Hartz IV: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bafög, Bildung, Zuwanderung Das ändert sich im August

Am 1. August treten wieder einige Änderungen in Kraft. Vieles dreht sich um bessere Bildung, unter anderem gibt es mehr Geld für Studenten. Auch für Soldaten gibt es Verbesserungen. Mehr

01.08.2019, 10:31 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Hartz IV

1 2 3 ... 27 ... 55  
   
Sortieren nach

Gesetzesreform Mehr Geld für bedürftige Kinder und Studenten

Bildung soll in Deutschland nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen. Studenten hilft bereits Bafög und Schülern das Bildungspaket. Ab August soll es noch mehr Fördergeld geben. Mehr

26.07.2019, 13:40 Uhr | Wirtschaft

Weiterbildungen „Hier wird am Ziel vorbei gefördert“

Obwohl die Bundesagentur für Arbeit mehr Geld für Weiterbildungen ausgibt, profitiert eine Gruppe verhältnismäßig wenig davon: die Hartz-IV-Empfänger. Mehr Von Franziska Martin

21.07.2019, 16:28 Uhr | Beruf-Chance

Kommunale Finanzen Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst

Die Lebenschancen der Menschen sind zunehmend abhängig von ihren Wohnorten, heißt es in einer Studie der Bertelsmann-Stiftung. Der Blick auf die Städte und Gemeinden offenbart teils drastische Unterschiede. Mehr

09.07.2019, 12:52 Uhr | Wirtschaft

Milliarden-Versprechen So teuer könnte eine grüne Bundesregierung werden

Mehr Klimaschutz, mehr Geld für Kinder und Arbeitslose: Die Pläne der Grünen kosten Milliarden. Zur Kasse bitten will die Partei dafür nicht zuletzt ihre eigenen Wähler. Mehr Von Julia Löhr und Manfred Schäfers, Berlin

22.06.2019, 09:31 Uhr | Wirtschaft

Hartz IV auf Französisch So drängt Paris Arbeitslose zum Arbeiten

Frankreich will seine Arbeitslosenversicherung reformieren: Besserverdiener bekommen weniger Leistungen und Kurzzeitverträge sollen besteuert werden. Es drohen bereits erste Proteste. Mehr Von Christian Schubert, Paris

20.06.2019, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Sozialleistungen Jobcenter fordern fast 2,6 Milliarden Euro Hartz IV zurück

Die Behörden wollen von Sozialleistungsbeziehern immer höhere Summen zurückhaben. Dafür gibt es vor allem zwei Gründe. Mehr

18.06.2019, 10:38 Uhr | Wirtschaft

1,95 Millionen Kinder In Deutschland leben weniger Kinder von Hartz IV

Fast 2 Millionen Kinder lebten 2018 von Hartz-IV-Leistungen. Das waren 4 Prozent weniger als 2017. Im Osten ist der Anteil der betroffenen Kinder höher als im Westen, am höchsten aber ist er in einem westdeutschen Bundesland. Mehr

01.06.2019, 11:34 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Serie Schneller Schlau Wo die meisten Hartz-IV-Bezieher wohnen

Seit seiner Einführung ist Hartz-IV umstritten. Doch wer bekommt überhaupt das „Arbeitslosengeld II“? Wie hoch ist es? Und warum erhalten Kinder, die auf staatliche Hilfe angewiesen sind, rechnerisch nur 54 Cent für Bildung? Mehr Von Christoph Schäfer (Text), Jens Giesel (Grafiken)

31.05.2019, 11:49 Uhr | Wirtschaft

7000 Arbeitslose mehr Die Arbeitslosenzahl in Deutschland steigt

In Deutschland gibt es im Mai überraschend mehr Arbeitslose. Experten hatten einen Rückgang erwartet. Grund für den Anstieg ist neben der schwächeren wirtschaftlichen Entwicklung auch ein Sondereffekt. Mehr

29.05.2019, 10:12 Uhr | Wirtschaft

Hohe Kosten Länder wollen mehr Geld für Flüchtlinge

Die Bundesländer fordern, dass sich der Bund auch künftig stark an den Kosten der Flüchtlingskrise beteiligt. Die von Bundesfinanzminister Scholz vorgeschlagene 16.000-Euro-Pauschale ist ihnen zu niedrig. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Manfred Schäfers

23.05.2019, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Richter Stephan Harbarth „Europäische Integration bedeutet nicht Maximalvereinheitlichung“

Der Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts über seinen Wechsel aus der Politik nach Karlsruhe, die Bedrohung durch autoritäre Herrschaftssysteme und eine Europäisierung mit der Abrissbirne. Mehr Von Marlene Grunert und Reinhard Müller

14.05.2019, 18:15 Uhr | Politik

Enteignungsdebatte Linksherum im Kreis

Sozialismus von Schröder bis Kühnert: Die neue Debatte um Enteignungen von Wohn- und Wirtschaftseigentum ist keine freie Ideenausschreibung. Es kommt auch drauf an, wer sie für wen führt. Mehr Von Dietmar Dath

