Klaus Zumwinkel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Klaus Zumwinkel

  1 2 3 4 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Männerbilder in der Krise Stellt euch, ihr Memmen!

Hoch tönten die Reden über die männlichen Tugenden der Manager, über Durchsetzungskraft, Mut und Leistungsbereitschaft. Doch kaum ist die Krise da, fehlt von ihnen jede Spur. Warum es ein anderes männliches Selbstverständnis braucht. Mehr Von Christian Ankowitsch

02.03.2009, 09:10 Uhr | Feuilleton

F.A.Z.-Gespräch mit Klaus Zumwinkel Auch Diebe und Hehler müssten vor die Justiz

Der frühere Postchef versucht nach seinem Steuerhinterziehungsprozess nun einen Neuanfang. Entschuldigen will er seinen Fehler nicht. Aber Bitterkeit bleibt zurück. Das ausführliche F.A.Z.-Gespräch mit Klaus Zumwinkel. Mehr

28.01.2009, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Klaus Zumwinkel Ich weiß, was ich beruflich geleistet habe

Der ehemalige Postchef Klaus Zumwinkel ist für die Hinterziehung von einer knappen Million Euro Steuern zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Im Interview mit der F.A.Z. spricht Zumwinkel über seine Steuerverfehlung und die Angemessenheit des Urteils. Mehr

27.01.2009, 08:50 Uhr | Wirtschaft

Liechtensteiner Steueraffäre Zwei Jahre Bewährungsstrafe für Zumwinkel

Zügig hat Klaus Zumwinkel seine Steuerhinterziehung in der Liechtensteiner Affäre gestanden, zügig kam nun das Urteil. Der frühere Post-Vorstandsvorsitzende und prominenteste Kopf der Steueraffäre wurde zu zwei Jahren Haft auf Bewährung und zu einer Zahlungsauflage von einer Million Euro verurteilt. Mehr Von Joachim Jahn

26.01.2009, 18:14 Uhr | Wirtschaft

Zumwinkel gesteht „Der größte Fehler meines Lebens“

Der frühere Deutsche-Post-Chef Klaus Zumwinkel hat vor Gericht gestanden, Steuern hinterzogen zu haben. Der von der Anklage gegen ihn erhobene Vorwurf treffe zu, sagte er am Donnerstag vor dem Bochumer Landgericht. Zumwinkel sprach von dem „größten Fehler meines Lebens“. Mehr

22.01.2009, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Zumwinkel vor Gericht Milde gegen Reumütigkeit?

In Bochum beginnt heute der Prozess gegen den einstigen Post-Chef Klaus Zumwinkel wegen Steuerhinterziehung. Beobachter rätseln, ob Chancen auf eine Bewährungsstrafe bestehen - oder ob ihm einige Zeit in einer Gefängniszelle droht. Mehr Von Joachim Jahn

22.01.2009, 08:09 Uhr | Wirtschaft

Steuerprozess Zumwinkels Abschied

Dem Bochumer Landgericht ist am Donnerstag die Aufmerksamkeit sicher: Hier beginnt der Steuerprozess gegen den ehemaligen Post-Chef Klaus Zumwinkel. Ins Gefängnis wird er wohl nicht kommen. Doch seine Reputation ist für immer ruiniert. Mehr Von Georg Meck

21.01.2009, 11:52 Uhr | Wirtschaft

Telekom-Spitzelaffäre Früherer Sicherheitschef festgenommen

Erste Festnahme im Rahmen der Telekom-Spitzelaffäre: Seit vergangenem Donnerstag sitzt nach Angaben der Bonner Staatsanwaltschaft einer der Hauptverdächtigen in Untersuchungshaft. Es soll sich um den einstigen Sicherheitschef des Telefonkonzerns handeln. Mehr

17.12.2008, 14:21 Uhr | Wirtschaft

Nach Vorwürfen Zumwinkel-Anklägerin verlässt Staatsanwaltschaft

Die Liechtenstein-Ermittlerin und Zumwinkel-Anklägerin Margrit Lichtinghagen gibt auf. Sie ziehe die Konsequenz aus den persönlich für sie belastenden Querelen innerhalb der Bochumer Staatsanwaltschaft. Ihr waren zuvor Unregelmäßigkeiten im Umgang mit Geldern vorgeworfen worden. Mehr

