INA Holding Schaeffler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: INA Holding Schaeffler

  4 5 6 7 8 ... 13  
   
Sortieren nach

Nicht nur Opel braucht Hilfe Mehr als 1100 Firmen wollen Staatsgeld

Nach langem Gezerre ist Opel - vorläufig - gerettet. Doch das Beispiel macht jetzt Schule: Mehr als 1100 Unternehmen haben nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Kredite aus dem KfW-Sonderprogramm beantragt. Mehr Von Carsten Germis und Eckart Lohse

31.05.2009, 14:26 Uhr | Wirtschaft

Autozulieferer Conti und Schaeffler im Rollentausch

Conti-Aktien legten am Mittwoch an der Börse kräftig zu. Bereits Ende April war bekannt geworden, dass es - ähnlich wie im Fall Volkswagen und Porsche - einen überraschenden Rollentausch geben könnte: Diskutiert wird über eine Fusion unter der Führung von Conti. Ein Medienbericht stützt die Erwartung abermals. Mehr

20.05.2009, 15:03 Uhr | Wirtschaft

Sparprogramm Schaeffler zwingt Beschäftigte zu Opfern

Nur mit Gehaltseinbußen lässt sich der Abbau von 4500 Stellen vermeiden. Sozialverträgliche Lösungen müssen bis Ende Juli gefunden werden. Auf die Mitbestimmung haben sich Unternehmen und Gewerkschaft schon geeinigt. Mehr Von Rüdiger Köhn und Henrike Roßbach

13.05.2009, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Autozulieferer Bei Schaeffler drohen Konflikte

Dem angeschlagenen Automobilzulieferer Schaeffler droht ein schwerer Konflikt mit der IG Metall und der Belegschaft. Grund ist ein geplanter drastischer Stellenabbau. Die Arbeitnehmer planen an diesem Mittwoch Protestaktionen. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

12.05.2009, 20:35 Uhr | Wirtschaft

Angriff auf VW abgeblasen Verlierer Porsche

Mit Porsche ist nach Merckle und Schaeffler ein drittes großes deutsches Familienunternehmen mit dem Versuch gescheitert, im Vertrauen auf angestellte Manager und mit Hilfe von Banken börsennotierte Konzerne zu übernehmen. Die Familien sind aber nicht an Banken, sondern am eigenen Übermut gescheitert. Mehr Von Holger Steltzner

08.05.2009, 09:48 Uhr | Wirtschaft

Familienunternehmen Die Reichen verlässt das Glück

Die Unternehmerfamilien Schaeffler, Haniel und Porsche wollten mächtige Dax-Konzerne besiegen. Mut und List dieser Taten wurden allseits gerühmt. Der Kleine gegen den Großen, das verdient stets die Sympathie des Publikums. Solange alles gutgeht. Doch jetzt sitzen die Angreifer in der Falle. Mehr Von Georg Meck

26.04.2009, 19:00 Uhr | Wirtschaft

Autozulieferer Continental könnte bald Schaeffler führen

Die Familie Schaeffler hat sich mit der Übernahme von Continental übernommen. Geht es nach dem Willen von kreditgebenden Banken und Politik, kehrt sich die Übernahme um: Continental soll Schaeffler operativ führen - und retten. Mehr Von Carsten Knop und Hendrik Ankenbrand

24.04.2009, 10:06 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Zahlungsausfall bei GM wahrscheinlich

Zahlreiche Ergebnisvorlagen prägen das Bild: Credit Suisse macht wieder Gewinne, Ebay übertrifft trotz Ergebnisrückgang die Erwartungen, Apple macht mehr Gewinn, Novartis dagegen weniger. Moody's äußert sich besorgt über die britische Staatsverschuldung. Mehr

23.04.2009, 08:29 Uhr | Finanzen

Medienschau Aluriese Alcoa mit Verlust

HRE-Zwangsverstaatlichung freiSchaeffler vereinbart Milliarden-KreditlinieNokia Siemens Networks bietet für Nortel-SpartenUS-Regierung weitet Staatshilfe auf Lebensversicherer ausRigider Sparkurs bei DaimlerWüstenrot übernimmt Bausparkasse der HypoVereinsbankDeutschland: Exporte brechen einJapans Leistungsbilanzüberschuss fällt im Februar drastischGoldman-Chef fordert Reform der ManagergehälterAbwrackprämie von 2.500 Euro bleibt in voller Höhe erhalten Mehr

08.04.2009, 09:27 Uhr | Finanzen

Finanzkrise Wohin nur mit unserer Wut?