03.05.2019, 11:11 Uhr | Feuilleton

Stress um Hartz IV Jobcenter verhängen mehr Sanktionen

Eine Arbeit oder Schulung verweigert oder sich nicht rechtzeitig beim Jobcenter gemeldet. Gegen Hartz IV-Empfänger wurden 2018 mehr Sanktionen verhängt. Dabei soll es immer das letzte Mittel sein. Mehr

10.04.2019, 13:44 Uhr | Rhein-Main

Arbeitsagentur Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien verdreifacht

150.000 Bulgaren und Rumänen beziehen Hartz IV. Das sind dreimal so viele wie 2013. Noch schneller aber steigt die Zahl derjenigen, die in Deutschland arbeiten. Ein Migrationsforscher hält das für eine „Erfolgsgeschichte“. Mehr

22.03.2019, 07:47 Uhr | Wirtschaft

Gesundheit Hartz-IV-Empfänger sind häufiger krank

Immer wieder gibt es Kritik an der Höhe der Regelsätze von Arbeitslosengeld II. Ein Gesundheitsreport der AOK zeigt nun offenbar, dass von Hartz IV lebende Menschen eine deutlich schlechtere Gesundheit haben. Mehr

11.03.2019, 16:33 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsmarkt Zeit für Integration

Die Politik darf sich nicht länger in Sozialstaatsdebatten verzetteln, wenn das Projekt der Integration von ehemaligen Asylbewerbern in den Arbeitsmarkt gelingen soll. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

07.03.2019, 07:47 Uhr | Wirtschaft

Langzeitleistungsbezieher Warum immer mehr Jugendliche lange von Hartz IV leben

Der Aufschwung am Arbeitsmarkt geht weiter, dennoch gibt es mehr Langzeitbezieher von Hartz-IV-Leistungen – vor allem unter jungen Menschen ausländischer Herkunft steigen die Zahlen. Woran liegt das? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

07.03.2019, 07:12 Uhr | Wirtschaft

Sozialreformen Eigentlich will niemand Hartz IV abschaffen

Geschickt erwecken viele Parteien den Eindruck, sie wollten die verhasste Hartz-IV-Reform abschaffen. Doch in Wahrheit denkt keine einzige daran. Mehr Von Ralph Bollmann

25.02.2019, 16:49 Uhr | Wirtschaft

Hartz-IV-Kommentar Die Politik verweigert die Arbeit

Der Sozialstaat sorgt seit mehr als 15 Jahren dafür, dass es sich für Geringverdiener nicht lohnt, mehr zu arbeiten. Doch die aktuellen Diskussionen in der Koalition gehen an dieser Wirklichkeit vorbei. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

19.02.2019, 13:09 Uhr | Wirtschaft

Wenn Details stören Weiß die SPD, was Hartz IV ist?

Mit ihrem neuen Sozialstaatskonzept schielt die Partei auf Wähler. Besser wäre, sie schaute auf die Wirklichkeit. Denn die Statistiken verraten so einiges über Hartz IV – sowohl positive als auch negative Entwicklungen. Mehr Von Frank Pergande

17.02.2019, 19:18 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maybrit Illner“ Retropolitik im Abstrakten

Besinnt sich die SPD mit ihrem Vorschlag der Grundrente auf ihre Rolle als Partei des sozialen Ausgleichs? Maybrit Illners Gäste jedenfalls halten mehr von der SPD als manch früherer Funktionsträger der Partei. Mehr Von Hans Hütt

15.02.2019, 06:37 Uhr | Feuilleton

Spannungen in Koalition Vorstoß aus Unions-Fraktion gegen SPD-Sozialstaatsreformen

Der CDU-Arbeitsmarktfachmann Kai Whittaker will die Abkehr von Hartz IV verhindern. Er schlägt vor, von Arbeitslosen mehr zu fordern. Darüber wird in der Unions-Fraktion jetzt diskutiert. Mehr

14.02.2019, 12:46 Uhr | Wirtschaft

CDU-Chefin winkt ab Kramp-Karrenbauer erteilt SPD-Plänen eine Absage

CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat den Großteil der sozialpolitischen Pläne der SPD zurückgewiesen. Nur über bestimmte Vorschläge könne man „noch mal reden“. Einen Koalitionskrach fürchtet sie deswegen aber nicht. Mehr

11.02.2019, 22:37 Uhr | Politik

„Bürgergeld“ statt Hartz IV Was die SPD alles beschlossen hat

Die SPD lässt sich nicht lumpen und legt ein Konzept für einen „Sozialstaat 2025“ vor. Die Sozialdemokraten wollen länger Arbeitslosengeld zahlen und weniger Sanktionen – und das ist längst nicht alles. Mehr Von Dietrich Creutzbrurg

10.02.2019, 18:27 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 27 ... 55  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z