Holtzbrinck: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Holtzbrinck

  2 3 4 5
   
Sortieren nach

Internet Bieterwettstreit um Online-Autobörse Mobile.de entbrannt

Der Internet-Marktplatz Ebay, das Online-Portal Yahoo und eine gemeinsame Holding der Verlage WAZ, Ippen und Holtzbrinck unter Beteiligung des Münchner Merkurs wollen Mobile.de kaufen. Der Preis dürfte bei mindestens 50 Millionen Euro liegen. Mehr Von Holger Schmidt

24.11.2003, 15:12 Uhr | Wirtschaft

Medien Kartellamt genehmigt Verkauf des Tagesspiegel

Das Bundeskartellamt hat den Verkauf des Tagesspiegel an den früheren Holtzbrinck-Manager Gerckens genehmigt. Die geplante Übernahme der Berliner Zeitung durch die Holtzbrinck-Gruppe sei damit nicht verbunden. Mehr

07.11.2003, 14:25 Uhr | Wirtschaft

Presse Dieses unselige Modell

Der Vorstandsvorsitzende der Axel Springer AG, Döpfner, lehnt das von der Verlagsgruppe Holtzbrinck vorgeschlagene Stiftungsmodell als Grundlage für ein neues Pressefusionsrecht ab. Mehr

26.10.2003, 20:40 Uhr | Feuilleton

Kommentar Rückzug aus dem Lande Gutenbergs

Die Globalisierung erfaßt zunehmend auch die Buchbranche. Doch die deutschen Konzerne können dabei offenbar nicht mithalten. Sie verabschieden sich sukzessive aus der ersten Liga. Mehr Von Claudia Bröll

07.10.2003, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Lachnummer

Deutschlands Zeitungsverleger schweigen zum Verkauf des Tagesspiegel - und ärgern sich. Käufer Gerckens sagt: Ich bin kein Strohmann. Mehr Von Johannes Ritter, Berlin

29.09.2003, 20:22 Uhr | Wirtschaft

Chronologie Der lange Kampf um den Berliner Zeitungsmarkt

Eine Chronologie des umkämpften Berliner Zeitungsmarktes vom Juni 2002 bis zum September 2003. Mehr

29.09.2003, 20:22 Uhr | Wirtschaft

Medien Holtzbrinck verkauft Tagesspiegel an Holtzbrinck-Manager

Der Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Zeitungsverleger und bisherige Holtzbrinck-Manager Pierre Gerckens will den Tagesspiegel so bald wie möglich erwerben. Mehr

29.09.2003, 20:05 Uhr | Wirtschaft

Tagesspiegel Ein überraschender Coup - und ein naheliegender Verdacht

Wettbewerbs- und Medienfachleute vermuten im Verkauf des Tagesspiegels an Holtzbrinck ein Manöver des Holtzbrinck-Verlags. Darauf deutet die zeitliche Nähe zur Reform des Pressefusionsrechts hin. Mehr

29.09.2003, 18:22 Uhr | Wirtschaft

Medien Gerckens ist nur ein Strohmann von Holtzbrinck

Der Medienwissenschaftler Röper glaubt, der Tagesspiegel werde in eine Warteposition gebracht, bis ein neues Kartellrecht die angestrebte Fusion mit der "Berliner Zeitung" doch zuläßt. Mehr

29.09.2003, 18:21 Uhr | Wirtschaft

Verlage Holtzbrinck - der unbekannte Riese

Mit der überraschenden Ankündigung, den „Tagesspiegel“ zu verkaufen, hat die Verlagsgruppe Holtzbrinck für Schlagzeilen gesorgt. Das ist eher untypisch für den Stuttgarter Familienkonzern. Mehr

29.09.2003, 14:44 Uhr | Wirtschaft

Medien Wie Verleger um die Berliner Zeitung streiten

Wirtschaftsminister Clement hat die Herren Verleger aufgefordert, im Streit um die Übernahme der Berliner Zeitung ihre wahren Absichten zu nennen. Zwischen Holtzbrinck und Bauer ging es zu wie auf dem Basar. Mehr

08.09.2003, 18:47 Uhr | Wirtschaft

Medien Monopolkommission befaßt sich wieder mit Berliner Zeitungsfusion

Die Monopolkomission will prüfen, ob das von Wirtschaftsminister Clement angeregte Verkaufsverfahren für den zum Holtzbrinck-Verlag gehörenden Tagesspiegel mit der nötigen Ernsthaftigkeit betrieben wurde. Mehr

