Fraunhofer Gesellschaft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Fraunhofer Gesellschaft

  1 2 3 4 5  
   
Sortieren nach

Erstes mobiles Testlabor Ein Truck im Wettlauf mit den Erregern

Ein hochsensibles Testlabor auf Rädern - damit können in Afrikas Provinzen erstmals Aids und andere Infektionen in Stunden statt in Tagen ermittelt werden. Mehr Von Peter Hummel

15.11.2011, 18:00 Uhr | Wissen

Feldversuch Die Autoindustrie vernetzt ihre Fahrzeuge

Staus, Unfälle und Parkplatzsuche sollen bald der Vergangenheit angehören. Wie das gehen könnte, testen die deutschen Autobauer in einem umfangreichen Feldversuch im Rhein-Main-Gebiet. Mehr Von Christoph Ruhkamp

12.10.2011, 08:27 Uhr | Wirtschaft

Frankfurt Fundament für das House of Pharma

Die forschenden Arzneimittelhersteller beklagen wachsende Kosten und eine sinkende Zahl neuer Medikamente. Mit einem House of Pharma in Frankfurt wollen Industrie, Universität und Fraunhofer-Gesellschaft gegensteuern. Das Land hilft mit Millionen. Mehr Von Thorsten Winter, Frankfurt

01.08.2011, 23:45 Uhr | Rhein-Main

FDP-Politikerin Koch-Mehrin verlässt Forschungsausschuss

Erst wurde ihr die Doktorarbeit wegen Plagiaten aberkannt, dann stieg Silvana Koch-Mehrin im EU-Parlament ausgerechnet im Forschungsausschuss auf. Die Wissenschaft kritisiert das - und die FDP-Politikerin gibt ihren halben Rückzug bekannt. Mehr

26.06.2011, 00:19 Uhr | Politik

Eine Antwort auf den Klimawandel Morgenstadt

Eine grüne Hightech-Phantasie aus dem Bundesforschungsministerium: Bundesministerin Schavan hat die Erzählung „Morgenstadt“ zusammen mit Fraunhofer-Präsident Bullinger in Auftrag gegeben, formuliert und erdacht wurde sie von neunzehn deutschen Ingenieuren und Techniktheoretikern. Wir geben Sie in einem Auszug wieder. Mehr

24.11.2010, 17:06 Uhr | Feuilleton

Forschungstandort Deutschland Akademiker gehen ins Ausland - und kommen wieder

Junge Forscher sollen Erfahrungen im Ausland sammeln - die Politik will sie allerdings nicht aus den Augen verlieren. Denn der Nachwuchs soll nach einiger Zeit in der Heimat weiterforschen. Den deutschen Unis fehlt es aber an Strahlkraft. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

11.09.2010, 07:00 Uhr | Wirtschaft

Schwimmende Ausstellung Wissenschaft ahoi!

In 31 deutschen Städten legt in diesem Sommer die MS Wissenschaft an, ein umgebauter Binnenfrachter. In diesem Jahr drehen sich die interaktiven Exponate um die zukünftige Energieversorgung. Die Ausstellung an Bord leitet die Studentin Maria Stratemeier. Mehr Von Kathrin Meyer

04.09.2010, 09:00 Uhr | Beruf-Chance

Gießener Loewe-Forschungen Antibiotikum aus dem Marienkäfer

Wie biotechnisch Arzneien aus Käfern gewonnen werden können, wollen Forscher aus Gießen klären. Das Land und BASF unterstützen sie dabei. Mehr Von Thorsten Winter, Gießen

17.08.2010, 13:50 Uhr | Rhein-Main

Schwellenmärkte Die dritte Welle

Erst verkaufte die westliche Industrie ihre Automobile und Maschinen in den Schwellenmärkten. Dann verlagerte sie die Fertigung in Billigfabriken. Nun entwickelt sie vor Ort Produkte, die auf die Armen in China oder Indien zugeschnitten sind. Denn die sind ein riesiges Käuferpotential. Mehr Von Christoph Hein

