Haushaltsdefizit: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Haushaltsdefizit

  18 19 20 21 22 ... 27  
   
Sortieren nach

Italien Italien muß Haushaltskorrektur verschieben

Nach dem Rücktritt Tremontis kann Italien die geforderten Haushaltskorrekturen beim europäischen Finanzministerrat an diesem Montag nicht vorlegen. Berlusconi behilft sich mit Absichtserklärungen. Mehr

04.07.2004, 23:03 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Das Vertrauen in eine moderate Erholung wächst

Das Vertrauen in die verhaltene wirtschaftliche Erholung nimmt zu. Das Institut für Weltwirtschaft hat seine Prognose für das deutsche Wachstum in diesem Jahr von 1,6 auf 1,8 Prozent leicht angehoben. Mehr

17.06.2004, 17:42 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt "An den 3 Prozent hängt es nicht"

Ökonom Eichengreen über die richtigen Anreize zur Haushaltsdisziplin. Mehr Von Carsten Germis

13.06.2004, 19:47 Uhr | Wirtschaft

EU-Kommission Nächster Schritt im Defizitverfahren gegen Den Haag

Das Haushaltsdefizit der Niederlande rückt stärker ins Blickfeld Brüssels: Wie 2003 könne es 2004 bei 3 Prozent oder darüber liegen. Die Finanzminster sollen über den nächsten Schritt entscheiden. Mehr

19.05.2004, 13:33 Uhr | Wirtschaft

Fußball Ein Teil von Liverpool gehört Thailand

Der thailändische Ministerpräsident Shinawatra hat im Namen seiner Regierung und einer Investorengruppe 30 Prozent des Fußballclubs FC Liverpool gekauft: mehr als 88 Millionen Euro, die den Engländern wie gerufen kommen. Mehr

18.05.2004, 17:07 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Bundesbank dämpft Wachstumshoffnungen

Die Bundesbank hält es beim Blick auf die Konjunktur für „voreilig, die höhere Wachstumsrate des ersten Quartals einfach fortzuschreiben“. Ein selbsttragender Aufschwung „nicht in Sicht“. Mehr

17.05.2004, 13:37 Uhr | Wirtschaft

Sonntagsökonom Der Bürger ist nicht dumm genug

Überzeugende ökonomische Argumente belegen es: Kreditfinanzierte Steuersenkungen haben keinen Wert - die Rechnung kommt später. Mehr Von Claus Tigges

16.05.2004, 14:31 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt Defizitverfahren gegen sechs neue EU-Mitgliedstaaten

Sechs der zehn neuen EU-Mitgliedstaaten werden wegen ihrer übermäßigen Haushaltsdefizite seit dieser Woche offiziell von der Europäischen Kommission überwacht. Mehr

12.05.2004, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt EU-Finanzminister üben Nachsicht mit Italien

Die europäischen Finanzminister haben sich abermals über ein Votum der EU-Kommission hinweggesetzt. Sie wiesen den Vorschlag der EU-Behörde zurück, gegen Italien eine Frühwarnung wegen dessen Haushaltsdefizit auszusprechen. Mehr

11.05.2004, 16:48 Uhr | Wirtschaft

Haushaltspolitik Das ist absoluter Unfug

Finanzminister Eichel (SPD) hat Spekulationen über neue Defizite im Bundeshaushalt als übertrieben zurückgewiesen. Aus Koalitionskreisen verlautete, im Etat würde ein Betrag in zweistelliger Milliardenhöhe fehlen. Mehr

06.05.2004, 20:57 Uhr | Politik

Finanzpolitik Die Regierung gibt ihren Sparkurs auf

Mehr Schulden, Verkauf von Vermögenswerten, Milliarden für Bildung und Innovation: Die Bundesregierung bereitet offenbar einen Kurswechsel in der Finanzpolitik vor. Mehr

03.05.2004, 09:14 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt Brüssel schickt Blauen Brief nach Rom

Die Europäische Kommission will Italien wegen steigender Neuverschuldung förmlich verwarnen lassen. Um den Stabilitätspakt streiten Kommission und Ministerrat vor Gericht. Mehr

28.04.2004, 15:17 Uhr | Wirtschaft

Bundesbank Weber verteidigt den EU-Stabilitätspakt

Der designierte Bundesbankpräsident Weber hat den Stabilitätspakt als wichtigen Pfeiler des Europäischen Währungssystems verteidigt. Die Nominierung Webers stieß unter Volkswirten auf einhellige Zustimmung. Mehr

21.04.2004, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Devisenmarkt Baltikum spielt Vorreiterrolle bei der Euro-Einführung

