Gesamtmetall: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Gesamtmetall

  1 2 3 4 5 ... 7  
   
Sortieren nach

Europäische Zentralbank Zinserhöhung trifft Portugal hart

Die deutsche Wirtschaft gibt sich angesichts der Zinserhöhungen der Europäischen Zentralbank gelassen. Viel unmittelbarer dagegen ist die Wirkung der Leitzinsänderung in Portugal, Spanien und Irland. Mehr Von Stefan Ruhkamp

08.04.2011, 11:03 Uhr | Wirtschaft

Vorzeitige Tariferhöhungen Bescherung am Jahresanfang

Der Aufschwung kommt in den Geldbörsen an: Viele Beschäftigte können sich im Februar über vorzeitige Tariferhöhungen freuen. Auch für übertariflich bezahlte Mitarbeiter sind die Chancen auf eine Gehaltserhöhung ziemlich gut. Mehr Von Julia Löhr und Henrike Roßbach

01.02.2011, 01:05 Uhr | Beruf-Chance

Erfolgsbeteiligung Warten aufs Christkind

Die Unternehmen der Metall- und Elektroindustrie beteiligen ihre Mitarbeiter über vorgezogene Tarifsteigerungen und Boni am Aufschwung. Die IG Metall hat Erfolgsbeteiligungen lange kritisch beäugt, jetzt beobachtet sie die Entwicklung mit Wohlwollen. Mehr Von Henrike Roßbach

13.11.2010, 13:32 Uhr | Wirtschaft

Gesamtmetallchef Kannegiesser Gleich nach dem Füllhorn zu rufen geht nicht

Trotz des Aufschwungs lehnt der Gesamtmetall-Präsident einen Lohn-Nachschlag für die Beschäftigten ab. Er spricht von Verteilungshysterie und sagt, Nachhilfe durch die Politik sei nicht angebracht. Jetzt müssen erst mal die Unternehmen zu Kräften kommen, erklärt Martin Kannegiesser im F.A.Z.-Interview. Mehr

16.09.2010, 11:43 Uhr | Wirtschaft

Aufschwung: Zweifel an Nachhaltigkeit Boom und kleine Brötchen

Gestern Kurzarbeit, heute schon wieder Überstunden. Die deutsche Wirtschaft wächst derzeit in beachtlichem Tempo. Doch wie viel vom „Aufschwung XL“ für die breite Bevölkerung abfällt, ist ungewiss. Mehr Von Philip Plickert

21.08.2010, 14:20 Uhr | Wirtschaft

Gesamtmetallchef Kannegiesser Metallbetrieben wird Kurzarbeit zu teuer

Die Kurzarbeit hat bislang Massenentlassungen in der Krise verhindert. Doch jetzt wird sie den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie zu teuer. Für viele Betriebe stößt die Kurzarbeit 2010 an Grenzen, sagte der Gesamtmetall-Präsident Martin Kannegiesser, der F.A.Z. in Berlin. Mehr Von Kerstin Schwenn

24.12.2009, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Kapazitätsauslastung auf Tiefstand IG Metall sieht 750.000 Arbeitsplätze in Gefahr

Die IG Metall befürchtet für das kommende Jahr den Abbau mehrerer hunderttausend Arbeitsplätze in der Metall- und Elektroindustrie. 750.000 Arbeitsplätze sind laut ihrer Prognose gefährdet. Auch die Arbeitgeber sehen die Kapazitätsauslastung mit Sorge. Sie sei auf einem historischen Tiefstwert. Mehr

22.12.2009, 11:23 Uhr | Wirtschaft

Unternehmen in der Krise Die Metallbranche kommt nicht aus dem Tief

Für 2009 zeichnet sich erstmals in der deutschen Nachkriegsgeschichte ein Abrutschen der gesamten Metall- und Elektroindustrie in die Verlustzone ab, heißt es im aktuellen Gewinnreport des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall, der der F.A.Z. vorliegt. Mehr Von Kerstin Schwenn

11.12.2009, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Martin Kannegiesser Drei Jahre Kurzarbeit kann sich keiner leisten

Der Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall erwartet trotz Kurzarbeit keine Entlassungswelle - zum Jahresende könnte jedoch der Zuwachs der Aufschwungjahre aufgebraucht sein, befürchtet er. Die Altersteilzeit sei jedoch keine Lösung für die Branche. Mehr

28.09.2009, 20:07 Uhr | Wirtschaft

Keine Wunderwaffe Arbeitgeber sehen Mitarbeiterbeteiligung skeptisch

Die IG Metall ist bei Opel vorgeprescht und fordert Unternehmensanteile für die Beschäftigten - als Gegenleistung für deren Opfer im Zuge der Sanierung. Metallarbeitgeberpräsident Martin Kannegiesser kritisiert dieses Ansinnen. Und noch weitere Fachleute weisen auf Probleme hin. Mehr

21.09.2009, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Kind und Ehrenamt Abschied von den Stöckelschuhen

Heike Maria von Joest hatte sich in einer Männerdomäne durchgesetzt. Doch mit ihrer Vorstellung von der Mutterrolle war das Leben als Managerin nicht mehr vereinbar. Ihre Erfüllung findet sie heute in einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Mehr Von Sven Astheimer

06.09.2009, 09:05 Uhr | Beruf-Chance

Arbeitsmarkt Zweifel an Steinmeiers Plan D

Vier Millionen Arbeitsplätze will der SPD-Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier schaffen. Doch wie realistisch ist das eigentlich? Gewerkschafter loben den Plan. Arbeitgeber sprechen von Planwirtschaft. Mehr Von Henrike Roßbach und Sven Astheimer

03.08.2009, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Südwestmetall Dulger ist neuer Chef

