Klaus Zumwinkel: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Fürstentum in den Bergen Liechtenstein will als sauberer Finanzplatz glänzen

Das Fürstentum hat die Zeiten als Steueroase hinter sich gelassen und alle EU-Vorgaben werden bedingungslos erfüllt. Ein FDP-Politiker ist mehr als begeistert. Mehr

28.09.2017, 20:56 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Klaus Zumwinkel

1 2 3 ... 5 ... 11  
   
Sortieren nach

Geheimdienstaffäre Die ganze Geschichte über den Spion aus der Schweiz

Der Schweizer Geheimdienst schleust einen Agenten in die deutsche Finanzverwaltung. Aus Rache für gekaufte Steuer-CDs. Ein Agententhriller. Mehr Von Corinna Budras und Jenni Thier

07.05.2017, 14:15 Uhr | Wirtschaft

Bonner Institut Zimmermann muss IZA verlassen

Das Institut zur Zukunft der Arbeit (IZA) wird umgebaut. Nach F.A.Z.-Informationen muss der bisherige Direktor Klaus Zimmermann gehen. Das Institut wird aufgespalten. Mehr

15.12.2015, 22:31 Uhr | Wirtschaft

Junge Anwälte und Richter Juristen, erobert die Welt!

Was können junge Rechtswissenschaftler vom Berufsleben erwarten? Alte Hasen geben Ratschläge - und überraschende Einblicke in den Beruf. Mehr

03.12.2015, 15:44 Uhr | Beruf-Chance

Fall Edathy Der Preis der Klarheit

Vor dem Landgericht Verden hat der Prozess gegen Sebastian Edathy begonnen. Der sieht sich selbst weiterhin als Opfer. Ein Schuldeingeständnis könnte das Verfahren schnell beenden. Mehr Von Reinhard Bingener, Verden

23.02.2015, 19:19 Uhr | Politik

Hoeneß-Prozess Rosen für den Strafverteidiger

Uli Hoeneß muss ins Gefängnis. Sein Verteidiger Hanns W. Feigen erlebt den Höhepunkt seiner Karriere. Wie passt das zusammen? Mehr Von Corinna Budras und Joachim Jahn

16.03.2014, 10:09 Uhr | Wirtschaft

Uli Hoeneß Absturz in vier Tagen

Das Gericht hat das Bild von Uli Hoeneß als moralische Instanz zurechtgerückt. Nun muss der Straftäter Ulrich H. seinen Schaden wiedergutmachen. Aber wie? Mehr Von Henning Peitsmeier und Joachim Jahn

15.03.2014, 08:31 Uhr | Wirtschaft

Uli Hoeneß Steuersünder kommen selten ins Gefängnis

Uli Hoeneß ist zu einer Gefängnis-Strafe verurteilt worden. Die meisten Steuersünder kommen mit Geld- oder Bewährungsstrafen davon. Nur rund 350 sitzen hinter Gittern. Und die Hälfte bekommt Freigang. Mehr Von Tillmann Neuscheler

13.03.2014, 18:37 Uhr | Wirtschaft

Uli Hoeneß Der verrückteste Prozess seit Jahrzehnten

Uli Hoeneß redet sich fast ins Verderben, sein Anwalt fällt ihm ins Wort, und die Zockereien versteht sowieso kaum jemand. Der Steuerprozess neigt sich dem Ende zu – und inzwischen ist klar: So ein Verfahren hat man lange nicht gesehen. Mehr Von Joachim Jahn

13.03.2014, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Prozess wegen Steuerhinterziehung Muss Uli Hoeneß ins Gefängnis?

Deutschlands berühmtester Steuersünder wird keinesfalls frei gesprochen. Allenfalls mit mildernden Umständen käme Uli Hoeneß um das Gefängnis herum. Mehr Von Georg Meck und Winand von Petersdorff

09.03.2014, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Edathy-Affäre Verrat in Berlin

Der Fall Edathy offenbart einen skandalösen Umgang mit dem Strafrecht. Das Dienstgeheimnis wird ohne Skrupel geopfert - angeblich zu Gunsten der Moral. Die Verbitterung in der Wirtschaft ist groß. Mehr Von Corinna Budras

24.02.2014, 10:33 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen Steuerhinterziehung Die Amoral des Staates

Alle reden über die Unmoral von Alice Schwarzer & Co. Warum redet keiner über die Verkommenheit des raffenden Staates? Mehr Von Rainer Hank und Winand von Petersdorff

11.02.2014, 12:23 Uhr | Wirtschaft

Davos Großes Kino in den Bergen

Beim Weltwirtschaftsforum in Davos sind ab Dienstagabend wieder glanzvolle Auftritte garantiert. Eine umfassende Bilanz fällt nüchterner aus. Unser Autor ist seit 16 Jahren dabei - und schildert seine Eindrücke. Mehr Von Jürgen Dunsch

20.01.2014, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Steuerprozess Uli Hoeneß’ Angst vor dem Gefängnis

Der angeklagte FC Bayern-Präsident Uli Hoeneß wechselt seinen Strafverteidiger aus. Sein neuer Anwalt hat schon Klaus Zumwinkel vor dem Gefängnis bewahrt. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

07.12.2013, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Ehemaliger Post-Chef Steuerbetrüger Zumwinkel belehrt Manager

