Joaquín Almunia: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Strafe für Google Buße mit Verspätung

Die Strafe für Google kommt zu spät, der Markt für Suchmaschinen und Preisvergleichsdienste hat sich seit 2008 rasant entwickelt. Die EU kann diese Entwicklung nicht zurückdrehen. Mehr

27.06.2017, 20:56 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Joaquín Almunia

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

Staatliche Beihilfen EU verurteilt spanische Fußballclubs zu Millionenrückzahlung

Die EU-Kommission verlangt von sieben spanischen Fußballvereinen, darunter Real Madrid und FC Barcelona, die Rückzahlung ungerechtfertigter Beihilfen. Die staatlichen Hilfen hätten ihnen einen unfairen Vorteil gegenüber anderen verschafft. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

04.07.2016, 22:56 Uhr | Wirtschaft

Wettbewerbsverfahren Der Google-Chef fährt zur EU-Kommission

Geht Google mit Android richtig um? Wird amerikanischen Konzernen die Steuervermeidung zu leicht gemacht? Die EU-Kommission guckt gerade genau hin. Jetzt will der Google-Chef mal in Brüssel vorbeigucken. Mehr

21.02.2016, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Albigs Medienstaatsvertrag Zu kleinkariert bei Googles Größe

Bei den Bundesländern kommt endlich die Debatte über die Macht der Online-Konzerne an: Ihr will der Ministerpräsident Albig mit einem Medienstaatsvertrag beikommen. Doch er denkt zu kleinkariert. Mehr Von Michael Hanfeld

06.03.2015, 19:19 Uhr | Feuilleton

EU-Verfahren gegen Google Eine Aufspaltung könnte die beste Lösung sein

Hilft gegen Internet-Monopolisten am Ende nur die Aufspaltung? Am Donnerstag stimmt das Europäische Parlament über eine entsprechende Resolution ab. Der Mitinitiator Andreas Schwab erklärt im Interview die Beweggründe. Mehr Von Uwe Ebbinghaus

26.11.2014, 10:26 Uhr | Feuilleton

Privilegien für Großkonzerne Brüssel nimmt die nächsten Steueroasen ins Visier

Luxemburg, Irland und die Niederlande: Einige Steueroasen hat sich die EU-Kommission bereits vorgeknöpft. Nun könnte sie wegen unerlaubter Privilegien für Großunternehmen gegen vier weitere Länder Ermittlungsverfahren einleiten, wie EU-Kommissarin Vestager jetzt noch einmal bekräftigte. Mehr

19.11.2014, 09:37 Uhr | Wirtschaft

Wegen Steuerdeal mit Amazon EU knöpft sich Luxemburg vor

Nach Apple gerät auch Amazon wegen Steuervereinbarungen mit EU-Ländern ins Visier der EU-Kommission. Es geht um ein Abkommen mit Luxemburg aus dem Jahr 2003. Der Verdacht lautet auf illegale staatliche Hilfe. Mehr

07.10.2014, 15:22 Uhr | Wirtschaft

Vorläufiges Ergebnis EU: Irlands Steuerregeln für Apple wohl nicht rechtens

Für die EU steht nach einer vorläufigen Prüfung fest: Irlands Steuerregeln für Apple sind eine staatliche Beihilfe. Nun ist Irland am Zug. Mehr

30.09.2014, 13:50 Uhr | Wirtschaft

Steuerstreit Apple bestreitet Deal mit Irland

Apple droht Ärger im Steuerstreit mit Brüssel. Hat der Konzern Sonnderrabatte auf Steuerzahlungen ausgehandelt? Das Unternehmen bestreitet das. Mehr Von Marcus Theurer und Werner Mussler

29.09.2014, 21:13 Uhr | Wirtschaft

News Corp gegen Google Schlagabtausch in offenen Briefen

Ein furioser Angriff, eine auffallend blasse Gegenwehr: Der Medienriese News Corp und der Internetriese Google streiten in offenen Briefen über die Marktmacht im Netz. Mehr Von Fridtjof Küchemann

26.09.2014, 23:54 Uhr | Feuilleton

Big Data Dobrindt: Google fordert die soziale Marktwirtschaft heraus

Europa will das Geschäft mit dem Internet nicht großen Konzernen aus Amerika und China überlassen. Der Wettbewerb um Daten sei verloren. Einen anderen können wir aber gewinnen, sagt der Verkehrsminister. Mehr

23.09.2014, 14:20 Uhr | Wirtschaft

Kartellverfahren Google muss nachbessern

Der Deal der EU mit Google zerbröselt. Jetzt deutet der Wettbewerbs-Kommissar an, dass das Unternehmen noch mehr Zugeständnisse machen muss. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

09.09.2014, 14:12 Uhr | Wirtschaft

Kartellverfahren EU verlangt mehr Zugeständnisse von Google

Nach heftiger Kritik von Beschwerdeführern nimmt EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia die Verhandlungen im Kartellverfahren gegen Google wieder auf. Ein im Frühjahr ausgehandelter Kompromiss scheint hinfällig. Mehr

09.09.2014, 01:10 Uhr | Wirtschaft

Die Macht im Internet Müssen Google und Facebook gezähmt werden?

