Kindergeld: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kindergeld

  1 2 3 4 5 ... 8  
   
Sortieren nach

Die Vermögensfrage Die Abrechnung mit dem Finanzamt lohnt sich

Eine Steuererklärung bringt einem Arbeitnehmer im Durchschnitt 900 Euro. Das ist ein üppiger Stundenlohn. Mehr Von Barbara Brandstetter

06.03.2016, 15:08 Uhr | Finanzen

Nach dem Gipfel Merkel: Camerons Kindergeldreform könnte kommen

Weniger Kindergeld für EU-Ausländer – das kann die Kanzlerin sich auch für Deutschland vorstellen. Andere Sozialleistungen will sie aber nicht antasten. Das liegt auch daran, dass die Regelung für die Briten maßgeschneidert ist. Mehr

20.02.2016, 07:10 Uhr | Wirtschaft

Die Vermögensfrage Wer auszieht, ist oft nicht mehr über die Eltern versichert

Kranken-, Haftpflicht-, Hausratversicherung: Wenn der Nachwuchs zum Studium oder in die Ausbildung aufbricht, sollten viele Verträge überprüft werden – genau wie der Anspruch auf Kindergeld. Mehr Von Barbara Brandstetter

09.01.2016, 12:33 Uhr | Finanzen

Jahreswechsel Weniger Steuern, mehr Kindergeld – das ändert sich 2016

Im neuen Jahr dürfen die Steuerzahler mehr Netto vom Bruttogehalt behalten. Auch das Kindergeld und die Hartz-IV-Sätze steigen. Ein Überblick. Mehr Von Manfred Schäfers

01.01.2016, 16:08 Uhr | Wirtschaft

Die Vermögensfrage Für den Todesfall richtig vorsorgen

Hinterbliebene verlieren nicht nur einen lieben Menschen, sondern haben auch finanzielle Einbußen. Vorbereitet sind darauf die wenigsten. Dabei gibt es einen einfachen und günstigen Weg. Mehr Von Daniel Mohr

20.12.2015, 16:52 Uhr | Finanzen

Steuertipp Kindergeld mit Tücken

Ein neues Urteil hilft Master-Studenten: Sie können unter Umständen Kindergeld bekommen. Aber das ist nicht immer eine gute Idee. Mehr Von Julian Fey

30.11.2015, 15:42 Uhr | Finanzen

Es geht um unser Geld Doppelt Kindergeld beziehen geht immer noch

In vielen Fällen zahlt Deutschland für ein Kind zweimal Kindergeld. Das Problem ist lange erkannt - und leider immer noch nicht ganz gelöst. Mehr Von Ernst Eggers

30.11.2015, 11:57 Uhr | Wirtschaft

Familienkasse Kindergeld wird auch ohne Steuer-ID weiter bezahlt

Internet-Nutzer werden derzeit von einer Falschmeldung irritiert. Ohne Vorlage der Steuer-ID gebe es 2016 kein Kindergeld mehr. Das stimmt nicht. Mehr

19.11.2015, 12:04 Uhr | Finanzen

Auch im Masterstudium So gibt’s länger Kindergeld

Für das Masterstudium wollte der Fiskus kein Kindergeld zahlen. Dagegen hat eine Familie geklagt. Jetzt können sich auch andere Familien freuen. Mehr Von Joachim Jahn

18.11.2015, 17:24 Uhr | Finanzen

Familienpolitik Von 2016 an Kindergeld nur mit Steuer-ID

Das Kindergeld wird im kommenden Jahr erhöht - um 2 Euro im Monat. Doch um es zu bekommen, müssen Eltern künftig die Steuer-ID ihrer Kinder angeben. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

14.11.2015, 11:25 Uhr | Politik

Vermögensfrage So zahlt das Finanzamt die Ausbildung der Kinder mit

Nachwuchs ist teuer – vor allem, wenn er studiert. Doch die Kosten müssen Eltern auch bei erwachsenen Kindern nicht allein tragen. Mehr Von Barbara Brandstetter

09.08.2015, 22:12 Uhr | Finanzen

Familien-Finanzen Kinder kosten ein Vermögen

230.000 Euro sollten Eltern je Kind rechnen. Der eigene Ausfall von Einkommen kommt noch hinzu. Vorsorge ist sinnvoll, doch auf die Mär der Rundum-sorglos-Pakete der Versicherer sollten Eltern nicht hereinfallen. Mehr Von Daniel Mohr

