Kindergeld: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kindergeld

  7 8 9 10 11  
   
Sortieren nach

Weihnachtsansprache Für ein neues Miteinander von Jung und Alt

Weihnachten, das Fest der Familie. Politiker der Union nutzten die Gelegenheit. Steuerentlastungen und mehr Geld für Kinderreiche, so lauten die Forderungen. Für ein neues Miteinander von Jung und Alt wirbt der Bundespräsident in seiner Weihnachtsansprache. Mehr Von Wulf Schmiese, Berlin

24.12.2007, 13:12 Uhr | Politik

Steuertipps zum Jahresende (1) Für die Familie

Nur noch wenige Tage bleiben den Bundesbürgern, um ihre Steuerangelegenheiten für das Jahr 2007 zu regeln. In der Serie Steuertipps zum Jahresende gibt es Empfehlungen, was jetzt noch zu tun ist. Mehr Von Lutz Schumann

19.12.2007, 07:35 Uhr | Finanzen

Familienpolitik Kindergelderhöhung doch schon 2009 möglich

Die Bundesregierung will im Herbst kommenden Jahres entscheiden, ob das Kindergeld schon 2009 erhöht werden muss. Derzeit sehe das Finanzministerium keinen Handlungsbedarf, heißt es in Berlin. Für die CSU ist das Thema dagegen keineswegs vom Tisch. Mehr

20.11.2007, 07:38 Uhr | Politik

Koalitionsausschuss Höheres Kindergeld nicht vor 2010

Im Koalitionsausschuss haben sich Union und SPD offenbar darauf geeinigt, den Bericht über die Feststellung des steuerfreien Existenzminimums erst Ende 2008 vorzulegen. Wegen der Preisentwicklung war ein Vorziehen des Berichtes auf Ende 2007 in Aussicht gestellt worden. Mehr

17.11.2007, 19:31 Uhr | Politik

Kinderzuschlag Was dem Staat die Kinder wert sind

Die Bundesregierung will den Bezug des Kinderzuschlags vereinfachen. Das Instrument gilt als bürokratisches Monster. Ein kurzer Überblick über die verschiedenen Instrumente der Familienförderung. Mehr Von Sven Astheimer

17.08.2007, 16:30 Uhr | Wirtschaft

Normalverdiener Viel Spielraum haben die Holtmanns nicht

Normalverdiener in Deutschland leiden keine Not. Auch mit Kindern ist durchaus ein Urlaub drin, bei manchen sogar Zins und Tilgung für ein Haus. Doch ohne Transferzahlungen wie Kindergeld ginge vieles nicht. Mehr Von Jochen Remmert

28.06.2007, 11:49 Uhr | Rhein-Main

Familienpolitik Kauder dementiert Kindergeld-Pläne

Unions-Fraktionschef Kauder hat Überlegungen aus seiner Fraktion eine Absage erteilt, das Kindergeld künftig nur noch bis zum 18. Lebensjahr zu zahlen, es dafür aber bis zum siebten Lebensjahr zu verdoppeln. Mehr

29.05.2007, 14:24 Uhr | Politik

Krippenplätze Leyen stellt Finanzierungskonzept vor

Familienministerin von der Leyen hat ihr Finanzierungskonzept für den Ausbau der Krippenplätze vorgestellt. Ein Teil der Kosten werde wegen des Geburtenrückgangs durch sinkende Ausgaben ausgeglichen. SPD und CSU zweifeln am Entwurf. Mehr

04.05.2007, 17:31 Uhr | Politik

Erklär mir die Welt (46) Warum fördert der Staat Familien?

Familien bekommen Geld vom Staat, weil es schon immer so war. Weil es bei den meisten Wählern gut ankommt. Und weil es der Gemeinschaft nützt. Mehr Von Winand von Petersdorff

02.05.2007, 12:51 Uhr | Wirtschaft

Familienpolitik Katholische Bischöfe: Kindergeld nicht kürzen

Die katholischen Bischöfe haben sich auf ihrer Frühjahrsvollversammlung auf einen Konsens bei der Diskussion um mehr Krippenplätze geeinigt: Sie sind für einen Ausbau der Kinderbetreuung, aber nicht auf Kosten der Familien. Mehr

14.04.2007, 20:45 Uhr | Politik

Krippenspiele (5) Überall Kinder, überall Kindergärten

Dänemark und Schweden gelten als Vorzeigeländer in Sachen Familienfreundlichkeit: Elternversicherung, Kindergeld, Baby-Urlaub - Kinderkriegen wird umfassend gefördert. Prompt ist die Geburtenrate höher als hierzulande. Noch streiten die Forscher darüber, woran das liegt. Mehr Von Siegfried Thielbeer

13.03.2007, 19:58 Uhr | Wirtschaft

Krippenplätze Wer soll das bezahlen?

