Holtzbrinck: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Holtzbrinck

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Cebit 2007 Wettrennen um das Web 2.0

Soziale Netzwerke, in denen Menschen Fotos oder Musik tauschen oder sich gegenseitig Einkaufstipps geben, werden auch auf der Cebit für Gesprächsstoff sorgen. Aber kaum einer hat bisher bewiesen, ob sich das Geschäftsmodell tatsächlich rechnet. Mehr Von Holger Schmidt

14.03.2007, 08:56 Uhr | Wirtschaft

Logistik TNT Post rüstet sich für den Kampf um die Briefe

Nach dem Fall des Briefmonopols will das Unternehmen der Deutschen Post ein Zehntel des Milliarden-Markts abjagen. Dazu müsste TNT seine Erlöse allerdings verfünfachen. Mehr Von Helmut Bünder

06.03.2007, 14:30 Uhr | Wirtschaft

Internet Telekom will Verlage von Immobilienscout24 fernhalten

Im Bieterwettstreit um Immobilienscout24 hat der Anteilseigner Deutsche Telekom die Interessenten aus dem Verlagsgeschäft wie Springer und Holtzbrinck offenbar abgeschreckt. Die Telekom möchte lieber einen Finanzinvestor. Mehr

21.02.2007, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Web 2.0 Holtzbrinck beteiligt sich an Dawanda

Die Stuttgarter Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck setzt ihre Einkaufstour im Internet fort und hat sich an der Social Commerce Seite Dawanda beteiligt. Wieder hat Spreadshirt-Gründer Lukasz Gadowski die Fäden gezogen. Mehr

20.02.2007, 14:43 Uhr | Wirtschaft

Web 2.0 Lonelygirl 15 ist nicht einsam

Skype oder Youtube waren erst der Anfang. "Viele umwälzende Geschäftsmodelle kommen im Internet auf uns zu. Sie entwickeln sich immer schneller, weil die dafür notwendige Breitband-Infrastruktur immer besser wird", sagt Skype-Chef Niklas Zennström. Mehr Von Holger Schmidt

24.01.2007, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Studi-VZ Studenten treibt es ins Netz

Früher gab es das schwarze Brett und das Telefon, heute StudiVZ. Was ist an dieser Website so wertvoll, dass ein Konzern 85 Millionen Euro für sie bezahlt? Es können nur die über eine Million Nutzerdaten sein. Mehr Von Jürgen Kaube

09.01.2007, 11:05 Uhr | Feuilleton

Studi VZ Wir sind einen Schritt weiter

Oliver Samwer war mit seinen Brüdern am Studentennetzwerk Studi VZ beteiligt. Vor kurzem hat der Holzbrinck-Verlag die Internetplattform gekauft. Warum gerade jetzt? Und warum für so viel Geld? Darüber berichtet Samwer im F.A.Z.-Interview. Mehr

08.01.2007, 15:16 Uhr | Wirtschaft

Medien Lothar Späth wird Aufsichtsratschef bei Holtzbrinck

Neuer Job fürs Cleverle: Lothar Späth, ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg, wird neuer Aufsichtsratschef bei der Verlagsgruppe Holtzbrinck. Er löst Dieter von Holtzbrinck ab, der seine Beteiligung am Unternehmen in eine Stiftung überführen will. Mehr

03.06.2006, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Medien Holtzbrinck-Manager: Das ist eine traurige Woche

Für den Verkauf des Berliner Verlags an Finanzinvestoren hat der Holtzbrinck-Verlag viel Kritik geerntet. Auf den Münchner Medientagen kamen versöhnlichere Töne: Vielleicht können wir von denen sogar etwas lernen. Mehr Von Marcus Theurer, München

27.10.2005, 19:25 Uhr | Wirtschaft

Chronik Der Kampf um die Hauptstadtzeitungen

Der Poker um die Neuordnung des Zeitungsmarkts in Berlin zog sich jahrelang hin. Wir dokumentieren wichtige Stationen bis zum Verkauf der Berliner Zeitung durch Holtzbrinck. Mehr

25.10.2005, 14:22 Uhr | Feuilleton

Berliner Zeitung Ein Investor gibt auf

Überraschende Wendung im Übernahmekampf um den Berliner Verlag: Die Investmentgruppe 3i hat das Triumvirat der Bieter verlassen, weil die beteiligten Parteien kein Einvernehmen über die Konditionen der Übernahme erzielen konnten. Mehr Von Michael Hanfeld

21.10.2005, 18:30 Uhr | Feuilleton

Zeitungen DuMont-Verlag bietet für Berliner Zeitung

In Frankfurt haben Beschäftigte des Berliner Verlags gegen einen Verkauf der Berliner Zeitung an den ungeliebten britischen Investor demonstriert. Und siehe: Es soll ein neues Angebot aus Köln vorliegen. Mehr