26.07.2015, 10:24 Uhr | Finanzen

Bundesrat Mehr Geld für Familien

Kindergeld, Grundfreibetrag, Einkommenssteuer: Der Bundesrat hat vor seiner Sommerpause die Leistungen für Familien erhöht. Nicht jeder ist damit zufrieden. Mehr

10.07.2015, 14:24 Uhr | Wirtschaft

Kalte Progression entschärft Bundestag erhöht Kindergeld und Steuerfreibeträge für Familien

Steuerzahler und Familien können mit etwas mehr Geld in diesem und im nächsten Jahr rechnen. Der Bundestag hat die Erhöhung des Kindergeldes und der Steuerfreibeträge beschlossen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

18.06.2015, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Es geht um unser Geld Doppelt ausgezahltes Kindergeld

Es gibt zu viele Familienkassen in Deutschland. Wie viele es genau sind, weiß nicht einmal ein verantwortliches Bundesamt. Das hat manche kuriose Konsequenz. Mehr Von Ernst Eggers

08.06.2015, 12:03 Uhr | Wirtschaft

Steuertipp Steuern sparen beim Unterhalt

Unterhaltszahlungen können in verschiedenen Lebenslagen anfallen: etwa für den geschiedenen Ehepartner oder ein Kind in der Ausbildung. Unter gewissen Voraussetzungen lassen sie sich steuerlich geltend machen. Mehr Von Julian Fey

17.05.2015, 17:51 Uhr | Finanzen

Steuertipp Unterstützung beim Studium

Wer studiert, braucht Geld. Wenn Eltern oder Großeltern die Studenten finanziell unterstützen, können sie bei der Einkommenssteuererklärung viel Geld sparen. Mehr Von Martina Ortmann-Babel

11.05.2015, 09:32 Uhr | Finanzen

Kinderfreibetrag Erhalten Eltern rückwirkend ein Steuergeschenk?

Eltern bekommen zu wenig Steuerentlastung für ihre Kinder: So sieht es die Bundesregierung selbst. Jetzt könnten Familien eine Steuerentlastung rückwirkend für 2014 bekommen. Mehr Von Manfred Schäfers

09.05.2015, 14:14 Uhr | Finanzen

Familienpolitik Das wachsende Kindergeld

Die Politik kann Eltern und Kindern den Alltag erleichtern. Aber die Erfahrung lehrt: Der Staat gründet keine Familien. Mehr Von Florentine Fritzen

26.04.2015, 13:10 Uhr | Politik

Parkposition Universität Der Scheinstudent, das flüchtige Wesen

Krankenversicherung, Bahnfahrten, Eintritte ins Museum: Ermäßigungen für Studenten locken Täuscher an. Sogar von Ausbildungsnomaden ist die Rede. Ihnen auf die Spur zu kommen ist fast unmöglich. Mehr Von Birgitta vom Lehn

21.04.2015, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Ab drei Kindern CDU-Politiker fordert mehr Kindergeld für Großfamilien

Der familienpolitische Sprecher der Unionsfraktion will eine stärkere Erhöhung des Kindergeldes ab dem dritten Kind durchsetzen. Die Union dürfe nicht vernachlässigen, dass sie eine Familienpartei sei Mehr

18.04.2015, 08:35 Uhr | Politik

Mit Verspätung Koalition erhöht Kindergeld um 6 Euro

Das Kindergeld wird nach Informationen der F.A.Z. in diesem Jahr um 4 Euro im Monat und nächstes Jahr nochmals um 2 Euro aufgestockt. Auch der Kinderfreibetrag soll erhöht werden. Dennoch drohen Klagen. Mehr Von Manfred Schäfers

03.03.2015, 19:10 Uhr | Finanzen

Kinder und Karriere Die Vereinbarkeits-Lüge

Das gibt es kaum noch in Deutschland: Familien mit vier oder fünf Kindern. Sie haben politisch keine Lobby, viel Stress und hohe Ausgaben. Drei ganz unterschiedliche Großfamilien erzählen, warum auch für die Karriere keine Zeit ist. Mehr Von Christoph Schäfer

22.02.2015, 14:28 Uhr | Wirtschaft

Steuerpolitik Schäuble: Vielleicht bald mehr Kindergeld

Eltern können sich Hoffnung auf höheres Kindergeld machen. Finanzminister Schäuble will sich das Thema Anfang des Jahres vornehmen. Hintergrund ist eine Entwicklung, von der ansonsten vor allem Besserverdiener profitieren würden. Mehr