17.07.2010, 16:10 Uhr | Wirtschaft

Pharma-Haus geplant Frankfurt soll wieder Apotheke Europas werden

Zu Zeiten der Hoechst AG galt Frankfurt als Apotheke der Welt. An diese Rolle wollen Wissenschaftler und Unternehmen anknüpfen - mit einem House of Pharma, dessen Kern ein Fraunhofer-Institut für Arzneimittelforschung bilden soll. Merck und Biotest sind interessiert. Mehr Von Thorsten Winter

01.07.2010, 12:16 Uhr | Rhein-Main

"Bestenauslese" Acht neue Loewe-Projekte

Hessen gibt 46 Millionen Euro für die Forschung aus und fördert mit dem Geld acht neue Forschungsprojekte. Mehr Von Eva Maria Magel, Wiesbaden

27.06.2010, 03:00 Uhr | Rhein-Main

Universität Lübeck Die Angst, eine Zukunftsbranche zu verlieren

Die Lübecker Studenten protestieren gegen das drohende Ende ihres Universitätsklinikums. Eine Schließung hätte gravierende Folgen für die Hansestadt: 2600 Studenten gibt es an der Lübecker Universität, 1500 studieren Medizin. Mehr Von Frank Pergande, Lübeck

17.06.2010, 21:10 Uhr | Politik

Arzneimittel-Forschung Merck lobt Pläne für House of Pharma

Ein House of Pharma soll die Arzneimittel-Forschung in Rhein-Main verbessern helfen. Der Darmstädter Merck-Konzern hat schon sein Wohlwollen signalisiert. Mehr Von Thorsten Winter

19.05.2010, 13:01 Uhr | Rhein-Main

IT-Dienstleister Aktie von Opentext hat starken Auftrieb

Die Aktie des kanadischen Software- und Contentmanagement-Dienstleisters Opentext konnte in den vergangenen Jahren deutliche Kursgewinne verbuchen. Das Unternehmen wächst profitabel und die Aktie ist fair bewertet. Mehr

17.03.2010, 12:10 Uhr | Finanzen

Techniktrends Cebit 2010 Die Zukunft ist dreidimensional

Ein Techniktrend auf der Cebit ist die dreidimensionale Darstellung. In Next level 3D gibt es ein 3D-Kino, Fraunhofer stellt ein Fernsehstudio für 3-D-Live-Produktionen vor und Acer zeigt sein neues 3D-Notebook Aspire 5740D. Mehr

24.02.2010, 17:55 Uhr | Technik-Motor

Baden-Württemberg Ministerpräsident Mappus gestaltet Kabinett um

Der neue baden-württembergische Ministerpräsident Mappus (CDU) räumt in seinem Kabinett auf: Kultusminister Rau wird abgelöst durch eine Professorin, auch der Agrarminister wird ausgetauscht, und Umweltministerin Gönner hat künftig die Hoheit über den Verkehr. Die FDP behält ihre Ressorts. Mehr

23.02.2010, 12:07 Uhr | Politik

Britische Bildungspolitik Hochschulutilitarismus nach englischem Muster

Großbritannien ist für viele Hochschulreformer vorbildhaft. Dort glauben viele stark ans schnelle, marktkonforme Studieren, an den so genannten „Impact“, den ein Studium haben muss. Wohin das führen kann, zeigen Londoner Pläne, die das Ende der Wissenschaftsfreiheit wären. Mehr Von Christopher Metcalf

04.02.2010, 14:58 Uhr | Politik

Körperscanner Ein möglichst genaues Bild ohne tiefe Einblicke

Sicherheitspolitiker müssen abwägen: Körperscanner, die aktiv Terahertzstrahlen verwenden, könnten noch das kleinste Sprengstoffkügelchen zeigen. Aber es gibt Bedenken - und andere Möglichkeiten. Mehr Von Peter Welchering