Der 45 Jahre alte Unternehmer Rainer Dulger ist zum Vorsitzenden des mächtigen Regionalverbandes Südwestmetall gewählt worden. Er folgt auf Jan Stefan Roell, der im Vorstand des Verbands bleibt. Mehr

16.07.2009, 08:34 Uhr | Beruf-Chance

Modellprojekt Beschäftigungsbrücke für Azubis und Ingenieure

Die Tarifparteien in der bayerischen Metallindustrie haben sich auf ein Projekt geeinigt, das in Deutschland bislang einmalig ist: Auszubildende, die nicht übernommen werden können, und arbeitslose Jung-Ingenieure sollen in einer Beschäftigungsgesellschaft unterkommen. Mehr Von Rüdiger Köhn

08.05.2009, 04:30 Uhr | Beruf-Chance

Im Gespräch: Martin Kannegiesser „Gewerkschaften haben in der DDR nur Ferienplätze verteilt“

Am 1. Mai melden sich die Kritiker des freien Marktes besonders laut zu Wort. Vor dieser Kulisse warnt Gesamtmetallchef Kannegiesser eindringlich davor, dem Kapitalismus abzuschwören. Den Gewerkschaften wirft er vor, die Sozialpartnerschaft zu gefährden Mehr

01.05.2009, 09:39 Uhr | Wirtschaft

Klausel im Tarifvertrag Millionen Metaller müssen auf Lohnerhöhung warten

Es gibt mehr Geld, aber für viele wohl erst später: Bis zu 50 Prozent der 3,6 Millionen Beschäftigten in der deutschen Metallindustrie werden die in der vergangenen Tarifrunde vereinbarte Lohnerhöhung voraussichtlich Monate später als vereinbart erhalten. Hintergrund ist eine Einschränkungsklausel im Tarifvertrag. Mehr

11.04.2009, 15:52 Uhr | Wirtschaft

Streit über Opel-Hilfe „Wenn ein Hersteller gescheitert ist, dann ist er gescheitert“

Opel wird immer mehr zum Symbol eines politischen Konflikts und die Frage, ob man der angeschlagenen Firma Hilfe leisten soll, zum Thema des Wahlkampfs. Gesamtmetall-Präsident Kannegiesser lehnt Hilfen sowohl für Opel als auch für Schaeffler ab. Mehr Von Konrad Mrusek

08.03.2009, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Metall- und Elektroindustrie Zankapfel Tarifsteigerung

Im November haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft auf einen neuen Tarifvertrag für die Metall- und Elektroindustrie geeinigt. Nun streiten sie über diesen Vertrag - genauer gesagt über die Frage, wann die Entgelte angehoben werden. Mehr Von Henrike Roßbach

17.02.2009, 18:54 Uhr | Wirtschaft

Martin Kannegiesser Metaller mit Bügelfalte

Er ist ein Unternehmerkind. Dass er in den Familienbetrieb einsteigen würde, war keine Frage. Heute steht er an der Spitze – der Firma und der Metaller. Mehr Von Henrike Roßbach

12.01.2009, 01:01 Uhr | Beruf-Chance

Industrie in der Krise Kurzarbeit lohnt sich für die Arbeiter

Anfang 2009 arbeitet Deutschland kurz. Für die Angestellten ist das besser als eine Arbeitszeitverkürzung. Denn sie bekommen mehr Geld - auch, wenn sie doch noch arbeitslos werden. Mehr Von Carsten Germis

14.12.2008, 10:30 Uhr | Wirtschaft

None Kurzarbeit lohnt sich für die Arbeiter

Daimler in Sindelfingen, das größte Mercedes-Werk, machte am Montag den Auftakt. 20 000 Mitarbeiter des Stammwerks werden nach den verlängerten Werksferien direkt in die Kurzarbeit gehen, kündigte das Unternehmen an. Mehr

13.12.2008, 20:39 Uhr | Wirtschaft

Sieben-Punkte-Programm IG Metall fordert Zwangsanleihe für Vermögende

Verschrottungsprämie, Zwangsanleihe, Konsumscheck: Die Gewerkschaft will klotzen statt kleckern, um Arbeitsplätze zu sichern. In Frankfurt hat die Gewerkschaft ein Sieben-Punkte-Programm vorgestellt. Mehr Von Henrike Roßbach

11.12.2008, 22:23 Uhr | Wirtschaft

Pro und Contra Wie sinnvoll ist die Kurzarbeit?

Mit Kurzarbeit durch die Krise schlittern - viele Unternehmen bedienen sich dieser Tage dieses Instruments. Aber taugt es auch? Zwei Interviews mit Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Ulrich Brocker und Bundesarbeitsminister Olaf Scholz zeigen Pro und Contra dieser Maßnahme auf. Mehr

02.12.2008, 10:14 Uhr | Wirtschaft

Contra: Arbeitgebervertreter Brocker Kurzarbeitergeld hat einen Konstruktionsfehler

Ulrich Brocker, Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall kritisiert: Arbeitgeber müssen auf Kurzarbeitergeld die Beiträge zur Sozialversicherung entrichten - und zwar auch auf den Arbeitnehmeranteil. Das hält er für einen Fehlanreiz. Mehr

01.12.2008, 17:46 Uhr | Wirtschaft

Metallverhandlungen Eine Tarifnacht wie ein Wechselbad

Es war eine lange Nacht und ein langer Tag. 23 Stunden haben Arbeitgeber und Gewerkschaft miteinander um einen Tarifabschluss für die Metall- und Elektroindustrie gerungen. Am Ende waren sie erfolgreich: Mit einer Einigung, so heißt es, „wie immer an der Grenze, für beide Seiten“. Mehr Von Henrike Rossbach

12.11.2008, 23:11 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 5 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z