IG Metall: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Infrastrukturprojekte Wir müssen schneller werden

Infrastrukturprojekte in Deutschland brauchen selbst bei „vordringlichem Bedarf“ oft jahrelang. Doch mit Blick auf den Klimawandel ist es zumindest bei der Rheinvertiefung höchste Zeit, Gas zu geben. Mehr

22.10.2019, 18:49 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: IG Metall

1 2 3 ... 28 ... 57  
   
Sortieren nach

Übernahmekampf Arbeitnehmer wenden sich an Kernaktionär von Osram-Interessent AMS

Die IG Metall macht sich Sorgen, dass das österreichische Unternehmen AMS einen zweiten Anlauf zur Osram-Übernahme nehmen könnte. Die Gewerkschaft sucht Hilfe bei Singapurs Staatsfonds Temasek. Mehr Von Klaus Max Smolka

09.10.2019, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Gewerkschaftstag in Nürnberg Kalte Dusche für den IG-Metall-Chef

Unerwartete Turbulenzen: Die Gewerkschaft hat Jörg Hofmann im Amt bestätigt – aber mit einem kümmerlichen Ergebnis. Über die Gründe wird gerätselt. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

09.10.2019, 07:07 Uhr | Wirtschaft

Gewerkschaftstag in Nürnberg Jörg Hofmann bleibt IG Metall-Vorsitzender

Die größte deutsche Gewerkschaft IG Metall hat ihren bisherigen Chef Jörg Hofmann im Amt bestätigt. Die gut 480 Delegierten wählten ihn auf dem Gewerkschaftstag in Nürnberg mit einer Mehrheit von 67 Prozent für weitere vier Jahre. Mehr

08.10.2019, 17:40 Uhr | Politik

Im Amt bestätigt Jörg Hofmann bleibt IG-Metall-Chef

Jörg Hofmann wird die größte Einzelgewerkschaft der Welt weitere vier Jahre leiten. Das Wahlergebnis auf dem Gewerkschaftstag fiel jedoch nicht so gut aus wie bei seiner ersten Kandidatur. Mehr

08.10.2019, 10:49 Uhr | Wirtschaft

Stärkung der Betriebsrenten Warum die Zukunft der „Nahles-Rente“ auf dem Spiel steht

In das Gesetz zur Stärkung der Betriebsrenten hat die Koalition große Hoffnungen gesetzt. Bislang ist es allerdings ein Ladenhüter. Vor allem Gewerkschaften kritisieren seine Unverbindlichkeit. Diese Woche könnte entscheidend sein. Mehr Von Philipp Krohn

08.10.2019, 10:32 Uhr | Finanzen

Metall-Gewerkschafter fordern „Schwarz-Grün sollte auch im Fall Continental tätig werden“

Beim Autozulieferer Continental in Babenhausen in Südhessen stehen 2200 Stellen auf dem Spiel. Dieser Vorgang betrifft nicht nur den Standort, wie Metall-Gewerkschafter mahnen. Sie fordern Engagement vom Land Hessen. Mehr Von Thorsten Winter

07.10.2019, 07:31 Uhr | Rhein-Main

„House of Labour“ Eliteschule für Gewerkschafter

Im „House of Labour“ sollen Betriebsräte für Verhandlungen mit Arbeitgebern ausgebildet werden. Mitbestimmungsmanagement gilt dort ein besonderer Schwerpunkt – denn dies komme in üblichen Hörsälen zu kurz. Mehr Von Falk Heunemann

01.10.2019, 16:18 Uhr | Rhein-Main

Sparkurs trifft Mitarbeiter Betriebsrat macht Front gegen Continental-Vorstand

Um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, plant Continental ein hartes Sparprogramm. Treffen wird das jedoch auch die Mitarbeiter. Vertreter gehen nun in die Offensive – und geben dem Management eine Mitschuld an der Krise. Mehr Von Christian Müßgens, Hamburg

29.09.2019, 17:32 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. Exklusiv Arbeitnehmervertreter geben Thyssen-Krupp-Chef die Schuld

Nach 14 Monaten ist für den Vorstandsvorsitzenden Guido Kerkhoff bei Thyssen-Krupp Schluss. Vor seinem Ausscheiden geben die Arbeitnehmervertreter dem Manager die Verantwortung. Mehr Von Klaus Max Smolka

27.09.2019, 17:33 Uhr | Wirtschaft

Stellenabbau in Babenhausen Kampfansage an Continental

Der Konzern will die Fertigung von Tachometern aufgrund zu hoher Kosten ins Ausland verlagern. Gewerkschafter und Politiker reagieren mit Entsetzen und scharfer Kritik, denn der Abbau zahlreicher Arbeitsplätze würde für die Region herbe Verluste bedeuten. Mehr Von Jan Schiefenhövel

27.09.2019, 10:34 Uhr | Rhein-Main

Widerstand der Gesellschaft IG Metall will gegen Stellenabbau bei Continental kämpfen

Von dem angekündigten Stellenabbau beim Auto-Zulieferer sind laut eigenen Angaben mehr als 2200 Arbeitsplätze betroffen. Bei der IG Metall stößt das Vorgehen bereits auf Widerstand. Mehr

26.09.2019, 15:51 Uhr | Rhein-Main

IG-Metall-Chef im Interview „An uns zeigt sich, ob Klimaschutz Wohlstand oder Arbeitslosigkeit mit sich bringt“

