Gesamtmetall: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Gesamtmetall

  2 3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

Metall-Tarifrunde Letzte Chance vor dem Streik

Im Südwesten treffen sich an diesem Dienstag Arbeitgeber und Gewerkschaft zur entscheidenden Metall-Tarifrunde. Zuletzt hatte es vorsichtige Annäherungssignale gegeben. In Bayern gehen unterdessen die Warnstreiks weiter: Etwa 15.000 Metaller wollen sich heute beteiligen. Mehr Von Henrike Roßbach

11.11.2008, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Metall-Tarifkonflikt Warnstreiks quer durch ganz Deutschland

Von Ingolstadt bis Berlin, von Kiel bis Offenbach: Quer durch ganz Deutschland und in den unterschiedlichsten Unternehmen haben mit dem Ende der Friedenspflicht in der Nacht Warnstreiks in der Metallindustrie begonnen. Am Montag sollen sie flächendeckend ausgeweitet werden. Mehr

01.11.2008, 12:07 Uhr | Wirtschaft

Martin Kannegiesser im Gespräch Werden wohl nicht alle Arbeitsplätze halten können

Die Fronten im Tarifstreit in der Metall- und Elektroindustrie sind verhärtet. „Wir haben die bestbezahlten Metallarbeitnehmer der Welt“, sagt Arbeitgeberchef Martin Kannegiesser im Interview mit der F.A.Z. Ohne Stellenabbau werde man aber nicht auskommen. Mehr

31.10.2008, 19:53 Uhr | Wirtschaft

IG Metall Die Acht-Prozent-Falle

Es sollte das Jahr der IG Metall werden, so hatten sie es geplant in der Gewerkschaftszentrale am Frankfurter Mainufer. Die IG Metall will eine satte Lohnerhöhung von acht Prozent. Doch jetzt stellt die Finanzkrise das Projekt in den Schatten. Mehr Von Henrike Roßbach

17.10.2008, 16:01 Uhr | Wirtschaft

Nach 8-Prozent-Lohnforderung IG Metall setzt Arbeitsplätze leichtfertig aufs Spiel

Die IG Metall hat nicht alle Tassen im Schrank - so drastisch hatte Gesamtmetallchef Kannegiesser schon im Vorfeld die bevorstehende 8-Prozent-Lohnforderung kommentiert. Jetzt liegt die Forderung entgültig auf dem Tisch. Und Kannegiesser kontert weiter. Mehr

23.09.2008, 16:52 Uhr | Wirtschaft

Höchste Lohnforderung seit 16 Jahren IG Metall will sieben bis acht Prozent mehr

In der Metallindustrie droht eine scharfe Auseinandersetzung. Mit einer Forderung nach sieben bis acht Prozent mehr Lohn will die IG Metall in die kommende Tarifrunde gehen. Es ist die höchste Empfehlung des Vorstands seit 16 Jahren. Der Kommentar der Arbeitgeber: Unberechtigt und gewaltig überzogen. Mehr Von Sven Astheimer

08.09.2008, 19:28 Uhr | Wirtschaft

Metall- und Elektroindustrie Die Altersteilzeit wird neu geregelt

Ende 2009 fällt der Zuschuss der Bundesagentur für Arbeit zur Altersteilzeit weg. Seit Monaten haben Gewerkschaft und Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie um eine neue Regelung gerungen. Jetzt haben sie sich auf einen Pilotabschluss geeinigt. Mehr Von Henrike Roßbach

04.09.2008, 09:18 Uhr | Wirtschaft

Tarife IG Metall fordert bis zu acht Prozent mehr Lohn

Gerade erst hat Gesamtmetallchef Kannegiesser die Gewerkschafter zur Lohnmäßigung in den anstehenden Tarifverhandlungen aufgerufen, da prescht die nordrhein-westfälische IG Metall vor: Bis zu acht Prozent mehr Lohn wolle man verlangen. Damit wird ein harter Tarifkampf wahrscheinlich. Mehr

