Insolvenzverschleppung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Insolvenzverschleppung

  1 2 3
   
Sortieren nach

Verdacht auf gewerblichen Betrug Razzia bei Teldafax

Ging beim insolventen Energieversorger Teldafax alles mit rechten Dingen zu, oder wurden die Geschäfte nur mit einer Art Schneeballsystem am Laufen gehalten? Der Verdacht der Ermittler: Insolvenzverschleppung und gewerbsmäßiger Betrug. Mehr

27.06.2011, 19:06 Uhr | Wirtschaft

Unfähige Manager Chefsessel verboten

In Großbritannien haben vier MG-Rover-Manager für Aufsehen gesorgt. Wegen Unfähigkeit dürfen sie für die nächsten Jahre kein Unternehmen mehr lenken. In Deutschland hätten sie weniger Ärger. Die Diagnose Unfähigkeit taugt hier nicht einfach so. Mehr Von Caroline Freisfeld und Corinna Budras

18.05.2011, 02:05 Uhr | Beruf-Chance

Fußball-Bundesliga Missliebige Sponsoren in Leverkusen und Nürnberg

Billigstrom und Atom: Gegen Leverkusens Werbepartner Teldafax wird ermittelt, Fans beschweren sich, doch Bayer spricht nur von „unschönen Nebengeräuschen“. Nürnbergs Sponsor Areva ist seit Fukushima im Visier von Atomgegner. Mehr Von Michael Ashelm

12.04.2011, 20:04 Uhr | Politik

Alltag eines Strafrichters Schicksale in Saal 4

Ob die Ampel rot oder doch grün war, ob der Ordner im Stadion dem rabiaten Fan in die Faust gelaufen ist und ob die Pleite der Kneipe nicht früher hätte gemeldet werden müssen: Ein Tag im Leben eines Strafrichters. Mehr Von Andreas Nefzger, Frankfurt

08.12.2010, 16:25 Uhr | Rhein-Main

Meeresfischzucht im Saarland Geblendet von der goldenen Dorade

600 Kilometer entfernt vom Meer errichten die Stadtwerke Völklingen eine Anlage zur Zucht von Seefisch. Die CDU setzte den Bau durch, und die Linkspartei tritt nun, da das Vorhaben zu scheitern droht, als Retterin der ordnungspolitischen Disziplin auf. Mehr Von Jan Grossarth, Völklingen

31.07.2010, 16:36 Uhr | Wirtschaft

None Klare Ansagen

Turnaround-Management bedeutet die möglichst entschlossene, schnelle Wende eines schwer angeschlagenen, um das Überleben ringenden Unternehmens und das Ausrichten auf einen neuen Erfolgskurs. Was getan werden muss, damit auf die Intensivstation eingelieferte Unternehmen wieder auf die Beine kommen ... Mehr

14.06.2010, 14:00 Uhr | Feuilleton

Gesundheit City BKK steht vor Insolvenz

Erstmals seit Einführung des Gesundheitsfonds im Jahr 2009 steht eine Krankenkasse vor der Zerschlagung. Gemeinsam mit einer weiteren Kasse hat die City BKK beim Bundesversicherungsamt eine drohende Insolvenz angemeldet. Nun müssen die anderen Betriebskrankenkassen einspringen. Mehr

12.06.2010, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Lars Windhorst Geständnis eines Vorzeige-Unternehmers

In den 90er Jahren erregte Lars Windhorst Aufsehen, als er Helmut Kohl als Vorzeigeunternehmer auf einer Asienreise begleitete. Später kam der tiefe Fall. Jetzt muss er in einem Betrugsverfahren eine Strafe von 3,5 Millionen Euro zahlen. Mehr

18.12.2009, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Galoppsport Big Business statt Tante-Emma-Laden

Der deutsche Galopprennsport leidet unter den wegbrechenden Wetteinnahmen - nun soll eine Selbsthilfeaktion den Niedergang aufhalten. Nach vielen internen Streitigkeiten der vergangenen Jahre darf man gespannt sein, wie weit der neue Soli-Beitrag trägt. Mehr Von Richard Becker

08.12.2009, 17:54 Uhr | Sport

FC Schalke 04 Ermittlungen nach Anzeige von Privatperson

Zwei Schalker Vereinsverantwortliche stehen unter dem Verdacht der Insolvenzverschleppung. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Die Anzeige kam von einer Privatperson. Die Betroffenen zeigten sich überrascht und reagierten gelassen. Mehr Von Richard Leipold, Gelsenkirchen

10.11.2009, 17:22 Uhr | Sport

Schalke 04 Ermittlungen gegen Peters und Schnusenberg

Die Finanzkrise beim FC Schalke 04 zieht immer weitere Kreise: Gegen Josef Schnusenberg, den Vorstandsvorsitzenden des Fußball-Bundesligaklubs, und Finanzvorstand Peter Peters ermittelt nun die Staatsanwaltschaft Essen wegen des Verdachts der Insolvenzverschleppung. Mehr Von Richard Leipold, Gelsenkirchen

10.11.2009, 07:13 Uhr | Sport

Finanzkrise Finanzvermittler MEG am Ende

Mit dem Kasseler Versicherungsvermittler MEG AG ist in der Finanzkrise der erste große Finanzvertrieb in die Knie gegangen. Und das nur wenige Wochen, nachdem der Finanzdienstleister Aragon die MEG gekauft hatte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Insolvenzverschleppung. Mehr Von Nadine Bös

29.10.2009, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Michael Graeter: Extrablatt Wer reinkommt, ist drin

Alles wird immer seichter, auch der Klatsch. Michael Graeter, der Chronist einer glitzernden Prominentenwelt, sucht Anschluss an die große Zeit. In seinen Memoiren rekapituliert er die Geheimnisse der Hasenjagd. Mehr Von Hannes Hintermeier

