Halle: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Florian Lutz Staatstheater Kassel bekommt neuen Intendanten aus Halle

Das Land Hessen hat einen Nachfolger für den langjährigen Kasseler Intendanten Thomas Bockelmann gefunden. Florian Lutz wechselt aus Haale an der Saale nach Nordhessen. Mehr

18.11.2019, 16:59 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Halle

1 2
   
Sortieren nach

Anschlag von Halle Vom Ballerspiel zum Mordanschlag

Stephan B. wollte seine Attacke in Halle aussehen lassen wie ein Videospiel. Eine Spurensuche in einer Welt, in der alles nur ein Witz sein kann – oder bitterer Ernst. Mehr Von Justus Bender und Morten Freidel

21.10.2019, 14:12 Uhr | Politik

Nach Anschlag in Halle Zwei junge Männer aus Mönchengladbach im Visier

Zwei Männer, 26 und 28 Jahre alt, sollen das „Manifest“ des Rechtsextremisten Stephan B. kurz nach dem Terroranschlag im Internet verbreitet haben. Gegen sie wird nun wegen des Verdachts der Volksverhetzung ermittelt. Mehr Von Reiner Burger, Düsseldorf

16.10.2019, 12:41 Uhr | Politik

Ältestes Faultier der Welt Faultier aus Halle kommt ins Guinness-Buch

Paula ist 50 Jahre alt und lebt im Bergzoo Halle. Sie ist das älteste bekannte Faultier der Welt – dafür bekommt sie jetzt einen eigenen Guinness-Buch-Eintrag der Rekorde. Mehr

16.10.2019, 12:16 Uhr | Gesellschaft

Demos gegen Rechts Unteilbar gegen jeden Antisemitismus

Der antisemitische Terroranschlag von Halle hat Tausende Menschen auf die Straßen getrieben. Sie protestierten gegen rechte Gewalt und kritisierten die Rede vom Einzeltäter. Mehr

13.10.2019, 18:42 Uhr | Politik

Nach Anschlag in Halle Die Mordlust im Netz wird immer größer

Einige Internetforen verwandeln die kreative Meme-Kultur in ein Radikalisierungsprogramm für erfolg- und orientierungslose junge Männer. Dort lernen sie auch, wie man Waffen baut. Mehr Von Helene Bubrowski und Constantin van Lijnden

11.10.2019, 19:20 Uhr | Politik

Antisemitismus in Deutschland In der Mitte wird es eng

Hass, digitaler Terror und die Suche nach einer schuldigen Partei: Was der Anschlag in Halle für die Demokratie bedeutet. Mehr Von Hannah Bethke

11.10.2019, 13:16 Uhr | Feuilleton

Knapp dem Tod entkommen „Es kann jederzeit wieder passieren“

Als der Angreifer von Halle, Stephan B., am Mittwoch versuchte, in die jüdische Synagoge einzudringen, hielt sich die junge Frau mit einer Gruppe von Gläubigen aus Berlin in dem vollbesetzten Gotteshaus auf. Gemeinsam feierten sie den höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur. Mehr

10.10.2019, 20:25 Uhr | Politik

Innenminister in Halle Seehofer wirft AfD geistige Brandstiftung vor

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle dauerhaft besseren Schutz für jüdische Einrichtungen in Deutschland angekündigt. Das Attentat sei eine „Schande für unser ganzes Land“. Mehr

10.10.2019, 16:28 Uhr | Politik

Nach Angriff in Halle Bundesanwaltschaft will Haftbefehl gegen Stephan B. beantragen

In Benndorf bei Eisleben ist die Wohnung des Täters von Halle durchsucht worden. Unterdessen nennt Bayerns Innenminister den AfD-Politiker Höcke einen der geistigen Brandstifter für wachsenden Antisemitismus in Deutschland. Mehr

10.10.2019, 12:02 Uhr | Politik

Nach der Attacke von Halle Eine Tat auf fruchtbarem Boden?