27.08.2008, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Metall- und Elektroindustrie Gesamtmetall warnt vor „Gefühls-Tarifrunde“

Die IG Metall hat für die Tarifrunde eine hohe Forderung angekündigt. Die Arbeitgeber erinnern an das Desaster von 1995 und verlangen Rücksicht auf die flaue Konjunktur. Die Forderung der Gewerkschafter „müsste eigentlich niedriger sein als im vergangenen Jahr“, sagte Gesamtmetell-Chef Kannegiesser. Mehr Von Henrike Roßbach und Heike Göbel

26.08.2008, 19:26 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Mit der Wirtschaft geht es weiter bergab

Die konjunkturelle Abschwächung im Euro-Raum dürfte sich noch bis zum Jahresende fortsetzen. Darauf deutet der sinkende DZ Bank Euro-Indikator. Ifo-Institut und Gesamtmetall fürchten, dass Aufträge nur noch bis Jahresende reichen. Dann drohe wieder Stellenabbau. Mehr

04.08.2008, 11:34 Uhr | Wirtschaft

Gewerkschaft drängt zu DGB-Reform IG Metall will das „Dach reparieren“

Die IG Metall will aktiv gegen ihren Mitgliederschwund kämpfen. Dafür hat sie eine Kampagne gegen Zeitarbeit gestartet. Vor allem aber dränge die Zeit, den DGB zu reformieren, heißt es. Der Dachverband solle neue Aufgaben erhalten. Einfach nichts zu tun, sei „Mist“. Mehr Von Henrike Roßbach

10.04.2008, 09:57 Uhr | Wirtschaft

Beschäftigung Zehntausende neue Stellen

Der Stellenabbau bei Siemens, BMW oder Henkel hat jüngst für große Schlagzeilen und heftige Debatten gesorgt. Dabei werden in der deutschen Industrie auf breiter Basis neue Stellen geschaffen. Vor allem im Maschinenbau und der Metall- und Elektroindustrie. Mehr Von Rüdiger Köhn, Michael Psotta und Henrike Roßbach

25.03.2008, 19:11 Uhr | Wirtschaft

Trotz Finanzkrise Job-Boom in der Metallindustrie

Die Metallindustrie erlebt einen Job-Boom wie selten: Laut einem Bericht stieg die Zahl der Arbeitsplätze so stark wie zuletzt in den 60er Jahren. Trotzdem warnt der Gesamtmetallchef vor der Kreditkrise und spricht sich für staatliche Hilfen aus. Mehr

25.03.2008, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Dieter Hundt Sozialpartner mit Torriecher

Alles beginnt mit einer Einladung von Hans-Peter Stihl. Der Sägenfabrikant, damals Vorsitzender des Verbands der Metallindustrie Baden-Württembergs (VMI), bittet ihn ins Stuttgarter Restaurant Zeppelin. Mehr

08.12.2007, 01:42 Uhr | Beruf-Chance

Anne Will und die Bahn Fluchtauto, Hubschrauber oder totaler Streik

Der oberste Lokführer Manfred Schell und Bahn-Personalvorstand Margret Suckale trafen sich in der Talkshow von Anne Will. Deren Überraschungsgast erklärte den GDL-Chef prompt zum Geiselnehmer. So kurios ging es weiter. Die FAZ.NET-Fernsehkritik von Nadine Bös. Mehr Von Nadine Bös

19.11.2007, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Zukunft des Sozialstaats Soziale Marktwirtschaft

Die Soziale Marktwirtschaft gilt bis heute als eine der wichtigsten Errungenschaften der deutschen Nachkriegsgeschichte. Freilich verstanden ihre „ordoliberalen“ Vordenker, Ökonomen und Juristen der „Freiburger Schule“, unter „sozial“ etwas anderes als das, was derzeit dafür ausgegeben wird. Von Christoph Buchheim. Mehr Von Professor Dr. Christoph Buchheim