Seit seiner Festnahme wegen Steuerbetrugs war es lange ruhig um den ehemaligen Post-Chef Zumwinkel. Jetzt hielt er auf einem Bergsteiger-Symposium einen Vortrag über „Leadership“ - zusammen mit Reinhold Messner. Mehr

22.10.2013, 08:48 Uhr | Wirtschaft

Unzureichende Beweise Straffrei trotz Steuer-CD

Die Beweise auf Grundlage von Steuer-CDs sind meist zu dürftig für eine Verurteilung. Wer für einen Freispruch kämpft, hat Aussicht auf Erfolg. Ein Münchner Rechtsanwalt spricht von einem Bluff der Behörden. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

27.07.2013, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Eine rechtzeitige Selbstanzeige lohnt sich Ärger mit der Steuerfahndung

Vom ehemaligen Post-Chef Klaus Zumwinkel bis zum FC-Bayern-Präsidenten Uli Hoeneß zieht sich die spektakuläre Spur von Steuerhinterziehern. Der Staat kauft immer neue CD’s mit Bankdaten an und bekommt zunehmend Amtshilfe aus dem Ausland. Das Netz zieht sich zu. Steueranwälte raten jetzt zur Selbstanzeige – solange es noch geht. Mehr Von Joachim Jahn

22.05.2013, 14:36 Uhr | Finanzen

Nach dem Fall Uli Hoeneß Was treibt die Steuerhinterzieher?

Uli Hoeneß hat sich wegen Steuerhinterziehung selbst angezeigt. Doch er ist nicht der einzige, der Geld in der Schweiz unversteuert ließ. Warum machen erfolgreiche Menschen so etwas? Fühlen sie sich dabei nicht unehrlich? Psychologen haben drei Erklärungen. Mehr Von Patrick Bernau

22.04.2013, 15:22 Uhr | Wirtschaft

Steuerbetrug Friede den Hütten, Krieg den Oasen

Geht es um Steuerbetrug, läuft die Rhetorik stets aus dem Ruder. Just streiten der Bundesfinanzminister und der SPD-Kanzlerkandidat über das Thema. Doch in der Sache wissen beide, dass der Kampf national nicht zu gewinnen ist. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

11.04.2013, 07:01 Uhr | Politik

Liechtensteins Regierungschef Das Geschäftsmodell Steueroase ist Geschichte

Der scheidende Liechtensteiner Regierungschef Klaus Tschütscher hat schwierige Jahre hinter sich. Im Interview erzählt er, wie der Zwergstaat sich neu erfindet als sicherer Hafen für seriöse Anleger. Mehr

02.02.2013, 19:37 Uhr | Wirtschaft

Selbstanzeigen beim Finanzamt Berater und Beamte verzweifeln an Neuregelung

Jedes Mal, wenn ein neuer Kauf von Steuer-CDs durch die Medien geistert, trudelt eine neue Welle von Selbstanzeigen bei den Finanzämtern ein. Doch in der Praxis gibt es allerhand Stolpersteine auf dem Weg in die Steuerehrlichkeit. Steuerberater und Finanzbeamte stöhnen gleichermaßen über die Rechtsunsicherheit, die eine Verschärfung der Vorschriften durch den Bundestag ausgelöst hat. Mehr Von Joachim Jahn

28.11.2012, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Schwarzgeldbekämpfungsgesetz Berater und Beamte verzweifeln an Neuregelung der Selbstanzeige

Jedes Mal, wenn ein neuer Kauf von Steuer-CDs durch die Medien geistert, trudelt eine neue Welle von Selbstanzeigen bei den Finanzämtern ein. Doch in der Praxis gibt es allerhand Stolpersteine auf dem Weg in die Steuerehrlichkeit. Steuerberater und Finanzbeamte stöhnen gleichermaßen über die Rechtsunsicherheit, die eine Verschärfung der Vorschriften durch den Bundestag ausgelöst hat. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

27.11.2012, 17:20 Uhr | Finanzen

Liechtenstein Vaduz dringt auf Steuer-Einigung mit Deutschland

Sobald die Schweiz mit Deutschland eine Regelung für eine Abgeltungsteuer und altes Schwarzgeld vereinbart hat, will Liechtenstein nachziehen. Das Fürstentum soll sauberer Finanzplatz werden, seine Wirtschaft floriert. Mehr Von Jürgen Dunsch, Vaduz

06.06.2011, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Betrugsverdacht Ermittlungsverfahren gegen Beluga-Chef

Die Bremer Staatsanwaltschaft hat gegen den Firmengründer der Beluga-Reederei, Niels Stolberg, und weitere leitende Angestellte ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des schweren Betrugs eingeleitet. Der Finanzinvestor Oaktree hatte Strafanzeige erstattet. Mehr Von Johannes Ritter, Hamburg

08.03.2011, 13:07 Uhr | Wirtschaft

Geldauflagen in Höhe von 50 Millionen Euro Steuerverfahren gegen Liechtensteiner Banken eingestellt

Knapp drei Jahre nach der Razzia beim früheren Postchef Klaus Zumwinkel hat die Justiz ihre Ermittlungen gegen Liechtensteiner Banken gegen eine Zahlung von 50 Millionen Euro beendet. Das Verfahren war durch den Kauf einer CD mit Daten deutscher Kunden ausgelöst worden. Mehr

16.12.2010, 13:21 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z