16.12.2008, 20:53 Uhr | Wirtschaft

Unregelmäßigkeiten im Umgang mit Geldern Vorwürfe gegen Zumwinkel-Anklägerin

Die Bochumer Staatsanwältin Margrit Lichtinghagen, die gegen Klaus Zumwinkel ermittelt, soll versetzt werden. Sie wird mit Vorwürfen konfrontiert, sie habe Gelder eingestellter Verfahren ausschließlich an ihr nahestehende Organisationen angewiesen. Mehr Von Reinhard Müller

15.12.2008, 18:25 Uhr | Politik

Steueraffäre Fall Zumwinkel erreicht die Politik

Mögliche Pannen im Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen Post-Vorstandschef haben dazu geführt, dass einige seiner angeblichen Steuerdelikte verjährt sind. Der Rechtsausschuss des Düsseldorfer Landtags befasst sich nun mit der Justizpanne. Mehr

04.12.2008, 21:59 Uhr | Wirtschaft

BGH-Urteil Steuersündern droht Gefängnisstrafe

Der Bundesgerichtshof hat die Strafen für Steuerhinterziehung deutlich verschärft. Bei hinterzogenen Millionenbeträgen müssen die Steuersünder künftig in aller Regel hinter Gitter, entschied das Karlsruher Gericht in einem Grundsatzurteil. Bereits ab 100.000 Euro droht eine Bewährungsstrafe. Mehr

02.12.2008, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Telekom-Affäre Laut Verdi wurde auch Bsirske bespitzelt

Von wie vielen Personen hat die Telekom in der Spitzelaffäre Verbindungsdaten ausgewertet? Bislang gab es nur Mutmaßungen. Nun hat die Staatsanwaltschaft eine Zahl vorgelegt: Nach bisherigen Erkenntnissen seien 55 Menschen bespitzelt worden - laut Darstellung der Gewerkschaft gehört auch Verdi-Chef Frank Bsirske dazu. Mehr

13.11.2008, 16:37 Uhr | Wirtschaft

Steueraffäre Zumwinkel soll fast 1,2 Millionen hinterzogen haben

Die Staatsanwaltschaft hat Details aus ihrer Anklageschrift gegen Klaus Zumwinkel veröffentlicht. Demnach soll der frühere Post-Chef für die Jahre 2001 bis 2006 Einkünfte aus seinem Liechtensteiner Stiftungsvermögen verschwiegen haben. Mehr

12.11.2008, 11:51 Uhr | Wirtschaft

Im Porträt: Postchef Frank Appel Der Logistiker

Frank Appel, der Vorstandsvorsitzende der Post, hält nichts von Schönrednern. Das passt: Der Konzern macht großen Verlust in Amerika und baut 15.000 Stellen ab. Appel arbeitet nun die Schwachstellen im Konzern konsequent ab. Mehr Von Carsten Knop

11.11.2008, 08:02 Uhr | Wirtschaft

Tausende Stellen gefährdet „Schwarzer Montag“ bei der Post

Die Deutsche Post sieht sich zu einem drastischen Sparprogramm gezwungen. Am Montag wird der Vorstandsvorsitzende Frank Appel nach Informationen der F.A.S. konkrete Maßnahmen präsentieren. Der Konzern beendet sein teures Abenteuer in Amerika - mehrere tausend Stellen sind gefährdet. Mehr Von Georg Meck

09.11.2008, 10:24 Uhr | Wirtschaft

Liechtensteiner Steuer-Affäre Anklage gegen Zumwinkel erhoben

Im Februar haben Fahnder seine Kölner Villa durchsucht. Monatelang ermittelten die Staatsanwälte. Jetzt haben sie den früheren Postchef wegen Steuerhinterziehung angeklagt. Die Anklage sei eingereicht worden, sagte ein Sprecher der Bochumer Staatsanwaltschaft am Freitag. Mehr

