Haushaltspolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Akks Wehretat Der Streit schwelt weiter

Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer bekräftigt das Ziel der Nato, dass die Verteidigungsausgaben steigen sollen. Das provoziert Widerstand – in der Opposition und selbst beim Koalitionspartner. Mehr

22.07.2019, 20:41 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Haushaltspolitik

1 2 3 ... 5  
   
Sortieren nach

Haushaltspolitik in Rom Italienischer Test

Man hat den Eindruck, dass das Links-Rechts-Bündnis in Rom derzeit seinen Spielraum an den Finanzmärkten austestet. Politisch lässt sich das Leben knapp über Ramschniveau ja auch bestens ausschlachten. Ein Kommentar. Mehr Von Nikolas Busse

22.10.2018, 22:45 Uhr | Politik

Haushaltspolitik in Italien Volk ohne Geld

Italiens neue Regierung ruft die „Abschaffung der Armut“ aus, macht Front gegen den „Terror der Märkte“ und bereitet die Zerstörung der EU vor. Warum geht sie nicht zuerst gegen das Privatvermögen der eigenen Leute vor? Mehr Von Klaus Georg Koch, Mailand

20.10.2018, 20:49 Uhr | Feuilleton

Gefährliche Haushaltspolitik Italiens Banken ächzen unter einer doppelten Last

Steigende Risikozuschläge und Zinsen sowie höhere Abgaben belasten Italiens Banken momentan gleichzeitig. Schuld daran haben Regierungspolitiker, die zuletzt auf die europäischen Haushaltsregeln pfiffen. Droht nun eine neue Bankenkrise? Mehr Von Tobias Piller, Rom

18.10.2018, 22:07 Uhr | Wirtschaft

Haushalt verabschiedet Italien ist Sprengstoff für die Euroreformen

Trotz der Turbulenzen in Rom treibt der deutsche Finanzminister Scholz die Bankenunion voran. Die Bundesbank warnt, die EZB spricht schon von Rettungsaktionen. Mehr

12.10.2018, 21:22 Uhr | Wirtschaft

Italien Haushaltspolitik treibt Anleiherenditen auf 4-Jahreshoch

Die Skepsis gegenüber der italienische Haushaltspolitik hat die Risikoaufschläge für italienische Staatsanleihen am Dienstag nach oben getrieben. Die Rendite der Zehnjährigen erreichte mit 3,70 Prozent den höchsten Stand seit dem Jahr 2014. Mehr

09.10.2018, 15:19 Uhr | Finanzen

Haushaltspolitik Union plädiert für kräftige Steuerentlastungen

Die Union plant für die kommende Legislaturperiode eine Steuerreform. Nach Meinung einiger Wirtschaftspolitiker soll die Entlastung kleinerer Einkommen deutlich höher ausfallen als bislang geplant. Mehr

27.02.2017, 08:54 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Für Renzi ist der Rabatt nicht genug

Die EU-Kommission ist gnädig mit Italien; das Land bleibt trotz hoher Staatsschulden unbehelligt. Dabei könnte Italiens Regierung leicht ehrgeizigere Ziele erreichen. Mehr Von Tobias Piller, Rom

18.05.2016, 19:57 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Schutz der Bürger wichtiger als Defizitziele

Die EU-Kommission signalisiert Frankreich nach den Terror-Anschlägen von Paris Entgegenkommen beim Staatsdefizit. Es sei klar, dass der Schutz der Bürger „absolut Vorrang“ habe. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

17.11.2015, 18:51 Uhr | Wirtschaft

Italienische Haushaltspolitik Renzis Rhetorik

Seit seinem Amtsantritt verspricht Italiens Ministerpräsident Matteo Renzi die Staatsausgaben zu senken. Doch die italienische Regierung verweigert sich einer nachhaltig soliden Finanzpolitik. Europa lässt sich zum Narren halten. Mehr Von Tobias Piller, Rom

31.10.2015, 10:48 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Eine Flüchtlingssteuer ist noch tabu

Der EU fehlt Geld für Flüchtlinge. Minister Schäuble rechnet mit größeren Belastungen – doch eine Sondersteuer soll es nicht geben. Mehr Von Winand von Petersdorff, Lima

12.10.2015, 09:18 Uhr | Politik

Haushaltspolitik Frankreichs Sozialausgaben laufen aus dem Ruder

Wann der französische Sozialhaushalt ausgeglichen sein wird, steht in den Sternen. Der Rechnungshof empfiehlt das deutsche Gesundheitswesen als Vorbild. Mehr Von Christian Schubert, Paris

