IWES: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Offshore-Windenergie Strom, stabil und klimafreundlich

Offshore-Windenergie schützt das Klima und ist billig. Eine neue Studie zeigt: Der Strom fließt auch noch relativ stabil. Aber auch diese Stromerzeugung hat Nachteile. Mehr

11.12.2017, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: IWES

1
   
Sortieren nach

Neuer Stromspeicher Das Geheimnis der hohlen Betonkugel

Im Bodensee wird eine neue Speichermöglichkeit für Strom getestet. Experten rechnen mit einem großen Potential. Ein F.A.Z.-Artikel hat die ganze Sache angetrieben. Mehr Von Susanne Preuß, Überlingen

04.03.2017, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Speicher-Versuchsanlage Forscher geben dem Bodensee die Kugel

Zwischenlager im Bodensee: In hundert Meter Tiefe wird die Versuchsanlage eines Speichers für überschüssigen Ökostrom installiert. Mehr Von Georg Küffner

18.11.2016, 16:29 Uhr | Technik-Motor

Beste Prognose aus Hessen Wie viel Strom ein Windpark liefert

Um je nach Wetterlage abzuschätzen, wie viel Energie aus Windparks ins Stromnetz fließen, erstellen Forscher Prognosemodelle. Mit so einem Modell hat ein Fraunhofer-Institut aus Kassel sogar einen Preis gewonnen. Mehr Von Claus-Peter Müller, Kassel

14.02.2014, 18:24 Uhr | Rhein-Main

Tarek Al-Wazir im Interview Es wird keine Revolution geben

Tarek Al-Wazir (Die Grünen) will nicht alles ändern in der hessischen Wirtschaft. Aber einiges doch, vor allem am Flughafen. Dafür will er sogar mit Daimler reden. Mehr

31.01.2014, 17:23 Uhr | Rhein-Main

Gabriel durchkreuzt Hessens Ausbaupläne Rot gegen Grün in der Energiepolitik

Hessens neuer Wirtschaftsminister Al-Wazir rügt die energiepolitischen Ideen von Bundesminister Gabriel. Denn der SPD-Mann durchkreuzt die hessischen Ausbaupläne für Windräder und Biomasse. Mehr Von Manfred Köhler

23.01.2014, 11:24 Uhr | Rhein-Main

Neubau des Fraunhofer-Instituts Kassel soll über Kultur am Bahnhof diskutieren

Am Neubau des Fraunhofer-Instituts in Kassel scheiden sich die Geister: Kritiker befürchten den Ausverkauf der Kultur, die Politik reagiert nur langsam. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

12.11.2013, 00:23 Uhr | Rhein-Main

Kasseler Institut Im Dienst der Energiewende

In Kassel entsteht in den nächsten Jahren eines der größten Fraunhofer Institute in Deutschland. Das Iwes nimmt eine zentrale Rolle ein. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

21.08.2012, 20:54 Uhr | Rhein-Main

Leiter des Fraunhofer-Instituts Gesamtplan für Energiewende notwendig

Das Ziel sei zu erreichen, aber nur wenn die Energiewende richtig gestaltet werde: Jürgen Schmid, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Windenergie und Energiesystemtechnik, verlangt im Gespräch mit der F.A.Z. ein Ende der Chaosphase. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

27.07.2012, 18:30 Uhr | Politik

Ökostrom-Überschuss Strom zu Gas zu Strom

Um überschüssigen Windstrom zwischenlagern zu können, soll damit Methan erzeugt und dieses ins Gasnetz eingespeist werden. Das ist ein technisch machbarer, aber sehr aufwendiger Prozess. Mehr Von Georg Küffner

06.07.2012, 10:00 Uhr | Technik-Motor

Nordhessen Versorgung aus heimischer Quelle

Die Kasseler Stadtwerke wollen Nordhessen allein mit Strom aus Energiequellen wie Wind, Sonne und Biogas versorgen. Bis 2025 soll die Region nahezu autark werden. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

14.08.2011, 20:33 Uhr | Rhein-Main

Folgen der Energiewende Wärme und nicht Elektrizität speichern

Schneller Ausstieg aus der Kernkraft und Ausbau erneuerbarer Energien sind möglich. Doch warum überhaupt Energie speichern? Aus Öko-Wasserstoff und CO2 lässt sich etwa Methan erzeugen, das ins Gasnetz geleitet werden kann. Mehr Von Georg Küffner

18.04.2011, 21:38 Uhr | Technik-Motor

Erneuerbare Energien Der lange Weg nach Süden

Wer den Ausbau erneuerbarer Energien fördern will, der muss auch den Ausbau von Stromtrassen zulassen. Das sehen auch drei Bürgerinitiativen im Durchgangsland Hessen so. Allerdings wollen sie Klarheit über das Wie und das Wofür. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

07.04.2011, 16:01 Uhr | Politik

Hannover Messe Windstrombranche will Atomkraft ersetzen

Ein schneller Atomkraft-Ausstieg würde den Windanlagenbauern in Deutschland neue Chancen eröffnen. Der Verband drängt daher auf rasche politische Weichenstellungen, die Industrie dagegen ist zurückhaltender. Mehr Von Holger Paul, Hannover

06.04.2011, 13:12 Uhr | Politik

Nach dem Moratorium Deutschland importiert mehr Atomstrom

Sieben Gigawatt Leistung sind Deutschland nach dem vorläufigen Abschalten alter Kernkraftwerke verloren gegangen. Daher hat sich die Menge an Importstrom aus Frankreich und Tschechien verdoppelt. Mehr Von Holger Paul und Georg Giersberg, Hannover

04.04.2011, 17:18 Uhr | Politik

Bergpark auf der Wilhelmshöhe Kassel erwartet Nominierung für 2012

2012 entscheidet die Kultusministerkonferenz über den Antrag auf Bewertung der Wilhelmshöhe als Unesco-Weltkulturerbe. Mehr Von Claus Peter Müller, Kassel

14.03.2010, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Optimistische Branche Windkraft ist in Deutschland wettbewerbsfähig

Es weht nur ein leichtes Lüftchen über dem Messegelände in Hannover, aber der guten Stimmung der Windenergieunternehmen tut das keinen Abbruch. Die Branche ist mit das wichtigste Aushängeschild auf der Industriemesse. Der Markt für Windkraftanlagen kommt auf Touren. Mehr Von Holger Paul

22.04.2009, 13:46 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z