HVB: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: HVB

  2 3 4 5 6 ... 9  
   
Sortieren nach

Medien Kursbild der Aktie von Premiere weiterhin matt

Der Bezahlsender Premiere hat mit seinem operativen Gewinn im dritten Quartal die Erwartungen übertroffen und die Prognose angehoben. Die Aktie ist für Analysten ein Kauf, aber bisher eine ehrgeizig bewertete Enttäuschung. Der Trend ist negativ. Mehr

08.11.2005, 08:57 Uhr | Finanzen

Stefan Jentzsch Selbstbewußt, unabhängig, geradlinig

Er galt im Vorstand der Hypo-Vereinsbank (HVB) eigentlich als der große Gewinner der Fusion mit dem italienischen Unicredit. Stefan Jentzsch sollte auch in dem fusionierten Bankenkonzern im Vorstand für das Kapitalmarktgeschäft zuständig sein - und das auch noch von München aus. Mehr Von Folker Dries

07.11.2005, 18:35 Uhr | Politik

Banken Exodus der HVB-Manager

Nach der Übernahme durch den italienischen Unicredit-Konzern läuft das Management der Hypo-Vereinsbank von der Fahne. Es macht sich der Verdacht breit, daß der Unicredit-Vorstandschef die deutschen Manager aus ihren Ämtern drängen wolle. Mehr

07.11.2005, 10:27 Uhr | Wirtschaft

Aktienindizes Dax unverändert - MTU und Tele Atlas rücken in die zweite Reihe auf

Die HVB-Aktie bleibt vorerst im Dax. Doch im MDax löst Triebwerkshersteller MTU den Autozulieferer Beru ab, in den TecDax rückt mit Tele Atlas ein Hersteller digitaler Landkarten für den Telekom-Dienstleister Teles ab. Im SDax werden drei Werte getauscht. Mehr

06.09.2005, 13:44 Uhr | Finanzen

Rohstoffe K+S-Aktie läßt alte Rekordmarken hinter sich

Die Aktie von K+S glänzt seit zwei Jahren im MDax mit einem herausragenden Wertzuwachs. Seit Jahresbeginn ist ein Plus von gut 36 Prozent aufgelaufen. Gerade hat der vernünftig bewertete Anlegerliebling ein neues Rekordhoch markiert. Mehr

02.09.2005, 12:05 Uhr | Finanzen

Albrecht Schmidt About Schmidt

Manche Assoziationen drängen sich förmlich auf: Im Kinofilm "About Schmidt" sitzt in der ersten Einstellung die Hauptfigur, der Finanzmanager Warren Schmidt, dargestellt von Jack Nicholson, allein in seinem leergeräumten Büro. Mehr Von Marcus Theurer

01.09.2005, 17:17 Uhr | Politik

Bankenfusion Unicredit garantiert HVB-Deutschlandgeschäft

Das Umtauschangebot an die HVB-Aktionäre liegt vor. Die italienische Großbank verpflichtet sich, in den kommenden fünf Jahren keine Unternehmensteile zu verkaufen. Das Inlandsgeschäft der HVB kann aber zerschlagen werden. Mehr

26.08.2005, 21:09 Uhr | Wirtschaft

Banken Unicredito knüpft Fortbestand der HVB an Auflagen

Hält die Hypo-Vereinsbank ihren Geschäftsplan in den kommenden Jahren nicht ein, würde Unicredito-Chef Profumo angeblich hart durchgreifen. Das Deutschland-Geschäft der fusionierten Bank steht in Frage. Mehr

02.08.2005, 11:10 Uhr | Wirtschaft

Banken Übernahmephantasie

Der Verdacht auf Beihilfe zur Geldwäsche hat der Commerzbank wieder einmal negative Schlagzeilen eingebracht. Dennoch wird an der Börse weiterhin auf eine Übernahme der Frankfurter Großbank durch einen ausländischen Interessenten spekuliert. Mehr

01.08.2005, 18:43 Uhr | Wirtschaft

Banken Eklat im HVB-Vorstand

Christine Licci, seit diesem Jahr Vorstand für das notorisch ertragsschwache deutsche Privatkundengeschäft der Bank, hat mit einer E-Mail an die Mitarbeiter ihrer Sparte für einen Eklat gesorgt. Mehr

31.07.2005, 19:25 Uhr | Wirtschaft

Banken Die Hypo-Vereinsbank hält Kurs

Die Münchner Hypo-Vereinsbank AG (HVB) sieht sich vor der Übernahme durch die italienische Großbank Unicredit auf Kurs. Mehr

27.07.2005, 19:08 Uhr | Wirtschaft

Banken Personalpoker hält die HVB in Atem

Vor der Übernahme durch die italienische Großbank Unicredito lichten sich in der Führungsmannschaft der Münchner Hypo-Vereinsbank (HVB) die Reihen. Vorstand Michael Mendel, der bisher das Osteuropageschäft verantwortete, wird die HVB voraussichtlich verlassen. Mehr

25.07.2005, 19:05 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z.-Gespräch Unicredito peilt weitere Zukäufe an

