Jürgen Hambrecht: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ehemaliger Daimler-Chef Zetsche geht zu Aldi Süd

Nach dem Ende seiner Karriere bei Daimler hat Zetsche einen Posten bei Aldi Süd übernommen. Wie die F.A.Z. erfahren hat, ist er schon seit Juni im Beirat des Discounters. Das hängt mit einer Männerfreundschaft zusammen. Mehr

23.08.2019, 11:21 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Jürgen Hambrecht

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Das F.A.S.-Börsenspiel Geld gewinnen mit dem BASF-Chef

Wer schlägt die Sonntagszeitung im Börsenspiel? Redakteur Georg Meck setzt auf BASF-Aktien und schielt auf Geheimtipps. Mehr

12.11.2018, 10:09 Uhr | Finanzen

Kungelei? Aktionäre kritisieren Auswahl der Daimler-Aufsichtsräte

Sabine Zimmer ersetzt Jörg Spies im Aufsichtsrat von Daimler – ihren Ehemann. Aufgespießt wurde das nicht. Was hat das mit Compliance zu tun? Mehr Von Susanne Preuß und Martin Gropp

06.04.2018, 17:02 Uhr | Wirtschaft

Chemieunternehmen Der John Wayne der BASF

Fordernd, kämpferisch, angriffslustig: Ein Schwabe wird im kommenden Jahr Vorstandsvorsitzender des größten Chemieunternehmens der Welt. Für BASF vor allem ein Mentalitätswechsel. Mehr Von Bernd Freytag, Ludwigshafen

22.12.2017, 08:51 Uhr | Wirtschaft

Noch offener Rechtsstreit Lage der Deutschen Bank macht Dax-Konzernchefs nervös

Besorgte Top-Manager machen sich für die Deutsche Bank stark. In den nächsten Tagen stehen Verhandlungen über die Strafe für windige Hypothekengeschäfte in Washington an. Mehr Von Georg Meck

01.10.2016, 18:00 Uhr | Wirtschaft

Christian Lindner Der Spieler

Christian Lindner ist Chef einer Ein-Mann-Partei, genannt FDP. Dem Ziel, zurück in den Bundestag zu kommen, ordnet er alles unter. 2016 wird ein entscheidendes Jahr. Mehr Von Ralph Bollmann

28.12.2015, 13:17 Uhr | Wirtschaft

Mobilität im Beruf Der Mythos vom globalen Manager

Mit Millionengehältern sollen Führungskräfte von einem Wechsel zur Konkurrenz im Ausland abgehalten werden. Aber ist die Wirtschaftselite so mobil, wie sie gern tut? Mehr Von Sven Astheimer

29.05.2015, 05:53 Uhr | Beruf-Chance

Exklusiv in der F.A.Z. Pflegekassen bunkern mehr als 6 Milliarden Euro

Die Finanzreserven der staatlichen Pflegeversicherung haben ein neues Rekordniveau erreicht. Erstmals in der 20-jährigen Geschichte der Versicherung wurde die Marke von 6 Milliarden Euro überschritten. Mehr

20.05.2014, 08:58 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Merkel in Amerika

Bundeskanzlerin Angela Merkel trifft sich in den Vereinigten Staaten mit dem amerikanischen Präsidenten Barack Obama, BASF stellt die Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal vor und das Main-Taunus-Zentrum wird 50 Jahre alt. Mehr

02.05.2014, 06:36 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bank „Die Kunden der Bank sind auch gierig“

Jürgen Hambrecht, Ex-BASF-Chef und Boni-Beauftragter der Deutschen Bank, spricht im Interview über faire Gehälter, unnütze Banker und die Aktien seiner Kinder. Mehr

06.01.2013, 11:51 Uhr | Wirtschaft

BASF-Vorstandsvorsitzender Bock Mit aller Konsequenz

Der BASF-Vorstandsvorsitzende Kurt Bock beendet die Gentechnik-Forschung in Deutschland. Jetzt kann jeder den Unterschied zu seinem Vorgänger Jürgen Hambrecht sehen: Bock wird nicht versuchen, die Welt zu ändern, er ändert die Unternehmensstrategie. Mehr Von Bernd Freytag

17.01.2012, 16:04 Uhr | Wirtschaft

Aktiengesellschaften Die „Abkühlperiode“ ist schon umgangen worden

Wenn nach Ablauf einer Amtszeit Kursänderungen anstehen, soll der ehemalige Vorstand seinen Nachfolger nicht als Aufsichtsrat blockieren - so will es das Aktiengesetz. Doch es gibt einen Trick. Mehr Von Joachim Jahn, Berlin

27.07.2011, 14:09 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Jürgen Hambrecht Atomausstieg kann länger dauern

Die Ethikkommission hält den Ausstieg binnen eines Jahrzehnts für möglich. Im F.A.Z.-Interview spricht der frühere BASF-Chef Jürgen Hambrecht, der einzige Wirtschaftsvertreter in dem Gremium, über die nötigen Zwischenschritte und die Gefahren. Mehr

31.05.2011, 08:00 Uhr | Politik

Umsatz- und Gewinnsprung BASF lässt keine Schwäche erkennen

Jürgen Hambrecht hat sich mit einem glänzenden Quartalsergebnis als Vorstandsvorsitzender der BASF verabschiedet. Dank seiner starken Marktstellung kann der Konzern höhere Rohstoffpreise bislang ohne Probleme an seine Kunden weitergeben. Mehr Von Bernd Freytag, Mannheim