Die Gegner der Internetkonzerne hoffen, dass die Kartellwächter die Firmen zerschlagen. Doch die Regulierer finden das unnötig. Mehr Von Corinna Budras

17.08.2014, 19:02 Uhr | Wirtschaft

Kartellverfahren Google muss in Brüssel wieder zittern

Gibt es noch eine Wende im EU-Kartellverfahren gegen Google? Die Entscheidung darüber wird im September fallen. Das Unternehmen kommt aber wahrscheinlich doch nicht so glimpflich davon wie zunächst gedacht. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

28.07.2014, 17:29 Uhr | Wirtschaft

Presseberichte Einigung im Kartellstreit zwischen EU und Google wackelt

Dem Internetriesen Google geht an den Kragen: Die Wettbewerbshüter der EU werden immer empfänglicher für die Kritik der Rivalen des Suchmaschinenkonzerns. Dabei war noch im Februar eine Beilegung des Kartellstreits im Gespräch. Mehr

23.07.2014, 12:56 Uhr | Wirtschaft

Kartellverfahren Ein Weltbild von Googles Gnaden

Ob bei den Reaktionen auf ein Fußballspiel oder beim Abbilden der Konkurrenz: Was uns die Suchmaschine von der Wirklichkeit zeigt, ist manipuliert. Die Politik muss dringend etwas dagegen tun. Mehr Von Michael Hanfeld

12.07.2014, 00:36 Uhr | Feuilleton

EEG Deutsches Fördergeld für Import-Ökostrom

Berlin und Brüssel haben ihren Streit endlich beigelegt. Doch die Bundesregierung musste kleinere Zugeständnisse machen. Mehr Von Andreas Mihm und Hendrik Kafsack

09.07.2014, 19:45 Uhr | Wirtschaft

Europäische Union Juncker will Internet-Kommissar einsetzen

Jean-Claude Juncker will die digitale Wirtschaft in das Zentrum seiner Präsidentschaft stellen. Der designierte EU-Kommissionspräsident sucht dafür einen einen durchsetzungsstarken Digitalkommissar. Mehr

29.06.2014, 14:30 Uhr | Politik

Wettbewerbsverfahren EU-Kommission legt gegen Google nach

Nutzt Google seine Marktmacht aus? Ein Verfahren vor der EU-Kommission war schon fast beendet. Dann regte sich Protest. Jetzt guckt sich die Kommission den Fall noch mal an. Mehr

29.06.2014, 11:38 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Gabriel: EU zerstört Ökostromförderung

Mit bisher nicht gekannter Wucht sind Berlin und Brüssel aneinander geraten. Der Grund ist die Reform des Ökostrom-Fördergesetzes EEG. Mehr Von Andreas Mihm und Hendrik Kafsack

26.06.2014, 22:36 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Merkel warnt vor Zerschießung des EEG

Die Bundeskanzlerin ärgert sich über die EU: Brüssel dürfe jahrelange Fördersysteme nicht in Frage stellen, ohne Übergänge zu schaffen. Mehr Von Andreas Mihm und Hendrik Kafsack

25.06.2014, 22:43 Uhr | Wirtschaft

Ökostrom EU siegt im Streit um Ökostromreform

Auf den letzten Metern hat die EU-Kommission die Bundesregierung zu erheblichen Zugeständnissen bei der Ökostromreform gezwungen. Auf absehbare Zeit müssen alle Unternehmen und Haushalte die Umlage auf Strom für die Eigenversorgung zahlen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

24.06.2014, 11:36 Uhr | Wirtschaft

Ökostromreform Berlin will mit dem Kopf durch die Wand

Union und SPD lassen es auf eine Kraftprobe mit der EU ankommen. Brüssel will die deutsche EEG-Gesetzesnovelle nicht akzeptieren, doch die Bundesregierung bleibt stur. Mehr Von Andreas Mihm

23.06.2014, 09:10 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Das vergoogelte Kartellrecht

Google wird in den derzeitigen Debatten immer wieder als Bedrohung angesehen. Konkurrenten fordern ein härteres Eingreifen der Behörden. Doch die Dynamik des Marktes ist für den Wettbewerb wichtiger als einzelne Eingriffe der Behörden. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

21.06.2014, 15:46 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z