14.10.2009, 02:51 Uhr | Feuilleton

Medienschau IWF sieht Europa vor langer Durststrecke

Goldman Sachs drohen bei einem Aus für CIT Ausfälle in Milliardenhöhe, die britischen Banken melden das erste Wachstum seit zwei Jahren, derweil die deutsche Kreditwirtschaft vor überzogenen Regeln warnt. Blackstone will Busch Entertainment und ein amerikanisches Konsortium Volvo kaufen. Mehr

05.10.2009, 07:44 Uhr | Finanzen

Strafverfahren und Haftung drohen Wer jetzt noch Rechnungen bezahlt, kann im Gefängnis landen

Angststarre ist nicht angebracht, wenn ein Unternehmen in die Krise gerät. Doch Geschäftsführer und Vorstände dürfen auch nicht einfach weitermachen wie bisher. Denn wer nicht rechtzeitig einen Insolvenzantrag stellt und einzelne Rechnungen trotz allem noch bezahlt, kann sich schnell strafbar machen. Von der persönlichen Haftung auf Schadensersatz ganz zu schweigen. Mehr Von Christoph Schotte

02.06.2009, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Gefallener Vorzeigeunternehmer Anklage gegen Lars Windhorst

Er gründete mit 16 Jahren ein Unternehmen für Computerzubehör, ließ sich als erfolgreicher Gründer feiern und reiste mit dem damaligen Bundeskanzler Helmut Kohl nach Asien. Jetzt ist gegen Lars Windhorst Anklage erhoben worden - wegen Betrugs, Untreue und Insolvenzverschleppung. Mehr

20.03.2009, 17:00 Uhr | Wirtschaft

Franjo Pooth Ein Jahr Haft auf Bewährung

Franjo Pooth ist unter anderem wegen Bestechung und Insolvenzverschleppung zu einem Jahr Haft auf Bewährung und einer Geldauflage von 100.000 Euro verurteilt worden. Zudem muss er in einem anderen Verfahren eine Million Euro an die Düsseldorfer Sparkasse zahlen. Mehr

02.03.2009, 14:34 Uhr | Gesellschaft

Stuttgart Tote Pferde

CDU und FDP führen derzeit im Stuttgarter Gemeinderat auf abschreckende Weise vor, wie man Bürger zu Politikverdrossenen macht: Im Mittelpunkt der Auseinandersetzungen steht dabei abermals Reinhold Uhl, der im April gestürzte CDU-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat. Mehr Von Rüdiger Soldt

19.09.2008, 19:13 Uhr | Politik

Abtretung von Firmenanteilen in der Krise Treuhänder kann Bank überzeugen

In der Krise einer Firma hilft manchmal nur eins: Der Gesellschafter tritt seine Anteile ab - an einen Treuhänder. Und überzeugt die Bank dadurch von neuen Krediten. Mehr Von Utz Brömmekamp

26.08.2008, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Selectronica Betrugsverdacht gegen Internethändler erhärtet sich

Im Fall des insolventen Frankfurter Ebay-Händlers Selectronica GmbH gibt es inzwischen klare Hinweise, dass Betrug vorliegt. Die Konten des Unternehmens, auf denen sich mehrere 100.000 Euro befunden hätten, seien kurz vor dem Insolvenzantrag leergeräumt. Mehr Von Tim Kanning

26.08.2008, 15:07 Uhr | Rhein-Main

Offenbar Steuern hinterzogen Franjo Pooth: Selbstanzeige beim Finanzamt

Erst war der Ehemann von Verona Pooth wegen Insolvenzverschleppung und Bestechung ins Visier der Staatsanwaltschaft geraten. Jetzt hat er sich auch noch beim Finanzamt angezeigt - anscheinend wegen Steuerhinterziehung. Mehr

20.05.2008, 12:20 Uhr | Wirtschaft

Pooth über Franjo bei Kerner „Postwinkel und Franjo werden jetzt auf eine Stufe gestellt“

Johannes B. Kerner hatte abermals ein Herz für Verona. Sie heulte sich in seiner Sendung allerdings diesmal nicht aus. Es ging ganz trocken um den Bestechungsverdacht gegen Franjo Pooth. Sie habe ihren Ehemann nie so erlebt. „Er ist wirklich total am Ende.“ Mehr

29.02.2008, 11:51 Uhr | Gesellschaft

Bestechungsverdacht Razzia bei Franjo Pooth

Der Ehemann von Verona Pooth steht unter Bestechungsverdacht. Ermittler haben am Donnerstag Geschäfts- und Privaträume von Franjo Pooth durchsucht. Wegen der Affäre musste bereits der Düsseldorfer Sparkassen-Chef seinen Platz räumen. Mehr

28.02.2008, 14:45 Uhr | Wirtschaft

Bestechung Pooth-Affäre kostet Düsseldorfer Sparkassenchef den Job

Seit Wochen geistert durch die Boulevardpresse, dass Verona Pooths Ehemann Franjo Düsseldorfer Sparkassenchefs bestochen haben soll. Jetzt muss der Vorstandsvorsitzende tatsächlich seinen Posten räumen. Mehr

22.02.2008, 16:56 Uhr | Wirtschaft

Zweifelhafte Finanzgeschäfte Früherer Minister Krause zu Bewährungsstrafe verurteilt

Der frühere Bundesverkehrsminister Günther Krause (CDU) ist wegen Betrugs in drei Fällen zu einer Freiheitsstrafe von 14 Monaten auf Bewährung verurteilt worden. Nach Auffassung des Landgerichts Rostock sei er zudem der Insolvenzverschleppung und Bankrottdelikten in vier Fällen schuldig. Mehr

30.10.2007, 15:40 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z