Institut für Wirtschaftsforschung (ifo): Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Institut für Wirtschaftsforschung (ifo)

  14 15 16 17 18 ... 39  
   
Sortieren nach

Der Volkswirt Gesucht: Neue weibliche Top-Ökonomen

Vor zwanzig Jahren gab es nur 2 Prozent weibliche VWL-Professoren. Heute sind es 12 Prozent. In der jungen Generation von Ökonomen drängen immer mehr Frauen nach vorne. Mehr Von Philip Plickert

22.10.2012, 07:14 Uhr | Wirtschaft

Herbstgutachten Institute halbieren Wachstumsprognose

Die Schuldenkrise in Europa und die schwächelnde Weltkonjunktur dämpfen aus Sicht der führenden Forschungsinstitute das Wachstum der deutschen Wirtschaft. In ihrem Herbstgutachten halbierten die Forscher ihre Prognose für das kommende Jahr und erwarten nun ein Plus von 1,0 Prozent. Mehr

11.10.2012, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Ifo-Index Deutsche Manager werden immer skeptischer

Die Stimmung in den deutschen Manageretagen trübt sich weiter ein: Der wichtigste Frühindikator der deutschen Wirtschaft, der Ifo-Index, gab im September überraschend weiter nach. Es ist bereits der fünfte Rückgang in Folge. Mehr

24.09.2012, 10:14 Uhr | Wirtschaft

OECD Deutschland rutscht in die Rezession

Die OECD prognostiziert Deutschland im zweiten Halbjahr eine Rezession. Die Euro-Zone sei das Epizentrum der Krise. Diese bremse zunehmend die globale Konjunktur, hieß es. Etwas optimistischer als die OECD zeigt sich das Münchener Ifo-Institut. Mehr

06.09.2012, 17:10 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Die Eurozone leidet unter intern verzerrten Wechselkursen

In den intern verzerrten Wechselkursen in der Eurozone sehen Ökonomen wie Wolf Schäfer den Grund für die makroökonomischen Ungleichgewichte. Seine Lösung: Griechenland muss aus der Eurozone austreten und die Drachme wieder einführen. Mehr Von Wolf Schäfer

27.08.2012, 11:43 Uhr | Wirtschaft

Schulzeitverkürzung Schlechtere Mathe-Noten im G8

Es gibt durchaus wissenschaftliche Befunde zu den Wirkungen des Turbo-Abiturs in nur acht statt neun Jahren. In der Debatte werden sie jedoch zu Unrecht meist völlig übergangen. Mehr Von Stephan Thomsen

19.08.2012, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Frankfurt hat 700 000 Einwohner Glückliche Kinder, glücklicher Magistrat

Kaum im Amt, und prompt hat Frankfurt 700000 Einwohner: Kein schlechter Einstand für Peter Feldmann. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

10.08.2012, 21:59 Uhr | Rhein-Main

Schuldenkrise EZB fordert Krisenländer zu Lohnsenkungen auf

Die Europäische Zentralbank erwartet, dass Arbeiter und Angestellte in den Euro-Krisenländern weniger verdienen. Außerdem müssten die Mindestlöhne sinken und der Kündigungsschutz gelockert werden. Mehr Von Philip Plickert

09.08.2012, 15:30 Uhr | Wirtschaft

Euro-Rettungspolitik Schäuble wirft Ifo-Chef „Milchmädchenrechnungen“ vor

Bundesfinanzminister Schäuble hat die permanente Kritik an seiner Krisenpolitik satt: Dem renommierten Ökonom Sinn wirft er vor, mit Milchmädchenrechnungen das Volk zu verunsichern. Besonders ärgerlich daran sei, dass dessen Institut „mit viel Geld vom Steuerzahler subventioniert“ werde. Mehr

28.07.2012, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Ökonomen zur Moody’s-Entscheidung „Ratingagenturen sind nicht die größten Leuchten“

Moody’s droht mit einer Herabstufung der deutschen Bonität. Mit dieser Entscheidung sind nicht alle Ökonomen einverstanden. Eine Umfrage. Mehr

25.07.2012, 14:42 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Deutsche Wirtschaft steuert auf die Flaute zu

Deutschlands wichtigster Konjunkturtacho zeigt kaum noch Tempo: Der Ifo-Index sinkt zum dritten Mal in Folge. Keine guten Aussichten für Firmen und Arbeitsplätze - zumal auch viele aktuelle Geschäftszahlen schlecht ausfallen. Mehr

25.07.2012, 10:16 Uhr | Wirtschaft

Warnung von Ökonomen „Katastrophe von unabsehbaren Ausmaßen“

Die Krisenspirale in Europa dreht sich immer schneller: Griechenland steht vor dem Fall, Spanien taumelt, an Italien werden Zweifel laut. In einem Gutachten warnen 17  Ökonomen nun vor einer „Katastrophe von unabsehbaren Ausmaßen“. Mehr

25.07.2012, 09:21 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsforschung Institute im Umbruch

Das Berliner DIW will nach langen Querelen wieder an die Spitze der deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute. Die schärfsten Debatten regt Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn an. Unterdessen kämpft das kleine IW Halle um den Anschluss. Mehr Von Philip Plickert

