FAW: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Weitere Kooperation VW schließt milliardenschweres Abkommen in China

China ist der wichtigste Einzelmarkt für Volkswagen – eine neue Kooperation in Milliardenhöhe untermauert das einmal mehr. Mehr

06.11.2018, 07:49 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: FAW

1 2
   
Sortieren nach

Auto-Guru Carsten Breitfeld Tesla ist für ihn ein Witz

Über Elon Musk kann Carsten Breitfeld nur lachen und über seinen alten Arbeitgeber BMW sowieso: Mit der neuen Marke Byton will er von China aus der Welt beweisen, wie die Mobilität des neuen Jahrhunderts wirklich geht. Mehr Von Tom Debus

13.07.2018, 14:13 Uhr | Technik-Motor

Airbag-Probleme VW muss in China fast 5 Millionen Autos zurückrufen

Immer wieder Ärger mit den Airbags von Takata. Mindestens 16 Todesfälle werden in Verbindung mit den defekten Aufblasvorrichtungen von Takata gebracht. Mehr

14.09.2017, 11:52 Uhr | Wirtschaft

Angst vor Drohnenangriffen Champions-League-Finale unter geschlossenem Dach

Metallblockaden, Spürhunde, Ausweispflicht: Nach dem Anschlag von Manchester steht das Champions-League-Finale unter besonderer Beobachtung. Die Sicherheitsvorkehrungen sind enorm – und sorgen für eine Premiere. Mehr

02.06.2017, 11:27 Uhr | Sport

Wales nach EM-Aus „Das war noch lange nicht alles“

Nach dem EM-Aus im Halbfinale gegen Portugal überwiegt bei Wales der Stolz. Vor allem Superstar Gareth Bale hat neues Selbstvertrauen in seinem Team geweckt – und peilt für kommende Turniere schon neue Heldentaten an. Mehr

07.07.2016, 10:55 Uhr | Sport

Reich der Mitte VW und Chinas Kampagne gegen Korruption

Aufreibende Tage für den Wolfsburger Konzern im Reich der Mitte: im Staatsfernsehen hagelt es Kritik wegen angeblicher Abzocke. Und beim chinesischen Partner wird der Chef wegen Korruptionsvorwürfen verhaftet. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

16.03.2015, 07:32 Uhr | Wirtschaft

Deutsche-Chinesischer Riesengipfel Viele neue Milliarden-Deals

Zuletzt gab es einige Misstöne im Verhältnis zwischen Chinas Behörden und deutschen Konzernen. Offiziell sind sich beide Länder aber einig: Wirtschaftlich bringen sie sich weiter. Mehr

10.10.2014, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Volkswagen & Co. China geht gegen Automanager vor

Peking wirft Führungskräften von Autobauern Korruption vor. Nicht nur damit setzt das Land gerade besonders ausländische Unternehmen unter Druck. Dahinter steckt ein Plan. Mehr

30.08.2014, 10:53 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen Korruption China ermittelt nun auch gegen Volkswagen

Chinas oberste Korruptionsermittler knöpfen sich den nächsten Autokonzern vor: Die Disziplinarkommission ermittelt gegen zwei Manager von FAW-Volkswagen. Auch Indien verhängt Millionenstrafen gegen Autobauer. Mehr

27.08.2014, 08:31 Uhr | Wirtschaft

Audi muss Strafe zahlen Schlag gegen deutsche Autohersteller in China

Auf Druck der chinesischen Behörden mussten die deutschen Autokonzerne schon ihre Ersatzteilpreise senken. Jetzt folgen Kartellstrafen für Audi und andere Hersteller. Wen trifft es am härtesten? Mehr Von Christoph Ruhkamp

13.08.2014, 11:51 Uhr | Wirtschaft

Verstöße gegen Anti-Monopolgesetz China ermittelt gegen mehr als 1000 Autofirmen

In China haben sich die Wettbewerbshüter die Autobranche vorgeknöpft. Laut einem Medienbericht wird gegen mehr als 1000 Firmen ermittelt. Audi droht eine Millionen-Strafe. Daimler und BMW sind alarmiert. Mehr

13.08.2014, 08:53 Uhr | Wirtschaft

Monopolverdacht Chinas Kartellamt geht gegen Audi vor

Ärger im Autoparadies: Erst mussten die deutschen Konzerne auf Druck der chinesischen Behörden die Preise für Ersatzteile senken. Jetzt drohen ihnen auch noch Kartellstrafen. Zuerst ist Audi dran. Mehr Von Christoph Ruhkamp

06.08.2014, 19:14 Uhr | Wirtschaft

Wirtschaftsabkommen Merkels süß-saurer Besuch in China

Kanzlerin Merkel reist mit Top-Managern durch China. Und erlebt so manche Ernüchterung: Außer für VW und Airbus werden kaum Verträge abgeschlossen. Aber es gibt auch gute Nachrichten. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

07.07.2014, 12:01 Uhr | Wirtschaft

Joint Venture-Zwang in China In der Ehe kriselt es

VW will einen höheren Anteil an dem Gemeinschaftsunternehmen in der Volksrepublik. Auf die chinesischen Partner könnte Deutschlands Industrie gut verzichten. Mehr Von Hendrik Ankenbrand, Christian Geinitz und Johannes Ritter