08.01.2010, 20:21 Uhr | Politik

None Ein möglichst genaues Bild ohne allzu tiefe Einblicke

FRANKFURT, 8. Januar. In Deutschland und anderen europäischen Staaten konzentriert sich die Debatte über Sicherheitsvorkehrungen nach dem Anschlagsversuch des 23 Jahre alten Nigerianers Umar Faruk Abdulmutallab vom ersten Weihnachtstag auf die Frage der Körperscanner. Mehr

08.01.2010, 17:15 Uhr | Politik

Arbeitgeber-Ranking Die Traumjobs der Frauen

Männer wollen bei Porsche, Siemens und der Deutschen Bank ihr Geld verdienen. Frauen mit der gleichen Hochschulausbildung zieht es zu Lufthansa, L'Oréal oder Bayer. Die Vorlieben sind unterschiedlicher als gedacht. Mehr Von Inge Kloepfer

17.12.2009, 10:38 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Digitale Bibliothek Quantensprung oder Luftnummer?

Die Pläne des Bundeskabinetts, Google im Internet Konkurrenz zu machen, sind ambitioniert. Umgesetzt werden sollen sie mit Mitteln des Konjunkturprogramms II. Gut möglich, dass sie mal wieder am nötigen Kleingeld scheitern. Mehr Von Hannes Hintermeier

04.12.2009, 11:27 Uhr | Feuilleton

Betriebskindergärten Geldwerte Glühwürmchen

Sie heißen Technido, Sternchen, Glühwürmchen oder Gummibärchen: Betriebskindergärten. Noch immer schrecken viele Unternehmen davor zurück, einen eigenen Kindergarten zu gründen und zu führen. Der Stuttgarter Verein Kind e.V. will ihnen nun diesen Schritt erleichtern. Mehr Von Henrike Roßbach

21.11.2009, 08:00 Uhr | Beruf-Chance

Ingenieurinnen Allein unter Männern

Girls Days und Technik-Workshops sollen mehr Frauen in Ingenieurberufe locken. Ob sich die Frauenquote in der Branche dadurch steigern lässt, ist umstritten. Viele Ingenieurinnen werden noch immer als Exotinnen gesehen. Mehr Von Isa Hoffinger

21.04.2009, 14:30 Uhr | Beruf-Chance

Genmaisdebatte Kleine Käfer, große Fragen

Ist Genmais gefährlich? Vielleicht, sagt die Landwirtschaftsministerin, und verbietet ihn. Sie stützt sich dabei auf zwei neue wissenschaftliche Untersuchungen. Und wie steht es mit deren Aussagekraft? Mehr Von Jörg Albrecht und Volker Stollorz

19.04.2009, 13:53 Uhr | Wissen

Hannover Messe 6150 Aussteller, 4000 Neuheiten, 61 Nationen

Für eine Woche ist Hannover wieder Mittelpunkt der Investitionsgüterwirtschaft. Die Krise wird die diesjährige Hannover Messe prägen wie in noch keinem Jahr zuvor. Trotzdem: Der Ausstellerrückgang ist nicht sehr groß. „Nur“ vier Prozent weniger Firmen sind in diesem Jahr vertreten. Mehr Von Georg Giersberg

19.04.2009, 12:50 Uhr | Wirtschaft

Gentechnik Maisstreit entzweit die Union

Forschungsministerin Schavan (CDU) war nicht in die Entscheidung von Landwirtschaftsministerin Aigner (CSU) einbezogen, die Aussaat des gentechnisch veränderten Mais Mon 810 zu untersagen. Schavan, andere CDU-Politiker und Forscher kritisierten die Entscheidung. Die EU-Kommission will das deutsche Genmais-Verbot nach Informationen der F.A.Z. aber akzeptieren. Mehr

15.04.2009, 16:35 Uhr | Politik

Materialforschung Das 100-Tesla-Wettrennen

Wer hat den stärksten Magneten? Drei Labors wetteifern darum, wer Materialien bei den höchsten Feldstärken der Welt untersuchen kann. Eines davon steht in Dresden. Mehr Von Roland Wengenmayr