20.10.2005, 22:50 Uhr | Feuilleton

Berliner Zeitung Brandbrief

Der Chefredakteur der Berliner Zeitung, Uwe Vorkötter, warnt in einem dramatischen Appell vor einer Übernahme seiner Zeitung durch Montgomery. Steht der Verkauf plötzlich in Frage? Mehr Von Michael Hanfeld

16.10.2005, 19:17 Uhr | Feuilleton

Zeitungsmarkt Berlin ist erst der Anfang

Finanzinvestoren haben den deutschen Medienmarkt entdeckt. Was sie eigentlich vorhaben, weiß allerdings niemand und vielleicht ist die große Aufregung gar nicht gerechtfertigt. Mehr Von Michael Hanfeld

16.10.2005, 07:03 Uhr | Feuilleton

Zeitungsübernahme Ein schlankes, aggressives Geschäft

Die Berliner Zeitung, die verkauft werden soll, könnte in die Hände David Montgomerys fallen: Der einstige Mirror-Geschäftsführer gilt als harter Sanierer, für den Journalisten nur Kostenfaktoren sind. Mehr Von Michael Hanfeld

13.10.2005, 09:00 Uhr | Feuilleton

Medien Eine bedenkliche Macht

Der Medienaufseher Norbert Schneider spricht im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung über die Fernsehexpansion des Axel Springer Verlags, die KEK und Rupert Murdoch. Mehr

12.08.2005, 21:45 Uhr | Wirtschaft

Wettbewerb Widerstand gegen neuen Medienriesen

Die einen fürchten um die Meinungsvielfalt, die anderen eine Vorherrschaft auf dem Werbemarkt: In der Medienbranche formiert sich Widerstand gegen Springers Griff nach Pro Sieben. Mehr

08.08.2005, 17:31 Uhr | Wirtschaft

Weltbild-Verlag Verkäuflich ist gut

Siebzehn Millionen Kunden kaufen beim Weltbild-Verlag ein. Achtzig Prozent von ihnen betreten das ganze Jahr keine Buchhandlung. Einblicke in ein ungewöhnliches Verlagsimperium. Mehr Von Hannes Hintermeier

17.11.2004, 17:32 Uhr | Feuilleton

Medien Gericht entscheidet gegen Holtzbrinck

Gericht bestätigt Kartellamt: Die Verlagsgruppe Holtzbrinck (Tagesspiegel) darf den Berliner Verlag (Berliner Zeitung) nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf nicht übernehmen. Mehr

27.10.2004, 15:00 Uhr | Wirtschaft

Gruner + Jahr Prost Prominenz!

Aufstrebende Schauspielerinnen zieren das Magazin in Polen, die königliche Familie winkt vom spanischen Titelblatt. Eine Gala für die „Gala“: Wie man mit Gruner + Jahr um die Welt reist. Mehr Von Michael Hanfeld

03.10.2004, 21:00 Uhr | Feuilleton

Internet Ebay steigt in das Geschäft mit Kleinanzeigen für Immobilien ein

Das Internetauktionshaus Ebay bietet künftig auch Immobilien-Anzeigen im Netz an. Die Rubrikenmärkte von T-Online, WAZ und Springer bekommen Konkurrenz. Mehr

29.03.2004, 08:53 Uhr | Wirtschaft

Medien Kartellamt untersagt Übernahme der Berliner Zeitung

Das Bundeskartellamt hat die Übernahme des Berliner Verlags durch die Stuttgarter Verlagsgruppe Holtzbrinck abermals untersagt. Holtzbrinck kündigte an, gegen die Entscheidung Rechtsbeschwerde einzulegen. Mehr

04.02.2004, 17:23 Uhr | Wirtschaft

Internet Ebay kauft Autobörse Mobile.de

Das Internet-Auktionshaus Ebay hat den Kauf des Hamburger Internet-Automarktes Mobile.de für rund 121 Millionen Euro angekündigt - und sich gegen Yahoo und mehrere Verlage durchgesetzt. Mehr

26.01.2004, 19:54 Uhr | Wirtschaft

Internet Das Maximum ist das Ziel der Mission

Fünf Jahre sind eine lange Zeit. Im Internet sind fünf Jahre eine halbe Ewigkeit. Fünf Jahre haben dem Internet-Händler Amazon genügt, um den deutschen Buchmarkt nachhaltig zu verändern. Mehr Von Hannes Hintermeier

19.12.2003, 15:52 Uhr | Wirtschaft

Medien Kartellamt mahnt Holtzbrinck-Gruppe ab

Das Bundeskartellamt hat gravierende Bedenken gegen die Übernahme der in Berlin erscheinenden Tageszeitung Der Tagesspiegel durch den früheren Holtzbrinck-Manager Pierre Gerckens angemeldet. Mehr

19.12.2003, 12:47 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z