Holtzbrinck: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Holtzbrinck

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Ende einer Fehlinvestition Holtzbrinck-Verlag verkauft StudiVZ

Einst wurde StudiVZ als das große neue Ding im deutschen Internet gepriesen. Doch gegen Facebook hatte das soziale Netzwerk keine Chance. Jetzt verkauft der Holtzbrinck-Verlag die kriselnden VZ-Netzwerke. Mehr

11.09.2012, 18:05 Uhr | Wirtschaft

Wettbewerb Briefunternehmen verbünden sich gegen die Post

TNT Post schmiedet gemeinsam mit Konkurrenten neue Pläne für ein bundesweites Zustellnetz als Alternative zur Deutschen Post. Der größte Post-Rivale sieht „Dumpingpraktiken“ beim ehemaligen Monopolisten. Mehr Von Helmut Bünder, Bonn

22.04.2012, 22:19 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Buchbranche Es bleibt kein Stein auf dem anderen

Die wichtigste Neugründung auf dem deutschen Buchmarkt ist Hanser Berlin. Elisabeth Ruge, die das Programm verantwortet, und Hanser-Verleger Michael Krüger verraten im F.A.Z.-Gespräch ihre großen Pläne. Mehr

26.12.2011, 16:40 Uhr | Feuilleton

Panda-Update Google räumt seinen Suchalgorithmus auf

Panda ist Googles Versuch, in seinem Suchalgorithmus Seiten mit guten Inhalten besser zu platzieren. Wer Inhalte nur schlecht aggregiert oder den Nutzern nicht das Gewünschte liefert, ist jetzt kaum noch sichtbar. Mehr Von Holger Schmidt

15.08.2011, 20:59 Uhr | Wirtschaft

Bucherfolg dank Zensur Dunkles Herz, heller Geldsegen

Das Pentagon zensiert ein Buch, das angeblich geheime Informationen aus Afghanistan ausplaudert. Und verhilft ihm damit zu einem spektakulären Erfolg auf dem amerikanischen Buchmarkt. Mehr Von Jordan Mejias

07.10.2010, 23:35 Uhr | Feuilleton

Zukunft des E-Books Lieber heute als morgen

Apple soll's richten: Der Erwartungsdruck auf den iPad ist auch in der Buchbranche riesig. Aber noch liegen viele deutsche Verlage, was den Verkauf von elektronischen Büchern angeht, in Lauerstellung - und beobachten gespannt den Preiskampf in Amerika. Mehr Von Hannes Hintermeier

29.01.2010, 13:09 Uhr | Feuilleton

Briefdienste Zeitungsverlage verbünden sich gegen die Post

Der niederländische Postdienstleister TNT will zusammen mit Verlagen der Deutschen Post im einträglichen Briefgeschäft mit Geschäftskunden und Behörden Konkurrenz machen. Die Allianz setzt sich aus über 50 Zustellunternehmen zusammen. Mehr

20.01.2010, 11:07 Uhr | Wirtschaft

Online-Netzwerk Burda steigt bei Xing ein

Der Verleger Hubert Burda baut sein Internet-Geschäft weiter aus und wird Hauptaktionär beim Hamburger Online-Netzwerk Xing. Für rund 48 Millionen Euro erwirbt er gut ein Viertel der Anteile des Netzwerks. Mehr

18.11.2009, 19:05 Uhr | Wirtschaft

None Ein Stück Zeitungsgeschichte

Während Industrieunternehmen und Banken seit Ende der achtziger Jahre im Zuge der Zwangsarbeiter-Debatte ihre Geschichte in der Nazizeit von Historikern aufarbeiten ließen, ist das in der Medienbranche bisher nur zum Teil der Fall. Nach Bertelsmann (2002) und Holtzbrinck (2008) hat jetzt die Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg in Köln ihre Geschichte in der NS-Zeit erforschen lassen. Mehr

27.07.2009, 14:00 Uhr | Feuilleton

Onlinemedien Holtzbrinck stellt zoomer.de ein

Mit großer Ambition startete vor einem Jahr das Nachrichtenportal zoomer.de. Der Leser sollte seinen Kurs bestimmen. Jetzt hat der Holtzbrinck-Verlag das Ende des Projekts verkündet. Die allgemeine schwierige Wirtschaftslage sei für das Aus des Onlineportals verantwortlich. Mehr

09.02.2009, 17:35 Uhr | Feuilleton

Fernsehen auf dem Handy Der ewige Kampf um den Standard

5,6 Millionen Deutsche würden sich die Olympischen Spiele auf dem Mobiltelefon anschauen. Nur wo und mit welchen Handys? Die Mobilfunkanbieter haben zwar ein Gerät im Angebot. Doch das bessere Handy-TV ist immer noch im Testbetrieb. Das Problem ist aber nicht die Technik. Mehr Von Marco Dettweiler

01.08.2008, 14:45 Uhr | Technik-Motor

Osteuropa-Geschäft Holtzbrinck-Dämmerung in Prag

Das tschechische Wirtschaftsblatt Hospodárské Noviny gehört zum Holtzbrinck-Konzern. Nun soll die Zeitung rasch verkauft werden. Am meisten bietet ein zweifelhafter Investor. Es gibt mehrere Versionen, weshalb sich Holtzbrinck mit ihm einlassen könnte. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Prag

22.07.2008, 11:27 Uhr | Feuilleton

Diebstahl geistigen Eigentums vorgeworfen Netzwerker im Clinch: Facebook verklagt StudiVZ

Sie gehören zu den meistaufgerufenen Seiten im Internet - und ihr Erfolg beschäftigt jetzt die Justiz. Facebook wirft seinem deutschen Gegenstück StudiVZ in einer Klage vor, intellektuelles Eigentum gestohlen zu haben. Dagegen wehrt sich der Gründer von StudiVZ, Ehssan Dariani. Mehr Von Holger Schmidt

19.07.2008, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Buchhandel Ein anderes Weltbild

Die katholische Kirche ist der größte deutsche Buchhändler. Jetzt will sie sich von ihrer Weltbild-Gruppe trennen. Zu sehr kollidieren Geschäft und Glaube. Doch der Verkaufsprozess steht noch am Anfang; Holtzbrinck ist allerdings der Wunschkandidat. Mehr Von Marcus Theurer und Georg Giersberg

07.07.2008, 22:20 Uhr | Wirtschaft

Buch-Communities Wer hat das längste Regal?