Diese Krise ist verzwickt. Schuldige sind schwer greifbar. Und womöglich hängen wir selber mit drin. Kein Wunder, dass nur wenige auf die Barrikaden gehen. Das deutsche Problem ist, hierzulande eine geeignete Abladestelle für die geballte Wut zu finden. Mehr Von Winand von Petersdorff

06.04.2009, 09:11 Uhr | Wirtschaft

Staatliche Rettungsaktionen Bundeskartellamt fürchtet um die Marktwirtschaft

Bundeskartellamtschef Heitzer hat sich mit deutlichen Worten zur Zurückhaltung bei weiteren staatlichen Rettungsaktionen ausgesprochen. Die Marktwirtschaft könne Schaden nehmen. Es gebe keine Begründung für unreflektierte, flächendeckende Rettungseinsätze außerhalb der Bankenbranche. Mehr Von Helmut Bünder

03.04.2009, 11:15 Uhr | Wirtschaft

Medienschau G20: Ära des Bankgeheimnisses ist vorüber

Die Deutsche Börse erleidet einen Umsatzeinbruch, die Deutsche Bank hat dagegen laut Konzernchef Ackermann einen soliden März hinter sich. K+S kauft den Salzhersteller Morton Salt von Dow Chemical. Die Abschreibungen auf Kreditkartenschulden haben ein historisches Hoch erreicht und die Banco de Espana plant einen zusätzlichen Hilfsfonds für Banken. Mehr

02.04.2009, 08:32 Uhr | Finanzen

Wahl des Bundespräsidenten Zur Sicherheit ohne Glanz und Gloria

Ein rot-grüner Schulterschluss in Bayern lässt Horst Köhlers Vorsprung in der Bundesversammlung weiter schmelzen. Weil Köhlers Wiederwahl in Gefahr ist, verzichtet die CSU diesmal auf riskante Nominierungen Prominenter. Mehr Von Albert Schäffer, München

26.03.2009, 09:43 Uhr | Politik

Banker auf Arbeitssuche Das Visier ist deutlich weiter geöffnet

Auch nach mehr als einem Jahr Finanzkrise ist die Zahl arbeitslos gemeldeter Banker gering. An Stellenangeboten ist noch kein Mangel. Vor allem Vertriebsmitarbeiter finden noch Jobs. Investmentbanker sind flexibler geworden. Mehr Von Tim Kanning

25.03.2009, 18:00 Uhr | Beruf-Chance

Banker auf Arbeitssuche Das Visier ist deutlich weiter geöffnet

Auch nach mehr als einem Jahr Finanzkrise ist die Zahl arbeitslos gemeldeter Banker gering. An Stellenangeboten ist noch kein Mangel. Vor allem Vertriebsmitarbeiter finden noch Jobs. Investmentbanker sind flexibler geworden. Mehr Von Tim Kanning

25.03.2009, 08:53 Uhr | Rhein-Main

Kampf ums Überleben Banken gegen Unternehmen

Das Hausbankprinzip ist Geschichte - feilschen ist angesagt. Unternehmenskredite werden heutzutage individuell verhandelt. Allerdings war es noch nie so schwer, Geld zu bekommen. Jetzt droht eine neue Welle von Firmenpleiten. Mehr Von Inge Kloepfer

22.03.2009, 21:49 Uhr | Wirtschaft

Atempause Banken bauen Schaeffler eine Finanzbrücke

Das Rettungskonzept für den hochverschuldeten Autozulieferer lässt auf sich warten. Doch das Bargeld wird immer knapper. Daher gewähren die Gläubigerbanken kurzfristig eine neue Kreditlinie. Mehr Von Rüdiger Köhn, München

