Karl Heinz Däke: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Schuldenkrise Griechenland erwartet höheres Haushaltsdefizit

Die Einigung auf ein zweites Rettungspaket ist erst einen Tag alt, schon gerät eine wichtige Grundlage wieder ins Rutschen. Dem Parlament in Athen zufolge wird das griechische Haushaltsdefizit in diesem Jahr wohl deutlich höher ausfallen als erwartet. Die Ratingagentur Fitch hat Griechenland wegen des Schuldenschnitts herabgestuft. Mehr

22.02.2012, 12:10 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Karl Heinz Däke

1 2
   
Sortieren nach

Gemeindefinanzen Kassenkredite erdrücken immer mehr Kommunen

Eigentlich sind Kassenkredite nur für kurzfristige Finanzierungslücken angelegt. Doch viele Kommunen haben damit inzwischen hohe Schulden aufgetürmt. Der Bund der Steuerzahler warnt vor den Folgen. Mehr Von Manfred Schäfers

04.08.2011, 22:30 Uhr | Wirtschaft

Schwarzbuch der Steuerzahler Die nutzlose Wurmkur für den Rasen

Eine Behandlung mit 200.000 Regenwürmern, die den Rasen in einem Stadion auflockern sollten, spekulative Finanzgeschäfte beim Abwasserverband und eine falsch berechnete Schutzwand beim ICE: Der Bund der Steuerzahler listet 127 Fälle auf, in denen der Staat Millionen in den Sand setzte. Mehr

28.10.2010, 19:55 Uhr | Wirtschaft

Bund der Steuerzahler klagt Lustreisen und Designer-Toiletten

In seinem Schwarzbuch „Die öffentliche Verschwendung 2009“ beklagt der Bund der Steuerzahler Fehlplanungen, Kostenexplosionen und übertriebene Reisen in 128 Fällen - von der Designer-Toilette am Lübecker Marktplatz bis hin zu verschenkten Geldern an den Golfclub Wannsee. Mehr

15.10.2009, 14:50 Uhr | Wirtschaft

Steuerzahler Deutsche arbeiten bis zum 14. Juli nur für den Staat

Wenn alle Steuerzahler am Anfang des Jahres ihr Gehalt ausschließlich in die Staatskasse einzahlten und anschließend ausschließlich in die eigene Kasse wirtschafteten, dann wäre heute der Stichtag. Bislang haben wir nur für den Staat geschuftet. Ab jetzt dürfen wir unser Gehalt behalten - statistisch gesehen. Mehr

14.07.2009, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Parteienfinanzierung Spenden unter dem Rettungsschirm

Das Szenario versetzt manchen Steuerzahler in Rage: Eine Bank verspekuliert sich, der Staat gibt Milliardengarantien. Aber anstatt jeden Euro mit größter Sorgfalt zu hüten, spendet die Bank großzügig an eine politische Partei. Als kleines Dankeschön sozusagen. Dürfen staatlich gestütze Konzerne das? Mehr Von Til Huber

17.03.2009, 19:35 Uhr | Wirtschaft

Staatsausgaben Sorgloser Umgang mit Steuergeld

In Berlin präsentierte der Präsident des Steuerzahlerbundes das Schwarzbuch 2008. Darin sind bundesweite Steuergeldverschwendungen aufgelistet. Der Steuerzahlerbund kritisiert vor allem Swap-Geschäfte der Kommunen. Mehr

09.10.2008, 19:58 Uhr | Wirtschaft

Schleichender Bedeutungsverlust Dem Steuerzahlerbund laufen die Mitglieder davon

Nach eigenem Bekunden ist der Steuerzahlerbund die größte Steuerzahlerorganisation der Welt. Doch die Basis schrumpft. Seit Beginn des Jahrzehnts ist die Zahl der Mitglieder um fast ein Viertel gesunken. Mehr Von Manfred Schäfers

03.08.2008, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Diäten-Debatte Auch Bundesminister wollen auf höhere Bezüge verzichten

Erst kam das Aus für die Diäten-Erhöhung der Abgeordneten - nun wollen auch die Bundesminister auf höhere Bezüge verzichten. Unterdessen kritisierten Politiker der Union in heftigen Worten den Sinneswandel der SPD. Mehr

21.05.2008, 16:23 Uhr | Wirtschaft

Diätenerhöhung „Das ist kein gutes Signal“

Während Kanzlerin Merkel das Vorhaben rechtfertigt, kritisiert ein Vertrauter des SPD-Vorsitzenden Beck den Entschluss der großen Koalition, die Entschädigung für die Abgeordneten abermals zu erhöhen. Nicht nur bei der Opposition, sondern auch in der SPD-Fraktion werden immer mehr Gegenstimmen laut. Mehr

09.05.2008, 17:47 Uhr | Politik

Bundestag Verbände kritisieren Diätenpläne der Koalition

Nach der Opposition im Bundestag haben auch Verbände und Fachleute die Pläne der Koalition zur Erhöhung der Diäten kritisiert. Zunächst seien die Privilegien von Abgeordneten zu prüfen, bevor man über weitere Erhöhungen nachdenkt. Mehr

07.05.2008, 11:35 Uhr | Politik

Pro Pendlerpauschale wieder einführen!

