Frank Schäffler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Geldwäschebekämpfung Regelungen bedrohen Bitcoin und Co.

Nach den Anfang kommenden Jahres in Kraft tretenden Regeln, benötigen Plattformen, die im Geschäft mit Kryptowerten tätig sind, künftig eine Erlaubnis der Finanzaufsicht Bafin. Das sorgt für Unruhe. Mehr

24.07.2019, 07:44 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Frank Schäffler

1 2 3 4  
   
Sortieren nach

Finanzaufsicht Um Kryptowährungen kümmert sich genau eine Person

Viele Betrüger tummeln sich auf dem Markt für Digitalwährungen. Bislang kümmert sich in der Finanzaufsicht eine Person um das Thema. Wie werden die Anleger geschützt? Mehr Von Franz Nestler

10.03.2019, 08:18 Uhr | Finanzen

Anerkanntes Zahlungsmittel Bundesregierung prüft Gesetze zum Bitcoin-Handel

Der Handel mit Bitcoin befindet sich noch immer in einer gesetzlichen Grauzone. Das will die Bundesregierung jetzt ändern und schaltet die Bafin ein. Kann man mit Kryptowährung demnächst an der Supermarktkasse bezahlen? Mehr Von Markus Frühauf

29.11.2018, 09:45 Uhr | Finanzen

FDP im Bundestag In beeindruckender Stärke

Die FDP ist zurück im Bundestag, aber wo sie hinwill, ist noch nicht ganz klar. Drei Viertel der Abgeordneten sind neu, und die Spitze sendet unterschiedliche Signale aus. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

29.10.2017, 20:19 Uhr | Politik

Comeback der FDP Welche Wunden der Sturz ins Nichts hinterlassen hat

Die FDP hat es geschafft und meldet sich zurück im Bundestag – demnächst wahrscheinlich auch in Regierungsverantwortung. Wer die nächsten Schritte der Liberalen verstehen will, sollte sich die jüngere Geschichte unbedingt anschauen. Mehr Von Manfred Schäfers

30.09.2017, 13:30 Uhr | Wirtschaft

„Liberale Rundfunkordnung“ Wie privatisiert man ARD und ZDF?

Drei Gutachter legen einen Plan zur Reform des öffentlich-rechtlichen Rundfunks vor: Kosten runter, Politiker raus und dann ab in den Wettbewerb – fertig ist die „liberale Rundfunkordnung“. Mehr Von Michael Hanfeld

22.05.2015, 11:58 Uhr | Feuilleton

Ex-FDP-Abgeordneter Frank Schäffler gründet eine liberale Denkfabrik

Was wurde eigentlich aus Frank Schäffler? Bekannt wurde er als Euro-Rebell. Nun gründet der ehemalige FDP-Abgeordnete eine Denkfabrik für die Freiheit. Mehr Von Manfred Schäfers

10.04.2015, 16:48 Uhr | Wirtschaft

Wagenknecht, Gauweiler und Co Der Rückzug der Euro-Skeptiker

Alle regen sich über die griechische Regierung auf, aber die Kritiker der Hilfsprogramme haben so wenig zu melden wie noch nie. Peter Gauweiler tritt zurück, Sahra Wagenknecht verliert einen Machtkampf, und auf Wolfgang Bosbach hört kaum noch einer. Das hat Gründe. Mehr Von Ralph Bollmann

06.04.2015, 12:16 Uhr | Wirtschaft

TV-Kritik: Maybrit Illner Die Eurokrise als großes Schauspiel

Politik ist der Kampf um die Deutungshoheit. So auch gestern bei Maybritt Illner. Vielleicht solle man es mal mit mehr Wissenschaft versuchen – und den griechischen Finanzminister einladen.  Mehr Von Frank Lübberding

30.01.2015, 05:04 Uhr | Feuilleton

Besitz für Reiche Die Griechen verkaufen 20 Inseln

In der Eurokrise forderten deutsche Politiker, dass Griechenland seine Inseln verkauft. Jetzt hat Griechenland seinen Haushalt ausgeglichen - aber 20 Inseln stehen zum Verkauf. Alles begann mit einer 25-jährigen Millionärin. Mehr

12.12.2014, 16:16 Uhr | Wirtschaft

„Prometheus – Das Freiheitsinstitut“ Eine Denkfabrik gegen staatsgläubiges Denken

Frank Schäffler war innerhalb der FDP der „Euro-Rebell“, der gegen die Euro-Rettungspolitik ein Mitgliederbegehren initiierte, aber verlor. Jetzt gründet er eine unabhängige Denkfabrik gegen staatsgläubiges Denken. Mehr

01.09.2014, 15:29 Uhr | Wirtschaft

Dreikönigstreffen der FDP Außerparlamentarisches Staatstheater

Vor dem Dreikönigstreffen sehen manche Demoskopen die Liberalen im Bund knapp über fünf Prozent. Der neue Vorsitzende Christian Lindner führt die FDP aus der Finsternis auf eine erste Lichtung. Mehr Von Peter Carstens

