie bei Salatgurken

Aldi will seine Salatgurken zukünftig nur noch ohne Plastik anbieten. Ein Test ergab: Auch bei aus Spanien importierten Gurken hat die Folie kaum Auswirkungen auf die Frische. Was macht die Konkurrenz? Mehr

22.03.2019, 08:22 Uhr | Wirtschaft

Nachhaltige Landwirtschaft Protest mit Zehntausenden Menschen und 170 Traktoren

Unter dem Motto „Wir haben Agrarindustrie satt!“ sind Zehntausende Menschen in Berlin für eine ökologischere Landwirtschaft auf die Straße gegangen. Die Veranstalter sprechen von 35.000 Teilnehmern. Mehr

19.01.2019, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Landwirtschaft in Wiesbaden Bauern als bedrohte Art

In Wiesbaden sind seit den fünfziger Jahren ein Drittel der landwirtschaftlichen Flächen verlorengegangen. Jetzt will die Stadtpolitik bestehende Betriebe sichern. Mehr Von Oliver Bock

20.12.2018, 09:30 Uhr | Rhein-Main

Landwirtschaft unter Druck Der Appetit wird uns so schnell nicht vergehen

Teurer wird es sowieso – und beklemmend vage: Wie der Klimawandel die Produktion der Nahrungsmittel verändert ist mit vielen Fragezeichen versehen. Die Landwirtschaft gerät jedenfalls unter einen enormen Anpassungsdruck. Mehr Von Uli Schaper

06.11.2018, 12:52 Uhr | Race-To-Feed-The-World

Alternative Landwirtschaft Neuer Garten dank Permakultur

Auf diesem Hof in der Normandie wachsen Würmer, Möhren und Euros. Die Besitzer brauchen weder Gift noch Traktoren – ihnen genügt die Natur. Doch reicht das, um ein Vorbild für eine neue Form der Landwirtschaft zu sein? Mehr Von Christian Schubert

28.09.2018, 12:39 Uhr | Wirtschaft

Aufbruch in der Landwirtschaft „Hört auf zu träumen“

Die Verbraucher haben ein falsches Bild von der Landwirtschaft. Sie träumen von Bullerbü und regen sich über Tierfabriken auf. Nötig ist ein frischer Blick. Mehr Von Andreas Möller

20.09.2018, 15:39 Uhr | Wirtschaft

Lebensmittelretter Sie haben die Verschwendung restlos satt

Viele Lebensmittel, die noch genießbar sind, landen im Müll. Zwei Unternehmen tun etwas dagegen: In ihren Supermärkten verkaufen sie gerettetes Obst, Gemüse und Co. Mehr Von Jessica Wrobel, Berufskolleg Siegburg

08.09.2018, 15:50 Uhr | Wirtschaft

Modernisierung des Agrarwesens In Afrika müsste niemand hungern

Die Landwirtschaft in den meisten afrikanischen Ländern ist unproduktiv, weil es den Kleinbauern an Kapital und Wissen fehlt. Wie könnte die Entwicklung angeschoben werden? Mehr Von Philip Plickert

09.08.2018, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Hilfe für Landwirte? Cool bleiben, Bauern!

Bei solchen Temperaturen bleibt es nicht aus, dass einigen die Hitze zu Kopf steigt: Der Bauernverband fordert wegen der Dürre zum Beispiel Hilfen in Milliardenhöhe. Die Debatte darüber enthält hauptsächlich heiße Luft. Ein Kommentar. Mehr Von Frank Pergande

05.08.2018, 09:27 Uhr | Politik

Deutscher Bauerntag „Wir Landwirte sind bereit, uns zu verändern“

Heute beginnt in Wiesbaden der Deutsche Bauerntag. Für Hessens Bauernpräsidenten Karsten Schmal dürfte es ein besonderer Kongress werden. Mehr Von Ewald Hetrodt

27.06.2018, 07:51 Uhr | Rhein-Main

Umweltamt alarmiert Was tut die Landwirtschaft für den Umweltschutz?

Monokulturen, Pestizide, Verlust von Lebensräumen: Tausende Insektenarten gelten als bestandsgefährdet, extrem selten, ausgestorben oder verschollen. Was tut die Landwirtschaft dagegen? Mehr

05.06.2018, 08:08 Uhr | Wirtschaft

Julia Klöckner im Interview „Was der Biene schadet, muss vom Markt“

Die neue Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz möchte „raus aus den alten ideologischen Grabenkämpfen“ und setzt auf Versöhnung. Über ihre Pläne spricht Julia Klöckner im F.A.Z.-Interview. Mehr Von Jasper von Altenbockum und Jan Grossarth

25.03.2018, 19:00 Uhr | Politik

Resistenzen gegen Pestizide Die Turbolandwirtschaft stößt an die Grenzen der Natur

Landwirte sind zunehmend mit Resistenzen konfrontiert. Gegen Unkraut, Pilze und schädliche Insekten wirken chemische Pestizide dann nicht mehr. Praktiker schlagen Alarm. Mehr Von Jan Grossarth

30.01.2018, 16:38 Uhr | Race-To-Feed-The-World

Bedrohte Ernten Landwirtschaft im Zeichen des Klimawandels

Kein Wirtschaftszweig ist so direkt von den Folgen des Klimawandels betroffen wie die Landwirtschaft. In Deutschland versucht man, mit robusteren Sorten und neuen Strategien den Herausforderungen zu begegnen. Mehr Von Ulrich Schaper

17.01.2018, 14:32 Uhr | Wissen

Harter Job Sie machen Landschaft

Steile Wiesen, karge Böden und harte Winter: Die Landwirtschaft war im Schwarzwald schon immer beschwerlich. Doch ohne seine Bauern wäre die Region nicht dieselbe. Mehr Von Rüdiger Soldt

01.01.2018, 10:28 Uhr | Politik

Alles im grünen Bereich Da hilft nur noch die Keule

Eine Stadt in Südwales ist von Japan-Knöterich überwuchert. Trotz des eigenen Knöterichbeaftragten bekommt sie das Problem nicht in Griff. Mehr Von Jörg Albrecht

26.11.2017, 08:00 Uhr | Wissen

Biobauernhof in Nidda Kinderhotel und solidarische Landwirtschaft

Im Niddaer Stadtteil Wallernhausen steht der Biobauernhof von Wolfgang Koch. Er führt ihn in fünfter Generation – und muss Besonderes bieten, um finanziell zu überleben. Mehr Von Wolfgang Oelrich

21.10.2017, 14:27 Uhr | Rhein-Main

Nebenwerte im Portrait (8) Baywa und die Landwirtschaft der Zukunft

Der Agrarhändler Baywa zeichnet sich seit Jahrzehnten nicht nur durch eine kontinuierliche Dividendenpolitik aus. Die Kombination Genossenschaftsdenken, Agrar und Digitalisierung ist spannend. Mehr Von Christoph Scherbaum

13.10.2017, 13:33 Uhr | Finanzen

Hessisches Landgestüt Zu wenig Auslauf in Dillenburg

Die Stadt Dillenburg versucht, mit Gutachten die Argumente von Ministerin Hinz für eine Schließung des Landgestüts zu entkräften. Das gelingt aber nur ansatzweise. Mehr Von Oliver Bock, Dillenburg

11.08.2017, 16:09 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z