06.06.2014, 11:40 Uhr | Wirtschaft

Elektromodell Carely VW verzögert E-Autos in China

Obwohl Volkswagen das Elektroauto Carely für den chinesischen Markt fertig entwickelt hat, wird das Auto nicht produziert. Es fehlt an Kaufinteressenten und an elektrischen Stationen. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

21.11.2013, 16:38 Uhr | Technik-Motor

Li Keqiang in Deutschland Deutsche Autobauer errichten schon wieder neue Werke in China

Trotz des Solarstreits setzt die deutsche Industrie weiter auf Fernost. Nach F.A.Z.-Informationen werden BMW, VW, Siemens und BASF beim Berlin-Besuch des chinesischen Regierungschefs Milliardeninvestitionen ankündigen. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

24.05.2013, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Ni hao ma, Beijing?: Christian Geinitz Hier kommt der Billig-VW aus China

Selbst 19 Prozent Marktanteil reichen nicht aus, um größter Hersteller der Welt zu werden. Auch Asiens Börsen geben Gas, vor allem in Tokio. Mehr

15.05.2013, 08:47 Uhr | Wirtschaft

Expansion in China Volkswagen baut nun doch in Maos Heimatprovinz

Erst ein Dementi, jetzt die Mitteilung von Volkswagen: Im chinesischen Changsha eröffnet 2016 eine Fertigung für 300.000 Autos. Inzwischen verdient der Konzern jeden dritten Euro in China - 3000 Euro je Fahrzeug statt 1800 Euro anderswo auf der Welt. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

11.05.2013, 10:20 Uhr | Wirtschaft

China VW plant Werk in Unruheprovinz

Nach F.A.Z.-Informationen plant VW in China ein weiteres Werk - in der Unruheregion Xinjiang. Eine entsprechende Ankündigung der Provinzregierung trifft das Unternehmen offenbar unvorbereitet. Mehr Von Christian Geinitz, Peking

06.12.2011, 10:42 Uhr | Wirtschaft

China Heilige Pferde zwischen Roten Fahnen

Viele Weisheiten und Wahrheiten über China erfährt ein Reisender, der mit wechselnden chinesischen Begleitern und einem einheimischen Fahrer unterwegs ist. Lehre Nummer eins: Die Region bestimmt das Temperament. Mehr Von Elke Sturmhoebel

02.09.2011, 14:40 Uhr | Reise

Medienschau Keine Einigung im amerikanischen Schuldenstreit in Sicht

Dialog Semiconductor wächst deutlich und profitabel, Ryanair steigert Umsatz und Ergebnis, Atoss Software wächst zweistellig, ING verkauft lateinamerikanisches Versicherungsgeschäft, Saint-Gobain kauft in Großbritannien zu, Verkauf der von Bank of Ireland? Suzuki liebäugelt angeblich mit Fiat, Pfleiderer erwartet 2012 Gewinn, Übernimmt Ameritrade E*Trade? Keine Einigung im amerikanischen Schuldenstreit in Sicht, Nutzung der EZB-Einlagenfazilität steigt, Bonds für den Wiederaufbau Japans? Mehr

25.07.2011, 07:19 Uhr | Finanzen

Shanghai Autoshow Die unbekannten Bestseller aus dem Reich der Mitte

Ein riesiger Markt, den drei mächtige einheimische Unternehmen mit ganz neuen Marken beherrschen: Ein Blick auf die große Shanghai Autoshow und die Modelle der chinesischen Hersteller. Mehr Von Paul Schinhofen

24.04.2011, 12:00 Uhr | Technik-Motor

Abhängige Autohersteller In China ist selbst der Phaeton ein Renner

Immer höhere Verkaufszahlen: Doch der Erfolg, den deutsche Hersteller auf der Automesse in Schanghai feiern, hat eine Kehrseite: die drohende Abhängigkeit vom chinesischen Markt. Mehr Von Christian Geinitz, Schanghai

20.04.2011, 00:07 Uhr | Wirtschaft

Chinas Automarkt Wo Lastwagen „Befreiung“ heißen

Chinas Fahrzeugindustrie macht große Sprünge. Den Erfolg verdanken die Chinesen jedoch vor allem ihren ausländischen Partnern. Eigene Erfindungen bleiben die Ausnahme. Am besten schlagen sich private Anbieter wie Geely, BYD oder Great Wall. Mehr Von Christian Geinitz

23.11.2009, 08:14 Uhr | Wirtschaft

Opel geht an Magna „Die holen jetzt sofort die Motorsäge raus“

Die IG Metall stellt an Magna Bedingungen, erwartet aber schwierige Verhandlungen mit einem „harten, kantigen Arbeitgeber angelsächsischer Prägung“. Hessens Ministerpräsident Koch hat die Opel-Beschäftigten auf harte Zeiten vorbereitet. Und die Insolvenz ist nicht endgültig vom Tisch. Mehr

11.09.2009, 09:32 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z