Gerd Landsberg: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Im Sinne des Umweltschutzes Kommunen fordern „intelligente Neulösung“ für Pkw-Maut

​Nach dem Stopp der Pkw-Maut stellt sich die Frage, wie es jetzt weitergeht. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund fordert einen Neustart, doch ein anderes Projekt ist den Kommunen wichtiger. Mehr

19.06.2019, 08:14 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Gerd Landsberg

1 2 3  
   
Sortieren nach

Weitere Kritik an Berliner SPD Städte- und Gemeindebund gegen Schulverbot für die Bundeswehr

Soldaten gehörten zur Mitte der Gesellschaft, sagt Hauptgeschäftsführer Gerd Landsberg. Sie auszugrenzen oder zu diffamieren sei falsch. Mehr

04.04.2019, 08:59 Uhr | Politik

Sozialstaat Städtebund will weg von deutscher „Vollkaskomentalität“

Der Staat könne nicht für jeden alles leisten, sagt Gerd Landsberg. Der Mann an der Spitze des Städte- und Gemeindebundes hat Ideen, wo man zuerst ansetzen sollte. Mehr

25.12.2018, 07:05 Uhr | Wirtschaft

Pläne für die Einwanderung Was werden die ausländischen Fachkräfte bringen?

Die neuen Pläne der Regierung zur Fachkräfteeinwanderung stoßen auf unterschiedliche Resonanz: Die Kommunen warnen vor „Illusionen“, das Handwerk hofft auf eine Linderung seines Nachwuchsmangels. Mehr

20.12.2018, 08:35 Uhr | Beruf-Chance

Nach Kölner Urteil Städtebund warnt vor Diesel-Fahrverboten

Moderne Diesel-Fahrzeuge mit der Norm 6D seien in ihrer Umweltbilanz deutlich besser als Benziner, warnt der Städte- und Gemeindebund. Die Umwelthilfe rechnet schon bald mit weiteren Fahrverboten in Nordrhein-Westfalen. Mehr

09.11.2018, 06:20 Uhr | Aktuell

Nachrüstung bleibt Streitpunkt Kommunen fordern schnelle Umsetzung des Diesel-Pakets

Die Städte wollen Fahrverbote vermeiden. Dafür sei nun Geschwindigkeit wichtig – auch in der Nachrüstung. Die Politik fordert, dass die Hersteller die Kosten dafür übernehmen. Doch die meisten Hersteller sträuben sich dagegen. Mehr

04.10.2018, 10:23 Uhr | Wirtschaft

Bei Mieten von Wien lernen Im Kampf gegen sozialen Sprengstoff

In deutschen Großstädten steigen die Mieten und fehlen Sozialwohnungen. Unternehmen treiben die Preise in die Höhe. Viele suchen die Lösung in Wien – ist dort das Patentrezept? Mehr Von Julian Staib, Rüdiger Soldt und Stephan Löwenstein, Frankfurt/Konstanz/Wien

21.09.2018, 13:14 Uhr | Politik

Diesel-Nachrüstung Kommunen wollen staatliche Hilfen für Autobesitzer

Die Städte ziehen einen Vergleich zur Einführung des Katalysators: In den 80er-Jahren gab es dafür steuerliche Erleichterungen. Bundesumweltministerin Schulze will aber die Automobilindustrie nicht „durch Prämien belohnen“. Mehr

03.06.2018, 09:13 Uhr | Wirtschaft

Gewalt gegen Kommunalpolitiker Hasskriminalität „in völlig neuer Dimension“

Der Angriff auf den gerade erst gewählten Oberbürgermeister von Freiburg ist bei weitem kein Einzelfall, warnt der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebunds. Zum Schutz der Lokalpolitiker hat Gerd Landsberg im FAZ.NET-Interview einige Vorschläge. Mehr Von Tom Schmidtgen

07.05.2018, 16:22 Uhr | Politik

Datenkapitalismus Wir machen ernst mit Merkels Mantra

Die Vermarktung öffentlich finanzierter Daten soll Geld in die leeren Kassen der Städte und Gemeinden spülen. Was das einbringt, kann niemand sagen. Was es verhindern würde, ist allerdings klar. Mehr Von Constanze Kurz und Arne Semsrott

16.04.2018, 15:13 Uhr | Feuilleton

Städte- und Gemeindebund rät Kommunen sollen Daten der Bürger verkaufen

Der Städte- und Gemeindebund empfiehlt: Auch die Kommunen sollten mit den Daten der Bürger Geld verdienen. Dafür schlägt der Geschäftsführer ein Konzessionsmodell vor. Mehr

09.04.2018, 08:07 Uhr | Wirtschaft

Flüchtlinge Städtebund rät Kommunen notfalls zu Zuzugsstopp

Asylbewerber seien sehr ungleich verteilt in Deutschland, kritisiert der Städte- und Gemeindebund. Hauptgeschäftsführer Landsberg empfiehlt überlasteten Kommunen, die Aufnahme weiterer Flüchtlinge zu verweigern. Mehr