Nach der EU-Aufnahme steht für die Beitrittsländer als nächstes die Euro-Einführung an. In einer Studie erläutert HSBC Trinkaus, warum die großen Länder mit dieser Aufgabe zu kämpfen haben und das Baltikum ganz gut dasteht. Mehr

16.04.2004, 14:04 Uhr | Finanzen

Haushalt IWF rügt Amerikas Haushaltsdefizit

Risiken für Zinsen, Wachstum und den Dollar: Der Internationale Währungsfonds hat abermals die hohen Haushaltsdefizite in Amerika als Gefahr für die Weltwirtschaft kritisiert. Mehr

15.04.2004, 12:48 Uhr | Wirtschaft

Finanzmarktbericht Im Spannungsfeld von Aufschwung und politischer Unsicherheit

Eher früher als später wird die amerikanische Notenbank die Zinsen erhöhen müssen. Europa hinkt der expandierenden Weltwirtschaft hinterher. Der Bericht vom internationalen Finanzmarkt Mehr Von Christian Schubert, London

12.04.2004, 22:09 Uhr | Finanzen

Konjunktur Defizite im Euro-Raum laufen aus dem Ruder

Die EU-Kommission rechnet 2005 wieder mit einem deutlich stärkeren Wachstum im Euro-Raum. Immer mehr Länder dürften allerdings allerdings nach Einschätzung der Kommission in diesem Jahr die Defizitkriterien nicht erfüllen. Mehr

07.04.2004, 12:02 Uhr | Wirtschaft

Stabilitätspakt Kommission steht vor neuen Defizitverfahren

Die EU-Kommission wird kommende Woche voraussichtlich gegen die Niederlande und Italien wegen ihrer zu hohen Neuverschuldung vorgehen. Mehr

04.04.2004, 20:55 Uhr | Wirtschaft

Länderbericht Polen: Reformmotor stottert seit Jahren

Polen hat eine historische Chance, in der Europäischen Union den Entwicklungsrückstand zu den westlichen Industriestaaten aufzuholen. Aber die Herausforderungen sind ebenfalls groß. Mehr Von Michael Ludwig

25.03.2004, 16:43 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Der weite Weg in den Euro-Raum

Die hohen Haushaltsdefizite in Polen, Ungarn, Tschechien und der Slowakei lassen es immer unwahrscheinlicher werden, daß diese künftigen EU-Mitglieder auch rasch dem gemeinsamen Währungsraum beitreten. Mehr

25.03.2004, 11:39 Uhr | Wirtschaft

Tschechische Republik Auf dem Wege der Haushaltskonsolidierung

In der Tschechischen Republik ist der Weg zur Konsolidierung der Haushalte eingeschlagen worden. Der Fortschrittsbericht der EU-Kommission stellt der Finanzreform des Landes gute Noten aus. Mehr Von Carola Kaps

25.03.2004, 11:00 Uhr | Wirtschaft

Bericht vom internationalen Finanzmarkt Angst vor Terroranschlägen ist wieder Börsenthema

Die Schattenseiten des wirtschaftlichen Umfelds rücken unter dem Eindruck der jüngsten Anschläge wieder in den Vordergrund. Eine Zinssenkung der EZB wird für immer wahrscheinlicher gehalten. Mehr Von Christian Schubert, London

21.03.2004, 19:31 Uhr | Finanzen

Devisenmarkt Tschechische Krone steuert auf ein 28-Monatstief zu

Die Verschnaufpause, welche der Devisenmarkt der tschechischen Krone gewährte, ist offenbar schon wieder vorüber. Nach kurzer Erholung drücken Defizitsorgen die Währung wieder nahe an ihr 22-Monatstief. Mehr

17.03.2004, 17:11 Uhr | Finanzen

Aktienmärkte Die Börse nimmt nicht Partei

Republikaner oder Demokraten - das ist egal. Dennoch herrscht folgender Tenor vor: Siegt Bush gut für Aktien. Gewinnt Kerry besser für Renten. Ansonsten bewegt die Anleger der jeweilige Umgang mit dem Staatsdefizit. Mehr

15.03.2004, 15:09 Uhr | Finanzen

Vereinigte Staaten Greenspan drängt Kongreß zu Ausgabenkürzungen

Der Chef der amerikanischen Notenbank, Greenspan, hat den Kongreß aufgefordert, Ausgaben zu begrenzen und das Haushaltsdefizit abzubauen, um das kraftvolle Wirtschaftswachstum nicht zu gefährden. Mehr

25.02.2004, 18:43 Uhr | Wirtschaft
  18 19 20 21 22 ... 27  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z