05.01.2014, 12:11 Uhr | Politik

FDP-Parteitag Lindner zum neuen FDP-Chef gewählt

Christian Lindner ist neuer Chef der FDP. Auf dem Bundesparteitag wählten ihn die Delegierten mit 79 Prozent zum Nachfolger von Philipp Rösler. Der hatte zuvor eigene Fehler eingeräumt, aber auch mangelnde Loyalität kritisiert. Eurokritiker Frank Schäffler ist derweil mit seiner Bewerbung um einen Vize-Posten gescheitert. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

07.12.2013, 18:04 Uhr | Politik

FDP Lindners mitfühlender Darwinismus

Die Liberalen bleiben sich nach dem Abschied aus dem Bundestag treu: Die inneren Konflikte haben an Härte nichts eingebüßt. Der Parteitag am Wochenende kann beginnen. Am Samstag aber reden erstmal nur Verlierer. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

05.12.2013, 18:07 Uhr | Politik

Bundestag Die Liberalen räumen das Feld

Die FDP zieht aus dem Bundestag aus: nach 64 Jahren verschwinden alle Spuren parlamentarischer Präsenz. Ab jetzt muss die Partei personal- und auch sachpolitisch neu organisiert werden. Mehr Von Peter Carstens, Berlin

16.10.2013, 23:27 Uhr | Politik

Liberale vor neuer Zerreißprobe Die FDP streitet über ihre Eurogegner

FDP-Urgestein Genscher legt seinem Parteifreund Frank Schäffler den Austritt nahe, weil der gegen Euro-Hilfsprogramme protestiert. Dagegen regt sich Widerstand. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

08.10.2013, 19:09 Uhr | Wirtschaft

Digitale Währung Deutschland erkennt Bitcoins als privates Geld an

Die deutsche Bundesregierung hat die digitale Währung Bitcoin als „Rechnungseinheiten“ anerkannt. Damit seien sie eine Art „privates Geld“, welches in „multilateralen Verrechnungskreisen“ eingesetzt werden kann. Mehr Von Franz Nestler

16.08.2013, 17:44 Uhr | Finanzen

Laiki-Bank Kritik an EZB-Notkrediten für Pleitebank auf Zypern

Die zyprische Laiki-Bank hat bis zu ihrem Zusammenbruch rund 9,2 Milliarden Euro aus Notkrediten der zyprischen Zentralbank erhalten. Jetzt hat Zyperns Notenbank-Gouverneur Dimitriadis eingestanden, das habe besser informierten Investoren ermöglicht, ihr Geld rechtzeitig abzuziehen. Mehr Von Philip Plickert

24.06.2013, 19:59 Uhr | Wirtschaft

FDP Auf in den Kulturkampf

Was nun, FDP? 75 Prozent der Deutschen haben antiliberale Ideen verinnerlicht, ihnen hinterher zu laufen bringt nichts, schreiben die FDP-Abgeordneten Frank Schäffler und Holger Krahmer: Mit einem liberalen Aufbruch sind 25 Prozent der Stimmen zu holen. Mehr

04.05.2013, 19:50 Uhr | Wirtschaft

Alternative für Deutschland Die gefährlichen Bürger

Die Alternative für Deutschland will alle eurokritischen Bürger gewinnen. Doch das wird schwer werden. Solange die Konjunktur brummt, wählen die Leute ungern Protestparteien. Mehr Von Winand von Petersdorff

17.03.2013, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Nach dem Parteitag Die FDP ist über Mindestlöhne zerrissen

Auf ihrem Parteitag vertagen die Liberalen einen Grundsatzbeschluss über Erleichterung branchenspezifischer Lösungen. Die Positionen von Parteispitze und Kritikern weichen zu stark voneinander ab. Mehr Von Philipp Krohn, Berlin

10.03.2013, 19:24 Uhr | Wirtschaft

Gehälter Tausende EU-Beamte verdienen mehr als Merkel

In Brüssel sind Nettogehälter von 12.500 Euro im Monat keine Seltenheit. Schon Beamte der mittleren Führungsebene verdienen unter bestimmten Umständen netto mehr als die Kanzlerin. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

03.02.2013, 18:34 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Notenbank Abgeordnete fordern von EZB brisante Griechen-Berichte

Die Zentralbank hat untersucht, wie die Investmentbank Goldman Sachs Athen half, ein Milliarden-Defizit zu verschleiern. Nun will die EZB diese internen Berichte nicht herausgeben. Ein Gericht gab ihr Recht. Politiker sind empört. Mehr Von Philip Plickert

14.12.2012, 11:57 Uhr | Wirtschaft

9-Milliarden-Offerte Kritik an Griechenland-Hilfsangebot der EZB

Der Plan, die Finanzierungslücke im zweiten Hilfspaket für Griechenland vor allem mit Hilfe der Europäischen Zentralbank zu schließen, stößt auf Widerspruch. Ökonomen warnen vor Staatsfinanzierung. Mehr Von Philip Plickert, Manfred Schäfers, Stefan Ruhkamp, Werner Mussler

23.11.2012, 18:01 Uhr | Wirtschaft

Draghi im Bundestag EZB-Chef verteidigt Krisenpolitik

EZB-Präsident Draghi stellt sich im Bundestag den Fragen der deutschen Volksvertreter. Es ist alles andere als sterile Routine. Am Ende sind viele zufrieden - aber längst nicht alle überzeugt. Mehr

24.10.2012, 14:56 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 4  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z