20.07.2012, 14:10 Uhr | Wirtschaft

Neue Studie Solarausbau kostet Deutschland mehr als 110 Milliarden Euro

Kaum positive Wirtschafts- und Klimaeffekte: Die Bilanz, die das Wirtschaftsforschungsinstitut RWI zum Photovoltaik-Ausbau zieht, ist ernüchternd. Dabei werde er die Stromkunden mehr als 110 Milliarden Euro kosten, schreiben die Forscher in der Studie, die der F.A.Z. vorliegt. Mehr Von Andreas Mihm

15.07.2012, 20:57 Uhr | Wirtschaft

Trübe Stimmung in der Wirtschaft Ifo-Index sinkt auf Zwei-Jahres-Tief

Die Schuldenkrise setzt der Stimmung in der deutschen Wirtschaft immer stärker zu. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel abermals und ist nun auf dem tiefsten Stand seit zwei Jahren. Mehr

22.06.2012, 12:10 Uhr | Wirtschaft

Parlamentswahlen Was ein Euro-Austritt für Griechenland bedeuten würde

Ein Austritt Griechenlands aus dem Euro würde für alle unglaublich teuer. Aber für die Griechen wäre er eine große Chance - auf nichts Geringeres als ein Wirtschaftswunder. Mehr Von Christian Siedenbiedel

17.06.2012, 08:34 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsstandort Ostdeutschland Der Osten ist mehr als die Solarindustrie

Den Solarunternehmen in Ostdeutschland geht es nicht gut. Nach Ansicht von Forschern stellt dies jedoch keine übermäßige Bedrohung für diesen Teil Deutschlands dar. Mehr Von Michael Kunze

04.06.2012, 10:47 Uhr | Wirtschaft

Merkel setzt sich durch Keine Mehrheit für Eurobonds in der EU

Die Bundesregierung steht mit ihrer kritischen Haltung gegenüber Eurobonds nicht alleine: auf dem EU-Gipfel in Brüssel sprach sich nur eine kleine Minderheit für die Einführung gemeinsamer Staatsanleihen aus.  Mehr

24.05.2012, 17:40 Uhr | Politik

Ifo-Index Stimmung in der deutschen Wirtschaft verschlechtert sich

Die Flut schlechter Nachrichten aus der Eurozone drückt nun auch die Stimmung der Manager in Deutschland. Das wichtigste Konjunkturbarometer, der Ifo-Geschäftsklimaindex, ging erstmals seit Monaten zurück. Mehr

24.05.2012, 12:49 Uhr | Wirtschaft

Europa Der steinige Weg zu mehr Wachstum

Die EU-Staatschefs brüten über Maßnahmen für Wachstum in Europa. Strukturreformen sind nach Ansicht von Ökonomen notwendig - doch ist dieser Weg lang und schmerzhaft. Eine neue Idee sind nun gemeinschaftliche „Projektbonds“ für Investitionen. Mehr Von Hendrik Kafsack und Philip Plickert

22.05.2012, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Hochschulen Mittelmäßig und fremdbestimmt?

Rick van der Ploeg, Wirtschaftsprofessor der Eliteuniversität Oxford, bescheinigt den deutschen Hochschulen eine Kultur der Mittelmäßigkeit – und fordert mehr Wettbewerb. Mehr Von Lisa Becker

15.05.2012, 15:00 Uhr | Karriere-Hochschule

Konjunktur Deutschland steht vor höherer Inflation

Bundesbankpräsident Jens Weidmann beteuert: „Die Inflationsentwicklung wird in Deutschland nicht aus dem Ruder laufen.“ Doch der Druck auf die Bundesbank steigt, je mehr sich die Schuldenkrise durch das Euro-System frisst. Mehr Von Philip Plickert

13.05.2012, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Nach Griechenland-Rettung Die Euro-Krise kehrt zurück

Die Griechen sind gerettet, der Höhepunkt der Krise ist überschritten: Das hatte EZB-Chef Mario Draghi vor vier Wochen verkündet. Jetzt zeigt sich: So leicht wird man diese Krise nicht los. Mehr Von Christian Siedenbiedel

21.04.2012, 20:39 Uhr | Wirtschaft

Ifo-Index Stimmung in der deutschen Wirtschaft steigt weiter

Der Ifo-Geschäftsklimaindex hat im April überraschend zugelegt - wenn auch nur minimal. Trotz Schuldenkrise steigt die Stimmung in den Chefetagen der deutschen Wirtschaft - jetzt schon den sechsten Monat in Folge. Mehr

20.04.2012, 10:19 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Gutachter sehen EZB-Unabhängigkeit gefährdet

Deutlicher kann man es kaum formulieren: In ihrem Frühjahrsgutachten warnen die großen deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute, dass „Unabhängigkeit und Glaubwürdigkeit der EZB auf dem Spiel stehen“. Deutliche Worte finden sie auch zur deutschen Finanzpolitik. Mehr Von Philip Plickert

19.04.2012, 09:03 Uhr | Wirtschaft
  14 15 16 17 18 ... 39  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z