Ingrid Schmidt: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

F.A.Z. exklusiv Das 148-fache eines Facharbeiters – so viel kann keine Arbeit wert sein

Im Gespräch mit der F.A.Z. kritisiert die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts exorbitant hohe Managergehälter. Auch an Arbeitnehmer appelliert sie. Mehr

12.03.2017, 18:55 Uhr | Beruf-Chance

Alle Artikel zu: Ingrid Schmidt

1
   
Sortieren nach

Bundesarbeitsgericht Fluglotsen müssen für ihren Streik zahlen

Eigentlich müssen Gewerkschaften für Schäden durch Streiks kaum haften - bei der kleinen Lotsengewerkschaft ist das jetzt anders. Millionen werden fällig. Mehr

26.07.2016, 19:29 Uhr | Wirtschaft

Bundesarbeitsgericht Die Klagewelle wegen des Mindestlohns ist ausgeblieben

Die happigen Bußgeldandrohungen dürften gewirkt haben: Das Bundesarbeitsgericht bescheinigt in einer ersten Bilanz: Die vielfach erwartete Klagewelle zum Mindestlohn blieb aus. Warum zur Zeit auch ansonsten wenig vor den Arbeitsgerichten gestritten wird. Mehr Von Joachim Jahn, Erfurt

10.02.2016, 15:40 Uhr | Beruf-Chance

Oberste Arbeitsrichterin „Die Grenze zwischen Arbeitszeit und Freizeit wird fließend“

Die oberste Arbeitsrichterin Ingrid Schmidt über die Arbeitswelt 4.0, den neuen Druck zur Selbstausbeutung und die Frage, ob der Acht-Stunden-Tag jetzt überflüssig wird. Ein Kurz-Interview. Mehr

10.01.2016, 11:47 Uhr | Beruf-Chance

Mindestlohn und Flüchtlinge Arbeitsrichterin: Bei Ausnahmen gilt das  Gleichheitsgebot

Das Bundesarbeitsgericht will schon 2016 rechtliche Klarheit für den neuen Mindestlohn schaffen. Bei der Frage nach einer Ausnahmeregel für Flüchtlinge antwortet Gerichtspräsidentin Schmidt sehr vorsichtig. Mehr Von Joachim Jahn, Erfurt

13.10.2015, 01:15 Uhr | Wirtschaft

Lebensborn-Kinder Ein Brief vom fremden, toten Vater

Sie wuchsen in Heimen der SS auf statt bei ihren Eltern, und den meisten Lebensborn-Kindern ist ihre Herkunft bis heute ein Rätsel. Doch seit alte Dokumente aufgetaucht sind, wühlen einige in ihrer Vergangenheit. Mehr Von Peter Maxwill

31.05.2014, 18:26 Uhr | Gesellschaft

Kritik der Gerichtspräsidentin Vorgesetzte missachten oft gesetzliche Arbeitszeiten

Chefs achten nicht genügend darauf, dass Arbeitnehmer die Arbeitszeiten einhalten. Das kritisiert die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts im Gespräch mit der F.A.Z. Besonders kritisch werde es, wenn es um E-Mails nach Feierabend geht. Mehr

07.03.2014, 07:24 Uhr | Wirtschaft

Stress am Arbeitsplatz Niemand muss ständig erreichbar sein

Stress am Arbeitsplatz lässt sich nicht durch den Gesetzgeber verbieten, sagt die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts, Ingrid Schmidt. Viele Überstunden seien auch heute schon rechtswidrig. Mehr

11.02.2013, 18:20 Uhr | Wirtschaft

Urteil zum Streikrecht Eine Bestätigung für die Kirchen

Caritas und Diakonie, Träger vieler Krankenhäuser und Altenheime, müssen künftig die Gewerkschaften an der Tariffindung beteiligen. Der Dritte Weg bleibt erhalten. Mehr Von Reinhard Bingener

20.11.2012, 23:16 Uhr | Politik

Urteil Kirchen können Streiks ausschließen

Kirchliche Einrichtungen können Streiks ausschließen, wenn sie die Gewerkschaften in ihre Verhandlungen um bessere Arbeitsbedingungen einbinden. Das entschied das Bundesarbeitsgericht in Erfurt. Mehr Von Corinna Budras und Reinhard Bingener

20.11.2012, 16:09 Uhr | Politik

Bundesarbeitsgericht Machtzentrum in Erfurt

An diesem Dienstag entscheidet das Bundesarbeitsgericht über das Streikrecht in kirchlichen Einrichtungen. Präsidentin Ingrid Schmidt wird die Verhandlung führen. Mehr Von Corinna Budras

20.11.2012, 08:04 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsrecht Bundesrichterin warnt vor Tarifgesetz

Lange Zeit galt in den Betrieben das Prinzip: Ein Betrieb, ein Tarifvertrag. Nun hat das Bundesarbeitsgericht die Tarifeinheit aufgegeben. Der DGB und die Arbeitgebervereinigung BDA fordern einhellig, sie nun gesetzlich zu regeln. Doch die Präsidentin des Gerichts, Ingrid Schmidt, ist skeptisch. Mehr

19.07.2010, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Berlin Gerecht und billig

Wurde bei Lucky Luke schon die Privatisierung der Justiz vorweggenommen? Der selbsternannte Richter Roy Bean sitzt im Comic in einem Saloon zu Gericht und hat den Wahlspruch Gerechtigkeit und kühles Bier. Ingrid Schmidt, die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts, kam jetzt in Berlin darauf zurück. Mehr Von Reinhard Müller

12.05.2009, 19:45 Uhr | Politik

Arbeitsrecht "Kündigungsschutz sollte nicht reformiert werden"

Von einer Reform des Kündigungsschutzes hält die Präsidentin des Bundesarbeitsgerichts, Ingrid Schmidt, nicht viel. Das hat sie auf der Jahrestagung für Arbeitsrecht deutlich gemacht. Das Gericht hat demnächst ganz andere Probleme zu bewältigen: Sozialtarifverträge zum Beispiel. Mehr Von Corinna Budras

21.11.2006, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Justiz Karlsruher Karrieretraum

Dank der stetig wachsenden Zahl von Verfassungsbeschwerden sind wissenschaftliche Mitarbeiter am Bundesverfassungsgericht immer gefragter. Die Jobs sind oft ideale Sprungbretter für die Juristenkarriere. Mehr Von Volker Hagemeister

03.04.2005, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

Wolfgang Clement Der ideale Buhmann der Nation

Kein Koalitionspolitiker hat sich vehementer für Reformen eingesetzt als Wolfgang Clement. Doch die Verantwortung für die schlechten Arbeitsmarktzahlen wird vor allem ihm zugeschoben. Der Minister braucht Erfolge. Mehr Von Nico Fickinger

02.03.2005, 14:09 Uhr | Politik
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z