Das Grundgesetz fordert die Besteuerung nach der steuerlichen Leistungsfähigkeit - Aufwendungen, die dem Erwerb dienen, sind demnach steuerfrei zu stellen. Zu diesen Aufwendungen zählen zum Beispiel Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte. Mehr Von Karl Heinz Däke

25.03.2008, 17:40 Uhr | Wirtschaft

Staatsausgaben Steuerzahlerbund beklagt Milliarden-Verschwendung

In seinem neuen Schwarzbuch prangert der Bund der Steuerzahler wieder die Verschwendung von Geldern durch den Staat an. So haben etwa 18 Landtagsabgeordnete für 36.000 Euro in Brasilien die brasilianisch-bayerischen Beziehungen gefestigt. Mehr Von Manfred Schäfers

27.09.2007, 15:50 Uhr | Wirtschaft

Solidaritätszuschlag Weniger Geld für den Aufbau Ost?

Wird der Solidaritätszuschlag gesenkt: Nach einer lebhaften öffentlichen Diskussion am Wochenende signalisierte selbst Union-Fraktionschef Kauder, „eine Korrektur“ zu erwägen. Ostdeutsche Politiker kritisieren die Debatte. Die Lage im Osten werde verkannt. Mehr

29.07.2007, 21:33 Uhr | Politik

Steuerverschwendung Zu schmale Brücken, zu teure Namen

Der Bund der Steuerzahler prangert die öffentliche Verschwendung von 30 Milliarden Euro an. Ob aufwendige Chinareise, funktionslose Brücke oder schlecht besuchtes Musikmuseum - die Liste von Pleiten, Pech und Pannen ist lang. Mehr Von Matthias Müller

26.09.2006, 17:00 Uhr | Wirtschaft

Steuerpolitik Der Staat verlangt immer mehr vom Lohn

Dieser Tag wird 2007 nach hinten rücken: Seit Mittwoch morgen wirtschaften die Bundesbürger in die eigene Tasche. Nach Berechnungen des Steuerzahlerbundes haben sie bisher nur gearbeitet, um Steuern und Abgaben zahlen zu können. Mehr

04.07.2006, 19:16 Uhr | Wirtschaft

Öffentliche Haushalte Staatsschuld erstmals über 1.500.000.000.000 Euro

Die Schulden von Bund, Ländern und Gemeinden haben 1,5 Billionen Euro überschritten. Das Wachstum ist rasant: Pro Sekunde werden es 2.113 Euro mehr. Darauf macht der Bund der Steuerzahler aufmerksam. Mehr

05.05.2006, 18:40 Uhr | Wirtschaft

Abgeordnetengesetz Kritik an der Altersvorsorge der Politiker

Der Bund der Steuerzahler fordert angesichts des sinkenden Rentenniveaus in der gesetzlichen Rentenversicherung eine Neuregelung bei der Altersversorgung von Politikern. Als Vorbild empfiehlt der Steuerzahlerbund die Praxis in Nordrhein-Westfalen. Mehr

10.03.2006, 14:28 Uhr | Wirtschaft

Klage Pendlerpauschale kommt vor Verfassungsgericht

Pendler können hoffen: Der Präsident des Steuerzahlerbundes Däke will gegen die Kürzung der Pendlerpauschale vor dem Verfassungsgericht klagen. Diese könne nicht wie andere Vergünstigungen beliebig beschnitten werden. Mehr

18.11.2005, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Steuern Mehr Belastung als Entlastung für die Bürger

Einigen Arbeitnehmern bleibt künftig tatsächlich mehr Geld: Sie zahlen zwar eine höhere Mehrwertsteuer, aber weniger Beitrag zur Arbeitslosenversicherung. Selbständige, Beamte, Rentner und Studenten dagegen zahlen drauf. Die Gesamtbelastung steigt. Mehr

16.11.2005, 17:36 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Widerstand gegen höhere Mehrwertsteuer

18 Prozent? 20 Prozent? Egal, eine höhere Mehrwertsteuer wäre die „Höchststrafe für den Konsum und ein ökonomisches Desaster“, warnt der Einzelhandel. Auch die geplante „Reichensteuer“ trifft auf wenig Gegenliebe. Mehr

06.11.2005, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Steuerzahler-Bund Pharisäer soll seinen Hut nehmen

Als Präsident des Steuerzahler-Bundes prangert Karl Heinz Däke öffentliche Verschwendung an. Jahrelang soll er verschwiegen haben, daß er sich gleich dreifach vom eigenen Verband entlohnen läßt. SPD-Politiker Poß fordert Däke zum Rücktritt auf. Mehr

21.03.2005, 18:20 Uhr | Politik

Datenschutz Im Fokus der Steuerfahnder

Das Bankgeheimnis steht nur noch auf dem Papier. Vor dem Fiskus bleibt nichts mehr geheim. Das trifft Ehrliche und Trickser. Mehr Von Dyrk Scherff

02.01.2005, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Steuern und Abgaben Fachleute: Mehrbelastung für Millionen Arbeitnehmer in 2005

Pflegeversicherung, Zahnersatz, Krankengeld: Die Abgabenlast der Bürger wird sich laut Wirtschafts- und Sozialfachleuten 2005 weiter erhöhen - trotz niedrigerer Steuersätze. Die Bundesregierung widerspricht energisch. Mehr

25.12.2004, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Steuerzahlerbund Von 2006 an steigt Abgabenlast wieder

Der Bund der Steuerzahler rechnet mit einer steigenden Abgabenlast für die Steuerzahler vom Jahr 2006 an. In diesem und im nächsten Jahr wirken sich vor allem die früher beschlossenen Steuersenkungen entlastend aus. Mehr

15.07.2004, 21:16 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z