Gesamtmetall: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Gesamtmetall

  1 2 3 4 ... 7  
   
Sortieren nach

Fachkräftelücke In Deutschland fehlen mehr als 170.000 MINT-Arbeitskräfte

Wegen der Digitalisierung fürchten alle Jobverluste. Es gibt aber auch die umgekehrte Frage: Haben wir genug Arbeitskräfte, die fit in Mathe, Ingenieurwesen, Naturwissenschaften und Technik sind? Mehr

31.05.2016, 11:12 Uhr | Beruf-Chance

Tarifstreit beigelegt 4,8 Prozent mehr Lohn für die Metaller

Arbeitgeber und IG Metall sind sich einig: Die Beschäftigen erhalten in zwei Stufen mehr Geld. Und haben eine neue Streikmethode verhindert. Mehr

13.05.2016, 09:12 Uhr | Wirtschaft

Lohn-Verhandlungen Metall-Arbeitgeber erwägen frühes Tarifangebot

Der Verhandlungsführer Arndt Kirchhoff fordert eine Differenzierungsklausel und hofft auf einer zügige Annäherung mit der IG Metall. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

28.03.2016, 19:58 Uhr | Wirtschaft

Im Zeichen der Krisen Nullwachstum für die Metallbranche

Flüchtlingskrise, VW-Krise und ein schwaches Wachstum in den Schwellenländern sorgen für Unsicherheit. Immer mehr Unternehmen investieren daher lieber im Ausland. Mehr

22.12.2015, 08:42 Uhr | Wirtschaft

Geschenke im Parlament Voodoo-Zauber in der Politik

Abgeordnete bekommen dauernd kleine Geschenke von Verbänden und Unternehmen zugeschickt – oft skurril und wenig originell. Was nur versprechen sich Lobbyisten davon? Mehr Von Mona Jaeger, Berlin

30.07.2015, 21:18 Uhr | Politik

Kinderbetreuung Arbeitgeber-Präsident Dulger für 24-Stunden-Kitas

Der Staat müsse die ganztägige Kinderbetreuung viel stärker ausbauen, findet Arbeitgeber-Präsident Dulger. Er beklagt „eine völlig verkrampfte Haltung im Umgang mit Müttern“. Mehr

25.07.2015, 11:04 Uhr | Wirtschaft

Arbeitszeit Arbeitgeber pochen weiter auf Ende des Acht-Stunden-Tags

Die Arbeitgeber wittern ihre Chance, die Arbeitszeit stark zu flexibilisieren. Arbeitsministerin Nahles will den Acht-Stunden-Tag zwar nicht abschaffen, ist „aber für vieles offen“. Aus den Gewerkschaften kommt heftige Kritik. Mehr

25.07.2015, 10:00 Uhr | Wirtschaft

Fachkräftemangel Zweifel an Personalpolitik der Unternehmen

Die Personalpolitik der meisten mittelständischen Unternehmen ist nicht mehr zeitgemäß. Die Folge: Hohe Krankenstände und ein Mangel an Fachpersonal. Die Regierung will mit neuen Ideen dagegenhalten. Mehr Von Dietrich Creutzburg

16.11.2014, 16:18 Uhr | Beruf-Chance

Neue Tarifrunde Metallindustrie sieht nur geringen Lohnspielraum

Macht es die IG Metall den Lokführern und Piloten nach? Der Industrie steht die nächste Tarifrunde bevor. Erste Forderungen nennen die Arbeitgeber realitätsfern. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

27.10.2014, 08:18 Uhr | Wirtschaft

Jens Weidmann Bundesbank-Chef für 3 Prozent Lohnanstieg

Erstmals hat sich der Präsident der Bundesbank zur Kontroverse über höhere Löhne in Deutschland geäußert. In der F.A.Z. nennt Jens Weidmann einen Richtwert. Mehr Von Philip Plickert und Dietrich Creutzburg

30.07.2014, 06:16 Uhr | Wirtschaft

Themen des Tages Zinsmanipulationen, nächster Akt

Vor dem Arbeitsgericht Frankfurt wird die Berufung von vier Händlern gegen die Kündigung im Zusammenhang mit Zinsmanipulationen (Libor) gegen die Deutsche Bank verhandelt. Mehr

18.07.2014, 06:16 Uhr | Wirtschaft

Mindestlohn Angriff auf die Generation Praktikum

1400 Euro im Monat für Praktikanten – der Mindestlohn macht es möglich. Viele Unternehmen wollen das nicht zahlen und stattdessen die Zahl der Praktika reduzieren. Mehr Von Julia Löhr, Henning Peitsmeier, Johannes Ritter

30.05.2014, 18:12 Uhr | Wirtschaft

Geplante Rentenreform Ente mit 63

Die SPD wollte sich mit den Gewerkschaften aussöhnen. Die Union hatte nichts dagegen. Also einigte man sich darauf, dass manche Leute früher als bisher in Ruhestand gehen können. Doch die Einigkeit ist längst dahin. Mehr Von Markus Wehner

08.02.2014, 17:42 Uhr | Politik

Regel für den Aufsichtsrat Wirtschaft kritisiert Frauenquote

Die geplante Frauenquote für Aufsichtsräte und oberes Management stößt in der Wirtschaft auf Kritik. In manchen Branchen sei es einfach nicht umsetzbar. Zum Beispiel in der Metall- und Elektroindustrie. Mehr

