HMI: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Sex-Party in Budapest Frühere Ergo-Lustreise landet vor Gericht

Die Orgie mit Prostituierten für Versicherungsvertreter in einem Bad ist fast legendär. Nun folgt ein gerichtliches Nachspiel. Einem Ex-Mitarbeiter der Versicherung wird Untreue vorgeworfen. Mehr

01.06.2016, 10:04 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: HMI

1
   
Sortieren nach

Belohnungsreisen für Mitarbeiter Budapest-Affäre holt Ergo-Versicherung wieder ein

Die Veröffentlichung eines internen Revisionsberichts zeigt pikante Details der Lustreise von Vertriebsmitarbeitern nach Budapest. Mehr Von Philipp Krohn

15.08.2012, 22:31 Uhr | Wirtschaft

Versicherer Schlechte Nachrichten zwingen zum Umdenken

Die Versicherungsbranche wollte in diesem Jahr transparenter werden. Dann erschütterten sie Vertriebsexzesse. Und die Schuldenkrise zieht sie in den Sog instabiler Märkte. Mehr Von Philipp Krohn

16.11.2011, 13:27 Uhr | Wirtschaft

Nach Sex-Skandal Ergo verschärft die Verhaltensregeln

Nach den Skandalen um falsch berechnete Riesterverträge, zweifelhafte Beratungsleistungen und die Sex-Party von Vertretern in Budapest wird nun die Arbeitsweise der konzerneigenen Vertriebsorganisation HMI überprüft. Mehr Von Christine Scharrenbroch

04.08.2011, 12:03 Uhr | Wirtschaft

Strafanzeige Ergo zeigt ehemalige Manager wegen Lustreise an

Die Affäre um Lustreisen von Versicherungsvertretern der früheren Hamburg Mannheimer nach Budapest beschäftigt die Hamburger Justiz. Mutterkonzern Ergo hat Strafanzeige gegen frühere Manager wegen Untreue gestellt. Mehr

20.07.2011, 17:47 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftskrimi um Ergo-Versicherung Sieh’ mal, ist das nicht der Herr Kaiser?

Eine Sexparty für Vertreter, falsch berechnete Riester-Verträge und Fehlberatungen mit Unfallpolicen: Das alles wirft ein schlechtes Licht auf die Ergo-Versicherung. Doch dahinter scheint ein Wirtschaftskrimi mit dubiosen Akteuren zu stehen. Mehr Von Philipp Krohn

27.06.2011, 06:02 Uhr | Wirtschaft

Ergo und die Sex-Party Der Skandalversicherer

Die Ergo-Versicherung macht mit Sexreisen Schlagzeilen und zockt Kunden ab. Das Schlimmste ist: Andere arbeiten genauso. Die Versicherungen werden immer kreativer, wenn es darum geht, Fallstricke eines Vertrages zu verstecken. Mehr Von Nadine Oberhuber

26.06.2011, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Sexskandal Ergo stellt Strafanzeige

Wie kamen die zweifelhaften Vorgänge ans Licht? Ergo geht nach dem Sexskandal juristisch in die Offensive: Nach F.A.Z.-Informationen hat der Versicherungskonzern Strafanzeige gestellt - wegen versuchter Erpressung. Mehr Von Philipp Krohn und Henning Peitsmeier

10.06.2011, 22:21 Uhr | Wirtschaft

Sex-Affäre im Gellert-Bad Imagedesaster für Ergo

Die Enthüllung über die Orgie mit Prostituierten ist für den Ergo-Versicherungskonzern ein Desaster. Unglaublich viel Spott habe sich der Konzern anhören müssen, sagt ein Sprecher. Jetzt will das Unternehmen seine Werbung herunterfahren. Mehr Von Henning Peitsmeier

27.05.2011, 13:46 Uhr | Wirtschaft

HMI-Lustreise Organisator der Sexparty war beim AWD

Eine Party mit Prostituierten als Belohnungsfeier für Vertriebler: Damit geriet der heute zum Ergo-Konzern gehörende Versicherer Hamburg Mannheimer in die Schlagzeilen. Der Organsiator soll ausgerechnet Carsten Maschmeyers Schwager gewesen sein. Mehr Von Henning Peitsmeier

23.05.2011, 18:27 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z