Der Unicredito Vorstandschef Alessandro Profumo und der designierte Präsident Dieter Rampl im F.A.Z.-Gespräch über Integration und Wachstumschancen in Deutschland. Mehr

17.06.2005, 20:15 Uhr | Wirtschaft

Banken Die Gerüchteküche in der Bankenbranche brodelt

Die Übernahme der Hypo-Vereinsbank (HVB) durch die italienische Unicredito läßt die Gerüchteküche am Finanzplatz Frankfurt brodeln. Hier die fünf heißesten Spekulationen des Tages. Mehr

14.06.2005, 22:26 Uhr | Wirtschaft

Bankenfusion HVB streicht 4200 Arbeitsplätze in Deutschland

Die Übernahme durch Unicredito kostet bei der Hypo-Vereinsbank in den kommenden drei Jahren wohl 4200 der 26.000 Arbeitsplätze - und damit rund 1800 Stellen mehr als geplant. Die Börse feiert die Milliardenfusion. Mehr Von Marcus Theurer

14.06.2005, 12:04 Uhr | Wirtschaft

Stoiber und die HVB Kühl und emotionslos

Einst ließ sich der bayerische Ministerpräsident als ein Mann feiern, der ein scheinbar mächtiges Bankengebilde mitgeschaffen hatte: die Hypo-Vereinsbank. Heute bringt Edmund Stoiber die Übernahme der HVB in Verlegenheit. Mehr Von Albert Schäffer

13.06.2005, 20:43 Uhr | Politik

F.A.Z.-Gespräch „Ich werde Deutsch lernen müssen“

Alessandro Profumo, künftiger Chef der Unicredito-HVB-Bankengruppe, über seine Strategie, die deutsche Bankenbranche, den Stellenabbau nach der Fusion und seine Deutschkenntnisse - F.A.Z.-Gespräch. Mehr

13.06.2005, 18:26 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Spezial Deutsche Banken im Angebot

Zum Ausverkaufspreis übernimmt Unicredito die Hypo-Vereinsbank. Europas größte grenzüberschreitende Bankenfusion steht an. Zur Überraschung aller schaut Bayerns Staatskanzlei kommentarlos zu - FAZ.NET-Spezial. Mehr Von Holger Steltzner

13.06.2005, 17:48 Uhr | Wirtschaft

Erich Hampel Die Loyalität in Person

"Ich lerne noch nicht Italienisch." Mit diesem Satz versuchte der Generaldirektor der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), Erich Hampel, vor rund zwei Monaten, die Spekulationen um eine bevorstehende Übernahme seiner Konzernmutter Hypo-Vereinsbank (HVB) durch Unicredito einzudämmen. Mehr Von Michaela Seiser

13.06.2005, 16:19 Uhr | Politik

Bankenfusion Mittelfeldstar Profumo, Ausputzer Rampl

Alessandro Profumo und Dieter Rampl sind kein schlechtes Tandem. Unspektakulär und reibungslos haben sie die größte grenzüberschreitende Bankenfusion in Europa vorangetrieben. Und doch sind sie ein ungleiches Gespann. Mehr Von Marcus Theurer und Tobias Piller

13.06.2005, 13:16 Uhr | Wirtschaft

Banken Fusion macht HVB-Aktie nicht besser

Erst wollte es keiner so recht glauben, nun ist es Tatsache. Die Hypo-Vereinsbank geht an die italienische Unicredito. Grund zur Freude gibt es für Anleger aber nicht. Mehr

13.06.2005, 11:00 Uhr | Finanzen

Bankenfusion Unangefochtener Marktführer in Osteuropa

Auf den Bankmärkten Osteuropas soll die Fusion von Unicredito und Hypo-Vereinsbank die größten Synergieeffekte bringen. In der Region werden für das Bankgeschäft und die Bankgewinne noch großes Wachstum vorausgesagt. Mehr

12.06.2005, 19:34 Uhr | Wirtschaft

Bankenfusion Risikofaktor Deutschland

Milliardenaltlasten und keine Gewinne: Das HVB-Inlandsgeschäft birgt die größten Gefahren für Unicredito. Was denken wohl die neuen Eigentümer aus Mailand angesichts der Filialen jenseits der Alpen? Mehr

12.06.2005, 19:14 Uhr | Wirtschaft

Bankenfusion Buon giorno, Hypo-Vereinsbank!

Die Übernahme der zweitgrößten deutschen Bank durch den italienischen Unicredito scheint sicher. Trotz erbitterten Widerstands von Ministerpräsident Edmund Stoiber. Mehr Von Gerald Braunberger

12.06.2005, 15:01 Uhr | Wirtschaft

Übernahme Unicredito bietet mehr als 15 Milliarden für HVB

Der italienische Unicredito bietet für die Hypo-Vereinsbank gut 15 Milliarden Euro in eigenen Aktien. Die bayerische Staatsregierung hat offenbar vergeblich versucht, eine Übernahme der Bank zu verhindern. Mehr

11.06.2005, 18:40 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z