24.12.2014, 01:00 Uhr | Wirtschaft

Armutseinwanderung Kämpfen, damit sie nicht entgleiten

Dortmund tut viel, um die Kinder von Armutseinwanderern aus Südosteuropa zu integrieren. Aber manche verschwinden einfach irgendwann oder landen auf der Straße. Es ist ein täglicher Kampf für die Integration. Mehr Von Reiner Burger, Dortmund

15.10.2014, 09:54 Uhr | Politik

Hohe Schulden Frankreich spart an den Kindern

Um die dramatische Staatsschuld zu mindern, kürzt Frankreich an den Familienleistungen: Das Kindergeld wird gesenkt, die Elternzeit für Mütter halbiert. Das sorgt für heftige Proteste. Mehr Von Christian Schubert, Paris

30.09.2014, 18:16 Uhr | Wirtschaft

Missbrauch von Sozialleistungen Wer betrügt, der fliegt noch lange nicht

Wer betrügt, der fliegt: Mit diesem Slogan hatte die CSU geworben. Damit konnte sie sich aber nicht durchsetzen. Sanktionen für Sozialbetrüger kommen im Gesetzentwurf des Kabinetts kaum vor. Mehr Von Thomas Gutschker

24.08.2014, 08:03 Uhr | Politik

Armutszuwanderung Regierung will härter gegen Sozialmissbrauch vorgehen

Viele Städte ächzen unter einer steigenden Zahl von Migranten. Nun plant die Regierung finanzielle Hilfen und strengere Gesetze. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

12.08.2014, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Sozialmissbrauch Kindergeld-Entzug und Einreisesperre als Abschreckung

Mit einer Reihe von Maßnahmen und härteren Kontrollen will die Politik Armutseinwanderung verhindern. Klappt das? Eine Bestandsaufnahme bei den direkt Betroffenen - den Städten. Mehr Von Jan Hauser

29.07.2014, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Antragsflut Kassen verdoppeln Personal für Kindergeld von EU-Ausländern

Ausländer aus der Europäischen Union stellen in Deutschland derzeit so viele Anträge auf Kindergeld, dass die Bundesregierung das Personal dafür verdoppeln muss. Die Antragsflut dürfte Deutschland Milliarden Euro kosten. Mehr Von Sven Astheimer

30.06.2014, 06:36 Uhr | Wirtschaft

Steuertipp Kindergeld für Erwachsene

Auch für Kinder ab dem 18. Lebensjahr können Eltern Kindergeld erhalten - etwa, wenn der Nachwuchs als arbeitssuchend gemeldet ist oder eine Berufsausbildung absolviert. Mehr Von Gerrit Adrian

17.06.2014, 15:51 Uhr | Finanzen

Sozialmissbrauch Regierung bereitet Einreisesperren vor

Ein neues Gesetz soll Sozialmissbrauch durch EU-Ausländer hart bestrafen. Die durch Zuwanderung belasteten Städte zweifeln jedoch, ob ihnen das hilft. Mehr Von Dietrich Creutzburg

23.05.2014, 00:21 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Missbrauch von Leistungen Merkel will keine Sozialunion

Wenige Worte, große Wirkung: Die EU ist keine Sozialunion, sagt die Bundeskanzlerin in einem Interview - während in Deutschland ohnehin eine Debatte zum Thema tobt. Merkels Devise: Kein Hartz IV mehr für EU-Ausländer, die nur zur Arbeitssuche hier sind. Mehr

22.05.2014, 09:52 Uhr | Wirtschaft

Die Vermögensfrage Zankapfel Kindergeld

Was tun mit dem Kindergeld? Darüber streiten Familien seit Jahrzehnten. Großeltern und Eltern denken dabei häufig zu sehr an die Zukunft – und übersehen die Gegenwart. Mehr Von Volker Looman

17.05.2014, 18:13 Uhr | Finanzen

Sozialleistungen Kindergeld für EU-Ausländer kostet Milliarden

Saisonarbeiter aus der EU haben in Deutschland Anspruch auf Kindergeld, auch wenn ihr Nachwuchs in der Heimat lebt. Das kostet viel Geld. Bis zum Jahresende werden sich die Kosten schon auf eine Milliarde Euro belaufen, erfuhr die F.A.Z. Mehr Von Sven Astheimer

11.05.2014, 19:35 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5 ... 8  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z