20.06.2007, 23:42 Uhr | Politik

Metall- und Elektroindustrie Warnstreiks erreichen Höhepunkt

Die Proteste in der Metall- und Elektroindustrie haben einen Höhepunkt erreicht: Bis zu 100.000 Arbeitnehmer waren am Mittwoch im Ausstand. Doch eine Einigung scheint in Sicht. Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser sagte der F.A.Z.: Alle Bausteine für eine Lösung liegen auf dem Tisch. Mehr

02.05.2007, 16:39 Uhr | Wirtschaft

Heike Maria Kunstmann Metall-Chefin auf Achse

Sie schafft als Managerin und Quereinsteigerin den Sprung an die Spitze des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall. Als Funktionärin wird Heike Maria Kunstmann diplomatischer - manchmal jedenfalls. Mehr Von Sven Astheimer

30.04.2007, 05:00 Uhr | Beruf-Chance

Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser Wir werden uns nie wieder zurücklehnen können

Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser dämpft im Gespräch mit der F.A.Z. zu hohe Erwartungen an Lohnerhöhungen. Der Branche gehe es nicht so gut wie der Chemie und sie müsse sich an den Wettbewerbern auf dem Weltmarkt orientieren. Mehr

09.03.2007, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Tarifkonflikt IG Metall droht erstmals offen mit einem Arbeitskampf

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie verhärten sich die Fronten. Wenn die Arbeitgeber bei ihrem Angebot blieben, die Einkommen nicht stärker zu erhöhen als im vergangenen Jahr, könne das „auch Arbeitskampf bedeuten“. Mehr Von Nico Fickinger und Sven Astheimer

22.02.2007, 20:34 Uhr | Wirtschaft

Investivlohn Gesamtmetall-Chef Kannegiesser: Beck irrt

Dem Vorschlag Kurt Becks, mit Hilfe des Investivlohns den Tarifabschluß ein Prozent höher ausfallen zu lassen, widersprach Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser entschieden. Er sagte der F.A.Z.: Beck irrt. Sein Vorschlag ist gut gemeint, aber trifft die Wirklichkeit nicht. Mehr Von Manfred Schäfers

03.12.2006, 19:35 Uhr | Wirtschaft

Fußball-WM von 1974 Die Frankfurter Flügelzange und eine Schwalbe

An die Fußball-Weltmeisterschaft von 1974 gibt es viele Erinnerungen. Eine ist die Flugeinlage des Frankfurters Bernd Hölzenbein im Finale gegen die Niederlande. Mehr Von Hartmut Scherzer

23.06.2006, 23:25 Uhr | Sport

Streik abgewendet Metaller erhalten drei Prozent mehr Lohn

In der Metall- und Elektroindustrie ist ein Streik abgewendet worden. Arbeitgeber und IG Metall einigten sich auf Einkommenserhöhungen von drei Prozent und Einmalzahlungen. Nicht jeder ist vom Abschluß in Nordrhein-Westfalen begeistert. Mehr

22.04.2006, 21:13 Uhr | Wirtschaft

Tarifkonflikt IG Metall stellt Arbeitgebern ein Ultimatum

Die Tarifverhandlungen in der nordrhein-westfälischen Metall- und Elektroindustrie sind am Abend auf den kommenden Freitag vertagt worden. Die IG Metall stellte ein Ultimatum bis kommenden Dienstag. Ohne Einigung droht dann ein Streik. Mehr

18.04.2006, 23:00 Uhr | Wirtschaft

Tarifkonflikt IG Metall schlägt kürzere Laufzeit vor

In den Tarifkonflikt in der Metall- und Elektroindustrie kommt möglicherweise Bewegung: Die IG Metall schlug eine Verkürzung der Laufzeiten für Tarifverträge als „Entkrampfungsübung“ vor. Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser rechnet dennoch mit einem Streik. Mehr

15.04.2006, 15:46 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z