Jörg Hofmann ist der mächtigste Gewerkschafter des Landes. Im Gespräch mit der F.A.Z. kommentiert er das neue Klimapaket, wie bedroht die Arbeitsplätze in der Autoindustrie sind – und wie er junge Kollegen auf schwere Zeiten einstimmt. Mehr Von Sven Astheimer und Niklas Záboji

25.09.2019, 08:40 Uhr | Wirtschaft

Unternehmenskauf AMS auf der Zielgeraden mit Osram-Übernahme

Die Österreicher von AMS senken die Annahmequote und erhöhen so ihre Chancen auf eine Übernahme. Zähneknirschend gibt der Vorstand von Osram seinen Segen: Die Manager empfehlen den Aktionären die Annahme der Offerte. Mehr Von Rüdiger Köhn

16.09.2019, 19:00 Uhr | Wirtschaft

Bieterschlacht vorerst am Ende Osram empfiehlt Aktionären AMS-Offerte

Nun ist die Entscheidung da: Der Vorstand von Osram stimmt dafür, das ungeliebte AMS-Angebot anzunehmen. Die Kritiker sind damit aber nicht befriedet. Mehr

16.09.2019, 08:32 Uhr | Wirtschaft

IG Metall rügt PSA-Chef „Tavares demotiviert Mitarbeiter von Opel“

Der Autobauer Opel erreicht seine Renditeziele viel schneller als gedacht. Doch dem obersten Chef reicht das nicht, er macht neue Sparvorgaben. Das erzürnt die IG Metall. Sie stellt ihrerseits Forderungen. Mehr Von Thorsten Winter

13.09.2019, 05:01 Uhr | Technik-Motor

Auto-Dienstleister Segula Warum der neue Opel-Partner eine Chance verdient hat

Ein monatelanges Ringen gehört seit dieser Woche der Wirtschaftsgeschichte an. Der neue Opel-Partner Segula hat in Rüsselsheim seine Arbeit aufgenommen. Auch für die Belegschaft ist das vor allem eine Chance. Mehr Von Thorsten Winter

04.09.2019, 12:16 Uhr | Rhein-Main

Mittelständler Pittler T+S Warnstreik für Übernahme

Gemeinhin demonstrieren Beschäftigte nicht für eine Übernahme – in diesem Fall aber schon: Die Mitarbeiter des Mittelständlers Pittler T+S wollen, dass die Firma den Tarifvertrag der hessischen Metallindustrie anwendet. Mehr Von Falk Heunemann

27.08.2019, 17:53 Uhr | Rhein-Main

Ruf nach Mitbestimmung Youtube unter Druck

Transparenz und Mitbestimmung: Die Forderungen der „Youtubers Union“ an die Video-Plattform sind lange unbeantwortet geblieben. Jetzt haben eine Kampagne mit der IG Metall und ein Ultimatum Google zu einer Einladung genötigt. Mehr Von Fridtjof Küchemann

27.08.2019, 07:06 Uhr | Feuilleton

Milliarden-Übernahme Bieter kämpfen um Osram

Der Chiphersteller AMS will die Finanzinvestoren Bain und Carlyle überbieten. Aktionäre des Lichttechnikspezialisten können daher zwischen zwei Übernahmeangeboten wählen, wenn die Finanzaufsicht grünes Licht gibt. Der Aktienkurs steigt. Mehr

22.08.2019, 08:34 Uhr | Finanzen

Gescheiterte Investorensuche Windradhersteller Senvion steht vor Zerschlagung

Ein Verkauf des insolventen Windanlagenherstellers Senvion in Teilen wird immer wahrscheinlicher. Vorerst hat sich Senvion finanzielle Unterstützung von Kreditgebern geholt. Mehr Von Christian Müßgens, Hamburg

30.07.2019, 17:55 Uhr | Finanzen

Metall- und Elektroindustrie Arbeitgeber an IG Metall: Das geht so nicht

Hohe Tarifabschlüsse und komplexe Verträge überfordern die Unternehmen, klagt der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall – und droht mit einem Ende des Flächentarifvertrags. Mehr Von Britta Beeger

23.07.2019, 16:10 Uhr | Beruf-Chance

Autobranche im Umbruch Opel streicht in Kaiserslautern und Eisenach 500 Stellen

Jetzt liegen die Zahlen auf dem Tisch: Opel will an den kleineren Standorten Personal sparen. Für das Stammwerk in Rüsselsheim sind die Größen schon bekannt. Mehr

11.07.2019, 17:17 Uhr | Wirtschaft

Betriebsvereinbarung VW sagt Rechtsextremisten im Unternehmen den Kampf an

VW will ein Zeichen setzen. Es werden keine fremdenfeindlichen, extremistischen, antisemitischen oder menschenverachtenden Verhaltensweisen am Arbeitsplatz geduldet. Das steht so jetzt auch in der Ergänzung zur neuen Betriebsvereinbarung von VW. Mehr Von Carsten Germis, Wolfsburg

10.07.2019, 07:26 Uhr | Wirtschaft

Umbruch auf dem Arbeitsmarkt Ein Land schult um

Die deutsche Wirtschaft steht vor einem gewaltigen Umbruch. Durch Elektromobilität und die Digitalisierung fallen viele Stellen weg – anderswo entstehen neue. Mitarbeiter, die nicht dazulernen, bekommen ein Problem. Mehr Von Britta Beeger, Bernd Freytag, Martin Gropp und Uwe Marx

06.07.2019, 08:16 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 28 ... 57  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z