13.03.2009, 08:57 Uhr | Wirtschaft

Branchen und Märkte (186): Zeitarbeit Schnell weg vom Blaumann

Die Branche bekommt den Abschwung am Arbeitsmarkt als erste zu spüren. Für Tausende von Mitarbeitern, die im Maschinenbau, der Automobil- und der chemischen Industrie nicht mehr benötigt werden, fehlen alternative Einsatzmöglichkeiten Mehr Von Sven Astheimer

12.03.2009, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Zur Ordnung Bis zur Enteignung

Über Rettungen gibt es derzeit wenig Gutes zu sagen. Denn im Superwahljahr 2009 missbraucht die Politik Rettungen eher als Vehikel zu Enteignungen - und übersieht geflissentlich die Alternativen. Mehr

09.03.2009, 21:06 Uhr | Wirtschaft

Streit über Opel-Hilfe „Wenn ein Hersteller gescheitert ist, dann ist er gescheitert“

Opel wird immer mehr zum Symbol eines politischen Konflikts und die Frage, ob man der angeschlagenen Firma Hilfe leisten soll, zum Thema des Wahlkampfs. Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser lehnt Hilfen sowohl für Opel als auch für Schaeffler ab. Mehr Von Konrad Mrusek

08.03.2009, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Rettungsplan Merkel fordert Nachbesserungen von Opel

Erhält Opel jetzt Geld vom Staat? Möglicherweise - aber noch ist die Bundesregierung unzufrieden mit dem Rettungsplan, den der Autobauer vorgelegt hat. „Wir werden helfen, wenn der Nutzen für alle Menschen größer ist als der Schaden“, sagt Kanzlerin Angela Merkel. An diesem Punkt sei man leider noch nicht. Mehr

07.03.2009, 15:14 Uhr | Wirtschaft

Autozulieferer Eklat im Aufsichtsrat von Continental

Der Streit zwischen der Continental AG und ihrem Großaktionär Schaeffler hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Aus Zorn über Schaeffler ist nun der Conti-Aufsichtsratsvorsitzende Hubertus von Grünberg zurückgetreten. Mehr Von Johannes Ritter

06.03.2009, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Senat verschiebt Abstimmung über Milliarden-Ausgaben

Steigender Umsatz - fallender Gewinn bei Veolia EnvironnementLeichter Gewinnrückgang bei WPPBosch angeblich an Schaeffler-Sparte interessiertNiedersachsen schließt Beteiligung an Schaeffler ausPresse: Kässbohrer stößt auf großes InteressePennystock CitigroupZeitung - Funke klagt 3,5 Millionen Euro einJapans Währungsreserven gesunkenKreise - Japan will Beschränkungen für Leerverkäufe verlängernSenat verschiebt Abstimmung über Milliarden-AusgabenChina sieht erste Anzeichen für ErholungUmfrage - EZB wird Zinsen im 2. Quartal erneut senkenAustraliens Regierungschef will Banken verstaatlichenReeder: Keine Strukturkrise in der Schifffahrt Mehr

06.03.2009, 07:23 Uhr | Finanzen

Continental Schaeffler verliert Kontrolle

In der Übernahme des Autozulieferers Continental scheinen die Franken die Kontrolle zu verlieren. Maria-Elisabeth Schaeffler und Sohn Georg kämpfen verzweifelt darum, ihren Einfluss zu wahren. Jetzt aber darf Schaeffler noch nicht einmal die Führung im Aufsichtsrat von Conti übernehmen. Mehr Von Johannes Ritter, Hamburg

03.03.2009, 22:47 Uhr | Wirtschaft

Politik schafft Gremium Die neuen obersten Staatshilfen-Berater

Es war eine der letzten Ideen von Michael Glos: Einen Lenkungsrat aus Wirtschaftsfachleuten wollte er schaffen, der über die Entscheidungen für oder gegen Staatshilfen wacht. Sein Nachfolger zu Guttenberg setzt das jetzt um und ernennt ein Beratergremium für Fälle wie Opel oder Schaeffler - mit prominenter Besetzung. Mehr Von Andreas Mihm

03.03.2009, 18:03 Uhr | Wirtschaft
  4 5 6 7 8 ... 13  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z