16.09.2015, 22:55 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Schäuble räumt Flüchtlingskrise Vorrang ein

Im Bundestag wird ab heute über den Etat 2016 debattiert. Der Finanzminister will trotz Milliardenkosten für die Flüchtlingshilfe keine neuen Kredite aufnehmen - wenn möglich. Andere Ausgabenwünsche müssen sich unterordnen, sagt der Minister. Mehr

08.09.2015, 12:25 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Bund kam schon 2014 ohne neue Schulden aus

Eigentlich hat der Finanzminister erst für das Jahr 2015 einen ausgeglichenen Haushalt angekündigt. Nun hat er die schwarze Null wohl schon im vergangenen Jahr geschafft. Mehr

12.01.2015, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Schäubles Null-Festspiele

Wolfgang Schäuble hält an der schwarzen Null im Bundeshaushalt für das nächste Jahr fest. Er ist klug genug, sich dafür nicht selbst zu feiern. Mehr Von Heike Göbel

25.11.2014, 20:35 Uhr | Wirtschaft

SPD-Chef im Zwiespalt Der gejagte Gabriel

Freihandelsabkommen, Haushaltspolitik, Rüstungsexporte: Die Kernbotschaften des Wirtschaftsministers liegen unter der Rhetorik des SPD-Vorsitzenden begraben. Sigmar Gabriel steht vor einer mutigen Richtungsentscheidung. Mehr Von Majid Sattar

15.10.2014, 09:08 Uhr | Politik

Haushaltspolitik SPD-Fraktionsvize stellt schwarze Null infrage

Eigentlich will der Bund im nächsten Jahr ohne neue Kredite auskommen. In der SPD aber mehren sich die Stimmen, die notfalls Geld für ein großes Investitionsprogramm ausgeben wollen. Mehr

14.10.2014, 08:30 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Schäuble will Schuldenbremse für Länder lockern

Der Finanzminister will den Ländern erlauben, weiter Kredite aufzunehmen - indem der Bund teilweise darauf verzichtet. Im Gegenzug verlangt er mehr Durchgriffsrechte gegen Schuldenregelbrecher. Mehr

12.09.2014, 06:20 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Frankreich bekommt Haushalt frühestens 2017 in den Griff

Eigentlich wollte Frankreich die Defizitgrenze der Europäischen Union schon im kommenden Jahr einhalten. Doch daraus wird nichts, sagt Finanzminister Sapin. Mehr

10.09.2014, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik EU stellt Defizitverfahren gegen sechs Staaten ein

Niederlande, Belgien, Österreich und drei andere Staaten müssen keine Strafen aus Brüssel mehr fürchten. Die EU-Kommission stellt ihre Defizitverfahren ein – und will auch Exportüberschüsse nicht ahnden. Mehr Von Werner Mussler und Michael Stabenow

02.06.2014, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Wo der Staat mit den größten Mehreinnahmen rechnet

Der Aufschwung in Deutschland lässt die Steuerquellen sprudeln. Allein im März haben Bund und Länder 55,4 Milliarden Euro eingenommen. Mehr

22.04.2014, 15:50 Uhr | Wirtschaft

Bundeshaushalt Regierung macht oft weniger Schulden als geplant

Der neue Haushaltsplan von Finanzminister Wolfgang Schäuble kommt mit wenig Krediten aus. Die Überraschung: In den vergangenen Jahren waren die Pläne sogar oft zu pessimistisch. Mehr

08.04.2014, 14:15 Uhr | Wirtschaft

2,5 Milliarden weniger Schäuble kürzt Zuschuss für Krankenkassen

Um einen Haushalt ohne Neuverschuldung vorzulegen, will Finanzminister Schäuble nach einem Medienbericht bei den Krankenkassen einige Milliarden einsparen. Die Reserven im System seien hoch genug. Mehr

05.03.2014, 02:31 Uhr | Politik

Amerika Obama unterzeichnet umstrittenen Haushaltsplan

Endlich steht Amerikas Haushalt für die kommenden Jahre. Dass rechte Republikaner damit ebenso unzufrieden sind wie linke Demokraten, zeigt, wie schwierig dieser Kompromiss war. Mehr

27.12.2013, 00:11 Uhr | Politik

Wolfgang Schäuble Der Routinier für Merkels Kassen

Wolfgang Schäuble hat früh klar gemacht, dass er als Finanzminister weitermachen will. Doch ob er am Ende der Legislaturperiode eine ähnlich gute Bilanz in der Haushaltspolitik vorweisen kann wie jetzt, ist zweifelhaft. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

15.12.2013, 16:31 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z