Hartz IV: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

TV-Kritik: Maischberger Verdruss als System

Sanktionen für Hartz-IV-Empfänger sollen abschrecken. Und zwar auch alle, die noch nicht betroffen sind. Bei Sandra Maischberger wurden Zuschauer mit sozialem Schrecken geimpft – für ein System von gestern. Mehr

17.01.2019, 04:05 Uhr | Feuilleton

Alle Artikel zu: Hartz IV

1 2 3 ... 27 ... 54  
   
Sortieren nach

Kampf gegen Sozialbetrug Mit dem Porsche zum Jobcenter

Sozialleistungsbetrüger sind mitunter erstaunlich dreist. Ermittler machen sich das zunutze – auch weil der Datenabgleich mit den Finanzämtern nicht reibungslos läuft. Eine andere Hausnummer sind organisierte Banden. Mehr Von Britta Beeger

16.01.2019, 13:33 Uhr | Wirtschaft

Grundgesetzwidrig? Verfassungsgericht überprüft Hartz-IV-Sanktionen

In Karlsruhe wird am Dienstag darüber verhandelt, ob die Hartz-IV-Sanktionen gegen das Grundgesetz verstoßen. Darum geht es. Mehr Von Marcus Jung

15.01.2019, 08:17 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsmarkt-Kommentar Hartz IV ist eine erstaunliche Erfolgsgeschichte

SPD und Grüne wollen Hartz IV abschaffen. Der Eifer ist politisch seltsam und merkwürdig aus der Zeit gefallen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

15.01.2019, 07:43 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Erstmals weniger als drei Millionen Hartz-IV-Haushalte

Immer mehr Leistungsbezieher schaffen den Ausstieg aus der Grundsicherung – doch die Erfolge passen Sozialpolitikern nicht ins Konzept. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

03.01.2019, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Sanktionen sollen bleiben Chef der Bundesagentur will Hartz-IV-Reform

Einige SPD-Politiker wollen Hartz IV durch eine Grundsicherung ersetzen. Der Chef der Bundesagentur hält davon wenig, zeigt sich aber offen für Reformen. Nur ohne Sanktionen gehe es auch nicht. Mehr

03.01.2019, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Bundesarbeitsminister Heil „Überzogene Sanktionen müssen weg“

Das Jahr 2018 brachte die Hartz-IV-Debatte zurück auf das politische Parkett. Arbeitsminister Heil erwartet im neuen Jahr weitere Diskussionen – und fordert eine Reform. Mehr

31.12.2018, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Arbeit in Deutschland Wenn mehr brutto zu weniger netto führt

Das Dickicht aus Sozialleistungen macht Mehrarbeit oft nicht lohnenswert. Und eine Gehaltserhöhung bringt oft nur ab mehreren hundert Euro im Monat etwas. Auch ein neues Gesetz schafft kaum Abhilfe. Mehr Von Johannes Pennekamp

27.12.2018, 13:28 Uhr | Finanzen

Armutsdebatte Wenn sich Kirchenfürsten der Realität verweigern

Manche Kirchenvertreter halten amtliche Daten zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Lage in Deutschland für Fake News. Ist für sie die Erde noch eine Scheibe? Mehr Von Holger Steltzner

24.12.2018, 13:20 Uhr | Wirtschaft

Bürgermeister von Bremen Dem Sozialstaat wieder eine Zukunft geben

Deutschland geht es wirtschaftlich gut, doch bei vielen Sozialleistungsempfängern kommt der Aufschwung nicht an. Fünf Maßnahmen, die das ändern könnten – indem sie Hartz IV die Grundlage entziehen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Carsten Sieling

20.12.2018, 09:22 Uhr | Politik

Zeitungsbericht Zwei Drittel der Geflüchteten beziehen Hartz IV

Menschen aus den Haupt-Fluchtländern sind laut eines Zeitungsberichts überdurchschnittlich oft auf Arbeitslosengeld angewiesen. Die arbeitslos Gemeldeten sind demnach besonders oft jung und männlich. Mehr

17.12.2018, 08:34 Uhr | Politik

Arbeitsmarkt in Hessen 72.000 Arbeitslose leben seit sieben Jahren oder länger von Hartz IV

Unter bestimmten Voraussetzungen haben Hartz-IV-Empfänger die Chance besonders gefördert zu werden, um wieder in den Arbeitsmarkt integriert zu werden. In Hessen leben die meisten Langzeitarbeitslosen in Frankfurt. Mehr

11.12.2018, 13:28 Uhr | Rhein-Main

Hartz IV Die verlorene Einseitigkeit der SPD

Seit Jahren ringt die SPD mit der Frage, ob sie durch die Hartz-IV-Reformen ihre Seele verloren hat. Mit der Abkehr von Hartz IV könnte die Partei aber auf das falsche Thema setzen. Was halten die Wähler davon? Mehr Von Tobias Schrörs, Heidelberg