06.05.2011, 21:00 Uhr | Wirtschaft

BASF-Chef Jürgen Hambrecht Wir können nicht einfach aussteigen

Jürgen Hambrecht will als einziger Industrievertreter in der Ethik-Kommission für die Kernkraft werben. Deutschland könne nicht einfach aussteigen und den Atomstrom aus dem Ausland holen. Mehr

25.03.2011, 19:11 Uhr | Politik

Medienschau Rücktritt der Regierung in Portugal

BASF erwartet starkes Quartalsergebnis, Hypo Real Estate schließt 2010 mit hohem Verlust ab, Caterpillar baut Kapazitäten aus, United Internet - Umsatzplus von 15 Prozent, SKW wieder mit Dividende, Evotec - erster Gewinn der Unternehmensgeschichte, Moody's stuft spanische Banken herunter, Air Berlin will 2011 operativ schwarze Zahlen schreiben, IVG peilt auch 2011 einen Gewinn an, Brenntag erwartet weiteres Gewinnwachstum, Toyota fährt Fertigung in Vereinigten Staaten zurück, Aus für Portugals Regierung, Aufträge im deutschen Bauhauptgewerbe gestiegen, Japans Exporte im Februar plus neun Prozent, keine Rezession in Neuseeland Mehr

24.03.2011, 08:18 Uhr | Finanzen

Unternehmen Ein Jahr für Optimisten

Das vergangene Jahr war ein Jahr für Optimisten. Die Vorstände feiern ein Jahr des Aufschwungs. Vor allem der Karstadt-Investor Nicolas Berggruen zeigt den anderen Managern, was Optimismus wirklich bedeutet. Mehr Von Carsten Knop

24.12.2010, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Neue Unterstützerriege Manager ergreifen Initiative für „Stuttgart 21“

Lange hat sich die Wirtschaft aus der Debatte über „Stuttgart 21“ herausgehalten. Jetzt bricht eine Gruppe um BASF-Chef Hambrecht das Schweigen. Zu der neuen Unterstützerriege zählen auch Daimler-Chef Zetsche und Bosch-Chef Fehrenbach. Mehr

05.11.2010, 14:49 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Deutsche Börse verdient mehr

Das Kunststoffgeschäft treibt den Bayer-Gewinn, die Deutsche Bank dementiert vorläufig ihren Abschied vom Renditeziel. Aixtron übertrifft die Erwartungen Kläger werfen J.P. Morgan und HSBC Manipulation am Silber-Markt vor. Mehr

28.10.2010, 07:59 Uhr | Finanzen

Unternehmensführung Abgekühlte Stars

Scheidende Vorstände dürfen frühestens nach zwei Jahren in den Aufsichtsrat wechseln. Es sei denn, sie mobilisieren 25 Prozent der Aktionäre. Das wagt bisher keiner der Dax-Chefs - aus Feigheit vor dem Eigentümer? Mehr Von Georg Meck

19.09.2010, 15:49 Uhr | Wirtschaft

Im Gespräch: Jürgen Hambrecht Wir sägen an dem Ast, auf den wir klettern wollen

Der Chef des weltweit größten Chemiekonzerns BASF begrüßt längere Laufzeiten für Atomkraftwerke. Dennoch befürchtet er, dass die deutsche Energiepolitik den Strom insgesamt derart verteuert, dass sich Investitionen nicht mehr rechnen. Mehr

03.09.2010, 14:06 Uhr | Wirtschaft

Unternehmen im Aufschwung Die Gewinne deutscher Großkonzerne steigen

Wird das ein wahrer Wirtschaftsaufschwung? Chemie, Elektrotechnik und Autobau: Sieben deutsche Großkonzerne präsentierten am Donnerstag rasant steigende Gewinne - doch die Vorstandchefs warnen vor Konjunkturrisiken. Mehr

29.07.2010, 19:58 Uhr | Wirtschaft

Sieben Dax-Konzerne legen Zahlen vor BASF steigert Ergebnis um 94 Prozent

Eine Erholung der Nachfrage und höhere Preise für die Produkte stützen im zweiten Quartal das Ergebnis des weltgrößten Chemieunternehmens BASF. Für die zweite Jahreshälfte erwartet der Konzern, der als wichtiges Konjunkturbarometer gilt, eine moderate Fortsetzung der Erholung. Mehr

29.07.2010, 10:34 Uhr | Wirtschaft

Bundeskanzlerin in China Merkel: Neue Offenheit und Kritikkultur

Die Bundeskanzlerin und Chinas Ministerpräsident Wen Jiabao sprechen von eine „neuen Etappe“ in den Beziehungen ihrer Länder. Am 56. Geburtstag Angela Merkels kam es in Xi'an zu einem ungewöhnlich offenen Gespräch mit deutschen und chinesischen Unternehmern. Mehr

17.07.2010, 17:42 Uhr | Politik

Chemie BASF besiegelt den Kauf von Cognis

Der Chemiekonzern BASF übernimmt den Spezialchemieanbieter Cognis, der früher zu Henkel gehörte, für 3,1 Milliarden Euro. Für BASF ist dies eine weitere Gelegenheit, sich unabhängiger von der Konjunktur zu machen. Mehr

23.06.2010, 09:25 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z
Mehr zum Thema