19.11.2013, 08:20 Uhr | Wirtschaft

Zeitarbeit Mit 8,50 Euro an der Schmerzgrenze

Die Zeitarbeit hat mit dem Tarifabschluss den möglichen Mindestlohn vorweggenommen. Die Kostenschübe könnten jedoch das Geschäftsmodell gefährden und Arbeitslosen schaden. Mehr Von Sven Astheimer

25.09.2013, 19:28 Uhr | Beruf-Chance

Tarifkonflikt Metall-Arbeitgeber bieten mehr Geld gegen Flexibilität

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie wollen die Arbeitgeber mit einem neuen Lösungspaket den Durchbruch schaffen. Sie hätten gerne eine längere Vertragslaufzeit und eine betriebliche Differenzierungsklausel im Tarifvertrag. Mehr

13.05.2013, 20:34 Uhr | Wirtschaft

Merkel beim Gewerkschaftsbund DGB-Chef erwartet Datenschutz-Hilfe der Kanzlerin

Der Gewerkschaftsbund hat den Besuch der Kanzlerin genutzt, um Kritik an den Plänen für den Arbeitnehmer-Datenschutz vorzubringen. Das Gesetz schaffe per Dauerüberwachung Orwell im Betrieb. Mehr Von Joachim Jahn und Philipp Krohn

15.01.2013, 21:02 Uhr | Wirtschaft

Gesamtmetallchef Rainer Dulger „Drei Personen mit Erziehungszeit für ein Kind sind zu viel“

Die Politik wälzt immer mehr Familienaufgaben auf die Industrie ab, sagt Rainer Dulger, der neue Präsident des Arbeitgeberverbandes Gesamtmetall. Statt neuer Ausgaben fordert er ausgeglichene Haushalte. Ein Gespräch. Mehr Von Sven Astheimer und Heike Göbel

31.10.2012, 18:08 Uhr | Wirtschaft

IG Metall Deutschland sucht den Schwermetaller

Der IG-Metall-Vorsitzende Berthold Huber hat angekündigt, seinen Posten vorzeitig räumen zu wollen. Gleich mehrere mögliche Nachfolger laufen sich für die Position in Europas größter Einzelgewerkschaft warm. Mehr Von Sven Astheimer und Jan Grossarth

28.08.2012, 12:14 Uhr | Wirtschaft

Verband Gesamtmetall Rainer Dulger wird Chef der Metall-Arbeitgeber

Martin Kannegiesser hört als Präsident des Arbeitgeber-Verbands Gesamtmetall auf. Sein Nachfolger kommt aus dem mächtigen Südwesten. Mehr Von Kerstin Schwenn

20.07.2012, 17:58 Uhr | Wirtschaft

Gesamtmetallchef Kannegiesser Der Versöhner

Keiner kann so gut Tarifkompromisse und Waschmaschinen verkaufen wie der Ostwestfale Martin Kannegiesser. Weil er gönnen kann und prima reden. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

19.05.2012, 18:48 Uhr | Wirtschaft

Tarifverhandlungen Gesamtmetall begrüßt Abschluss im Südwesten

Die IG Metall im Südwesten hat den Weg frei gemacht für ein Ende des bundesweit schwelenden Tarifkonflikts. Die Vereinbarungen für gut 4 Prozent mehr Geld, unbefristete Azubi-Übernahme und mehr Regeln bei der Leiharbeit sollen in ganz Deutschland gelten. Mehr

19.05.2012, 11:16 Uhr | Wirtschaft

Erste Warnstreiks im Westen 2500 Metaller legen die Arbeit nieder

Im Metall-Tarifkonflikt zeigt die Gewerkschaft erstmals ihre Kampfbereitschaft. Richtig losgehen sollen die Warnstreiks aber erst nach dem Tag der Arbeit. Porsche-Betriebsratschef Hück, für markige Worte bekannt, erwartet „einen der härtesten Arbeitskämpfe, die wir je hatten“. Mehr

29.04.2012, 14:15 Uhr | Wirtschaft

1. Mai Appelle und Randale

Zum Tag der Arbeit haben der SPD-Vorsitzende Gabriel und der DGB-Chef Sommer in einem Beitrag für die F.A.Z. einen gesetzlichen Mindestlohn gefordert. Die Metallarbeitgeber halten die Rituale zum 1. Mai für überholt. In Berlin blieb es zunächst friedlich - in Hamburg wurde randaliert. Mehr

30.04.2011, 21:13 Uhr | Politik

Kürzung der Wirtschaftsförderung Gesamtmetall warnt vor Bestrafung von Zeitarbeit

Thüringen streicht Unternehmen die Wirtschaftsförderung, wenn sie zu viele Leiharbeiter beschäftigen. Davor warnt Martin Kannegiesser, Verbandspräsident von Gesamtmetall. Die Regierung gefährde den eigenen Standort, sagte er der F.A.Z. Mehr Von Sven Astheimer

12.04.2011, 18:15 Uhr | Wirtschaft
  1 2 3 4 ... 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z