Kassenärztliche Bundesvereinigung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Kassenärztliche Bundesvereinigung

  2 3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

Plus zehn Prozent Kassenärzte verlangen mehr Honorar

Die Kassenärzte fordern Honorarsteigerungen um gut zehn Prozent als Ausgleich für die Teuerungsrate und die steigende Nachfrage der Patienten. Die Kassen sind empört. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.03.2012, 16:52 Uhr | Wirtschaft

Streit um Gehalt Minister setzt Ärzte-Funktionären eine Frist

Gesundheitsminister Bahr moniert Gehälter, Alters- und Übergangsbezüge in der kassenärztlichen Bundesvereinigung. Der Verband habe seinen Gestaltungsspielraum eindeutig überschritten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.01.2012, 18:21 Uhr | Wirtschaft

Kassenärztliche Bundesvereinigung Streit um Gehalt für Ärztefunktionäre spitzt sich zu

Im vergangenen Jahr hatte die Kassenärztliche Bundesvereinigung das Gehalt ihres Vorsitzenden um 90.000 Euro auf 350.000 Euro erhöht. Gesundheitsminister Bahr hielt das für keine gute Idee und empfahl mehr Enthaltsamkeit. Doch der Verband pocht auf Autonomie und hat einen Verzicht in geheimer Sitzung abgelehnt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.01.2012, 18:25 Uhr | Wirtschaft

Arztbesuche Aufklärung für Selbstzahler

Was tun, wenn der Arzt nach der Diagnose zu einer Therapie rät, deren Kosten die Krankenkasse leider nicht erstattet? Ein neues Internetangebot der Krankenkassen soll ratlosen Patienten helfen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

25.01.2012, 18:28 Uhr | Wirtschaft

Landarztgesetz Kassenärzte erwarten 20.000 neue Mediziner-Stellen

Als Folge des neuen Landarztgesetzes entstehen Tausende neue Arztstellen. Die Krankenkassen warnen aber vor Mehrkosten von mindestens vier Milliarden Euro. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.01.2012, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Ärztemangel Der Landarzt

Die Praxis modern, die Patientenkartei voll - dennoch findet der Allgemeinmediziner Arthur Sterzing keinen Nachfolger. Die Geschichte einer Suche, der Liebe zu einem Dorf. Mehr Von Mona Jaeger, Schaafheim

25.04.2011, 22:01 Uhr | Rhein-Main

Versorgungsgesetz Anreize sollen Ärzte aufs Land locken

Die Zahl der Ärzte ist so hoch wie nie, aber es gibt Lücken in der Versorgung auf dem Land. Gesundheitsminister Rösler will den Landarzt attraktiver machen. Bald wird er einen Gesetzentwurf für ein Versorgungsgesetz vorlegen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

09.04.2011, 00:41 Uhr | Wirtschaft

Trotz Kritik aus den eigenen Reihen Ärztevertreter Köhler erhält weitere Amtszeit

Trotz heftiger Kritik ist der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Köhler, im Amt bestätigt worden. Zu dem Vorwurf, er gelte öffentlich nicht als Sympathieträger sagte er: Sie können aus einem Ackergaul kein Zirkuspferd machen. Mehr

11.03.2011, 14:46 Uhr | Wirtschaft

Gesundheitspolitik Streit über die ambulante medizinische Versorgung

Wer organisiert künftig die ambulante Versorgung? Die Kassenärzte wollen Krankenhäuser als Betreiber von Medizinischen Versorgungszentren am liebsten verbannen. Krankenhäuser als Träger lehnen sie ab - die medizinische Versorgung sei von wirtschaftlichen Interessen bedroht. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.08.2010, 19:34 Uhr | Wirtschaft

Kassenärzte Jeden Praxisbesuch direkt abrechnen

Auch bei Kassenpatienten soll künftig wie bei Privatversicherten direkt abgerechnet werden, fordert der Vorsitzende der deutschen Kassenärzte. Mit der Ausstellung einer Quittung nach jeder Untersuchung solle ein Kostenbewusstsein bei den Patienten geschaffen werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.08.2010, 11:19 Uhr | Wirtschaft

Medizinische Versorgungszentren Ärzte greifen ein

Mit immer größerer Sorge beobachten die deutschen Ärzte das rasante Wachstum Medizinischer Versorgungszentren. Künftig wollen sie an dem Geschäft teilhaben. Deshalb gründen sie jetzt selbst welche. Mehr Von Andreas Mihm

06.08.2010, 13:32 Uhr | Wirtschaft

Landärzte Warum nur will niemand nach Bischweier?

Sie bekommen Anerkennung, Marmelade oder Eier. Dennoch fehlen in Deutschland selbst dort Landärzte, wo Theater und Kinos nicht fern sind. Warum? Die Mediziner klagen über zunehmende Bürokratie und hohen Druck. Ein Besuch. Mehr Von Matthias Wyssuwa, Bischweier/Dresden

08.07.2010, 11:41 Uhr | Politik

Neue Geldquelle Ärzte wollen fünf Euro Praxisgebühr pro Besuch

Patienten sollen nach den Vorstellungen der Kassenärzte künftig für jeden Arztbesuch fünf Euro bezahlen. Bislang beträgt die Gebühr einmalig zehn Euro je Quartal - damit sind binnen drei Monaten bislang beliebig viele Arztbesuche ohne erneute Zahlung der Praxisgebühr möglich. Mehr Von Andreas Mihm