05.12.2018, 06:16 Uhr | Politik

Armutsgefährdung Die Deutschen haben besonders große Angst vor der Armut

Deutschland pumpt jedes Jahr eine Billion Euro in Sozialleistungen. Die Mittelschicht ist trotzdem in Aufruhr und fürchtet die Armut, wie in kaum einem anderen europäischen Land. Ist Hartz IV an allem schuld? Mehr Von Daniel Mohr

30.11.2018, 19:00 Uhr | Wirtschaft

SPD-Debatte Juso-Chef fordert einen Hartz-IV-„Befreiungsschlag“

Die SPD streitet weiter über Hartz-IV. Juso-Chef Kevin Kühnert will das Konzept endlich überwinden. Im Umgang mit Arbeitslosen schlägt er einen neuen Ansatz vor. Mehr

30.11.2018, 04:23 Uhr | Politik

Arbeitsagentur-Chef Scheele Der letzte Hartz-IV-Fan der SPD

Als Arbeitsagentur-Chef nimmt Detlef Scheele seine Behörde gegen Vorwürfe in Schutz, sie drangsaliere Arbeitslose. Damit stellt er sich sogar gegen die Führung seiner Partei – und das nicht zum ersten Mal. Mehr Von Sven Astheimer, Britta Beeger

29.11.2018, 21:53 Uhr | Wirtschaft

Hartz-IV-Debatte „Im Jobcenter wird niemand drangsaliert“

Arbeitsagentur-Chef Detlef Scheele hat heute gute Arbeitslosenzahlen vorgelegt. Doch gleichzeitig teilte er auch in der Hartz-IV-Debatte aus – gegen Andrea Nahles und Robert Habeck. Interessant dabei: Scheele kommt selbst von der SPD. Mehr Von Britta Beeger

29.11.2018, 16:36 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Grundsicherung Wie reich dürfen Hartz-IV-Empfänger sein?

Arbeitslos, 100.000 Euro gespart und einen gutverdienenden Partner? Obendrauf gibt’s die Grundsicherung, wenn es nach Grünen-Chef Habeck geht. Selbst im Gewerkschaftsumfeld findet man das „nicht vermittelbar“. Mehr Von Britta Beeger

27.11.2018, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Debatte um Hartz IV SPD-Arbeitsminister verteidigt Hartz-Sanktionen gegen SPD-Chefin

„Wenn jemand zum zehnten Mal nicht zum Termin erscheint, sollte das Konsequenzen haben“, fordert Arbeitminister Hubertus Heil und stellt sich gegen SPD-Chefin Andrea Nahles. Unwürdige Sanktionen will er aber abschaffen. Mehr

25.11.2018, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Vermittler brauchen Sanktionen Bundesagentur-Chef verteidigt Hartz IV

Grüne und SPD wollen die Hartz-IV-Sanktionen abschaffen. Der Chef der Bundesagentur Detlef Scheele hält dagegen: „Was soll ein Vermittler denn tun, wenn ein Arbeitsloser nicht zum Termin erscheint?“ Mehr

24.11.2018, 13:21 Uhr | Wirtschaft

Hartz-IV-Debatte Politik mit Flüchtlingskindern

SPD und Grüne tun so, als ob Hartz IV Flüchtlinge ins Elend stürzt – nur um noch höhere Sozialleistungen zu verlangen. Das ist unanständig. Man sollte Flüchtlingskinder nicht politisch instrumentalisieren. Ein Kommentar. Mehr Von Holger Steltzner

23.11.2018, 16:51 Uhr | Wirtschaft

Funktionieren die Jobcenter? Der Hartz-Makel und die hadernde SPD

Die SPD macht einfach keinen Hartz-Frieden. Jetzt will sie das System abschaffen – und bandelt mit dem Grundeinkommen an. Doch in den Jobcentern sieht man die Sache anders. Mehr Von Philipp Krohn

23.11.2018, 16:14 Uhr | Wirtschaft

Hartz IV und weg Der Klotz am Bein der SPD

Thüringens SPD-Chef Tiefensee möchte Hartz IV abschaffen. Die zentralen Ziele der Reform seien zwar erreicht worden – das ändere aber nichts an den „Schattenseiten“. Mehr Von Stefan Locke, Dresden

22.11.2018, 22:28 Uhr | Politik

Hartz IV und Einwanderung „Eines der fürsorgendsten Sozialsysteme der Welt“

Ausländische Fachkräfte sollen hierzulande leichter arbeiten können – und Ansprüche auf Sozialleistungen bekommen. Merkel mahnt zur Vorsicht, SPD und Grüne rütteln an den Sanktionen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin und Johannes Pennekamp

22.11.2018, 19:13 Uhr | Wirtschaft

Debatte über Grundsicherung Wirtschaftsweiser Bofinger pocht auf Hartz-IV-Sanktionen

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger hält wenig davon, aus Hartz-IV ein bedingungsloses Grundeinkommen zu machen. Damit steht er nicht allein. Mehr

22.11.2018, 09:57 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 27 ... 54  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z