25.03.2018, 06:12 Uhr | Politik

Kostenloser Nahverkehr? „Wir können das jedenfalls nicht bezahlen“

Die Regierung denkt über kostenlose Bus- und Bahntickets nach. Nicht nur aus den Kommunen gibt es Kritik daran. Mehr

14.02.2018, 09:20 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. Woche Kommunen: Stehen noch Jahrzehnte vor der Flüchtlingsfrage

Städte und Gemeinden wehren sich nicht aus Boshaftigkeit gegen mehr Flüchtlinge, sagt Gerd Landsberg. Der Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes schließt weitere Zuzugstopps nicht aus – und kritisiert die Flüchtlingsdiskussion in Deutschland. Mehr

01.02.2018, 15:15 Uhr | Politik

Vorm Bundesverfassungsgericht Verbände fordern schnelle Reform der Grundsteuer

Die Grundsteuer soll seit Jahren reformiert werden. Bisher ist daraus nichts geworden. Nun befasst sich das Bundesverfassungsgericht mit dem Thema. Nicht nur die kommunalen Spitzenverbände drängen zur Eile. Mehr

12.01.2018, 15:11 Uhr | Wirtschaft

Integration von Flüchtlingen Kommunen fordern mehr Anstrengungen auch von Unternehmen

Auf dem Arbeitsmarkt könnten zu wenige Flüchtlinge Fuß fassen, kritisieren die Städte und Gemeinden. Ein Nachbarland mache es besser als Deutschland. Mehr

25.12.2017, 05:43 Uhr | Politik

Milliarden für Glasfaser Stadt, Land, Internet

Lahmes Internet, wenig Ärzte: Ländliche Gegenden müssen im Vergleich zu Großstädten oft zurückstecken. Vertreter der Kommunen ärgert das. Sie fordern von der neuen Bundesregierung mehr Geld. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

30.10.2017, 10:03 Uhr | Wirtschaft

Schwierige Integration Kommunen warnen vor Nachzug von Flüchtlingsfamilien

Zu wenige Wohnungen, Kita- und Schulplätze: Die Gemeinden fordern mehr Unterstützung vom Bund und würden sich lieber auf Flüchtlinge konzentrieren, die bereits Bleiberecht haben. Mehr

26.10.2017, 06:58 Uhr | Politik

Vor dem Dieselgipfel Nur kein Kuschelkurs

Vor dem Dieselgipfel stehen Politik und Autoindustrie mächtig unter Druck: Einerseits sollen Dieselautos so sauber werden, dass es keine Fahrverbote geben muss. Andererseits soll den Herstellern nicht zu viel abverlangt werden. Wie sieht ein solcher Mittelweg aus? Mehr

02.08.2017, 08:52 Uhr | Wirtschaft

Feinstaub-Belastung Autobranche kritisiert Fahrverbot in Stuttgart

An Tagen mit hoher Feinstaub-Belastung dürfen viele Dieselautos vom kommenden Jahr an nicht mehr in Stuttgart fahren. Die Branche wehrt sich nun. Und nicht nur sie. Mehr

22.02.2017, 14:43 Uhr | Wirtschaft

Abwehr von Sozialbetrug Bamf-Chefin fordert Fingerabdrücke aller Flüchtlinge

Der Sozialbetrug eines Asylbewerbers hat die Behörden alarmiert. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge will, dass die Ausländerbehörden von allen Flüchtlingen Fingerabdrücke nehmen. Doch dazu fehlt die Technik. Mehr

07.02.2017, 16:05 Uhr | Politik

Sicherheitsdebatte Kann mehr Videoüberwachung vor Anschlägen schützen?

Nach dem tragischen Lkw-Attentat in Berlin wünschen sich viele Bürger mehr Schutz, inklusive einer stärkeren Videoüberwachung. Dafür treten auch die Kommunen ein - und fordern eine Lockerung des Datenschutzes. Mehr

26.12.2016, 23:51 Uhr | Politik

Wankas Schul-IT-Programm Fünf, neun, vierunddreißig Milliarden

Bildungsministerin Johanna Wanka stellt ein Fünf-Milliarden-Euro-Programm vor, mit dem deutsche Schulen vom Bund ausgerüstet werden sollen. Und wird prompt mit weiterreichenden Forderungen überboten. Mehr

12.10.2016, 14:33 Uhr | Feuilleton

Tarifverhandlungen Kommunen: Verdi-Tarifforderung provoziert Privatisierungen

In Potsdam beginnen am Montag die Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst. Die Gewerkschaften verlangen sechs Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten von Bund und Ländern. Zu viel, warnen die Kommunen. Mehr

21.03.2016, 06:43 Uhr | Wirtschaft

Kommunale Geldnot Wie es um die Stadtkasse steht

Die Städte erzielen zwar zusammen ein Haushaltsplus, aber auch ihre Schulden steigen. Ihre finanzielle Lage prägen Krippenplätze und Flüchtlingskosten – und auch die Vorgaben der Bundesländer. Mehr Von Jan Hauser

08.01.2016, 15:51 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z