28.06.2010, 19:23 Uhr | Wirtschaft

Medizinermangel Werben bis der Arzt kommt

Ohne ausländische Ärzte geht im Osten Deutschlands seit Jahren nichts mehr. Deshalb gehen Sachsen, Thüringen und Co. auf Werbetour nach Österreich, Ungarn oder Polen. Für die Bundesärztekammer ist der Ersatz jedoch keine dauerhafte Lösung. Mehr Von Stefan Locke

12.04.2010, 10:33 Uhr | Gesellschaft

Mediziner-Ausbildung Ein „Ja, aber“ für Röslers „Landarztquote“

Gesundheitsminister Philipp Rösler plant bevorzugte Studienplätze für Mediziner, die nach ihrer Ausbildung für ein paar Jahre aufs Land gehen. Dafür wird erntet er nun großes Lob von vielen Seiten - allerdings mit kleinen Einschränkungen. Mehr Von Andreas Mihm

06.04.2010, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Zu wenig Praxen auf dem Land Ärzte sollen für mehr Ärzte zahlen

Niedergelassene Ärzte sollen das zusätzliche Geld für die Verbesserung der medizinischen Versorgung auf dem Land selbst aufbringen. Das geht aus einem Positionspapier hervor, das die Gesundheitspolitiker von CDU und CSU beschlossen haben. Mehr Von Andreas Mihm

16.03.2010, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Mediziner Honorare der Kassenärzte steigen um fast 10 Prozent

Die 150.000 niedergelassenen Ärzte haben ihre Einnahmen aus der Behandlung von Kassenpatienten deutlich gesteigert. Dabei gibt es beträchtliche Unterschiede zwischen den Arztgruppen: Während Fachärzte für Innere Medizin und Nervenheilkunde hohe Zuwächse verbuchten, mussten Orthopäden und Anästhesisten Verluste hinnehmen. Mehr Von Andreas Mihm

23.02.2010, 07:29 Uhr | Wirtschaft

Beteiligung an Behandlungskosten Ärzte verlangen Staffelung der Praxisgebühr

Die Kassenärzte fordern einen grundlegenden Umbau der Praxisgebühr. Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung sagte der F.A.Z.: Statt wie bisher von jedem Patienten 10 Euro zu verlagen, solle die Gebühr künftig als Prozentsatz der Behandlungskosten erhoben werden. Mehr Von Andreas Mihm

18.01.2010, 17:37 Uhr | Wirtschaft

Systemreform gefordert Streit über die Hausarztverträge

Die Chefs der Kassenärztlichen Bundesvereinigung Andreas Köhler und Claus-Peter Müller verlangen von der Regierung eine tiefgreifende Systemreform der Gesundheitsversorgung. Um das zu erreichen fordern sie, dass die Zahl der Vorstände der KBV erweitert - und eine Verlängerung ihrer eigenen Verträge. Mehr Von Andreas Mihm

13.01.2010, 06:00 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit Attacken auf die Praxisgebühr

Sechs Jahre nach ihrer Einführung im Januar 2004 wachsen die Zweifel am Sinn der Praxisgebühr. Ärzte, Patienten und Kassen wollen sie abschaffen. Sie haben Zweifel an der Steuerungswirkung. Mehr Von Andreas Mihm

05.12.2009, 11:45 Uhr | Wirtschaft

Streit um Kopfprämien Ärztekammern prüfen Verträge

Die Spitzenverbände der deutschen Ärzteschaft wollen Clearingstellen einrichten, die Verträge zwischen Ärzten und Krankenhäusern überprüfen sollen. Damit soll verhindert werden, dass Mediziner Patienten gegen Bezahlung an bestimmte Kliniken überweisen. Mehr Von Andreas Mihm

01.11.2009, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Pharmaindustrie zahlt für Anwendungsstudien Bis zu 1000 Euro extra für den Doktor

Immer mehr Ärzte nehmen an bezahlten Studien der Pharmaindustrie teil. Dabei zahlen die Unternehmen Ärzten ein Extrahonorar, wenn sie bestimmte Arzneimittel verordnen und deren Wirkung auf den Patienten beobachten. Patienten wissen meist nicht, dass sie an einer solchen Studie teilnehmen. Mehr Von Andreas Mihm

01.10.2009, 14:30 Uhr | Wirtschaft

Fangprämien für Ärzte Prüfstellen sollen Betrugsvorwürfe heilen

Nach massiven Bestechungsvorwürfen gegen Kliniken und Ärzte sollen illegale Prämien an Mediziner gestoppt werden. Die Spitzenorganisationen der Ärzte und Krankenhäuser treten für die Einrichtung sogenannter Clearingstellen in den Ländern zur Prüfung der Vorgänge ein. Mehr

04.09.2009, 18:44 Uhr | Wirtschaft

Prämien für Klinik-Einweisungen Ärzte-Chef: Betrugsvorwürfe werden aufgebauscht

Die Debatte um Fangprämien von Kliniken an niedergelassene Ärzte hat in den vergangenen Tagen an Schärfe gewonnen. Nun versuchen Ärzte- und Klinikvertreter, die Diskussion zu beruhigen. Mehr Von Andreas Mihm

03.09.2009, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Honorare Kassen rufen Ärzte zur Mäßigung auf

Ärztefunktionäre beklagen, die Ärzte verdienten zu wenig Geld. Das lässt sich nun überprüfen. Das Statistische Bundesamt beziffert den Reinertrag je Praxisinhaber auf 142.000 Euro im Jahr - Argumentationshilfe für die Krankenkassen. Mehr Von Andreas Mihm

17.08.2009, 09:09 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z