06.11.2008, 18:57 Uhr | Wirtschaft

Im Porträt: Frank Appel Der Anti-Held

Pathos ist ihm fremd, Größenphantasien kann er sich nicht leisten: Der Post-Chef räumt seinen Laden auf, nüchtern und ziemlich effizient. Gerade hat Frank Appel knapp dreißig Prozent der Postbank an die Deutsche Bank verkauft. Mehr Von Rainer Hank

14.09.2008, 14:01 Uhr | Wirtschaft

Deutsche-Bank-Einstieg Für die Postkunden ändert sich erst einmal nichts

Die Deutsche Bank steigt für 2,8 Milliarden Euro bei der Postbank ein. Nach dem Verkauf schwimmt die Post in Geld. Was bedeutet das für die Anleger der Post? Und was ändert sich für die Kunden in den Postbank-Finanzcentern und den Post-Filialen? Mehr Von Helmut Bünder

12.09.2008, 16:03 Uhr | Wirtschaft

Liechtenstein-Affäre „Für Selbstanzeige noch immer nicht zu spät“

Der Verteidiger des früheren Post-Chefs Klaus Zumwinkel macht Liechtenstein-Sündern Hoffnung. Sie könnten sich strafbefreiend weiterhin selbst anzeigen. Diese Einschätzung hat zumindest der Kölner Rechtsanwalt Rolf Schwedhelm in einer Fachzeitschrift verbreitet. Mehr Von Joachim Jahn

25.07.2008, 00:31 Uhr | Wirtschaft

Liechtenstein-Affäre Zwei Jahre auf Bewährung im ersten Steuerprozess

Im ersten Prozess der Liechtensteiner Steueraffäre hat das Landgericht Bochum einen 66-Jährigen aus Bad Homburg zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt. Der Immobilienkaufmann muss aber 7,5 Millionen Euro Geldauflage an soziale Einrichtungen zahlen - so viel, wie er an Einkommensteuer hinterzogen hatte. Mehr

18.07.2008, 18:08 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Aufsichtsräte zeigen Telekom an

Chevron erzielt weniger Gewinn an TankstellenFraport steigert Zahl der PassagiereGE plant 3,7 Milliarden Dollar schweren VerkaufGM und Chrysler bestreiten drohenden BankrottDaimler rechnet mit schwächerer Lkw-KonjunkturDollarverfall gefährdet Gewinnziel von EADSGoogle unterstützt Unabhängigkeit von YahooYahoo kooperiert mit Time WarnerMicrosoft senkt Preis für Xbox 360ENBW steigt beim Energieversorger EWE einWashington erwägt Übernahme von HypothekenbankenLängster Tarifkonflikt im Einzelhandel beendet Mehr

11.07.2008, 09:25 Uhr | Finanzen

Post ohne Bank? Rund um den Postbankverkauf brodelt die Gerüchteküche

Kaum ist die Nachricht in der Welt, dass der Postbank-Verkauf konkret wird, da kocht die Gerüchteküche weiter: Aus dem Post-Turm klingen beschwichtigende Worte, Informanten behaupten angeblich, der Preis sei zu hoch und natürlich rumort es auch rund um die Frage, wer der heißeste Käuferkandidat ist. Mehr

26.06.2008, 19:36 Uhr | Wirtschaft

Ermittlungsverfahren ausgeweitet Neue Vorwürfe gegen Zumwinkel

Die Bochumer Staatsanwaltschaft hat das Ermittlungsverfahren gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden der Post, Klaus Zumwinkel, ausgeweitet. Die Behörde ermittelt einem Zeitungsbericht zufolge auch wegen des Verdachts der Untreue. Zumwinkel wies den Bericht jedoch zurück. Mehr

04.06.2008, 09:40 Uhr | Wirtschaft

Telekom-Affäre Zumwinkel und Ricke sollen Spitzelaufträge erteilt haben

In der Spitzelaffäre der Deutschen Telekom scheint sich die Lage für Konzernchef René Obermann zu entspannen. Es mehren sich Hinweise, dass die Affäre auf einen Auftrag seines Vorgängers Ricke und des ehemaligen Aufsichtsratschefs Zumwinkel zurückgeht. Mehr

02.06.2008, 11:56 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z