In Halle wird der Opfer der Attacke auf die Synagoge vom Mittwoch gedacht. Doch in der Stadt gibt es rechte Strukturen, die die Tat von Stephan B. begünstigt haben könnten. Mehr Von Mona Jaeger, Halle

10.10.2019, 09:49 Uhr | Politik

Angriff auf Synagoge Wie die Verbreitung des Videos aus Halle gestoppt werden soll

Mehr als 2000 Nutzer haben das Video des Täters von Halle auf der Streaming-Plattform Twitch angeschaut. Eine besondere Technologie soll die weitere Verbreitung verhindern. Mehr

10.10.2019, 07:56 Uhr | Politik

TV-Sondersendungen zu Halle Der Täter wollte Juden töten

Die Nachrichten über zwei Morde und das Attentat auf die Synagoge in Halle sind zunächst verwirrend. Das zeigt sich auch in den Sondersendungen des Fernsehens. Nur einer weiß mal wieder ganz genau, was läuft. Mehr Von Frank Lübberding

10.10.2019, 06:35 Uhr | Feuilleton

Angriff auf Synagoge in Halle Ungeschützt an Jom Kippur

Am höchsten jüdischen Feiertag wird in Halle auf die Synagoge geschossen. Anders als in Berlin oder Frankfurt gibt es hier keinen Polizeischutz. Zwei Passanten sterben, ein größeres Blutbad wurde nur knapp verhindert. Mehr Von Reinhard Bingener und Mona Jaeger

09.10.2019, 20:58 Uhr | Politik

Terror in Halle Schüsse aus dem Bodensatz der Gesellschaft

Antisemitische Gefährder in Deutschland wagen sich aus ihren Verstecken, weil sie sich im Bodensatz der Gesellschaft frei bewegen können. Sicherheitsbehörden und Politik müssen sich unangenehme Fragen stellen lassen. Mehr Von Jasper von Altenbockum

09.10.2019, 18:58 Uhr | Politik

Angriff auf Synagoge in Halle Täter wurde von der Polizei angeschossen

Ein Rechtsextremist will schwer bewaffnet in eine Synagoge eindringen und scheitert. Dann erschießt er zwei Menschen. Als er später festgenommen wird, hat er am Hals eine Schusswunde. Mehr Von Helene Bubrowski, Reinhard Bingener

09.10.2019, 18:31 Uhr | Politik

Deutschlandweite Fahndung Zwei Todesopfer nach Schüssen in Halle

Die Stadt Halle an der Saale spricht nach den Schüssen in der Stadt von einer „Amoklage“. Es seien mehrere Schüsse gefallen, teilte die Polizei mit. Eine Person sei bereits festgenommen worden. Mehr

09.10.2019, 16:00 Uhr | Gesellschaft

Ausstellung in Halle Klimt lässt nicht nur die Kassen klimpern

Wer das anschaut, versteht mehr: Die Moritzburg in Halle zeigt das Werk des Malers, der mehr zu bieten hat als Küsse und Adeles. Mehr Von Andreas Platthaus

24.10.2018, 22:34 Uhr | Feuilleton

Berühmte Zaunfahne Gruß an die Heimat

Seit 20 Jahren sind sie dabei und ein Ende ist nicht in Sicht. Zwei anonyme Hallenser haben es sich auf die Fahne geschrieben, ihre eigene, höchst ungewöhnliche Tradition fortzuführen. Mehr Von Nina Haas

22.06.2018, 14:19 Uhr | Gesellschaft

Halle an der Saale Ein Elefantenbaby lernt Laufen

Im Zoo von Halle ist am Sonntag ein Elefantenbaby zur Welt gekommen. Jetzt hat es erste Gehversuche vor Publikum gemacht. In Sachsen-Anhalt hofft man auf einen „Knut-Effekt“. Mehr

30.06.2016, 16:08 Uhr | Gesellschaft

Faultier Bloß keine Hektik

Nebenrolle im Kino, Hauptdarsteller im Kinderbuch – das Faultier ist beliebt wie nie. Als Haustier eignet es sich aber nur bedingt. Mehr Von Henrike Schirmacher

14.05.2016, 13:19 Uhr | Wissen

Sachsen-Anhalt Immer mehr rechtsextreme Straftaten

Beleidigungen, Beschimpfungen, Drohungen, Schläge: In Sachsen-Anhalt ist die Zahl fremdenfeindlicher Straftaten seit Jahresanfang massiv gestiegen. Besonders oft wurden Roma in Halle attackiert. Mehr

09.07.2015, 11:44 Uhr | Politik

Verhängnisvoll verstrickt Im Visier der Diktaturen

Am 16. Januar 1946 wurde Richard Hesse in Halle zum sowjetischen NKWD bestellt, der Vorgängerorganisation des späteren KGB, und war anschließend spurlos verschwunden; es dauerte vier Jahre, bis seine Frau unterrichtet wurde. Mehr Von Wolfgang Schuller

20.10.2014, 18:45 Uhr | Politik

Halle (Saale) Kein Salz im Namen

Ein Wissenschaftler hat Halle an der Saale ein Stück Geschichte genommen: Er fand heraus, dass der Name der Stadt nichts mit dem Abbau von Salz zu tun hat. Die Hallenser äußern „Restzweifel“. Mehr Von Stephan Locke, Halle