In den Vereinigten Staaten sind Leser-Communities der Renner, hierzulande agieren sie noch weitgehend im Verborgenen. Doch die Pläne von Plattformen wie Lovelybooks oder Alexandria sind ehrgeizig. Julia Roebke hat sich die neuen Lesegemeinschaften näher angeschaut. Mehr Von Julia Roebke

20.06.2008, 10:37 Uhr | Feuilleton

Michael Munz Der Geschäftsführer

Coaching ist für mich auch Persönlichkeitsentwicklung, sagt Michael Munz. Es gibt selten so intensive Momente wie während des Coachings. Das ist anstrengend, aber extrem hilfreich. Mehr

14.05.2008, 17:39 Uhr | Wirtschaft

Downloads Freie Fahrt für das Hörbuch

Der amerikanische Hörbuchverlag Random House hat sich entschlossen, seine Online-Vertriebspartner nicht mehr zum Kopierschutz zu verpflichten. Fällt damit die für den Kunden lästige Barriere? Die Debatte um den Kopierschutz bei Hörbüchern ist in vollem Gang. Mehr Von Christian Deutschmann

10.03.2008, 22:23 Uhr | Feuilleton

Internet Tomorrow Focus plant Online-Werbemarktplatz

Tomorrow Focus beteiligt sich am britischen Unternehmen Adjug. Ziel ist der Aufbau eines Online-Werbemarktplatzes, bevor Google oder Yahoo das Geschäft machen. Mehr Von Holger Schmidt

03.03.2008, 06:00 Uhr | Wirtschaft

Für mehr als eine halbe Milliarde Euro Süddeutsche geht an Medienholding

Nach langem Ringen ist der Verkauf der Süddeutschen Zeitung unter Dach und Fach: Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH) übernimmt die Mehrheit am Süddeutschen Verlag. Die Anteile sollen zum 29. Februar 2008 an die neuen Eigentümer übergehen. Mehr

21.12.2007, 22:44 Uhr | Wirtschaft

Rettungsaktion Sparkassen: Einstieg bei Pin Group

Neue Hoffnung für die Mitarbeiter der Pin Group: Das Management will das Briefunternehmen mit Hilfe deutscher Sparkassen und der bisherigen Minderheitsgesellschafter weiterführen, sollte der Mehrheitseigentümer Axel Springer Verlag für seine Tochtergesellschaft Insolvenz beantragen. Mehr Von Helmut Bünder

11.12.2007, 19:43 Uhr | Wirtschaft

Süddeutsche Zeitung Übernahme beim Kartellamt angemeldet

Die Südwestdeutsche Medien Holding will die Süddeutsche Zeitung offenbar keinem Konkurrenten überlassen. Jetzt hat sie die Übernahme der Mehrheit an dem Blatt beim Bundeskartellamt angemeldet. An der Zeitung sind auch Holtzbrinck, WAZ und DuMont interessiert. Mehr Von Marcus Theurer

11.12.2007, 13:57 Uhr | Wirtschaft

Medien Holtzbrinck und WAZ bieten für Süddeutsche Zeitung

Große Zeitungshäuser wie der Süddeutsche Verlag stehen sehr selten zum Verkauf. Und so tummelt sich einige Prominenz bei den Bietern: Nach Informationen der F.A.Z. wollen sich sowohl der Holtzbrinck-Verlag als auch der WAZ-Konzern die „Süddeutsche“ einverleiben. Mehr Von Marcus Theurer

19.10.2007, 17:06 Uhr | Wirtschaft

Fernsehen Zuschlag für das Handy-TV geht an Medienkonzerne

Der südafrikanische Medienkonzern Naspers soll zusammen mit den Verlagen Holtzbrinck und Burda das neue Handyfernsehen in Deutschland vermarkten. Die Landesmedienanstalten beschlossen den Betrieb einer geplanten Handyfernseh-Plattform an das Konsortium Mobile 3.0 zu vergeben. Mehr

16.10.2007, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Mobilfunk Streit ums Handy-Fernsehen

Fernsehen via Handy - was in Deutschland noch reichlich futuristisch klingt, ist in Italien oder Japan schon fast Normalität. Jetzt ringen Mobilfunk- und Medienkonzerne um die Vormacht im neuen Handy-Fernsehen. Die Medienaufseher müssen entscheiden. Mehr Von Marcus Theurer und Johannes Winkelhage

16.10.2007, 11:19 Uhr | Wirtschaft

Branchen (108): Medien Das Ende der Sofakartoffel

Lässt sich mit Journalismus in Zukunft noch Geld verdienen? Der Großteil der Werbeinvestitionen fließt noch in die alten Medien. Doch Verlage und Fernsehsender investieren ins Internet, um das Publikum nicht zu verlieren. Mehr Von Marcus Theurer

27.08.2007, 18:12 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z