14.04.2009, 12:02 Uhr | Wissen

Wissenschaftlerinnen Habilitiert, weiblich, zwangsgefördert

An deutschen Hochschulen studieren mehr Frauen als Männer. Doch unter den Professuren liegt der Frauenanteil nur bei 15 Prozent. Lässt sich das mit Fördermitteln ändern? Mehr Von Julia Wenzel und Sebastian Balzter

08.04.2009, 04:30 Uhr | Beruf-Chance

Interview Ein Verlust neuer Technologien wäre fatal

Die Kommission Forschung und Innovation hat der Kanzlerin an diesem Mittwoch ein neues Gutachten über den Innovationsstandort Deutschland vorgelegt - mit aufrüttelnden Ergebnissen. Die Regierung werde womöglich ihre Ziele verfehlen, heißt es. Ein Gespräch mit dem Vorsitzenden der Kommission. Mehr

04.03.2009, 16:27 Uhr | Wirtschaft

Wissenschaftsgeschichte Nur wer sich öffnet, kann sich behaupten

Die Wissenschaft ist ein halbes Jahrhundert durch dick und dünn gegangen, bis sie gelernt hat, was ihr lange fehlte: den Willen zum Dialog, die Grundvoraussetzungen für gemeinsame Fruchtbarkeit. Szenen eines unverzagten Wissenschaftlerlebens. Mehr Von Joachim Treusch

02.12.2008, 19:51 Uhr | Wissen

„Wissenschaftsfreiheitsgesetz“ Mehr Handlungsfreiheit für die außeruniversitäre Forschung

Ein neuer Fünf-Punkte-Plan verspricht größere Spielräume für Forschungseinrichtungen wie die Max-Planck-Gesellschaft und Helmholtz-Zentren. Bildungsministerin Schavan sieht darin einen „Meilenstein“ für mehr Autonomie in der deutschen Forschung. Mehr Von Heike Schmoll, Berlin

30.07.2008, 21:31 Uhr | Politik

Universitäten Exzellenzinitiative: Wie soll es weitergehen?

Am kommenden Freitag werden die Deutsche Forschungsgemeinschaft und der Wissenschaftsrat ihre „Eckpunkte“ für die Fortsetzung des Exzellenz-Wettbewerbs mitteilen. Kein Verfahren der Vergabe von Fördermitteln beeinflusst derzeit die deutschen Universitäten stärker. Wo liegen seine Stärken, seine Schwächen? Mehr Von Stephan Leibfried und Achim Wiesner

08.07.2008, 13:03 Uhr | Feuilleton

Jahresbericht Rechnungshof Der Bund verschwendet Milliarden

Einmal im Jahr klagt der Bundesrechnungshof in seinen Bemerkungen die Verschwendung des Staates an. Wenig hat sich geändert im Vergleich zu den Vorjahren. Doch die Einzelbeispiele sind immer wieder interessant. Mehr Von Manfred Schäfers

22.11.2007, 23:15 Uhr | Wirtschaft

None Immer weiter

Ingenieure und Naturwissenschaftler kann ein Land gar nicht genug haben, hören wir heute von Politikern, die den heraufziehenden Mangel an Hochqualifizierten längst hätten sehen und ihm entgegenwirken können. Nun also wirbt man in Berlin eifrig für die Technik- und Wissenschaftsberufe und weiß doch, ... Mehr

22.08.2007, 14:00 Uhr | Wissen

Vor dem Gipfel Merkels Energie-Fachleute wollen mehr Forschungsgelder

Kurz vor dem Energiegipfel schlagen die Energie-Fachleute der Kanzlerin Alarm: Wenn Energiewissenschaftler nicht deutlich mehr Geld bekommen, werde die Regierung ihre energiepolitischen Ziele nicht erreichen können. So steht es einem Arbeitsgruppen-Bericht, der FAZ.NET vorliegt. Mehr Von Christian Schwägerl

01.07.2007, 15:58 Uhr | Wissen
  1 2 3 4 5  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z