10.10.2014, 13:36 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter als WM-Siebenkämpfer Alles geben unterm Hallendach

Eigentlich war er gar nicht für die Hallen-Weltmeisterschaft nominiert. Doch Europameister Pascal Behrenbruch rückte nach und tritt jetzt in sieben Disziplinen in der Halle an. Mehr Von Uwe Martin, Frankfurt

05.03.2014, 22:01 Uhr | Rhein-Main

Kosmetik hinter Glas Ausstellung zum 130. Jubiläum des Lippenstifts

Er ist 130 Jahre alt, aber noch längst nicht aus der Mode - der Lippenstift. Eine Schau in Halle zeigt, wie das kleine Schminkutensil zu einem der meistverkauften Schönheitsprodukte wurde. Mehr

02.10.2013, 09:23 Uhr | Wirtschaft

Händel-Oper „Almira“ in Halle Zur Bespaßung sind Künstler nicht auf der Welt

Die Händel-Festspiele Halle wurden abgesagt, wegen der Flut. Eine krasse politische Fehlentscheidung, die Folgen hat und teuer werden wird. Das Opernhaus in Halle holte jetzt, trotz alledem, die Premiere von „Almira“ nach. Mehr Von Eleonore Büning

25.06.2013, 11:24 Uhr | Feuilleton

Zehnkampf Unfreundlich bis schauderhaft

Die WM-Qualifikationshoffnungen der Zehnkämpfer Knobel und Behrenbruch gehen im Regen von Götzis unter. Mehr Von Uwe Martin

28.05.2013, 19:09 Uhr | Rhein-Main

Verbrechen vor 32 Jahren Staatsanwaltschaft ermittelt wieder im Kreuzworträtsel-Mord

Der spektakulärste Kriminalfall der DDR wird wieder aufgerollt: In Halle war 1981 ein Junge ermordet worden. Kreuzworträtsel bei seiner Leiche führten zum Täter. Gegen dessen frühere Freundin wird nun ermittelt - nachdem sie ein Buch über den Fall geschrieben hat. Mehr

08.02.2013, 15:28 Uhr | Gesellschaft

Europas Schulden Wer zahlt für die Krise?

Wie teuer es am Ende wirklich wird für Deutschland, ist zwar noch nicht auf Euro und Cent geklärt. Doch wer zahlt, das ist bekannt und erschreckend: Wir alle. Sparer, Steuerzahler und Banken kämpfen nur noch um die Aufteilung der Lasten. Mehr Von Christian Siedenbiedel

01.12.2012, 19:53 Uhr | Wirtschaft

Ranking der Kita-Preise in 40 Städten Zeigt her eure Krippen!

Überall in Deutschland geben Eltern ihre Kinder jetzt in die Krippe. Doch die Preise sind von Kiel bis München höchst unterschiedlich, die Wartezeiten auch. Wir haben verglichen. Mehr Von Lisa Nienhaus und Stefanie Hennig

10.11.2012, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Marode Altbauten in Halle Alt- gegen Neustadt

Halle-Neustadt war der Stolz der DDR. Nach der Wende flossen millionenschwere Investitionen in die Sanierung der schrumpfenden Plattenbaustadt. Geld - das auch das historische Zentrum nötig hätte. Mehr Von Andreas W. Voigt

03.11.2012, 19:42 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Utopien (6) Heimatgefühle im Plasteblock

Halle-Neustadt wurde zu DDR-Zeiten als Wohnort für den besseren Menschen konzipiert. Der große Plan blieb eine große Illusion – hauptsächlich deswegen, weil sich der Mensch weigerte, ein besserer Mensch zu werden. Mehr Von Andrea Diener

17.08.2012, 16:00 Uhr | Reise

F.A.Z.-Konjunkturbericht Ein Abschwung, kein Absturz

Die Verunsicherung durch die Schuldenkrise belastet die Wirtschaft. Die Binnenkonjunktur könnte die Flaute ausgleichen. Der monatliche Konjunkturbericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Mehr Von Philip Plickert

25.10.2011, 17:46 Uhr | Wirtschaft

DFB-Pokalspiel in Halle Eintracht-Fans unter strenger Beobachtung

Der vom Fußball-Zweitligisten vorgegebene Verhaltenskodex wird heute in Halle auf die Probe gestellt. Die Polizei geht davon aus, dass auch gewaltbereite Fans ohne Karte zum DFB-Pokalspiel nach Sachsen-Anhalt reisen. Mehr Von Katharina Iskandar

30.07.2011, 09:15 Uhr | Rhein-Main
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z