01.08.2003, 19:22 Uhr | Wirtschaft

Verlage Goldene Verwertungskettchen

Keine Panik: Wie sich an die hundert Verleger ihre von der Branchenkrise übersäuerten Muskeln von Marketingexperten, Investmentbankern und Trendforschern massieren ließen. Mehr Von Hannes Hintermeier

09.07.2003, 17:46 Uhr | Feuilleton

Medien Bauer will Tagesspiegel kaufen

Der Bauer-Verlag hat Wirtschaftsminister Clement ein Angebot über den Kauf des Berliner "Tagesspiegel" unterbreitet. Weitere Interessenten sind die Südwestdeutsche Medien Holding und der Verleger Ippsen. Mehr

14.06.2003, 16:57 Uhr | Wirtschaft

Medien Fusionskontrolle spaltet Zeitungsbranche

Der Vorstoß von Bundeskanzler Gerhard Schröder, die Hürden für Übernahmen in der Zeitungsbranche zu senken, stößt in der Branche auf ein gemischtes Echo. Ein Kompromiß soll die Uneinigkeit schlichten. Mehr

26.05.2003, 20:41 Uhr | Wirtschaft

Medien Holtzbrinck bietet Tagesspiegel an

Die Verlagsgruppe Holtzbrinck will die Forderung von Bundeswirtschaftsminister Clement erfüllen. Ernsthaft suche man einen Käufer für den Tagesspiegel. Mehr

12.05.2003, 20:42 Uhr | Wirtschaft

Ministererlaubnis Jedem sein Gemeinwohl

Der Minister, der vom Kartellgesetz zur Erteilung einer Ministererlaubnis ermächtigt ist, heißt nicht Christina Weiss. Er heißt Wolfgang Clement und ist Bundeswirtschaftsminister. Mehr

24.04.2003, 00:19 Uhr | Wirtschaft

Medien Clement von Drohungen im Zeitungsstreit unbeeindruckt

Der Ausgang des Ministererlaubnis-Verfahrens in der Fusionssache Tagesspiegel/Berliner Zeitung" bleibt offen. Mehr

22.04.2003, 19:52 Uhr | Wirtschaft

Zeitungskrise Die Rettung der einen ist das Ende der anderen

Der Brandbrief, den Springer-Chef Mathias Döpfner an Wirtschaftsminister Clement geschrieben hat, zeigt die dramatische Situation bei Springer und in der gesamten deutschen Verlagslandschaft. Mehr Von Michael Hanfeld

17.04.2003, 18:07 Uhr | Feuilleton

Medien Monopolkommission gegen Zeitungs-Fusion in Berlin

Das letzte Wort hat Wirtschaftsminister Clement. Bundeskartellamt und Monopolkommission haben sich jedenfalls gegen die Fusion von Berliner Zeitung und Tagesspiegel ausgesprochen. Mehr

10.04.2003, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Verlage Wieder frei

Der Berlin Verlag verläßt Random House. Damit endet eine fast fünfjährige Zusammenarbeit, die 1998 mit einem schweren Seufzer begonnen hatte. Denn als Verlags-Chef Arnulf Conradi damals die Unabhängigkeit aufgab, sprach die Branche von einem Menetekel. Mehr Von Hubert Spiegel

28.03.2003, 16:32 Uhr | Feuilleton

Medien Springer verkauft Buchverlage

Der Erfolgsautor Dieter Bohlen hat nicht genug gebracht: Der Axel Springer Verlag verkauft seine verlustreichen Buchverlage Ullstein, Heyne und List an den Medienkonzern Bertelsmann. Mehr

11.02.2003, 10:58 Uhr | Wirtschaft

Medien Entscheidung über "Berliner Zeitung" im Mai

Der Holtzbrinck-Verlag gibt nicht auf: Nachdem das Kartellamt die Übernahme der Berliner Zeitung untersagte, steht im Mai die Entscheidung des Ministeriums an. Mehr

14.01.2003, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Medien Holtzbrinck-Verlag beantragt Ministererlaubnis

Holtzbrinck will die vom Kartellamt verbotene Übernahme der Berliner Zeitung mit einer Ministererlaubnis durchsetzen. Mehr

18.12.2002, 13:30 Uhr | Wirtschaft

Medien Kartellamt blockiert Übernahme der Berliner Zeitung

Das Bundeskartellamt hat dem Holtzbrinck-Verlag bis 4. Dezember Zeit gegeben, die Bedenken gegen eine Übernahme der Berliner Zeitung auszuräumen. Mehr

22.11.2002, 13:33 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z