Vor dem Spitzentreffen an diesem Montag streiten die Koalitionsparteien über die Finanzierung zusätzlicher Krippenplätze. Die SPD will auf eine künftige Kindergeld-Erhöhung verzichten, Stoiber will den Ländern zusätzliche drei Milliarden Euro aus der Mehrwertsteuer zugestehen. Mehr

04.03.2007, 20:19 Uhr | Politik

Krippenstreit Beck wirft Union Blockadepolitik vor

Der SPD-Vorsitzende Beck schreibt in einem Gastbeitrag der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, die Union blockiere seit Jahrzehnten die Familienpolitik. Schon die Regierung Kohl habe kaum einen Finger krumm gemacht. Mehr

04.03.2007, 10:42 Uhr | Politik

Streit über Kinderbetreuung Familien sollten nicht Familien finanzieren

Im Streit über die Finanzierung des geplanten Ausbaus der Kinderbetreuung hält es Kanzlerin Merkel für falsch, die Erhöhung des Kindergeldes und das Ehegattensplitting zur Disposition zu stellen. Diese Vorschläge der SPD bezeichnet die Union als höchst unsozial. Mehr

27.02.2007, 08:58 Uhr | Politik

Steuerbelastung von Paaren Wie sollen Familien gefördert werden?

Zwischen SPD und Union ist ein Wettstreit über die beste Form der Familienförderung ausgebrochen. Im Zentrum steht das Ehegattensplitting. Aber auch Kindergeld und Kinderfreibetrag werden neu ausgelotet. Mehr Von Manfred Schäfers

26.02.2007, 23:31 Uhr | Politik

Familien SPD will für Kinderkrippen vier Milliarden Euro umverteilen

Die SPD hat einen Vorschlag zur Finanzierung des Ausbaus der Kinderbetreuung vorgelegt. Demnach sollen die nächste Erhöhung des Kindergeldes ausgesetzt und Steuervergünstigungen für Ehepaare verringert werden. Mehr

26.02.2007, 12:24 Uhr | Politik

Kinderbetreuung SPD will Kindergeld einfrieren und Kinderlose stärker belasten

Die große Koalition streitet weiter über den Ausbau der Krippenplätze für Kleinkinder und die Frage der Finanzierung. Die SPD schlägt vor, dafür das Kindergeld einzufrieren und kinderlose Eheleute steuerlich stärker zu belasten. Mehr

24.02.2007, 08:55 Uhr | Politik

Familie Warten aufs Kindergeld

Wer Kinder hat, bekommt Kindergeld. Doch so einfach ist das nicht. In den Familienkassen liegen 455.000 unbearbeitete Anträge. Eltern müssen teilweise bis zu zwei Jahre warten, um auch wirklich an das Geld zu kommen, das ihnen für ihren Nachwuchs zusteht. Mehr

15.01.2007, 10:35 Uhr | Wirtschaft

Familie SPD für Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung

Die SPD will künftig den Anspruch auf eine kostenlose Betreuung von Kindern vom ersten Geburtstag bis zum Schulantritt einführen. Finanziert werden könnte das durch den Verzicht auf Kindergelderhöhungen. Mehr

07.01.2007, 18:15 Uhr | Politik

Gesetzesänderungen Höhere Steuern und einige Geschenke

Auf die Bundesbürger kommen im Jahr 2007 wieder etliche gesetzliche Änderungen zu. Die Mehrwertsteuer steigt, der Sparerfreibetrag sinkt. FAZ.NET gibt einen Überblick. Mehr Von Corinna Budras und Joachim Jahn

29.12.2006, 20:00 Uhr | Wirtschaft

Semesterbeginn Studieren, jobben, Geld sparen

Die meisten Studenten arbeiten nebenbei. Sie müssen dabei aber genau rechnen. Wer zuviel einnimmt, zahlt Steuern und Rentenbeiträge oder verliert das Kindergeld. Mehr Von Patrick Bernau

17.10.2006, 21:19 Uhr | Beruf-Chance

Familienpolitik Kontrollen beim Kindergeld?

Der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, will in Zweifelsfällen prüfen lassen, wofür Eltern das Kindergeld ausgeben. „Wenn es Indizien für Verwahrlosung gibt, muß nach der Verwendung des Kindergeldes gefragt werden“, sagte er. Mehr

30.08.2006, 13:02 Uhr | Politik

Steueränderungsgesetz Einschnitte für Pendler und Sparer

Die Pendlerpauschale wird eingeschränkt, der Sparerfreibetrag sinkt, die Reichensteuer kommt, Einschnitte auch beim Kindergeld: Die Koalition hat ihr Steueränderungsgesetz durch den Bundestag gebracht. In letzter Minute wurden Details geändert. Mehr

29.06.2006, 21:42 Uhr | Politik

Steuerpolitik Die Familien zahlen drauf

Kindergeld, Fahrtkosten, Arbeitszimmer: Die Regierung streicht mehr und mehr Steuervorteile. Wir haben gerechnet, was die Deutschen 2007 mehr bezahlen müssen. Es können Tausende Euro sein - FAZ.NET-Spezial. Mehr Von Dyrk Scherff

16.05.2006, 17:25 Uhr | Wirtschaft

Ingenieur 48.000 Euro, verheiratet, Pendler 1 Kind

Den Ingenieur treffen die Kürzungen ähnlich hart wie die Alleinerziehende. Am stärksten trifft ihn aber die Streichung des Kindergeldes für seinen 26jährigen Sohn. Mehr

16.05.2006, 12:21 Uhr | Aktuell
  7 8 9 10 11  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z